Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

Louis

Members
  • Content count

    61
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About Louis

  • Rank
    Advanced Member
  1. Titanschrauben

    Kleine Auswahl, ordentliche Qualität und preislich recht angenehm ist raceTi aus UK.
  2. Den Zwischendichtring bekommt man bei Kenntnis der Maße und Materialgüte im 10er-Pack im gut sortieren Handel oder Ebay für 2-3 € Falls man sich die Mühe macht und den Sattel neu abdichtet inkl. neuer Kolben, kann ich nur empfehlen die originalen Alukolben gegen Titankolben (beschichtet oder poliert) zu tauschen und die Verbindungsschrauben der beiden Sattelhälften gegen 12.9er zu tauschen. Auch wenn ich ebenfalls kein Fan des P4 34/34 bin (schon alleine wegen des hohen Belagverschleiß), hat man in Kombination mit guter Scheibe, guten Belägen und irgendeiner x-beliebigen Radialpumpe nach Geschmack ein sehr sehr gute Bremse. Von axialen Crosspumpen halte ich persönlich wenig, erstrecht nicht von der originalen 690 SMC Bremspumpe. Was die Revision bzw. Ersatzteilversorgung von radialen Bremspumpen angeht, ists bei Brembo und Magura relativ schlecht, vor allem bei den 15er Kolbengrößen, in der Regel hilft dann nur einschicken und sich festhalten wenn die Rechnung der Werksrevision (v.a. Magura) kommt.
  3. Würde mich eher zwischen 13-16 mm Kolben für die Zange orientieren. Alles darüber wird in der Regel auf 2 Bremszangen gefahren. Beringer fällt dort etwas raus, weil die mit extrem kleinen Kugellageranlenkungen arbeiten und darüber recht große Kolben realisieren können. Der Hebelweg verhält sich entgegen der Handkraft: Also größerer Kolben (oder größere Anlenkung) gibt kürzeren Hebelweg und mehr Handkraft. Umgedreht genauso: Kleinerer Kolben (oder kleinere Anlenkung) gibt längeren Hebel und weniger Handkraft. Die reine "Härte" vom Druckpunkt hängt hauptsächlich von der Kolbengröße ab. ISR ist sicher nicht schlecht, Nissin macht auch gute Sachen und auch die Radialpumpen ab Werk sind nicht schlecht. IRC kenne ich nicht, aber der Preis scheint schon extrem günstig. Persönlich wäre mir 16x19 zu hart, finde schon 15x19 grenzwertig, aber das ist Geschmacksache. ABE ist schön und gut, aber ich bezweifle dass ein Exot wie die SXV mit aufgeführt ist und dann musst dus trotzdem theoretisch per Einzelabnahme eintragen lassen, ABE ist nicht gleich ABE
  4. PR 16x18: Radiale Bremspumpe mit 16 mm Kolben und 18 mm Anlenkung PR 15x18-20 RCS: Radiale Bremspumpe mit 15 mm Kolben und verstellbarer Anlenkung von 18 mm (längerer Hebelweg, weniger Handkraft) bis 20 mm (kürzerer Hebelweg, mehr Handkraft) Die 15er RCS ist mit der 20er Anlenkung ca. vom Gefühl her wie ne 16x18, mit der 18er Anlenkung etwas "weicher". Würde zur 15er RCS greifen, wenn auch minimal teurer.
  5. @Connader Wer lesen kann... Wenn du damit den P4 Guss mit 4x 34 mm Kolben meinst, würd ich da nicht größer gehen als : - 16 mm Kolben bei Brembo (PR 16x18), bisschen weicher dann PR 15x18-20 RCS oder PR 16x16 CNC, PR 14x18-20 RCS wahrscheinlich schon grenzwertig weich - 15 mm Kolben bei Magura (HC1 oder HC3), bisschen weicher dann 13 mm 195, 190 CNC oder HC3 - 17,5 mm Kolben bei Beringer (BR/O 12), BR/O 10 wahrscheinlich schon grenzwertig weich - 16 mm Kolben bei Braking (MC6601) - 16 mm Kolben bei pz5 Cobra wahrscheinlich schon grenzwertig weich Die Nummern größere mit 17, 18, 19 mm würde ich nicht nehmen, gibt nur ne (für mich) schwer dosierbare Backsteinbremse ohne Gefühl und viel Kraftaufwand.
  6. @Ben Wieso findest du Brembo verarbeitungstechnisch besser als Beringer? Die 16x16 ist schon fein, fand die persönlich aber nicht besser als Beringer. Motomaster sind in der Tat umgelabelte Magura (195 und HC1). Persönlich finde ich Beringer und pz5 Cobra schon ihr Geld wert und die Kugellagerung bei beiden ist echt genial. Ne 2-300 € gegossene Brembo, Magura, Braking oder was auch immer bremst aber genauso gut, ist auch ein bisschen Geschmackssache. Auf welchen Sattel soll denn die Pumpe?
  7. XTRIG PHDS - taugt das was?

    Verstehe ich nicht so ganz, normalerweise fummelt man einfach die schwarzen Halbschalen nach oben raus (also von der Gabelbrücke senkrecht), zumindest bei mir liegen die nur so drin. Da die schwarzen Halbschalen auch die silbernen Blöcke halten, rutschen die dann nach vorne/hinten (also zu Startnummerntafel/Tank/Sitzbank) raus oder lassen sich rausziehen. Hier die Montageanleitung Xtrig PHDS, vielleicht kann mans sich dann besser vorstellen.
  8. XTRIG PHDS - taugt das was?

    Wenn der Lenker ab ist, die schwarzen Halbschalen (in denen der Lenker liegt) rausnehmen und dann die silbernen Blöcke (mit den Gewinden für die 4 Klemmschrauben) nach vorne/hinten rausziehen. Danach sollten die Torx-Köpfe für die Schrauben in der Gabelbrücke frei liegen.
  9. Dekor für Honda crf 450 Bauhajr 2005-2008

    @Ben Kannte ich bis jetzt noch nicht, liest sich aber ganz gut, vor allem klingt es nach recht intuitiver Bedienung und kurzer Einarbeitungszeit. In welchem Dateiformat und Farbraum arbeitet denn Affinity Designer? EDIT: Falls du (Joe) es wirklich selbst machen willst, empfehle ich dir vorher eine Dekorfirma dafür zu suchen und alle Angaben für den Druck (vor allem Farbwerte) abzusprechen. Direkt mit Druckereien, die sich damit nicht auskennen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.
  10. Dekor für Honda crf 450 Bauhajr 2005-2008

    Servus Joe, ich hab recht gute Erfahrungen mit den Templates von ARTABRIAN gemacht. Alternativ kannst du auch bei Dekorfirmen nachfragen, die geben die Templates oft gegen Pfand raus und verrechnen dann mit dem Druckpreis. Aber vielleicht hat hier auch jemand was für dich, für Honda habe ich leider nichts da . Ansonsten kannst du mit viel Zeit auch Templates selbst mit Transferfolie, Stift und Scanner abnehmen. Falls du dir noch kein Programm rausgesucht hat, kann ich dir Adobe Illustrator oder CorelDRAW empfehlen. Kostenlos gibt es Inkscape, funktioniert auch, aber mit sehr schlechter Performance und Problemen mit den Dateiformaten und der Farbverwaltung.
  11. TM SMX News 2019

    @felro Ist soweit ich weiß insgesamt - PR 16x16 CNC Pumpe - 108 mm Gabelfuß - P4 32/36 CNC Sattel 2-teilig (oder Monoblock?) 108 mm mit Titankolben - Z04 Beläge - 5,5 mm vollschwimmende Scheibe Doppeleinspritzung gibts doch auch bei den Tomasin-Motoren in der Husqvarna/KTM?
  12. Schaafheim 2018

    Cool dann sehen wir uns morgen, sind den ganzen Tag da.
  13. Schaafheim 2018

    Trifft man nächste Woche jemand von hier? Wetter soll ja optimal werden
  14. Bin 2 mal durchs Lager gelaufen und mal durchgefahren hab aber irgendwie keinen gesehen Labenski und Beischroth zuzuschauen war göttlich!
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.