Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
Sign in to follow this  
MaK

Suter AHK Motorbremse

Recommended Posts

MaK    53

Hi,

da ich nach langem Hin und Her, zerlegen, messen, probieren so langsam am Ende meines Lateins bin, hier ne Frage an alle die ne Suter AHK fahren:

Was kann dafür verantwortlich sein, dass ich beim Gas wegnehmen, z.B. Anbremsen auf ne Kurve, keinerlei Motorbremse mehr hab?

Sobald ich wieder ans Gas geh und Last auf die Kupplung kommt ist alles wieder takko. Kupplung rutscht auch nicht durch, trennt sauber, AH Effekt.

einwandfrei.

Hab mir bisher damit beholfen, immer ganz leicht das Gas zu öffnen, aber das stört auf Dauer und ist auch nicht immer so möglich. Bei all meinen anderen Moppeds (alles APE's) sind auch Suter AHK drin, da ist rein garnichts davon zu spüren. Anbremsen, Motorbremse und AH, alles so wie es sein soll. Das war an der 550er eigentlich auch so. Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, ab wann das Ganze angefangen hat.

 

Kupplungspaket alles neu und richtiges Maß, neue 950 N Tellerfeder/neue 1310 N Hauptfeder (weil etwas leistungsgesteigerter Motor), Kugelbahnen/Kugeln kein Verschleiß, innere Suter-Kupplungskorb takko, äußerer APE Kupplungskorb ein kleinwenig Laufspuren (aber keine Rattermarken/Furchen o.ä.) aber funktioniert 1A, Druckplatte, Distanzer, alles tadellos.

Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass die "Rückenplatte" (an der der innere Kupplungskorb mitsamt Kugeln, Tellerfeder usw. angeschraubt ist) insbesonder an der Aussenkante nen Grat hat (siehe Bild unten). Innen IMHO nur geringfügig.

Ob das eben sein muss oder der Grat normal ist, konnte ich bisher nicht klären. Ich geh aber mal davon aus, dass es Verschleiß durch die Reiblamelle ist die sich in den > 240h halt langsam eingearbeitet hat. Auswirkungen kann ich mir schlecht vorstellen, da die Kupplung ja nicht rutscht beim Beschleunigen o.ä.

 

Es geht wie gesagt nur um die fehlende Motorbremse, keine rutschende Kupplung, ruckeln, oder schlechten AH Effekt.

 

Der Motor hat ne Kopfbearbeitung und CP Kolben bei der letzten Revision bekommen.

 

Hab versuchsweise letzte Woche ne STM eingebaut um auszuschließen, das es motorseitig ein Problem gibt. Klappt alles tadellos, anbremsen/runterschalten/AH Effekt/Gas zumachen/Motorbremse. Es liegt also definitiv an der Suter.

 

Letzte Hoffnung die ich jetzt noch ausprobier ist noch ne stärkere Hauptfeder einzubauen. Überlegung war dass der Motor nun doch etwas zu viel Leistung für die 1310N Feder hat. Hab ne 1400N und ne 1500N bestellt.

 

Oder hat jemand ne andere Idee??

 

Grazie

tmp_14384-20170716_210302-1365295661.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastel    434

Also deine "Rückenplatte" die würde ich mal als total verschlissen betrachten, hast du aber keine rutschende Kupplung, dann ist das ja eigentlich egal. Keine Motorbremse, das bedeutet ja schlussendlich, die Kupplung wäre im Schiebebetreib getrennt, im Schiebetrieb getrennt, das bedeutet, der Hopping Effekt hat über die Kugelrampen entkuppelnd eingesetzt. Setzt der Effekt ein, bevor du den Grip am verlieren bist, dann würde das sich in wenig bis keiner Motorbremse auswirken. Verantwortlich für die Steuerung und den Bereich wann per AHK entkoppelt wird, das wäre ja die Hopping Tellerfeder, also die kleine Tellerfeder. Wäre die Beispielsweise gebrochen oder ich sag mal ausgeleiert, dann könnte das schon deinen Effekt der fehlenden Motorbremse erklären, was am Schluss eigentlich ein viel zu früh einsetztendes entkuppeln bedeuten würde. Rattermarken in Nabe und Kupplungskorb hast ja wohl nicht, denn dadurch könnten sich die Reib-/Stahlscheiben eventuell im Schiebebetrieb ungünstig gegeneinander verschränken und die Kupplung trennen. Hast du dich schon mal zu den Kugeln vorgeschraubt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
dr.-hasenbein    517
vor 13 Minuten schrieb Bastel:

(...)Hast du dich schon mal zu den Kugeln vorgeschraubt?

 

 

Am 16.7.2017 um 21:17 schrieb MaK:

(...) Kugelbahnen/Kugeln kein Verschleiß(...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastel    434

Nee, damit meinte ich, im Bereich Kugelrampen, das sind ja zwei sich gegeneinander axial bewegende Teile. Würden die sich entkuppelt verklemmen und erst beim Gas anlegen wieder trennen und einkuppeln, das wäre auch eine Möglichkeit, darauf wollte ich eher raus. Die Suter Kupplung hat ja auch schon jenseits der 200Bh, da hat man nun schon ein paar male von Problemen gehört. Eventuell noch was mit der Druckstange, dazu fällt mir jetzt aber nichts weiteres ein. Vielleicht Hand von er Kupplung im Schiebebetrieb :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Connader    102

Etwaige "Judder" - Scheiben noch montiert, die sich unter den AHK-Kern schieben könnten und diesen permanent leicht entkuppelt halten?? Aber dann müsste es auch beim Beschleunigen rutschen!?! :denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaK    53

Hab die Suter bis zur letzten Kugel und der letzten Feder zerlegt, sah alles tutti aus. Das einzige, was ich im Bereich der Kugeln (erst mit nem Vergrößerungsglas) gesehen hab war, dass es wohl einen minimalen Grat am Alu-Gegenstück der Kugelausfräsung gegeben hat. Da haben die Kugeln ein kleinwenig Beschichtung abgetragen und am oberen Ende als eine Art Grat stehen lassen. den hab ich entfernt. Ob's das war, keine Ahnung.

Wenn ich das innere Gegenstück der Kugeln verdreh, drückt es die Kugeln auch problemlos nach oben (die Kupplung also gegen die kleine Tellerfeder zwecks trennen). Funktioniert alles einwandfrei.

Das - neben der rückseitigen Druckplatte - war/ist wirklich das Einzige, was mir aufgefallen ist.

Hab die Kugeln auch mit nem 20-fachen Vergrößerungsglas beäugt, ob sie nicht platte Stellen, Schrammen, Riefen der sonst was haben, nada. Sehr sehr komisch

 

Hab sie jetzt erst mal gut gesäubert verpackt und ins Teileregal verwiesen, koi Zeit im Moment zu Testfahrten (SMXV ist zerlegt, nächstes WE Schaafheim Rennen, schaffe, das Übliche halt), auch wenn ich gern probieren würd. Bis es soweit ist, muss halt die STM antihüpfen.

Zu Suter brauch ich se garnicht schicken, wär ich ja ein Vermögen los... daher, we'll see.

 

Dankschön trotzdem an alle.

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites
yz450f    10

Hy,

 

hast du dir den Gap schon mal rausgemessen??

 

Wenn der luftspalt zu klein ist hast auch keine motorbremse mehr hatte ich auch!

 

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.