Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
Ben

Laptimer App für iphone

Recommended Posts

Benutzt jemand von euch ein Laptimer App für das iphone? Habe ein iphone 4 und bin bei Recherchen auf Harrys Laptimer App gestoßen:

http://www.gps-laptimer.de/Home.html

Dazu gabs diesen Bericht:

http://www.gps-laptimer.de/Home.html

Der sich nicht so prall las.

Ich kenne aus dem Hinterstübchen noch das Racechrono App, aber das gibt es wohl nicht für das iphone.

http://www.racechrono.com/

Dazu gibt es dann fürs Eierfon noch TrackAddict:

http://racerender.com/TrackAddict/Features.html

Habt ihr Erfahrungen mit diesen oder anderen Apps?

Oder doch besser (wieder) nen eigenständigen (MyChron) Lappenzeiter kaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

300€ für nen Lappenzeiter... zu Ducati Zeiten hätte ich nicht mal gezuckt. Jetzt geht das irgendwie nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

'sch hätt da mal eine Frage: Ich kann bei dem Tool nirgends erkennen, dass man Live einen Rundenzähler hat. Die praktische "Klick-Mount" Befestigung sieht auch eher danach aus, dass man es seitlich am Gabelholm befestigt und nur am Ende der Fahrt alle Daten auswerten kann!?!

Für mich wäre es sehr wichtig gerade während der Fahrt meine Rundenzeiten sehen zu können, nur dann hat man eine Orientierung wo man sich befindet um ob man noch pushen kann/soll (und wieviel)!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dali, ich denk du siehst das richtig. Das Ding kommt wie beschrieben unter die Nummerntafel, du siehst ja auch wegen der Schutzhülle zwangsläufig nicht was abgeht. Für das was du machen willst wäre das hier am elegantesten:

http://www.renngrib.de/AIM-Laptimer-Mychron-Light

Der Klassiker eben... oben ins Lenkerpolster gebaut und schon hastes im Blick.

Könnten ja ne Sammelorder machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja hm....da kommst Du ca. 8 Jahre zu spät!! Den hab ich nämlich seitdem und witziger Weise sogar als Sammelbestellung aus'm R4Fun damals!!! ;)

Der Nachteil ist eben immer die IR Technik und der erforderliche Transmitter dafür. Bin echt am Überlegen mir einen Transmitter zu kaufen (kostet um die 70,-€) oder komplett auf einen GPS gesteuerten zu setzen!? :denk1:

Bei letzteren kenne ich nur die AIM und die Starlane-Geschichten und die sind alle schweineteuer!?! :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die klick mount wird auch am gabelholm befestigt. Die app ersetzt sicher keinen echten laptimer aber wenn man ne jacke mit tasche oder sowas hatt kann man es für ich glaub 1.80€ schon mal probiern dann hat man zumindest ne ahnung wie schnell man war und ob man sich verbessert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab am WE nen neuen Laptimer entdeckt fürs iPhone (gibts och für Android), den ich ganz gut finde, weil er sich nur auf das Wesentliche im Display konzentriert.

https://www.motorlap.com/ Alle bisherigen Apps waren da ja eher für Autos ausgelegt und selbst RaceChrono war mir zu unübersichtlich, wenn man mal eben schnell auf den kurzen Kartbahn-Geraden runtergucken musste.

 

Strecken anlegen geht hiermit (endlich) über den PC Browser und ohne nerviges Gefrickel am Handy. Werde den in 2 Wochen mal ausprobieren und berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

geiles Feature hat der Junge mit MotorLap jetzt gebracht. Jede Strecke hat ein Livetiming, d.h. jeder der auf einer gewissen Strecke mit der App unterwegs ist (bei aktivierter Livetiming Funktion) wird als Fahrer im Livetiming gelistet. Werden mal versuchen, das am WE zu testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Test beendet :)

 

Also Motorlap kann ich aufgrund mangelnden Supports nicht empfehlen. Scheint auch nur noch rudimentät für Android weiterentwickelt zu werden. Livetelemetry gibts trotzdem per Web

TrackAttackApp hat kein Live-Timing

Harrys Laptimer habe ich auch mal testweise erworben, allerdings ist die App derartig nerdig zu bedienen, dass man ohne Handbuch lesen kaum weiterkommt. Allerdings bietet auch diese App LiveTelemetry, allerdings nur für App-Besitzer.

Der letzte Kandidat, den ich schon länger auf dem Handy habe, ist Track Addict. Für mich derzeit für 10,- in der Pro-Version die beste Wahl, da auch hier Live-Telemetry zur Verfügung steht und ebenfalls für Leute ohne App einfach im Browser abzurufen ist. Meine Zeiten z.B. sind hier einzusehen ... natürlich nur wenn ich unterwegs bin.

Wenn es darum geht, ohne den "Live" Kram auszukommen, ist neben RaceChrono noch der VBOX Timer von Racelogic interessant, weil diese ein schön minimales Display bieten, auf dem man die Rundenzeit sehr schnell ablesen kann.

 

@dr.-hasenbein Die Übertragung der Daten ist auf jeden Fall kein Akkukiller, der Verbrauch sah genauso aus, als wenn ich den Apparat normal nutze .... es handelt sich dabei wohl auch nur um winzige Datenpakete (lt. Hersteller) die sicher kleiner sind, als das was z.B. WhatsApp permanent hin und her pustet.

Edited by Balko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Arbeitest Du mttlrwl. mit GPS-Maus oder schafft Dein Handy das mit der internen Antenne gut? Hast Du mal bzgl. Genauigkeit mit der off. Zeitnahme verglichen?

 

Ich bin kurz davor den ganzen Kram mit Handy und App aufzugeben und mir 'nen normalen GPS-Läppi zu kaufen, weil mir der Kram 1. zu groß ist (Handy) und 2. wenn's drauf ankommt kein Empfang oder APP startet die Zeitnahme nicht (warum auch immer...) oder oder.

 

Wenn's ne vernünftige APP gäbe, die intuitiv zu bedienen und zuverlässig ist, das wäre mal was. Vllt. probiere ich nomma die VBOX aber Racechrono ist raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mit der Genauigkeit des iPhones eig. zufrieden.

Wenn ich was empfehlen sollte, wäre es auf jeden Fall TrackAddict. Da kann ich z.B. per WiFi die gefahrenen Runden auf ein anderes Gerät (iPad) übertragen um dort vernünftig Runden zu vergleichen usw. Daher hat mein Bus seit Neuestem auch n WLAN Router ;)

Dazu eben das Feature mit dem Livetiming im Internet (was beim Supersix sicher hilfreich ist, wenn man an der Box sieht was der Kollege draussen für Zeiten fährt).

Direkt aufs Display gucke ich eigentlich während der Fahrt garnicht. Hab nur gerne für später die Auswertung um die Runden direkt miteinander zu vergleichen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yo....

...bei mir ist es eigtl. genau umgekehrt: Irgendwelche Spielchen mit Livetiming interessieren mich nicht, ich will nur während ich fahre, meine aktuelle sehen und ggf. im Nachgang alle irgendwo aufgelistet.

Ich hab mir doch extra 'n Samsung ( :denk1: ) dafür geholt aber mit der internen Antenne war das sehr ungenau. Zwischenzeitlich hatte ich mir auch eine gebrauchte Bluetooth-GPS-Maus gekauft aber noch nicht probiert. Ggf. probiere ich es noch einmal mit der!?!

 

'n Iphone 5 habe ich mttlrwl. auch über aber das ist mir dafür zu schade: das kriegt dann lieber meine Tochter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.9.2017 um 12:43 schrieb Connader:

Ich bin kurz davor den ganzen Kram mit Handy und App aufzugeben und mir 'nen normalen GPS-Läppi zu kaufen, weil mir der Kram 1. zu groß ist (Handy) und 2. wenn's drauf ankommt kein Empfang oder APP startet die Zeitnahme nicht (warum auch immer...) oder oder.

 

Wenn's ne vernünftige APP gäbe, die intuitiv zu bedienen und zuverlässig ist, das wäre mal was. Vllt. probiere ich nomma die VBOX aber Racechrono ist raus.

 

Am 24.9.2017 um 14:50 schrieb Connader:

Ich hab mir doch extra 'n Samsung ( :denk1: ) dafür geholt aber mit der internen Antenne war das sehr ungenau. Zwischenzeitlich hatte ich mir auch eine gebrauchte Bluetooth-GPS-Maus gekauft aber noch nicht probiert. Ggf. probiere ich es noch einmal mit der!?!

 

So ich habdama 'n Update zu meiner "persönlichen Zeitnahme-Problematik".....:lol3:

 

Ich HATTE die Handy/App-Geschichte zwischenzeitlich verworfen weil ich iGg. permanent Probleme mit den Aufzeichnungen hatte: entweder wurden 2-3 Runden nicht gestoppt (System zog sie zu einer zusammen) oder sie waren bis zu einer halben Sekunde ungenau (im Vergleich zur offiziellen Zeitnahme). Hinzu kam, dass ich die, von mir getestete App "Racechrono" irgendwann upgedatet habe, was ich bitter bereute: Völlig unübersichtlich, nicht (mehr) intuitiv bedienbar und irgendwann startete sie nicht mehr. Neuinstallation verbesserte es nur bis zum Neustart des Handys.

 

Ich kaufte mir dann vor ca. 2 Monaten so einen gebrauchten Renngrib/Racefox-GPS-Läppi, da ich die Schn**** endgültig voll hatte. Das DIng war aber noch grottiger, denn man kann hier GAR nix einstellen: S/Z muss man noch manuell setzen (beim Fahren zwei Tasten drücken), Streckenbreite oder Messradius/-richtung konnte man nicht einstellen (zum. bei meiner, etwas älteren Variante). Dies hatte dann zur Folge, dass in Emmen die relativ nahe Gegengerade auch als Messpunkt genommen wurde und ich je 2 halbe Runden gewertet hatte (naja, man kann ja noch addieren ;)  ) .  Ich stand fast im Kanal neben der Strecke bei der S/Z Festlegung und trotzdem war die Strecke noch "zu breit"!! :lol3:

 

Zu allem Überfluss sind die Runden der aktuellen Messung dann bei Start der nächsten nicht mehr im Gerät ersichtlich (sie bleiben aber auf der Speicherkarte und können später am PC ausgelesen werden). Dies dann mit einer chinesischen Auswertungssoftware, die z.T. eben nicht übersetzt ist und auch wirkt als wäre es ein Abschlußprojekt eines chinesischen Hochschülers......neee, das Teil verkoofte ich direkt wieder. .......

.....und nahm mir die App-Geschichte dann doch wieder zur Brust!! :dali:

 

Neue Version von Racechrono gelöscht->irgendwo noch die ältere Installations-Datei gefunden und erfolgreich installiert. Diese arbeitet nun zuverlässig und ich finde sie überschaubarer beim ablesen und intuitiver beim bedienen. Jeder Turn ist detailiert ersichtlich, man kann jede Runde, inkl. Zwischenzeiten und bester Runde , Zeitdifferenz, etc. direkt sehen.

Die Streckenkonfiguration macht man zuhause im WLAN durch suchen der Strecke in Google-Maps, festlegen des S/Z Punktes. Man kann diesen drehen, in 10 Meter Schritten verbreitern, verschieben, bennenen. Man kann beliebig viele Split-Punkte setzen, die das System noch IM NACHHINEIN auswertet....finde ich topp und war nach der "China-Knaller-Erfahrung" Balsam auf meine geplagte Seele.

Dann waren da aber noch diese "Empfangs-Probleme"......nach anfänglichen, nicht zufriedenstellenden Versuchen mit einer älteren 1Hz-Maus gabs dafür auch eine Lösung: QSTARZ BT818XT, ein GPS-Empfänger der quasi für diesen Zweck gebaut ist: 1-10HZ taktbar, DGPS, AGPS alles nutzbar (DBAS nur bei 5HZ Taktung, reicht aber völlig aus). Alles per USB am PC konfigurierbar. Gekoppelt wird er per Blu-tutsch mit meinem Motorola (!!) Handy (Startzeit: 30 Sek kalt, 10-15 warm).

 

Letztes WE beim DRZ-Treffen getestet: Keine Fehlmessungen mehr, Zeiten scheinen (leider ;) ) absolut realistisch. Vergleich gegen offizielle Zeitnahme steht zwar noch aus, ich mache mir da aber keine Gedanken: Mit gutem 5Hz Empfänger sollen die DInger mindesten im 100-stel Bereich genau sein. 

 

Also: Altes Samsung/Motorola, etc. Handy für 30-40,-€ bei Egay ergattern, Racechrono/VBOX oder Harry's App ziehen (ja nach Anspruch: kostenlos bis zu 20,-€) und in einen ordentlichen GPS-Empfänger wie den BT818XT investieren (ca. 80-90,-€ neu)....für 110,- - 150,-€ hat man dann einen Laptimer der den Chinamüll von Grib/Racefoxx WEIT in den Schatten stellt und mit Sicherheit locker mit weit teureren Lösungen von Starlane und AIM mithalten kann.

 

Ich habe nun ENDLICH mal Ruhe und eine zuverlässige Echtzeit-Messung mit allerlei Auswertungsmöglichkeiten!! :yea:

 

Sorry für den Roman aber das musste mal ge-shared werden!! :dali::dali::dali:

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Connader:

Sorry für den Roman aber das musste mal ge-shared werden!! :dali::dali::dali:

 

Servus Dali,

 

danke für Deinen Zwischenbericht. Bin momentan ebenfalls damit beschäftigt und komme zu dem gleichen Schluß wie Du.

RC ist einfach klasse wenn man es mit anderen Systemen und Laptimern vergleicht.

 

Habe derzeit noch ne alte 1 Hz GPS-Maus. Die konnte ich jedoch heute mit einer Software des Chip-Herstellers auf 4 Hz switchen.

Bin mal gespannt ob sich da beim nächsten Einsatz noch eine Verbesserung abzeichnen wird.

Ansonsten arbeitet bei mir alles recht zuverlässig und wie ich finde sind gerade die Auswertungsmöglichkeiten bei RC absolut genial und sehr umfangreich.

Bin am Überlegen mir in Zukunft evtl. noch ne neue 10 Hz Maus anzuschaffen (QSTARZ BT818XT oder Garmin GLO).

Kommt drauf an was mein GPS-Tuning noch bringen wird.

 

Jedenfalls bekommt RC von mir auch ein absolut empfehlenswert. :top:

 

BTW: Die rcz-Files von RC lade ich anschliessend direkt in https://serious-racing.com hoch. Dort kannst nochmal verschiedene Auswertungen und allerlei andere Dinge vergleichen. Sogar gezeitete Runden mit Freunden übereinander legen usw.

Edited by Schorlekipper
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.9.2018 um 19:29 schrieb Connader:

Dann waren da aber noch diese "Empfangs-Probleme"......nach anfänglichen, nicht zufriedenstellenden Versuchen mit einer älteren 1Hz-Maus gabs dafür auch eine Lösung: QSTARZ BT818XT, ein GPS-Empfänger der quasi für diesen Zweck gebaut ist: 1-10HZ taktbar, DGPS, AGPS alles nutzbar (DBAS nur bei 5HZ Taktung, reicht aber völlig aus). Alles per USB am PC konfigurierbar. Gekoppelt wird er per Blu-tutsch mit meinem Motorola (!!) Handy (Startzeit: 30 Sek kalt, 10-15 warm).

 

Noch ne Frage Dali,

 

nutzt Du fürs BT noch die "Qstarz BLE GPS View"-APP oder einfach das normale Handy-BT?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Toni,

 

einfach das normale Handy-BT. Hab gesehen, dass auf der Qstarz-Seite noch einige Tools im Download-Bereich sind, hab aber erstmal nur das nötigste genommen (USB-Treiber und Konfig.-Software (QStarz GPS View)). Hat so alles astrein gefunzt.

 

 

Zitat

Servus Dali,

 

danke für Deinen Zwischenbericht. Bin momentan ebenfalls damit beschäftigt und komme zu dem gleichen Schluß wie Du.

RC ist einfach klasse wenn man es mit anderen Systemen und Laptimern vergleicht.

 

Habe derzeit noch ne alte 1 Hz GPS-Maus. Die konnte ich jedoch heute mit einer Software des Chip-Herstellers auf 4 Hz switchen.

Bin mal gespannt ob sich da beim nächsten Einsatz noch eine Verbesserung abzeichnen wird.

Ansonsten arbeitet bei mir alles recht zuverlässig und wie ich finde sind gerade die Auswertungsmöglichkeiten bei RC absolut genial und sehr umfangreich.

Bin am Überlegen mir in Zukunft evtl. noch ne neue 10 Hz Maus anzuschaffen (QSTARZ BT818XT oder Garmin GLO).

Kommt drauf an was mein GPS-Tuning noch bringen wird.

 

Wie gesagt: Die ältere Version von Racechrono (2.4.5) sagt mir persönlich einfach designtechnisch mehr zu, da übersichtlicher. Sicher können die neueren mehr aber das ist so schon mehr als ausreichend für mich.

So etwas wie Du mit dem hochtakten gemacht hast, hatte ich auch für meine alte Maus machen wollen aber da habe ich kaum etwas gefunden (Doku oder SW), dann hat's mir irgendwann die Geduld zerissen und ich hab die Qstarz gekauft. Garmin GLO ist mit Sicherheit noch schicker, kann dann sicher alles mit 10Hz aber kostet wohl auch entsprechend.

 

Danke für den Link, interessante Sache das.

 

 

Grüsselle..... ;)

Edited by Connader
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok danke.

 

Das mit dem Hochtakten hab ich hin bekommen, allerdings rennt jetzt auch die Zeit 4x schneller durch. Da passt auch wieder nix mehr zusammen.

Und meine Tracker-Konfig-Software kann auch nicht mit 4 Hz umgehen. Die kackt jetzt nur noch ab. :bag:

 

Hab mir heute entnervt den QStarz geordert, wird morgen schon geliefert, dann kann's weiter gehen.

Die Entscheidung fiel auf den QStarz, weil er alles genauso gut kann, der Akku doppelt so lange hält und der Hersteller den Tracker explizit fürs Racing bewirbt, sowie Racechrono frei gegeben hat.

Es gibt auch genügend Kunden die ihn wohl erfolgreich einsetzen. Über den Garmin findest fast nichts.

 

Hab die aktuelle Racechrono 5.4.4 drauf und habe keinerlei Probleme damit.

 

Bin gespannt was der QStarz nach den ersten Runden ausspuckt. Wenn's jetzt nicht vernünftig funktioniert, dann hat sich's für mich erledigt.

Hab grad keinen Bock mehr. :Schlecht:

 

Edited by Schorlekipper

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Schorlekipper:

Hab mir heute entnervt den QStarz geordert, wird morgen schon geliefert, dann kann's weiter gehen.

Die Entscheidung fiel auf den QStarz, weil er alles genauso gut kann, der Akku doppelt so lange hält und der Hersteller den Tracker explizit fürs Racing bewirbt, sowie Racechrono frei gegeben hat.

Es gibt auch genügend Kunden die ihn wohl erfolgreich einsetzen. Über den Garmin findest fast nichts.

 

Hab die aktuelle Racechrono 5.4.4 drauf und habe keinerlei Probleme damit.

 

Bin gespannt was der QStarz nach den ersten Runden ausspuckt. Wenn's jetzt nicht vernünftig funktioniert, dann hat sich's für mich erledigt.

Hab grad keinen Bock mehr. :Schlecht:

 

Das funzt gut Toni, alles richtig gemacht.

 

Ich hatte einen einzigen Vorfall am Sonntag, wo es bewölkter war, da war die Aufzeichnung leicht ungenau und ging durch die Boxengasse anstatt über S/Z und dies war dann anscheinend ausserhalb der festgelegten Streckenbreite und daher wurde die Runde nicht gestoppt (zwei Runden). Hab die Streckenbreite dann aber auf 20 Meter gelegt, da ist noch genügend Puffer zur Gegengeraden und auch solche Fälle würden dann nicht mehr vorkommen.

Das Gute ist ja, dass die Datenwiederholungsrate bereits bei 5Hz schnell genug ist, dass zumindest der Zeitpunkt exakt stimmt. Heisst: Selbst wenn die Aufzeichnung der gefahrenen Strecke durch Bewölkung einmal ungenau ist, passt die Zeit, insofern der Trigger für S/Z sauber genommen wird.

 

Sollte auch dies Probleme machen, kann man auch auf eine genaue Aufzeichnung der gefahrenen Strecke verzichten und auf 10Hz switchen, spätestens dann ist die Wiederholungsrate mehr als ausreichend und die Rundenzeit ist 1000% ;) . Dies kann man übrigens via Schalterstellung machen, was ich auch sehr genial finde, denn man muss keinen PC mitschleppen. Der Ein-Schalter hat 3 Stellungen: Aus, 1Hz, 10Hz. Tatsächlich aber kann man mit der Konfig.-SW die beiden aktiven Schalterstellungen konfigurieren wie man will (ich habe 5Hz mit allen mögl. Extras bei "1Hz", 10 bei "10Hz" ). Die 10Hz-Stellung muss ich nochmal testen....

 

Sehr cool das Ganze und definitiv Preis/Leistungs-Sieger.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Connader:

 

Tatsächlich aber kann man mit der Konfig.-SW die beiden aktiven Schalterstellungen konfigurieren wie man will (ich habe 5Hz mit allen mögl. Extras bei "1Hz", 10 bei "10Hz" ).

 

Danke, so werde ich es auch machen. :daumenhoch:

 

Es schadet doch nicht den Tracker immer auf 10 Hz zu lassen oder ist der Empfang mit 5 Hz "stabiler"? :denk1:

 

Edited by Schorlekipper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.