Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
raserchen

Husqvarna 2 Takt Projekt

Recommended Posts

Sowas gibts für Honda CRF. Hatten wir auch hier im Forum, aber ich kann dir aus dem Kopf kein Stichwort nennen. Glaube @Connader weiß was. Oder @felro.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Ben:

Sowas gibts für Honda CRF. Hatten wir auch hier im Forum, aber ich kann dir aus dem Kopf kein Stichwort nennen. Glaube @Connader weiß was. Oder @felro.

 

Yo, es gibt einen Italiener der macht sowas in Kleinserie für CRF's, richtig!! Kann man bei Subito.it finden die Kits.

Wird dem Raserchen nix nützen, weil ich zweifel, dass er dies für Huskies hat aber technisch hat er das so ziemlich genau wie hier  beschrieben gelöst: Andere Rollenlager, die den gleichen Innendurchmesser wie für den benötigten Schaft haben aber einen kleineren Aussendurchmesser, dadurch hat man mehr Fleisch an den Hülsen und kann diese exzentrisch fräsen. Bei der Honda gingen da 1,3° meine ich mich zu erinnern.

 

Wennse die benötigten Tools dafür hast, gib Gas (könnte DIch dann auch mal gebrauchen!! :lol3: ).

Ich meine mich aber zu erinnern, dass der Kram nochmal gehärtet werden muss (nitriert?) glaube die erste Serie des Italieners waren nicht gut und liefen sehr schnell ein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! Habs auch gleich gefunden.

https://www.subito.it/accessori-moto/boccole-inclinazione-sterzo-honda-crf-2002-2017-bologna-219646634.htm

Mal gucken was die zeit so bringt. Die Saison hat ja schon begonnen.

 

Und eben wollte ich die O-Ringe vom Krümmer gegen dickere tauschen, gucke durch den auslass und sehe eine Abplatzung im Kopf.

Da platz von dem Aufgeschweißten Material was ab. Da kommt nun doch der originale zum Einsatz. Schade eigentlich, lief absolut bombastisch so

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kopf ist nochmal überarbeitet und penibler geschweißt. Der Zündzeitpunkt und die Kurve mussten stark entschärft werden damit alles ohne klopfen Läuft.

Original laut Handbuch sind es 23° bei 30001/min. und 14,5° bei 8000 1/min.

Ich bin jetzt bei                             14°                                         4°    Qk 1,11 bis 1,33  Effektiv 8,74:1

Rein vom Sinn her klingt ein heftiger Kopf mit späten ZZP für mich auch besser als ein Scheißkopf mit frühem ZZP. Bei spätem ZZP kann auch das Gemisch wesentlich magerer und die Leistung unterscheidet sich dann nicht. Ein kleines Leistungsloch ist bestimmt noch über eine stärkere Vorspannung der ALS zu glätten. Unten rum geht es gut, dann kommt ein kleines Loch und von Mitte bis Ende hat der Karren richtig Most. Alles kein Vergleich zur Standard WR360.

Einziges Manko, es ist etwas Wetterfühlig und die O-Ringe vom Krümmer siffen nach nicht mal 7 Stunden wieder.

 

Das olle Ding macht jetzt mal richtig Laune

 

 

 

 

IMG_7739.jpg

IMG_7768.jpg

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langsam nähert es sich dem Endstadium. Am Sonntag bin ich nur zwei mal überholt worden und das bei einem kompletten Tag und so 20 Fahrern. Kam auch einer und hat gefragt was das für ein Baujahr ist....2016, 17er? 

Den Hebel an den Auslassschiebern habe ich testweise etwas kürzer angefertigt und auf noch später eingestellt. Es öffnet jetzt sehr später und dann aber recht schlagartig. Ein kleiner Kniff mit großer Wirkung. Blöderweise muss um noch später zu öffnen jetzt der Seitendeckel einmal ab und am Regler die Distanzen erhöht werden. Ansonsten ist über die Gewindestange eine schnelle Anpassung zu machen.

 

Weitere gute Nachricht, die Powerjets sind da. Lässt sich auch super verbauen. Das auf den Bildern ist erstmal der Nachbauvergaser für die Enduro. Kommt bei der SM auf die gleiche weise.

 

Der Reedschalter für den Quickshifter funktioniert auch viel besser, der Knaller ist das trotzdem nicht. Das breite Leistungsband ist definitiv mehr wert.

Das Modul spinnt nun leider auch. Schaltet teilweise nicht und ist auch schon auf Störung gegangen. Muss das jetzt mit einem iPhone ab 4s auslesen. Geht mit Android wieder nicht...alles anfällige Scheiße diese Sachen mit Strom

 

 

 

IMG_20180619_211214.jpg

IMG_20180619_212916.jpg

IMG_20180619_215303.jpg

IMG_20180619_215741.jpg

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der andere Vergaser hat nun auch das Powerjet.

Testweise aber nur an dem Überlauf angeschlossen und innen das Steigrohr rausgezogen. Einfach nur um nicht die originale Schwimmerkammer vor dem ersten Test schon zu versauen.

Von HD 172 auf 160.  Hab auch getestet, angefangen mit 2 Umdrehungen. So bei 0,75 ist es vorerst ok.

Der Schlauch kommt definitiv noch kürzer. Im Stand beim Gasgeben steigt mir das zu langsam. Wobei es da gefühlt keinen unterschied macht ob das Ding 0,5 oder 2,0 Umdrehungen offen ist. Die Luft geht recht gleichmäßig aus dem Schlauch

IMG_20180624_180451.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Thunderproducts gibt es für die Spritleitung ein Rückschlagventil, das kriegt man bestimmt auch hier in D irgendwo, ich habs nur noch nicht gefunden. Damit verkürzt sich der Weg, bis wirklich was passiert, doch erheblich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte den 4mm noch gegen einen 3mm getauscht. Gestern zum Test noch Werkzeug zum kürzen mitgenommen, falls es zu früh einsetzt.

Um 16:00 Uhr mit etwas über 0,5 Umdrehungen gefahren, als es kühler wurde bei 20:00 mit 1.

Es funktioniert und das ziemlich unspektakulär.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi raserchen. gefällt mir sehr deine Sumo:-)

Habe mal ne Frage zu dem Kupplungs Korb den du verbaut hast.

Könntest du verraten welcher das ist bzw wo du den her hast?

Wir haben hier auch eine neu aufgebaute wr360 stehen. Nur mit einem richtig üblen Korb da wir nirgends Ersatz dafür finden:-(

Die Teile werden langsam rar für das Teil



Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cool. Zeig mal her!

 

Der Korb kam damals von Übersee, genau weiß ich es aus dem Stehgreif nicht. Müsste mal in der Notitzsammlung wühlen. Den habe ich auch noch etwas nachgearbeitet.

Ob es die jetzt auch noch gibt ist fraglich. Ab irgendwas um 1999 bis 2002 oder so wurden die Kupplungen auch geändert. Müsste man deinen sehen ob der passt.

 

Vielleicht hätte ich auch noch einen Originalen Korb in super zustand abzugeben. Ist von einer 250er, da muss nur das Zahnrad umgenietet werden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mh okay wäre nett wenn du mal Zeit hast nach der Quelle zu gucken

Wegen dem originalen, danke aber wie gesagt suche ich was haltbareres:-)

Bin am überlegen ob nicht die Körbe von den neueren Modelle (wr300) mit paar kleinen Änderungen passen würden.

Früher oder später wird man schon fündig. Sie funktioniert und wird relativ selten bewegt daher habe ich keine Eile

Ist seit dem Aufbau ca 5 h im Einsatz gewesen, daher nicht mehr ganz so hübsch wie nach der Fertigstellung:-)c48c8119713d3fe72d3e59dfd06ee652.jpg

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das ein schönes Rad geworden:x

 

Und eine Kleinigkeit gibt's auch noch zu machen. Aber nur ein anderer Schalldämpfer. Schön lang und mit größerem Durchlass. Das kommt gut.

 

IMG_6306.JPG

IMG_20180718_210247.jpg

IMG_20180718_225019.jpg

IMG_20180719_001934.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ESD ist übrigens schon lange fertig. Funktioniert wie damals zu 125er Zeiten richtig gut. Magerere Abstimmung vom Powerjet und früherer Zündzeitpunkt sind jetzt auch bei Vollast komplett ohne klopfen fahrbar. Nur bei mittleren Drehzahlen teste ich nächstes mal einen harmloseren ZZP.

Der Leistung hat das nochmal gut geholfen. Sonst fehlte ja etwas Spitzenleistung auf der Geraden. Schaltautomat funktioniert nach etwas Abstimmung mit dem Eigenbau Näherungssensor auch endlich wie erhofft. Der bringt vor allem aus den engen Kehren raus viel Zeit wo das Vorderrad so schnell steigt. Im 2. Gang schön nach vorne lehnen, Gas auf bis das Rad kommt, nächsten Gang rein und mehr Gas. Geht alles super geschmeidig und Stressfrei.

Vor 2 Wochen in Emmen waren so 15 Mopeds, da hab ich´s an alle ran und auch vorbei geschafft.

Der K2 hinten läuft bei uns ohne Offroad bisher echt top und verschleißt ganz wenig.

Das Projekt Regenmotorrad ist kurz nach der Idee wieder verworfen. Ist zu viel Gerödel für nichts und die Teile bleiben als Ersatz liegen.

 

Jetzt ist es auf der Arbeit auch endlich ruhiger und Zeit die Enduro fertig zu machen.  

IMG_20180830_213856.jpg

IMG_20180830_213931.jpg

  • Like 6
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Motor müssen auch Schrauben aus Edelstahl reichen. Waren so ca. 20€ dafür, die Titanschrauben beim SM Motor lagen bei 250.

 

vor 5 Stunden schrieb Bastel:

Hast du den neuen Zylinder ergaunert?

Der war gebraucht und musste sogar nur gehont werdenxD. Hab auch noch zwei 360er Zylinder.  Bis auf Gabel und Verkleidungskram würde es auch noch für eine ziemlich komplette dritte WR reichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... bis vor kurzem war nämlich noch ein neuer Zylinder in der Bucht, deshalb die Frage. Zylinder hab ich zum Glück auch noch liegen :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bastel,  du passt auch immer überall aufxD

Den neuen Zylinder wollte ich nicht, weil nicht zu sehen war ob er den großen oder kleinen Auslass hat.  Bin nicht sicher ob man die ALS Schieber auf den kleinen anpassen kann.

 

Heute war es auch soweit, TÜV, Zulassung und Probefahrt auf der Straße. Alles OK soweit, nur die Kupplungsbeläge sind wohl hart.

Der PWK Nachbauvergaser ist leider beschissen. An Standgas oder Choke war nicht im Traum zu denken. Habe da stufenweise die LLD auf 0,7mm aufgebohrt. Die Düse für den Choke auf 0,6 gebohrt. Das funktioniert erstmal. Gemischschraube 1,0 Umdrehungen sind perfekt. Choke fettet auch an und magert nicht mehr ab. Bei 1/8 ist es aber noch reichlich zu Fett und das trotz DCQ Nadel. Schieber ausschleifen dürfte da helfen. An der SM würde das Ding sofort in die Tonne fliegen:bag: 

 

Der Leistungsvergleich ist heftig. Dürften mindestens 10PS Unterschied sein.

 

Für die SM hatte ein Kumpel noch einen Felgenring. Eine Nabe hatte ich, und Speichen hatte mx Höppner. Jetzt wird vorne der K2 in 17" getestet.

Papa MRS meinte wenns nur an den Speichen liegt sollte ich das mal probieren.

Geplant war nach 2 Turns das Rad zu wechseln um den direkten Vergleich zu haben. Leider klappt das zum Wochenende nicht mehr weil erst die Felge stehen sollte und dann der Reifen bestellt wird. Jetzt ist nochmal ein halb blanker K1 drauf für einen Tag...mein allererster Reifen von "damals"

 

DSC03412.JPG

DSC03415.JPG

IMG_20180913_133420.jpg

Edited by raserchen
  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der alte Zylinder ist am Auslass komplett anders, da hast nur einen großen Schieber anstatt zwei. Den sehe ich auch eher zu historischen Zwecken anstatt den aktuell fahren zu wollen. Ich hab noch schwarze Felgenringe :wink2: Aber alle B Bohrung, einen 5" Excel und einen 5,5" Goldspeed und für den neuen 17" Vorderrad Trend auch glaube noch einen schwarzen Excel Felgenring. Solltest mal Zylinder brauchen, ich hab noch zwei. Einen hab ich sorgsam ohne Alu Fraß entschichtet und einer hat nur einen kleinen Fresser, den sollte man sogar sauber bringen und fahren können. Einer ist am Auslasssteg geschweißt, der andere hat sogar noch den originalen Steg. Aber nur wenns zur Not mal drück und bevor die schönen 360iger stehen sollten. Das Auto Dekompressionsventil vom SGP hab ich auch noch als Ersatz, solltest mal einen Kopf umarbeiten wollen. Hab ich damals in Australien bestellt, gewusst wo es herkommt und verbaut ist :wink2: Sind echt rare Teile, die man nur äußerst ungern her gibt.

 

Schön wenn jemand mal wieder Potenzial ins Alteisen transplantiert :top: Mir hat das auch unendlich viel Spaß gemacht mit der BP und für meine bescheidenen Hobby Zwecke hatte das immer noch mehr Potenzial als ich nutzen konnte.

 

Weiter machen, ich lese gerne mit und mit Bilder nicht sparen :4:

 

Grüßle Bastel

Edited by Bastel
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soso, alle mit B Bohrung...sammelst du etwa KTM Teile:P

 

Ab 2000 wurde der 360 Zylinder auch leicht verändert. Die Steuerzeiten etwas geringer, dafür die Verdichtung etwas hoch und die Quetschkante kleiner.

Der Auslass vom neueren Zylinder ist auch nicht so breit wie bei den Alten.

 

Zitat

Einen hab ich sorgsam ohne Alu Fraß entschichtet

Hast du das selber gemacht????

 

 

Edited by raserchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann gibt es also drei verschiedene 360ig Zylinder, wobei ab 2000 wirklich rar ist.

 

Entschichten hab ich bei uns in der Firma gemacht, das ist eigentlich das heikelste an der Zylinder Instandsetzung.

 

Nabe hab ich leider auch keine mehr, hab nachgesehen.

 

Grüßle Bastel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.