Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

Bastel

Members
  • Content count

    12,664
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    153

Everything posted by Bastel

  1. Ein Dino darf weiterleben....

    ... auf Seite vier.
  2. Ein Dino darf weiterleben....

    Vielleicht ist die Scheibe auch nur von innen verdreckt, ansonsten, die üblichen Scheinwerferpolituren sollten da helfen. Welche Lampenmaske willst fahren? Weil Low Budget, geh ich mal von der Alten aus. Analoger Tacho plus z.B. 510ner Lampenmaske, das sieht doof aus doof aus. Späte 570ig Lampenmaske und analoger Tacho geht optisch auch noch.
  3. Range Extender Habs nur noch nie auf einem Anhänger gesehen Da hat unsere Firma mal irgendwie mit entwickelt Blödsinn, jetzt machen wir halt irgendwie was mit E-Bikes, auch Blödsinn Jetzt machen wir wieder Kolbenbolzen, da wiegt einer etwa 40Kg, auch Blödsinn
  4. Ein Dino darf weiterleben....

    ... juhu, Pilders und Dino. Hättest auch mal sagen können das das deine ist du Nudel TT oder TTS?
  5. ... wenn man es denkt und nicht schreibt Sollte heißen "nur Kolben Dichtelemente für radiale Bremspumpen bekommst keine", da hilft nur einschicken zu Brembo. Da war ich gedanklich beim Themen Titel. Für die Sättel kriegst natürlich alles, auch für axiale Pumpen
  6. Ich hatte jetzt wirklich schon viele Bremsenkombis verbaut und gefahren, was die hydraulische Betätigung angeht, das waren alles nur Nuancen im Unterschied. Mein Resümee war nur, ich bevorzuge nicht gerade die Einzelbelag Sättel, alles nur unnötiges Gefummel. Die Brembo Sachen sind durchweg nicht schlecht, nur Kolben Dichtelemente bekommst keine. Short Lever zum weg klappen ist lecker, damit kam ich prima zurecht. Regelmäßig Bremsflüssigkeit wechseln ist wichtig, wie auch gutes entlüften. Mein Preis/Leistungs Favorit ist die Brembo RCS15 Pumpe, hat übrigens auch einen Microschalter fürs Bremslicht und kostet bissle was über 200€ mit Short Lever. Mein banaler komplett Bremsen Geheimtipp, die originale SXV Bremse. Dafür hab ich meine Brembo Bremse an der 630 gerne demontiert und beiseite gelegt, zu mindestens im Straßenbetrieb. Macht halt im Fahrerlager wenig her, darüber wirst halt nur wenig hören wie "kuck mal da, was der verbaut hat". Brembo Bremsscheiben mag ich nicht, davon hab ich schon zu viele über den Jordan gebremst, die neuen Braking Wave taugen super, halten und sehen auch noch prima aus. Und jetzt das Ultimative aus 30 Jahren Schrauben, deine Bremse ist nur so gut und fahrbar, wie das Zusammenspiel der Bremsscheibe mit den Belägen. Du kannst die teuersten Hydraulik Komponenten dran haben, hast eine schlechte Bremsscheiben/Belag Kombi verbaut, dann taugt das alles nichts. Der Spagat zwischen dosierbar und bissig, der resultiert hauptsächlich daraus.
  7. Die "Betätigungsstange", welche den radialen Kolben betätigt, die hat verstellbar entweder 18mm oder 20mm Abstand zum Bremshebelbolzen. Gemessen Mitte Bolzen zu Mitte Betätigungsstange.
  8. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    Bei den üblichen Bremssätteln 16 ist eher als Obergrenze als die Untergrenze zu sehen. Je nach Sattel und Bremsgefühl/Bissigkeits Wunsch dürfte 14-16mm Bremspumpendurchmesser optimal sein. Die Anlenkung bzw. die Verstellung der Anlenkung sollte man auch nicht unterschätzen, das ist ein ebenso wichtiger Punkt!
  9. Transport zum Rennen!!

    Ich kenne den ganz aktuellen Stand nicht aber eigentlich ist es egal ob LKW oder Womo. Entweder ist die Versicherung teuer und die Steuer billig oder die Versicherung billig und die Steuer teuer, man wird so oder so sein Geld los. Ich hab so Anfang 2000 auch mal eine Womo Zulassung durch gezogen, rentiert hat sich das damals nicht. Aktuell zahl ich, mal so als Anhaltspunkt für andere, für meinen VW Crafter LKW 3Tonnen/SF30 HP+TK150 also KFZ-Steuer und Versicherung 550€ im ganzen Jahr. Beim Womo musste man auch immer noch aufpassen ob über oder unter 2,8 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Nur über 2,8 Tonnen bringt als Womo Vorteile.
  10. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    ... passen die? Was ist mit dem Blinker hinten rechts Hab mal gezoooomt wie Thomas das immer macht
  11. "DO(H)C" Edition, Klappe die Zweite... =)

    ... schee Bei den "Ö" Uffbabbern an den Gabelbeinen, da bin ich immer so am Rätseln "Ö" nach vorne sichtbar oder zur Seite Bei der Schwinge, im Majo/Ketchup Design, da bin ich immer bei schwarz sehr angetan Da sind wir dann aber auch rein beim Geschmack und da gibt's eben viel Meinungen Wasn da los des is ne Suubaarmoodoo
  12. SXV 450 Modelljahr 2012

    Ein paar fragen dazu: Welche Bohrungen haben die original Felgen in den Punzen, A oder B? Wie ist dieses Model gedrosselt, Gaszuganschlag und Reduzierungen im Auspuff, entfernen bedeutet dann 37KW/50PS? Mehr geht mit was bzw. welchem Aufwand? Bohrungsabstand der Bremszange am radialen Gabelfuß der 48iger Marzocchi, 100mm? Standrohrdurchmesser für die Gabelbrücken? Woher und zu welchem Preis bekommt man das XV Tuner Kabel? Woher bekommt man die verschiedenen Mappings? Hat schon mal jemand versucht den originalen ESD durch "öffnen/ändern" zu optimieren? Wie sieht es aktuell mit der Ersatzteilversorgung aus, Preisniveau/Verfügbarkeit? Kann der Tacho zum Fahren komplett abgesteckt werden? Danke!
  13. Driftstift Tips

    Ich habs mal gegoogelt, auch nichts Eventuell ein Stift, um die Driftspuren auf dem Asphalt nachzumalen, sollte man sie nicht sehen. Ich hätte einen in blau
  14. Zur Motivation für 2016 bin ich schon seit längerem auf der Suche nach was Neuem. Ich hab es mir da nicht einfach gemacht und letztens wurde mir in Schaafheim vom Benjamin schon eine Husqvarna FS450 angedichtet. Wahrscheinlich eins der besten Motorräder von der Stange, was man "ready to race" ohne einen weiteren Cent zu investieren, hätte ende 2015 für unter 9000€ kaufen können. Gäbe es die KTM SMR 450 noch, dann wäre es die geworden aber den Etikettenschwindel unter dem Namen Husqvarna werde ich nicht unterstützen, zu sehr hängen meine Jugendträume an dieser Marke, das Kapitel Husqvarna habe ich für mich schon lange beendet. Ein Crosserumbau japanischer Herkunft, da fehlt mir meist der E-Starter und meine Meinung ist, aus einem fürs Gelände konstruierten Motorrad macht man nur mit sehr viel Aufwand, Geld oder Kompromissen eine Sumo. TM ist für mich weiterhin das neue Husqvarna und ich wünsche mir, dass die so tatkräftig weiter machen. TM wurde es aus finanzieller Sicht nicht, es ist Unsinn 13500€ für "mein" Wunsch Moped fürs Hobby liegen zu lassen. Auch der herrschende TM Hype schreckt mich sehr ab, was viele wollen und sich zu einem Mainstream entwickelt, das will ich nicht haben. Entweder ich bin einer der Ersten die es haben oder ich will es nicht mehr. Auch ein lokaler Händler fehlt, welcher leider für die heutige Einspritzung gelegentlich notwendig ist. Die passende Hardware, um selbst auf die Einspritzung/Steuergerät zugreifen zu können, die hätte weitere 1350€ bei TM verschlungen. Im Dschungel der für mich unpassenden Motorräder, da stolperte ich auf einmal bei Ebay auf ein Angebot, nur 30Km von mir entfernt. Es tat sich die vierte Option auf, ein charismatisches Motorrad mit üblem Ruf. Viele sind begeistert, kaufen will es kaum mehr einer und das liegt wohl teils an anfänglichen Problemen. Begeistert hat auch mich schon immer der Hammersound und die Optik der Aprilias. Immer wenn ich eine an der Strecke gesehen habe, hab ich mal so nach der allgemeinen Zufriedenheit des Besitzers gefragt, bisher war keiner mit ernsthaften Problemen dabei, Kleinscheiß gibt es immer. Bleiben als Kaufargument die Optik, der Sound, die Seltenheit, Sumo mit V2 Motor, der unschlagbare Preis und die Möglichkeiten sich selbst mit der Einspritztechnik in Verbindung mit einem erschwinglichen XV Tuner Kabel zu beschäftigen. Ob ich damit zufrieden sein werde, das wird die Zeit zeigen. Der Verkäufer hatte eine zu viel gekauft, ein verstrahlter Typ ähnlich dem Bastel, mit einem Keller voll leckerer Dinge. Nach vier Stunden toller Unterhaltung, war die Aprilia gekauft, klar war mir das aber schon nach wenigen Minuten. Der Verkäufer und das Umfeld hat bestes Niveau, was soll man an einem Motorrad frisch von der Palette auch groß prüfen, die ist noch nicht mal gelaufen, die Batterie noch unbefüllt dabei. Zu seinen Lasten geht noch der Eintrag der offenen Leistung, das ist heute bereits geschehen und ich mach noch die zwingend notwendige Tageszulassung in 2015, wegen der anstehenden Abgasnorm Euro4 in 2016. Zum Umbauen gibt es auch noch ein Paar Dinge, dafür halte ich mal noch ein nettes Budget frei. Auspuff, AHK, 16,5" Vorderrad, Slicks, CC Gabelumbau, kurze Schwinge, Qickshifter, kurzes Gabelbrückenoffset, Umbau vordere Bremse und ein XV Tuner Kabel sind mal angedacht. Kleinzeugs wie Sturzpads, Alu Handprotektoren, Kupplungsarmatur, Startnummerntafel und entfernen des Straßenzeugs kommt natürlich auch. Optik ist mir wurscht und überteuertes Gewichtsreduzieren, wegen der letzten 5Kg die ich eh nicht bemerke, wird es nicht geben, das Ziel ist eine funktionelle Fahrmaschine. Ach so, geworden ist es eine SXV 450 aus dem Modelljahr 2012 Bleibt zu hoffen, dass ich die Möglichkeiten zum Umbau im Winter haben werde, es nicht nur beim Umbau bleiben wird und ich das Moped in 2016 Fahren kann. Wie immer gibt es auch schon ein Bild
  15. Honda XL700V Transalp RD13

    Verkauft!
  16. Honda XL700V Transalp RD13

    Verkaufe Honda XL700V Transalp RD13. Erstbesitzer mit Tageszulassung war ein Honda Händler, ich habe sie dann 07/2012 als Neufahrzeug übernommen. Der Kliometerstand beträgt lediglich 8400Km. Der Zustand ist technisch wie optisch sehr gepflegt bzw. makellos, es gibt keine Kratzer, Gebrauchsspuren, Umfaller noch Unfallspuren. Sie verfügt über ABS und viele weitere sinnvolle Extras. Es ist ein Carbon LeoVince Endschalldämpfer verbaut, wie auch das Kat-Ersatzrohr des gleichen Herstellers. Beides sorgt für einen tollen kehligen aber nicht zu lauten Klang. Es ist der formschöne Givi Tanksturzbügel verbaut, von SW-Motech sind folgende Teile verbaut: Fahrzeugspezifische Alu Handschützer, der sehr stabile Hauptständer, Gepäckträger/Topcase Platte, stabile und breite Edelstahl Fußrasten mit Gummiauflage und die geschraubte Lenkermittelstrebe. Oxford Heizgriffe, formschöne Spiegel mit guter Sicht nach hinten und eine Bordsteckdose im Cockpit vervollständigen das Touren Paket. Alle Originalteile sind vorhanden und werden mit gegeben. Die 1000Km Inspektion wurde gemacht und ist auch im Serviceheft eingetragen, nächster Motorservice hat noch bis 12000Km Zeit. Auch die Bedienungsanleitung, wie alle sonstigen Unterlagen sind vollständig vorhanden. Verkaufe dieses makellose Motorrad leider aus gesundheitlichen Gründen, sie steht seit 1,5 Jahren konserviert und eingemottet in meiner beheizten Garage und war eigentlich für Urlaube innerhalb Europa wie auch den Alpen angedacht. Dafür wird es kaum ein geeigneteres und zuverlässigeres Motorrad geben. Der TÜV ist 07/2017 abgelaufen, die ausgebaute Batterie ist leider defekt. Zum ernstgemeinten Kaufinteresse gibt es natürlich eine neue Markenbatterie mit dazu, welche ich auch gerne noch einbaue. Fragen und Kontakt gerne per PN. Der Standort wäre PLZ 74229 und das Ganze zum Festpreis von 6500€. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=260497215&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelDescription=700&pageNumber=1&scopeId=MB&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&fnai=prev&searchId=cff087c5-1dc0-8c98-e92a-533aa9e6f9bf
  17. Im Winter ist Ölwechseln angesagt! Motul 7100 10W60 4 Liter Kanister original verschlossen mit versichertem Versand 37,50€
  18. Zu verkaufen: 1x ungeöffneten Kanister Motul 7100 10W60, gebe ich für 37,50€ inklusive Versand ab. 2x ungeöffnete Flaschen Motul Transoil Expert SAE10W40, gebe ich beide zusammen für 25€ inklusive Versand ab. Wer alles nimmt, ideal für Aprilia SXV, 55€ inklusive Versand
  19. Das ist wahrscheinlich ein Bremssattel für rechts, haben die Kolbenpaare den gleichen Durchmesser kann der auch links gefahren werden. Zum Entlüften muss der Sattel halt ab und der Sattel mit dem Entlüftungsnippel noch oben gehalten werden. Auf der Gegenseite, also montiert dann oben, sind ja mit Madenschrauben abgestopfte Gewindebohrungen. Die äußere mal raus um zu sehen wie die Bohrung verläuft, welchen Durchmesser sie hat und wie tief das Gewinde endet, nimmt man die dann auf, bohrt Kernloch, senkt flächig an und schneidet ein M6 für einen Entlüftungsnippel, schon wäre auch das Problem gelöst Wir sind hier ja das "Macher" Forum und nicht das "laber" Forum Einige käufliche radiale Bremssättel gibt es auch symetrisch, die kannst entsprechend umbauen, Anschluss ist dann wie bei diesem hier mittig im Sattel, je ein Entlüftungsnippel und ein Stopfen jeweils oben oder unten montierbar, das Ganze macht ja auch Sinn. Hier mal ein Beispiel
  20. Der Scheißhaufen des Tages...

    ... M10 hilft nix
  21. Alles Gute zum Geburtstag Bleib fit wie ein Turnschuh Grüßle Bastel und Basteline
  22. Schaafheim 2018

    Aufs neue Projekt, da bin ich ja mal gespannt Nach Ludwigshafen in die BU Klinik, da haben sie mich damals auch von Walle aus hin geflogen. Die Klinik an sich ist gut, wenn du ein BU Fall bist. Bei mir haben sie damals "nur" 4 gebrochene Rippen erkannt, BWS und Lungenprellung noch und weitern Kleinscheiß, viel Drogen und nach einer Woche gings heim. Um mein linkes Sprunggelenk haben sie sich noch rührend gekümmert, als die bemerkt haben, dass das mal BG seitig matsch war. Da ich aber anhaltende starke Beschwerden hatte wurde nachuntersucht, bei 15 Rippenbrüchen hat mein heutiger Orthopäde dann aufgehört zu zählen, eine gebrochene Schulter gabs dazu, wie auch verschobene HWS Wirbel und die Atemprobleme kamen von der BWS/HWS und der damals zusammen gefallenen Lunge. Nach heutiger Sicht, war die Gefahr damals, nicht auf der Intensivstation zu liegen, schon recht groß an solch einem kleinen Hoppala bei den Motorradgöttern zu landen. Man muss aber immer dazu sagen, Samstags und Sonntags als Notfall eingeliefert zu werden, da ist die Versorgung allgemein deutlich schlechter als unter der Woche. So operativ traue ich denen als BU Klinik viel zu, die BG hat keine Pfuscher an Bord. Man muss da immer seine eigenen Erfahrungen sammeln, ich lag auch schon in vermeidlich schlechten Kliniken und war dort super zufrieden. Jedenfalls waren die Zimmer da riesig, groooßes Fenster mit abwechslungsreichem Blick auf die Autobahn und kennst auch schon Schwester "Rabiata"? Ich weis bis heute nicht wie das junge Mädel richtig heist, jedenfalls hat die sich mir damals im Delirium so im Fahrstuhl vorgestellt. Und pass auf dein Krankenkassenkärtchen auf, meins haben sie damals verschlampt, lustig wenn man gleich nach dem Krankenhaus weiter behandelt werden soll und hat keine Karte mehr Ich drück dir die Daumen für die OP und wenns an der Zeit ist viel Physio, sind ja meist nette Mädels Und immer weiter jammern und bissle tapsig anstellen, sonst versiegt die Physio Rezept Quelle ganz schnell und ohne lernst nie wieder richtig laufen! Lass von dir hören Grüßle Bastel
  23. Der Scheißhaufen des Tages...

    Zum dicke Backen machen am anderen Ende des Schlauches hab ich was, kein V2 wie gerne mag, ein Reihenzweizylinder. Ansonsten hilft da auch Kompressor immer wieder voll laden lassen und dann erst rumschlagschraubern
  24. Der Scheißhaufen des Tages...

    3/4" musste sein, wenn nötig lieber runter reduzieren auf 1/2". Ist jetzt ein Doppelhammer Schlagwerk anstatt einem Stiftschlagwerkwerk verbaut, mal sehen obs was taugt. Massiv ist er schon mal, da geht nichts mit einhändig wirbeln
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.