Jump to content

F41TH

Members
  • Content count

    1,356
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

56 Excellent

About F41TH

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday August 20

Converted

  • Wohnort
    UFR

Converted

  • Motorrad
    500
  1. Hatte über ein paar Jahre beruflich mit Ducati zu tun, hatten 2Ventiler im Kundenstamm mit über 100tkm auf dem Tacho - die Motoren sind unproblematisch wenn anständig gewartet. Die Kupplung schlägt mit der Zeit ein, das ist völlig normal. Die Kupplungsnabe ist Ruckgedämpft und läuft auch mit der Zeit ein, das kann man aber ausgleichen. Das merkt man wenn die Kupplung immernoch laut ist, obwohl Beläge und Kupplungskorb gut/neu ist. Druckstange der Kupplung läuft ein, wenn das kleine Nadellager in der Getriebe Eingangswelle nicht regelmäßig nachgeschmiert wird der kleine Dichtring davor defekt ist und Abrieb aus der Kupplung eindringen kann. Es gibt allerdings auch Motoren die Probleme machen. Manche Motoren haben Edelstahl Stehbolzen verbaut - die reißen gern ab. Alte Motoren haben im inneren eine scharfe Kante was zu einem Gehäuseriss führen kann. Die O-Ringe zwischen Zylinder und Zylinderkopf, speziell am stehenden Zylinder werden manchmal undicht. Dann sammelt sich Motoröl hinter dem stehenden Zylinder auf dem Motorgehäuse. Lässt sich alles relativ einfach beheben (Auch das mit dem Motorgehäuse, wenn nicht schon gerissen )
  2. Smr 450 08

    Ich seh da keine Korrosion, nur Ablagerungen.
  3. Abstand der "Quetschkante" zum Kolben so klein wie möglich, scharfkantiger Übergang zwischen Quetschbereich und "Dom" und dazu das angestrebte Verdichtungsverhältnis. Mit der Breite der Quetschkante kann man dann spielen, Richtwert für die Fläche der "Quetschkante" sind 50% von der Fläche vom Kolbenboden. Vergrößert man die Oberfläche im Zylinderkopf wird mehr Energie über den Kühlkreislauf verheizt. Der Motor wird thermisch problematisch und der Wirkungsgrad sinkt. Damit sinkt auch die abgegebene mechanische Leistung.
  4. Wettbewerbs SUMO mit Zulassung

    +1 Bin sowohl sxv 450 sowie 550 probe gefahren. sxv450 empfand ich als harmlos, sxv550 dagegen ging richtig heftig vorwärts.
  5. Das stinkende Lamaha

    Du kannst auch mal bei Melde fragen welche Erfahrungen er mit dem aufgebohrten KX250 Motor gemacht. Der wurde in der Supermoto DM eingesetzt bevor ein KTM Motor in die Kawa eingepflanzt wurde
  6. Das stinkende Lamaha

    8-18V DC Versorgungsspannung Es gibt aber auch eine die mit AC zurecht kommt Wenn du den Zylinder hast scheidet eine andere Kurbelwelle mit mehr Hub aus - die Kanäle werden durch den Zylinder vorgegeben und keine Steuerzeit passt mehr. Außer mir evt. anderen Kurbelwelle kommt nochmal ein anderer Zylinder
  7. Das stinkende Lamaha

    Quadrathub würde ich auf jeden Fall bevorzugen. Du könnstest noch eine programmierbare Zündung und Auslasssteuerung per Servomotor einplanen, falls nicht schon vorhanden oder per mechanik aktuiert. Die Ignitech Zündungen unterstützen das und sind auch sonst sehr gut ausgestattet und ziemlich günstig.
  8. Das stinkende Lamaha

    Kurzhub ist problematisch weil die Zeit fehlt um den Zylinder bei Drehzahl zu spülen bzw. den Gasdruck nach dem öffnen des Auslasskanals abzubauen, damit Frischgas aus den Überströmern nach oben strömen kann. Je nach Steuerzeiten und Auspuff läuft das gut oder schlecht, kommt darauf an. Wenn du die Möglichkeit hast eine Baustelle über das Studium laufen zu lassen, konstruier dir eine Kurbelwelle mit mehr Hub und konstruier einen passenden Zylinder dazu Der Nachteil an Guss ist die Wärmeleitfähigkeit, die ist ungefähr 1/4 von Alu
  9. Wettbewerbs SUMO mit Zulassung

    Ducati 888 paar Details wären interessant, 851 und 888 durfte ich gelegentlich mal fahren - hübsche Dinger, hätte mir vor ein paar Jahren mal eine Kaufen sollen als die noch bezahlbar waren.
  10. Wettbewerbs SUMO mit Zulassung

    Klassische Ducati und nicht ganz billig? also 750, 860 oder 900er Königswelle? Kann ich mir zwar nicht leisten aber zeig mal Bildchen, hab selbst 2 Fahrzeuge mit zwangsgesteuerten Ventilen
  11. Wettbewerbs SUMO mit Zulassung

    1: doch 2: nicht ohne zusätzlich Geld zu investieren 3: TM Racing ist nicht exotisch genug? 4: Es gibt eine Wettbewerbsvariante der Husaberg, die FS650c, aber ohne Zulassung
  12. Wettbewerbs SUMO mit Zulassung

    Schau mal bei TM Racing
  13. Supermoto EM 2018

    Uh, weiß man etwas darüber wieso nicht mehr SWM?
  14. SMR+2takt Herz od. MX umbauen?

    Jain, ich hab ein paar Ideen aber entschieden wird erst wenn ich den Bauraum, also Rahmen, Schwinge, Fahrwerk, Räder im CAD hab und alles von den Maßen her zum original passt. Dann muss ich ein paar grobe Modelle von ein paar Zylindern und Kurbelwellen basteln und dann kann ich grob sagen wie das Projekt aussehen wird. So zwischen Februar und März gibts vielleicht ein paar Details
  15. SMR+2takt Herz od. MX umbauen?

    Das was ich basteln möchte hat mit der KTM EFI und mit KTM allgemein nix zu tun
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.