Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin es mal wieder mit einer Anfängerfrage.

Ich bin am Dienstag mal wieder seit Langem Sumo gefahren - das dritte Mal insgesamt.

Das erste Mal war ich extrem vorsichtig und langsam, beim zweiten Mal in Schaafheim lief es dann wirklich gut, hat viel Spaß gemacht und ich war relativ flott unterwegs.

 

Diesen Dienstag hat es mich aber schon in der zweiten oder dritten Runde abgelegt - und ich bin nicht ganz sicher warum.

Der Sturz:

Ich bin in die Haarnadelkurve vor der Streckeneinfahrt gefahren und war noch langsam unterwegs. Nach dem Scheitelpunkt habe ich in geringer Schräglage leicht Gas gegeben und schon kam das Heck. Ich habe gegengelenkt und gedacht ich kriege sie abgefangen, aber dann kam der Highsider. Zum Glück war ich wirklich langsam und dem Motorrad und mir ist nichts Größeres passiert.

Woran es gelegen haben könnte:

1. Das Motorrad stand relativ lange (ca. 3 Wochen) draußen (im Trockenen) und der Hinterreifen hat sich bläulich gefärbt - aber ich habe mir sagen lassen, dass das nicht wirklich schlimm ist

2. Es hatte über Nacht geregnet und die Strecke war daher nicht im perfekten Zustand, an einigen stellen auch noch feucht

3. Ich habe morgens wohl den Reifendruck zu stark erhöht - die letzten Male auf ca. 2 bar, aber dieses Mal unbeabsichtigt auf ca. 2,3 bar kalt 

 

Vielleicht kann hier jemand mit genug Erfahrung einschätzen woran es lag. Ich vermute es war meine Blödheit, dass ich irgendwie den Reifendruck zu hoch eingestellt habe, oder brauche ich neue Reifen? 

 

Vielleicht noch einen Tipp, welchen Reifendruck ich mit meinen Metzeler Slicks am besten Fahren sollte...

 

Beste Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Punkt 1. Das sind die Weichmacher. Ist bei mir auch so. Kein Problem.

Punkt 2. Kann schon sein wenn du mit nem Slick durch sehr feuchte Stellen fährst.

Punkt 3. 1,6 Bar kalt  +- Je nach Belieben. (1,65 Hinten ist mein Standardwert)

 

Wie alt ist der Reifen?

Edited by Stonerzje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Farbe vom Reifen ist egal.

Habe ich schon beim Conti SM auf der STraße wenn es mal scharf ums Eck geht.

 

Feuchte STrecke wird es wohl gewesen sein.

Ich denke keinen Reifenwärmer drauf gehabt und mit Straßenbereifung gefahren.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Feuchte Strecke und zu hoher Luftdruck kommt immer geil :-)

Wenn man nur Asphalt fährt und den Reifen richtig herbrennt bildet sich oft nach dem Abkühlen eine “harte“ Schicht auf dem Reifen. Die sollte man behutsam wegfahren und den Reifen richtig vorwärmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb Marcus T.:

Ich denke keinen Reifenwärmer drauf gehabt

 

 

Auch richtig: Ohne RW's werden die Reifen eh erst nach min. 3-4 Runden einigermaßen warm. Eher noch länger, wenn die Strecke klamm ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok - also eindeutig Anfängerfehler....

 

Heißt für mich: weniger Reifendruck, noch behutsamer warmfahren und erstmal Routine aufbauen, bevor ich bei feuchter Piste überhaupt rausgehe.

 

Die Reifen sind aus der Woche 49 -2013. Müssen dann sowieso neue her?

 

Und auch richtig: hatte keinen Reifenwärmer drauf und die Strecke war natürlich auch sehr kühl, da früh am Tag und bewölkt.

 

War wohl doch etwas unbedacht und es kamen mehrere Fehler zusammen.

 

Vielleicht sollte ich im August mal nach Wittgenborn und mir vor Ort ein paar Tipps von den alten Hasen abholen, oder man sieht sich vll auch mal an Schaafheim...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da du keine Reifenwärmer drauf hattest würd ich ganz klar sagen: Reifenwärmer müssen drauf.

 

Vom Druck fährt man die Metzeler wirklich höher als andere Kandidaten: Bin momentan mit 1,95 vorne und 1,85 hinten unterwegs und das funktioniert sehr gut. Werksangabe ist ja vorne 2,0-2,2 und hinten 1,9-2,1 (Drücke natürlich heiß gemessen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fahre leider hinten auch den Metzeler Slick und letztens war mein Reifenwärmer hinten leider kaputt, da sollte man im ersten Tourn definitiv erstmal sehr vorsichtig nur aspahlt fahren und versuchen den Reifen anzuwärmen. Allerdings war ich an warmen Tagen unterwegs. An kalten Tagen wird das wohl wirklich ein Ding der unmöglichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mit dem K1 spätestens unter 10 Grad Aussentemperatur des Öfteren übelste Rutscher.
Was man so liest fahren Andere (Könner) den auch bei diesen Temperaturen problemlos. Kommt vielleicht auch auf den Fahrstil an.

 

Ich hab dann nach dem zweiten Satz auf Michel gewechselt und seitdem ein deutlich besseres Gripgefühl bekommen, egal bei welcher Temperatur.

Meinem Altherren-Fahrstil kommt wohl dieser Reifen etwas entgegen.

 

Reifen werden bei mir seit den ersten Einstiegserfahrungen mittlerweile immer vorgeheizt, egal bei welcher Aussentemperatur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok - vielen Dank für die Hinweise. D.h. der Metzeler ist für mich als Anfänger auch nicht die beste Wahl... Wie ich euch aber verstehe, kommt man um das Thema Reifenwärmer auch als reiner Hobbyfahrer nicht herum?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Moe:

Wie ich euch aber verstehe, kommt man um das Thema Reifenwärmer auch als reiner Hobbyfahrer nicht herum?

Ja, außer du probierst mal sowas wie n Conti Attack SM, die funktionieren auch ohne, wenn du wirklich nur ab und zu mal rumrollst.

 

Ich (ebenfalls Altherren-Liga :4: ) bin mit dem K1 auch nahe dem Gefrierpunkt letztes Jahr gut klargekommen. 1h Reifenwärmer drauf und los.

Edited by Balko

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, verstehe... Also müssen Reifenwärmer her. Wie ist das denn bei den meisten Strecken, wie Schaafheim, Wittgenborn oder Walldorf - man braucht da wohl auch seinen eigenen Generator, oder liegt dort Strom?

 

Die Einkaufsliste wird länger B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fahre als Einsteiger auch den K1 allerdings bisher nur bei mittleren bis ziemlich warmen Temperaturen und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Reifen. Klar geht sicher nocht etwas besser. Aber ich würde es an deiner Stelle erstmal mit den Wärmern testen. Und grade zum Anfangen ist denke ich der Unterschied zwischen den einzelnen Reifen nicht so groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir jetzt Reifenwärmer bestellt.

Zum Reifen: als ich das zweite Mal fahren war, war ich sehr happy mit dem Grip - da waren es aber auch 30°C...

Ich werde jetzt mal abwarten, bis meine kleinen Blessuren verheilt sind und dann mit Reifenwärmern und ordentlichem Luftdruck fahren.

Hoffentlich ist dann wieder alles im grünen Bereich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir jetzt die SUMO Reifenwärmer von RACEFOXX geholt, weil es die momentan für 200€ gibt und die wohl was taugen, sonst standen noch die von Motorrad Racing Grün in der engeren Auswahl...

 

Konnte mich auch erinnern, als ich das erste Mal SUMO gucken war (Wittgenborn Anfang des Jahres) hatten einige den von Racefoxx - hoffe also das passt.

Edited by Moe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Moe:

Ich werde jetzt mal abwarten, bis meine kleinen Blessuren verheilt sind und dann mit Reifenwärmern und ordentlichem Luftdruck fahren.

Beschäftige dich ruhig ein wenig mit dem Thema, z.B. sind auch die Zeiten wichtig, wie lange der Reifenwärmer auf der Pelle hängt, bevor du ausrückst. Mal eben 10min vor dem Start bringen z.B. fast garnix.

 

Im Idealfall (sagt man) sollte man die Reifenwärmer sofort nach dem Fahren wieder drauf machen, damit der Gummi gar nicht erst die Chance hat auszukühlen.

metzeler.PNG.0864535eca84fee9eda5c4cfd7b3dd03.PNG

 

Die unterschiedlichen RW Hersteller haben z.B. auch unterschiedliche Zeiten, die sie brauchen um auf die erforderliche Temperatur zu kommen, die einen schneller die anderen langsamer.

 

Die Racefoxx sind eigentlich solide Dinger bis auf die klapprigen Schalter.

Edited by Balko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Racefoxx sind prima.
Beim Luftdruck lieber klein anfangen - ab 1,6 bar warm geht bei den meisten Reifen problemlos. Über 2,0 bar warm war ich noch nie!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell ist die das schon klar aber wenn ich auch noch meinen Senf dazu geben darf.

Der Sturz würde sich auch bei perfektem Grip wiederholen. Wenn du in der Kurve durch viel Gas Schlupf am Hinterrad erzeugst gehst du in den Powerdrift über, machst du jetzt vor Schreck Gas zu setzt schlagartig Grip ein und es folgt ein für Zuschauer spektakulärer Highsider. Also Gas weiter auf.

Das gilt so auch für Hecktriebler, wenn sie quer gehen.

Das hineindriften mit Kupplung ist auch so ein Kunststück...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.