Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. #224A#OX74# "THE DAY AFTER"

    Nice ! Wann verwendest du Wendeplatten und wann massiv-HSS ?
  3. Yesterday
  4. #224A#OX74# "THE DAY AFTER"

    Am neuem Kolben braucht es zwei Nuten für die Dichtungen, dazu hab ich mir von Hand aus einem Rohling ein VHM-Stechmesser mit 4,5mm Breite geschliffen. Die Schneidkanten mit etwa 0,2mm gebrochen, das reicht für die Ecken im Nutengrund bei axialer Belastung. "Scharfkantig", damit die Ecken für die Dichtungen schön frei sind. Stechen mit niedriger Drehzahl, wieder mit Zentrierspitze für die Stabilität im Werkstück bei der dünnen und langen Auskarglänge, sonst wird das nichts. Öl sorgt wieder für die notwendige glatte Oberfläche im Bereich der Dichtungen.
  5. Dritter Hobel

    Die Schwinge ist wohl auch schon verbreitert. Herkunft werde ich drauf achten. Danke für den Tipp:) Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  6. Dritter Hobel

    Sollte nicht aus Holland kommen und merke, dass die Kawaschwingen ziemlich schmal sind. Das nervt sicher.
  7. #224A#OX74# "THE DAY AFTER"

    Hier die beiden Geberkolben mal im Vergleich, die Dichtkantenabstände passen nicht, so wäre eine Öl Zu-/Abfuhr ins Hydraulik System nicht möglich bzw. der Zylinder Richtung Hebel auch nicht mehr abgedichtet. Federlänge ist zu kurz, also wird der Kolben in den Zylinder zum Ausgleich länger. Zum Hebel hin muss der Kolben auch länger werden, die Kolbenbetätigung per Druckstange, die kann ich auch für den kleinen Kolben so übernehmen. Eventuell muss die Druckstange im Durchmesser etwas kleiner ausgeführt werden. Wie bekommt man die Dichtelemente unbeschädigt runter, freidrehen und abziehen, das ist das schonendste. Hier nun die gedankliche Basis für den neuen Kolben. Der Rest ergibt sich bei mir immer beim Machen, eine Zeichnung/Plan gibt es bei mir nie bzw. nur im Kopf.
  8. #224A#OX74# "THE DAY AFTER"

    Der zum Hymec gehörende modern wirkende Magura Kupplungsgeber, der passt bei der X1 nicht ins Konzept. Bremspumpe und Kupplungspumpe, da will ich zwei optisch identische Nissin Pumpen am Lenker haben. Hier also auch wieder der unauffällige Gedanke, ein Magura Geber wäre die einfachere Variante. Also gebrauchte passende Kupplungspumpe von einer Triumpf besorgt. Die hat allerdings zwei Nachteile, das Dichtungsmaterial ist wieder nur für Bremsflüssigkeit geeignet und nicht für Hymec mineralisch. Auch ist der Kolbendurchmesser mit 14mm viel zu groß, der Zylinderhub ab Hymec wäre damit zu groß und würde wahrscheinlich sogar das Hymec beschädigen. Der Hymec Kolben würde damit block auf den Endanschlag gehen, auch könnte der Betätigungsweg für die Kupplungsmechanik ebenfalls zu lang sein und auch diesen beschädigen. Also was tun, Kupplungspumpe ausbüchsen, Magura Dichtungsmaterial für mineralisch besorgen und einen neuen Kolben, mit den passenden Dichtkantenabständen und Gesamtlänge, für den Triumphgeber anfertigen. Die Büchse für den Geber hab ich aus Titan Grade5 gefertigt. Die 70mm tiefe Bohrung unter Kühlen und schmieren auf vier mal bis auf 10,2mm vorgebohrt. Titan ist elendig zu bohren und so tief eine gute Herausforderung. Den Bohrungsgrund mit einem auf 180° stirnseitig umgeschliffenen 10,2 Bohrer gerade gesenkt. Anschließend mit sehr langsamer Drehzahl und Öl auf 10,5 H7 gerieben. Öl verwendet man normal nicht gleich, da man mit Öl das Maß noch etwas im tausendstel Bereich weiten kann, das ist hier zu vernachlässigen, die bessere Oberfläche mit Öl gerieben ist für die Dichtelemente wichtiger als zwei/drei Tausendstel. Aufgrund der Länge mit Reitstockspitze den Außendurchmesser auf Passung gedreht, plus 0,03mm reichen zum Pressen der Titanbüchse für Halt und Dichtigkeit. Hier die fast fertige Büchse, nur der untere Abgang fürs Öl, der muss noch frei gefräst werden. Auch die Beiden Bohrungen aus dem Ausgleichsbehälter, die müssen nach dem Ausbüchsen noch durch gebohrt werden.
  9. Das klingt gut. Leider sind die Schwingen schon weg. So ein Mist
  10. Jop, die 2006er RR hatte ne kürzere Schwinge als die 03-07er TE TC SMR.
  11. Dritter Hobel

    Habe ich auch gesehen, aber zur Laufleistung kann der Verkäufer keine Auskunft zu geben. Werde mir aber morgen eine Kawa KXF von 2008 mit revidiertem Motor anschauen (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle wuchten, alle Lager, Steuerkette, Ölpumpe, alle Dichtungen) 53h in Summe gelaufen. Gibt es irgendetwas wo man besonders drauf achten muss bei diesem Modell? Bekannte Probleme? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. Dritter Hobel

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-crf-450-r-supermoto-brief-zulassung-cross/744168593-305-1686 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-crf-450-r-supermoto/757868082-305-7562
  13. Suche: Honda CRF 250 oder 450 Motorgehäuse, ggf auch mit Getriebe und/oder Kupplung+Primärzahnrad und/oder Kickstarter Freilauf und Zahnrad Vom Motorgehäuse muss nur der Bereich vom Getriebe gut sein. Alle restlichen Teile können beschädigt sein - brauche die Sachen erstmal nur um ein paar Maße abzunehmen. Vielleicht hat ja irgendwer noch was rumliegen
  14. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Sieht ganz nach "Süden" aus... Irgendwie bestimmt AT ... :-) Grobe Richtung würde ich sagen. Ist abe ne Replica
  15. MVD-Hoste: Welche Protektoren drunter?

    unter den neuen hose passt eigentlich fast jede Knieorthese, ich hab z.b die Knieorthesen von Ortema drunter! passt perfekt. bewegung null eigenschränkt und sehr bequem son alpinestar schlübba muss ich mir noch besorgen, beim letzten sturz bin ich ziemlich hart aufs becken geknallt, da hat die MVD hose nicht so die gute polsterung, obwohl ja auch im hüftbreich protektoren eingearbeitet sind !
  16. Last week
  17. Suzuki Rahmennummer

    Nach dieser Tabelle müsste es ja dann eine L4 sein. Mich hatte nur stutzig gemacht weswegen sie eine L4 gabel verbaut hatte.
  18. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Das mit dem Schaumstoff ist noch n guter Einwand. War ja auch n schnellschuss wie man sieht. Mal noch schauen. Nein, die 25mm Offset Brücke wird bei Gelegenheit mal getauscht wenn mir eine entsprechend brauchbarere Brücke über den Weg läuft. Erstmal wird die es ganz gut machen denke ich. Eine NOX ? Wo ? Der Aufkleber ? Das Bild ist noch vom Verkäufer des Öhlins.
  19. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Verpackungsschaumstoff ist nicht unbedingt beständig gegen Öl und sowas. Mit etwas Pech zerbröselt der und landet erst recht im Lager. Besorg dir besser nen Schaumstoffluftfilter. Wird das eine Strecken oder Straßenmoto? Können die Öhlins catridges das geschätzte 25er Offset gut machen? Glaub da muss du dir noch was einfallen lassen. Wäre nur schade um die schicke Brücke. Aber,was ist das da .....eine NOX?! erzähl mal..
  20. MVD-Hoste: Welche Protektoren drunter?

    Hab ne Alpinestars Schlübba drunter : https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?ObjectPath=/Shops/10207048/Products/Alpinestars-Bionic-freeride-Short/SubProducts/Alpinestars-Bionic-freeride-Short-0002&Currency=EUR&Locale=de_DE&utm_source=Portalexport&utm_medium=GoogleShopping&utm_campaign=GoogleShopping_DE&utm_term=Alpinestars Bionic Freeride Protektorenshorts&gclid=EAIaIQobChMIp5yrw8XD1wIVpArTCh2uuwDuEAQYASABEgIf3vD_BwE fühlt sich sehr gut an..Vor allem die Beckenknochen und Steiß sind gut geschützt..!! Zusätzlich Knieorthesen! Da entscheidet dein Geldbeutel .. Ich hab welche von Thor derzeit Gruß
  21. Moin, hab mir ne Hose von MVD zugelegt. Fragt sich nur noch: Welche Protektoren drunter? Was tragt ihr so? Gruß Schrauber
  22. Smr 450 08

    Du hast doch über den Winter genug zeit. Wenn du die Laufspuren mit dem Fingernagel nicht erfühlen kannst, kann man den vielleicht retten - vermessen könnte ich für dich übernehmen. Neu beschichten kann man das Teil dann immernoch, falls nötig.
  23. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Jetzt bin ich ganz schön neidisch. Richtig geil was du da an Teilen verbaust.
  24. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Who not ? Das Cartridgekit wollte ich ursprünglich eigentlich gerne selbst einbauen. Musste aber realisieren, dass dafür an der Gabel die Füße demontiert werden müssen. Die Cartridges kommen mit einer Öhlins eigenen "hydraulic stop platform" die dort unten drin montiert werden müssen. Eigentlich sicher kein Hexenwerk, aber da hatte ich dann zugegeben etwas bammel mir die neue Gabel bzw das DLC zu vermacken. Da Alex von AWH noch ein Sommerangebot online hatte, die Cartridges samt SM Umbau und Einbau zu einem fairen Preis, befindet sich gerade alles bei AWH zum anpassen auf SM / Länge / Gewicht und montieren... Also warten... grrrrrr...
  25. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Richtig geil Nur das Beste. Weder Kosten noch Mühen gescheut
  26. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Und schwarzes DLC an der Gabel ist ja schon ganz schön, aber wenn hinten schon n neues Öhlins werkeln soll, dann vorne doch auch... Scheiß drauf, wozu zu hat man 2 Nieren... Also gibts noch n neues Öhlins TTX22 Cartridge Kit für die 50er Zocchi
  27. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Dazu schwebte vor geraumer Zeit noch ein neues hinteres Federbein bei mir ein... Ist ein Öhlins „HA6943“ für eine 2006er Husqvarna TC450/510 mit einer viiiieeeel zu weichen „08er“ Feder... muss aber eh noch angepasst werden.
  1. Load more activity
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.