Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

Simi96

Members
  • Content count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Simi96

  • Rank
    Member
  1. Suzuki Rahmennummer

    Nach dieser Tabelle müsste es ja dann eine L4 sein. Mich hatte nur stutzig gemacht weswegen sie eine L4 gabel verbaut hatte.
  2. Suzuki Rahmennummer

    Ja darauf bin ich auch gekommen. 10. Stelle wie oben beschrieben führt mich aber auf eine 0 oder eine 1 jenachdem ob ich js1 mitzähle
  3. Suzuki Rahmennummer

    Da der Thread schon etwas älter ist hoffe ich es ist ok hier zu fragen: JS1RL42A000511512 ergibt sich daraus das konkrete BJ oder muss ich auch beim Händler anrufen?
  4. Bremsen/ Was gibts alles

    Finde ich wirklich interessant zulesen. Könntet ihr vielleich mal den Link zu den entsprechenden Belägen posten?
  5. Bremsen/ Was gibts alles

    Ist alles noch ab Werk von der 701. Die wiegt natürlich auch direkt 160kg fahrbereit und muss einiges an Masse mehr verzögern als die 110-120 kg leichten 450er
  6. Bremsen/ Was gibts alles

    Genau das ist etwas was ich damit mal einfach als Diskussion haben wollte. Im Endeffekt geht es mir nicht darum Geld sparen zu wollen, sondern möchte mal die Sicht von anderen darauf haben. Was mir bei der Husqvarna 701 auf der Rennstrecke aufgefallen ist: Die Temperaturempfindlichkeit der Vorderradbremse ist sehr zickig. Wenn man die Bremse kaum auf Temperatur gebracht hat, ist die Bremswirkung anfangs kaum vorhanden und zieht man ein kleines Stück mehr am Hebel gehts ABS (Ja die karre hat das und manchmal hat man es sogar an :´D) direkt an. Kommt man eine Runde später an genau die gleiche Stelle und bremst wieder, die Bremse hat jedoch in der Runde was geleistet und ist wärmer geworden fühlt es sich so an als würde man den Hebel gar nicht gezogen bekommen und im nächsten Augenblick zieht man ihn über einen Punkt wonach der Hebel sich fast komplett zuziehen lässt. In der dritten Runde fühlt sich die Bremse am gleichen Punkt wieder komplett anders an.
  7. 5,5" Zoll Felge

    Ja ich werde mir die Schwinge auch noch etwas anpassen, damit ich da etwas mehr Spiel habe. Der Reifen hat ziemlich exakt die 160mm breite die er auch lt. Dimension haben sollte. Ging mir auch nur darum, es würde denke ich für die ganz spartanischen Anwendungen sogar im Originalzustand passen. Die Kettenspannung derzeit ist auch nicht vorhanden, weil die Kette gerade noch zulang ist. Wenn die mal ordentlich gespannt ist sieht das ganze auch wieder etwas anders aus. Was auf den Bildern nicht so rauskommt ist, dass die Kette im gespannten Zustand etwa 12 mm Platz zum Reifen hat. Ich denke was ich in Angriff nehmen werde über den Winter ist: Das Ritzel etwas weiter herausstellen, dafür die rechte Distanzhülse etwa 3 mm abdrehen und die linke 3mm größer herstellen. Dann habe ich ca. 6mm mehr Platz am Reifen vorbei und überarbeite die rechte Schwingenseite
  8. Bremsen/ Was gibts alles

    Hallo Leute, hier mal eine vielleicht dumme Frage, aber bestimmt bin ich nicht der einzige der sich das fragt: Motomaster und Beringer sind ja immer DIE zwei Hersteller wenn man nach Supermotobremsen fragt, aber müssen es Bremssysteme für 900€++ sein? Ich meine welchen Vorteil bringt einem die 4 oder sogar 6 Kolbenbremse im vergleich zu einer Brembo 4 Kolbenbremse? Oder einer Tocico (Suzuki GSX-R). Am ende ist es doch so, dass die Bremse nur allein weil da ein "hochwertiger" Hersteller draufsteht, der für alles direkt 3 Scheine und mehr haben möchte einen nicht direkt 5 Sekunden schneller macht auf der Runde? Sicherheitsbedenken kann es doch auch keine geben, schließlich sind sowohl Brembo als auch Tocico und co. in Deutschland für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Also macht es für Anfänger/Fortgeschrittene und möchtegern Profis wirklich merkbar viel aus, bremst die Bremse wegen dem Namen vielleicht schon von alleine wenn man auf die Kurve zu fährt? Oder ist es mehr eine Kopfsache und man traut sich mehr, weil die Bremse ja besser ist als der niederpreisige Anbieter?
  9. 5,5" Zoll Felge

    Die rechte Seite sieht jetzt etwas knapper aus, ich denke da werd ich wohl oder übel ein wenig mehr Platz machen müssen, aber links ist genug platz, die Kette läuft vielleicht 1-2mm schief auf das Ritzel zu, aber ich denke damit kann ich leben. Muss jetzt noch die Kette meiner Husky darauf anpassen, das ganze ist etwas zu lang auf dem 44er Kettenrad
  10. 5,5" Zoll Felge

    Vielleicht nicht mehr erwünscht: RMZ 450 L5 passt mit 5,5" Felge. Rechts ist es zwar knapp mit ca. 10-15mm Luft, Links hat der Reifen aber 30mm Luft.
  11. BeNeLux Cup

    Sehr interessant auf jeden Fall, kannst du mir denn etwas über die BeNeLux Cup Veranstaltung sagen? Bist du der niederländischen Sprache mächtig und könntest mir da bei formalen Fragen was sagen? http://onk-supermoto.nl/wp-content/uploads/2016/11/KNMV-Algemene-licentie-informatie-2017.pdf
  12. BeNeLux Cup

    Aachen, also ca. 45 km von Spa und 30 km von Bilstain entfernt.
  13. Hi Leute, da ich der holländischen Sprache nicht mächtig bin, noch flämisch oder sonstige Dialekte in dem Land verstehe hab ich mal eine Frage zu dem BeNeLux cup. Das ganze liegt bei mir deutlich näher um die Ecke und ist somit deutlich attraktiver als Supermoto IDM. Aus Spaß an der Freud würde ich gerne einige Rennen in meiner näheren Umgebung mitfahren nächste Saison, deshalb meine Frage: Kennt sich wer mit der Rennserie aus? Nutzen die das gleiche Reglement wie DMSB und FIM, oder sind die da wie bei allem etwas gelassener? Wie schaut die Lizenz da aus, einfach beantragen, überweisen und fertig? Gruß Simon
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.