Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

LRP

Members
  • Content count

    714
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

LRP last won the day on March 25

LRP had the most liked content!

Community Reputation

69 Excellent

1 Follower

About LRP

  • Rank
    Senior Member

Converted

  • Wohnort
    Bremen-Nord

Converted

  • Interessen
    Motorsport

Converted

  • Job
    Yachttechniker

Converted

  • Motorrad
    SXV 550

Converted

  • Name
    Andreas
  1. Biete einen Radsatz für die RXV/ SXV mit Talon Naben und Exel Felgen In neuwertigem Zustand an. Gefräste Adapter zum Einbau in die SXV sind dabei, ebenso Kettenrad und hintere Scheibe sowie neue Reifen. Vorderrad 3.50 x 17, Hinterrad 5,00 x 17 Preis 700€
  2. Aprilia Radsatz + Schwinge SXV

    Danke Dir
  3. Aprilia Radsatz + Schwinge SXV

    Biete einen Laufradsatz bestehend aus aus Ori-Naben und Schwarzen Exel Felgen, mit 48er Kettenrad und hinterer Scheibe + neuen Metzeler Regenreifen. alles in top Zustand Festpreis 500€. Ebenfalls ist noch ne Schwinge mit Carbonschutz zu haben 200€. Fotos auf Anfrage. Gruß LRP
  4. Der Scheißhaufen des Tages...

    Schaden an meiner SXV. durch gelöste Pleuelschrauben am hinteren Zylinder. Dadurch auch gleich die große Motorrevision gemacht....alles wieder gut.
  5. Motorbremse Ja/Nein?

    Das schöne an den AHK´s ist ja auch, das man den Grad an Slide an sein Bremsverhalten und damit den Schlupf am Hinterrad ziemlich genau bestimmen kann ohne auf die linke Kralle konzentriert zu sein. Also die Art von Kupplung beschert einem schon (Sauber eingestellt), deutlich mehr Annehmlichkeiten, als nur das stempeln zu verhindern.
  6. Zündaussetzer bei 3800-4500 rpm

    XVtuner-Kabel wird er nicht haben sonst wüßte er welches Mapping er fährt. Was SXV550 als Zündaussetzer diagnostiziert, wird wohl ein zu fett laufender Teillastbereich sein...dafür spricht, das es nur in einem bestimmten Drehzahlbereich auftritt und jederzeit wiederholbar. Also auf der Straße, wo man auch mal deutlich länger in dem Drehzahlbereich/Drosselklappenstellung unterwegs ist hat der Motor schön lange Zeit zu überfetten. Das Ruckeln ist dann der Moment beim Gasgeben wo er sich kurz "Freikotzt" Sowas merkt man natürlich kaum auf`n Kringel, wegen den schnellen Laständerungen. Hatte ich auch mal, mit nicht angepassten Mapping.
  7. Hatte auch mal sone Phase....geht aber vorbei
  8. Erste Probefahrt gestern. Nix leckt und alles lüppt wie es soll.
  9. Wirre aber immer wieder Geil: 20180327_195453[1].mp4
  10. So, heute war mal Probelauf nach der Komplettrevision............alles Perfecto
  11. Die Drosselklappen sind nicht der begrenzende Faktor , sondern das Gehäuse, welches passend zu diversen Motoren im Durchmesser ausgedreht wird (Sieht man im 2ten Bild). @ MAK Beruhigt aber im Kopf, alles getan zu haben. Ob mans wirklich umsetzen kann.... teures Hobby halt was wir da so pflegen Letztendlich hat die Ape ja eh mehr Bums als wir zu nutzen in der Lage sind.
  12. Bin noch bei den Drosselklappenkörpern der Einspritzanlage am laborieren.....die 40er der 55er geben ja locker 41mm her! Das wird im laufe der Woche noch geändert/angepasst, ebenso wie das ändern der Befestigungsschrauben, der Klappen mit den Wellen. Ich denke mal schön sauber verschliffen zu den Köpfen wird das schon messbar sein. Insgesammt gehen meine Hoffnungen Richtung 90 PS. Die Seriennockenwellen bekamen ein und außenseitig 0,4mm mehr Hub +DLC Beschichtung.
  13. Soooooo, nach einem Motorschaden Mitte der letzten Saison und ziemlich viel Krankenhaus, gehts jetzt eeendlich weiter. Teile sind auch endlich eingetroffen. Im zuge der Reperatur, wurde der Motor auch gleich komplett revidiert und verschleißtechnisch auf Null BH zurückgesetz, sowie das eine und andere an der Einspritzanlage und den Zylinderköpfen überarbeitet/angepasst. Kommende Woche geht der Motor zurück ins Fahrzeug und wird am Wochenende kurz eingefahren. - Kolben/Laufbuchsen neu - Ventile/Schaftdichtungen/Becher/Autodekos neu - Steuerketten und Schienen neu - Ölpumpe mit Gehäuse neu - Anlasserfreilauf neu - Wapuwelle neu - KW und Pleullager neu - Alle Simmerringe/Dichtungen neu Abgesehen von den, durch den Motorschaden betroffenen Teilen (Pleuellagerschalen/Ölpumpe) und der eingelaufenen Wapuwelle hätte man alles so wieder einbauen können. Die Ursachedes Motorschadens sind gelöste Pleuelschrauben des hinteren Zylinders, zum Glück sind die Lagersitze und Gleitflächen OK (Kurbelwelle 1000€)......und nein, Ich war da nie drann! Egal, alles wieder fit
  14. SWM 500 2018

    Mach 8 Scheine draus und du hast 120Kg kringelfertig......immer noch günstig.
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.