Jump to content
agw

SXV - dies und das

Recommended Posts

agw    10

hab meine Fragen zurück gezogen. Es werden sich Momente des Austausches bieten (hoffe ich). Ist vielleicht auch ein wenig plump, anmelden und mit Fragerei starten...

Edited by agw

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ben    278
Am 16.1.2017 um 12:46 schrieb agw:

hab meine Fragen zurück gezogen. Es werden sich Momente des Austausches bieten (hoffe ich). Ist vielleicht auch ein wenig plump, anmelden und mit Fragerei starten...

Dafür is n Forum da...

Share this post


Link to post
Share on other sites
LazyBoy550    2

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir auf die Schnelle evtl sagen ob die vorderen Spacer/Distanzscheiben auf der Serien-Vorderachse gleich lang sind??

 

Hab was richtig Blödes fabriziert:

Radsatz getauscht und vorne den Spacer Rechts vergessen einzubauen. War ungefähr vor 2-3 Wochen. Und es war schon zieml spät...

Heute gefahren und recht bald gemerkt, dass das Vorderrad ziemlich funky ist.

 

Nun habe ich natürlich in der Zwischenzeit die Werkstatt aufgeräumt und das Ding im Aufräumwahn vermutlich weggeschmissen....:/

 

In der Explosionszeichnung beim Wendel ist der gar nicht abgebildet und die verbaute Menge bei nr16 (den von der Linken Seite) ist (1)!!

 

Das macht mich gerade Waahsinnig. Schon 2,5h die Werkstatt abgesucht. Hilfe...

 

Viele Grüsse

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2017-02-27 um 20.56.34.png

Bildschirmfoto 2017-02-27 um 20.56.10.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    79

Rechts gibts kein separates Distanzstück, das man verlieren/vergessen kann, das ist alles in die Achse integriert ;)9_9

Die Achse muss halt vollständig von re nach li eingesetzt werden und dann distanziert sich das zum rechten Gabelholmen von alleine aus. Das ist AFAIK auch bei allen "Nachrüstnaben" so, also ohne Distanzstück.

Links das Distanzstück (#16 in den obigen Bildern) ist bei allen XV's gleich.

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites
LazyBoy550    2

Doch doch da gehört was hin. Das Vorderrad fühlt sich echt komisch an.

Hab Excel auf Talon Naben.

Hinten sind extra Spacer für die Felgen und Vorne sollten die originalen passen.

 

Das Wäre die NR. 20 in der zweiten Zeichnung.

 

Habe jetzt mal 2 (li+re) bei HC bestellt. Ich mache dann Fotos wenn die da sind.

 

Vielen Dank und bis bald

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dr.-hasenbein    724
vor 16 Stunden schrieb LazyBoy550:

(...)Heute gefahren und recht bald gemerkt, dass das Vorderrad ziemlich funky ist."

 

Buuaahhaaa.... geile Beschreibung ^^ xD

 

Teil 20 sieht aus wie ein Aufkleber !?

 

Bei den meisten Kisten, ist der Anschlag das dicke Ende auf der Vorderachse. Dann wär nur dein Dichtring zu lütt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    79

Ich will ja nicht mehr klugscheissen als bisher immer schon, aber im Vorderrad gibt es nur 1 Distanzstück und dass ist links verbaut. Und dabei ist es egal ob SXV, RXV, MXV, RXV-Merriman oder VdB. Und ich hatte schon die ein oder andere XV in den Händen/auffer Bühne, glaub mir...

Und die besagte Teilenummer ( AP9100318) bei HC führt in meiner APE Teileliste zum rechten Distanzstück beim HINTERRAD.

 

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    79
vor 4 Minuten schrieb dr.-hasenbein:

Bei den meisten Kisten, ist der Anschlag das dicke Ende auf der Vorderachse. Dann wär nur dein Dichtring zu lütt...

Und selbst dann kann das nicht sein dass da zuviel Spiel ist. Wenn ich nach dem Bild oben gehe, is die Vorderradachse eindeutig NICHT ganz drin/nach links durchgeschoben... Aber ich sag glaub lieber nix mehr 9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites
LRP    41

MaK hat absoulut recht! Einzig bei den Marchesini Schmiedefelgen wird bei den XV`s rechts ne Hülse verbaut. Sonst Nie!

Löse die Klemmfaust richtig und schieb die Achse ganz durch.

 

Edited by LRP
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zerolution    41

Ich seh das wie MaK.
Auf den Bild sieht man das die Achse nicht ganz durchgeschoben ist. Der dickere Teil der Achse sollte dann als Distanzierung dienen, sofern ganz durchgeschoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
LazyBoy550    2

Ich glaube Ihr habt Recht.

 

Das passier wenn man unkonzentriert arbeitet und das Talent dazu hat sich selber und andere verrückt zu machen. :-)

Ich glaube die Achse war nur nicht richtig fest und ist etwas rausgerutscht.

 

werde es heute nach der Arbeit mal in schön und richtig zusammenbauen.

 

Vielen Dank Euch

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd mir mal gedanken machen ob ich wirklich an nem Moped schrauben will :)

 

Weiß jemand das Maß der Scheibe unter dem bremshebel für die Hinterachse? Im Ersatzteilkatalog ist das Ding nicht zu finden....

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    79
vor 9 Stunden schrieb Huskyschrauber:

Weiß jemand das Maß der Scheibe unter dem bremshebel für die Hinterachse? Im Ersatzteilkatalog ist das Ding nicht zu finden....

 

Weil's da keine Scheibe gibt, ganz einfach :4:

Da is ne Hülse von vorne drin und ein O-Ring hinten dran. Bissl Fett gehört noch dazwischen, Schraube rein fertsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, dachte ich eben auch. Angezogen...Bremspedal(!!!!) fest. Die Buchse scheint etwas zu kurz zu sein.

Naja, nochmal anschauen.

Btw: Zitat WHB:

"Die Schraube abschrauben, den Hinterrad-Bremshebel(!!!) ausbauen und die Unterlegscheibe aufbewahren". Der Vorbesitzer hatte dann auch die Schraube dran gelassen, mit der Scheibe drauf. Ist halt immer etwas doof wenn man ein Puzzle kauft :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

 

Kiste läuft seit gestern.

Was mich etwas nervös macht: Ich bin ja von der Husky einiges gewöhnt, aber ist das normal das die Kiste im Stand so laut ist? Ich denke das es die Autodeko ist, die da klappert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    79

In der Tat, dieses "rasseln" im Stand ist der Autodeko. Tritt aber nur/so lange auf, bis der Motor warm genug ist und/oder die richtige Leerlaufdrehzahl erreicht hat.

Meine XV's und die die ich in den Fingern hatte/hab, si d alle auf eine stabile.Leerlaufdrehzahl zwischen 1.800 und maximal 1.900 rpm eingestellt. Das reicht mehr als aus und starten ist damit bei kalt und warm auch kein Problem.

 

Bitte NICHT den Fehler machen und einfach "mal eben so" an der linken Airboxseite an der Kunststoffschraube rumdrehen um vermeintlich die Leerlaufdrehzahl anzuheben.

Die wird für die Einstellung des TPS benötigt und bestimmt damit die Relation des Gas-/Luftgemisches in Abhängigkeit der Drosselklappenstellung für die ECU. Denn wer da wahllos dran rumdreht braucht sich nicht wundern, wenn die Kiste irgendwann einmal schwer oder garnicht mehr startet.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastel    796

Kann ich beides bestätigen, mein Autodeko rasselt auch bei zu niedriger Leerlaufdrehzahl. Einfach kalt 15 Sekunden mit Leerlaufanhebung laufen lassen, dann ist da unten Ruhe. Auch das vom MaK erwähnte willenlose rumdrehen an der "Leerlaufschraube", das wird mit schlechtem Startverhalten bestraft. Einfach mal mit TPS Reset im Verhältnis zur Drosselklappenstellung im Leerlauf rum spielen, da merkst recht schnell eine Verbesserung oder Verschlechterung. So lange korrigieren bis Leerlaufdrehzahl passt und du ein gutes Startverhalten hast.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.