• advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

Chefk0ch

Members
  • Content count

    163
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Chefk0ch last won the day on February 9

Chefk0ch had the most liked content!

Community Reputation

30 Excellent

About Chefk0ch

  • Rank
    Member
  • Birthday 09/05/1997

Converted

  • Wohnort
    Saarland

Converted

  • Motorrad
    Husqvarna FS 350

Recent Profile Visitors

633 profile views
  1. Du hast 2 Optionen: Anforderungen realistischer gestalten oder Kompromisse eingehen
  2. Also die eierlegende Wollmilchsau wird gesucht, dazu noch bunt und billig.
  3. Photoshopmischling aus 18er Ktm mit Husqvarna Heck. Kommt besser als Original
  4. Verkaufe Magura HC1 Bremspumpe. 15mm Kolben, kurzer und langer Hebel werden mitgegeben. Wurde neu gekauft (300€) und nur 4bh auf einer Beringerzange gefahren. Mit Bremslichtschalter, Zustand wie neu. Würde sie für 200€ abgeben.
  5. Das denke ich mir auch, eigentlich erhöhe ich die Fahrsicherheit mit einer Bremse die einen besseren Druckpunkt hat, besser beisst und nicht überhitzt. Aber sind ja keine Nümmerchen drauf und Papierchen gibts auch nicht dazu, also wird daraus nichts, Tüv sei Dank. Platz ist da ganz gut, sieht auf dem oberen Foto ein bischen komisch aus. Gewinde der Stahlbus ragt ca 1,5mm aus dem Sattel, kann daran liegen dass ich an der originalen Maße genommen hab... denke aber nicht dass ich dadurch einen Nachteil habe.
  6. Teilegutachten gibts nicht, geschweige denn ABE, auch nicht bei den Dingern wo fett Ktm oder Husqvarna draufsteht. Bei mir dann noch ein mehr oder weniger selbstgemachter Adapter für den axialen Gabelfuß, Racingpumpe ohne Zulassung, selbst mit Einzelabnahme könnte mein Kontakt da nichts machen. Ich müsste mir ein Festigkeitsgutachten für den Adapter besorgen, ich müsste schauen ob ich die Zange mit den Beringer Gutachten für ihre Sportler und Reiseenduro 4 und 6k Sättel eingetragen bekomme, und mir ne Pumpe mit Zulassung kaufen, z.B die HC1 von Magura. Theoretisch bräuchte ich bei einem pingeligen Ingenieur sogar Beläge mit Nummer, solche hab ich noch nicht gesehen, ich könnte höchstens versuchen welche vom Beringer FTE anzupassen... Ist mir zuviel Aufwand und Kosten, ich lasse mich aber auch gern eines besseren belehren
  7. Nein, selbst mit der axialen Anlage die man für 1500€ beim Händler bekommt wird ne Eintragung schwer. Mit der Radialen kann man es eigentlich vergessen, ich hatte nen guten Kontakt beim Tüv um die Sumos ohne alle Auflagen eingetragen zu bekommen, aber Beringer ist halt nicht.
  8. Ist angemeldet und versichert, Supermotoumbau ist eingetragen. Werd damit bei guten Wetter auch zur Arbeit fahren, oder mal eine Kaffefahrt machen. Gas geben aber eher auf Strecke
  9. Wurde dann doch das 2016er Ori Dekor. Fahrwerk war bei Royal Suspension, einem französischen Fahrwerksspezi ganz in der Nähe von mir. Preis- und Zeittechnisch extrem gut, auch mag ich es wenn ich mir das Etablissement vor Ort anschauen kann und dem Chef erkläre was ich will (dafür reicht mein Französisch, dieu merci) Mithilfe von der Stahlbus Entlüftungsschraube hab ich endlich die Luft aus der Bremse rausbekommen, die in stundenlangem Versuchen mit der herkömmlichen Methode und mit der Entlüftungspumpe hartnäckig drin geblieben ist (oder immer wieder Luft gezogen hat). Und das wohlgemerkt alleine in unter 5minuten, hab noch nie 25 Euro so gut investiert Fährt sich mit der 14x18 Pumpe und mit den Lucas SRQ Belägen überragend. Als Kotflügel kam der originale Husaberg FS. Axel-also-known-as-Bergos konnte mir diesen gewohnt schnell und unkompliziert besorgen. Der hat anfangs natürlich nicht auf die Lichtmaske wegen den Zapfen gepasst, aber da hab ich kurzerhand etwas hingezaubert (gemurkst? ). 2 Stücke der richtigen Länge aus einem hohlen Plastikrohr mit richtigem Durchmesser geschnitten, die Zapfen von der Lichtmaske mit dem Dremel sauber abgetrennt, die neuen reingeklebt und später schön glatt geschliffen, passt perfekt und hält auch. Von der FMF Komplettanlage hätte ich mir drehmomenttechnisch zwar mehr erwartet, macht aber auch optisch schon was her. Jetzt heißt es nur noch runter mit dem Straßenramsch und schauen dass ich nach Mirecourt komme.
  10. Für mich auch
  11. Prototyp für die Euro 6 genormten Crf-X [emoji23]
  12. Ich hab mal mit 2-K Flüssigmetall einen leckenden Tank geflickt, ist Benzin und Ölfest, großes Spaltmaß ist kein Problem, Verteilung und Nachbearbeitung gingen prima. Ist knapp 3 Jahre her und der Verkäufer hat sich nicht beschwert, müsste also noch halten. Weiß jetzt natürlich nicht in welchem Material du einen Spalt füllen willst.. Edit: sollte auch über 100 und paar zerquetschte Grad C aushalten
  13. https://www.s-a-m.ch/News/NewsDetails/NID/5239
  14. Quote: "We are going to use our advantages by producing the parts in China to lower down the cost then send the parts to Italy to be assembled, in this way we can sell the product in a lower price range than the likes of KTM." https://ultimatemotorcycling.com/2014/12/01/swm-motorcycle-resurrection-shineray-qa/ Spezifisch von Getrieben hab ich auch noch nichts gelesen.
  15. Bei meinem Husqvarna Fahrwerk konnte ich mit der original Feder im Federbein ganz gut arbeiten. Generelles Problem bei den Enduro Fahrwerken, das Ansprechverhalten und die Progressivität werden einfach scheiße wenn man Druck und Zugstufe kurz vor Max dreht. Da ist die "Sport" Einstellung ausm Handbuch wirklich das Limit meiner Meinung nach. Gabelfedern bekommt man für für 90 Euronen: https://www.s-tech-racing.de/fahrwerk/gabelteile/gabelfedern/41868/gabelfedern-43.5x470?ffRefKey=VZv1K7EqI