Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt

Recommended Posts

Moe    0

Hallo,

 

ich habe wieder eine Anfängerfrage... welche Stiefel könnt ihr empfehlen?

Ich habe Stiefel von AXO ausprobiert und kam mit dem Schalten einfach überhaupt nicht klar, weil ich im Vergleich zu meinen Dainese Stiefeln absolut nichts gespürt habe!

 

Muss ich bei Supermoto Stiefeln einfach damit leben und mich dran gewöhnen, oder gibt es hier auch Modelle, die nicht ganz so klobig sind?

Ich habe das Gefühl, dass die Spitze der Schuhe einfach viel zu hoch baut.

 

Auf Bildern sehen die Stiefel von Gaerne oder auch die Sidi Crossfire etwas schlanker aus, ist dem so?

 

Ich wollte am Wochenende mal losziehen und probetragen, dachte aber ich hole mir davor ein paar Tipps!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Husawusa    45

Tag Auch. Sidi Crossfire 2 SRS sind gut Tauglich . Benutze sie selber. Inwiefern kamst du denn mit dem Schalten nicht klar? Ist auch ne Gewöhnungssache mit Stiefeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Moe:

Auf Bildern sehen die Stiefel von Gaerne oder auch die Sidi Crossfire etwas schlanker aus, ist dem so?

 

Absolut, wobei die SIDIs noch etwas schlanker ausfallen. Die Dinger quietschen zwar beim gehen (oder sinds die Knochen?), aber dafür fühlen sie sich am Fuss an wie paar gemütliche Hausschuhe. 9_9

Hatte vorher zuerst paar O'Neal Taranis, das war der größte Mist überhaupt. Waren halt günstig zum Einstieg, mehr aber auch nicht.

Edited by Schorlekipper

Share this post


Link to post
Share on other sites
Acti    20

Ich habe Gaerne Fastback, sind mit Gelenk, sehr geweglich aber eben keine Sumo-Sohle. Bin mit denen aber rundum zufrieden.
Schalten und bremsen ist mit solch großen Stiefeln einfach anders, als mit schlanken straßenstiefeln.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

also das ist echt gewohnheitssache mit den kloppern schalten und bremsen ;) 

 

welche stiefel hammer sein sollen, das sind die Daytona! die sollen sich wie hausschuhe anfühlen :4: aber das kann ich leider nur vom Hören/sagen berichten:dontknow:

 

aber mit siddi und Gaerne geht das schon recht gut, man muss ein wenig gefühlt entwickeln dafür aber dann läuft das auch :)

 

zu anfang hab ich auch nur darum gefummelt und gesucht, wo ist denn der Schaltheben :denk1: und beim bremsen meisten nen strich gezogen weil viel zu doll drauf gedrückt :lol3:

 

Edited by Joar-is-so1987

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balko    84
vor 14 Stunden schrieb Schorlekipper:

Hatte vorher zuerst paar O'Neal Taranis, das war der größte Mist überhaupt. Waren halt günstig zum Einstieg, mehr aber auch nicht.

Och, ich habe meine jetzt im 4. Jahr und finde die ok. Hab allerdings auch nix anderes probiert 9_9

Einziges Problem bei mir, dass ich die hintere Bremse nicht dosieren kann, weil man nix spürt ... gibt da nur 0 und 1. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Balko:

Och, ich habe meine jetzt im 4. Jahr und finde die ok. Hab allerdings auch nix anderes probiert 9_9

Einziges Problem bei mir, dass ich die hintere Bremse nicht dosieren kann, weil man nix spürt ... gibt da nur 0 und 1. 

 

Ich erinnere mich daran.

Die Taranis sind im Gelenkbereich so steif, dass ich immer Probleme mit Krämpfen in den Beinen bekam. Selbst nach 1 Jahr tragen noch.

Und ausserdem waren die viel zu fett im Vorderfussbereich. Da konntest ja den Schalthebel gleich drei Stufen höher stellen als normal. :S

Dagegen sind die Sidis jetzt die reinsten Ballettschühchen. :x

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beppo    12

Anbend.

Ob Sidi oder Gaerne?  kommt auf deine Füße an. Breit oder schlank. 

Die Stiefel sollten halt, zur besseren Beweglichkeit, ein Gelenk haben. .

Die Vibramsohle kann dir jeder Schuster drantütteln.

Die Daytona sind halt schweineteuer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Blechbuexe    1

Ich hatte auch erst Straßenstiefel und dann jetzt welche von Gaerne... Beim schalten muss man sich halt umgewöhnen, hat bei mir 2 Tage gedauert. habe mein Fuss oft nicht weit genug runter genommen, nach dem Hoch schalten... Konnte dann natürlich nicht weiter hoch. Aber ich finde man gewöhnt sich dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moe    0

Vielen Dank für die vielen Antworten.

 

Also ist wohl an beidem was dran -> Gewöhnung + "bessere" Stiefel müssen her.

 

Dann werde ich mal testen... muss mal schauen, ob ich jmdn finde, der die Gaerne auch vor Ort zum Anprobieren hat....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Blechbuexe:

Beim schalten muss man sich halt umgewöhnen

 

Oh ja, immer mit ganzem Fuß arbeiten. Nur mal locker aus dem Fußgelenk oder mit den Zehenspitzen is nicht mehr. ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beppo    12
vor 2 Minuten schrieb Schorlekipper:

 

Gibts eh nimmer neu, ausser vielleicht noch paar edamerisierte vom Bastel xD

Ja die kosten eh extra. 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites

die bekommst aber noch im WWW sogar recht günstig so um die 600/700 flocken :4: restbestände oder so bestimmt!

 

meine Thor stiefel sind ja eh hin :bag: hat die gute Brunhild (gott hab sie sehlig) schön ein loch rein geschmorrrrt :4: wurde immer schön warm im offroad am knöchen !

 

bin ja in versuchung gleich Daytona zu kooffen:x

 

 

Edited by Joar-is-so1987

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lockens78    21

Ach das geht auch mit den O'Neal,so wie Balko diese auch hat.
Meine sind im 3. Jahr jetzt fast komplett durchgeschliffen.
Ab in die Tonne und neue kaufen, sind ja spottbillig im vgl zu Daytona und Co.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastel    574

Meine WWW Überwachung hat euch beim Lästern ertappt  :boeser_Smilie_264:

 

Wenn man durch renommierte Hände anfragt, dann kriegt man sogar welche extra gemacht. So war es bei meinen, da hieß es auch schon "gibt's nicht mehr". Ich hab nun schon einige Stiefel besessen und nichts kommt an die Daytona ran. Neu, anziehen, passt und alles läuft bestens mit schalten und Bremsen. Der Preis relativiert sich, die Dinger dürften sehr lange halten und man kreigt sie, sollte mal tatsächlich was sein, für kleines Geld bei Daytona gerichtet. Hat man aber eine eigenartige Fuß Form, dann wird es schwierig mit den Daytonas. Der Fuß ist halt in der Carbonschale gefasst, passt der Fuß da nicht rein, dann dürfte das gut drücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Connader    138
vor 2 Stunden schrieb Lockens78:

Ach das geht auch mit den O'Neal,so wie Balko diese auch hat.
Meine sind im 3. Jahr jetzt fast komplett durchgeschliffen.
Ab in die Tonne und neue kaufen, sind ja spottbillig im vgl zu Daytona und Co.

 

Hab auch fast 4 Jahre die "Terroranis" gefahren: ;)

 

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass er mir anfangs auch arge Probleme bereitete, da zu steif und zu hoch am Fuß-Rücken. Nach 3-4 mal Fahren ging das Steife irgenwann weg und er wurde ganz geschmeidig und an das "bauchige" hab ich mich auch irgendann gewöhnt.

Hab mir im Winter Falco's gegönnt, weil die O'Neals durch waren und diese günstig. Die sind natürlich schicker, weil pro Stiefel rund einen halben Kilo leichter und weil sie ein Gelenk an der Stelle des FUßgelenkes haben. Ausserdem haben sie auch die Vibram SM-Sohle, die wollte ich weil es immer Probs mit Ersatz-Schleifern für die O'Neals gab. Naja: jetzt scheint es Probs mit Ersatzschleifern für die Vibrams zu geben......."wie man's macht....."!?!:lol3:

 

Wenn ich irgendwann nochmal einen Stiefel kaufen müsste, würde ich das Geld für einen Sidi hinlegen. Denke da gibts nix besseres!?!  Daytona hatte ich beim Sraßenrennsport: SEHR leicht und topp verarbeitet aber wenn der Hersteller selbst die Produktion einstellt, dann hätte ich ein komisches Gefühl im Magen, erst recht bei einem ~600,-€ Stiefel!?! :dali:

Edited by Connader

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Connader:

Wenn ich irgendwann nochmal einen Stiefel kaufen müsste, würde ich das Geld für einen Sidi hinlegen. Denke da gibts nix besseres!?!  Daytona hatte ich beim Sraßenrennsport: SEHR leicht und topp verarbeitet aber wenn der Hersteller selbst die Produktion einstellt, dann hätte ich ein komisches Gefühl im Magen, erst recht bei einem ~600,-€ Stiefel!?! :dali:

 

aber warum, ich hab ja mal mit Daytona email kontakt gehabt! Die Reparieren dir die Stiefel trotzdem :dontknow:

 

und wenn du überlegst das der siddi neu auch 400 kost, glaub sogar 450 (inkl ersatsohle)  :denk1:  ! ok da weiß ich leider nicht ob man die auch so wieder flicken kann ?!

 

Ich werde nochmal bei Daytona anfragen sich ist sicher :bag:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lockens78    21
 
Hab auch fast 4 Jahre die "Terroranis" gefahren:
 
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass er mir anfangs auch arge Probleme bereitete, da zu steif und zu hoch am Fuß-Rücken. Nach 3-4 mal Fahren ging das Steife irgenwann weg und er wurde ganz geschmeidig und an das "bauchige" hab ich mich auch irgendann gewöhnt.
Hab mir im Winter Falco's gegönnt, weil die O'Neals durch waren und diese günstig. Die sind natürlich schicker, weil pro Stiefel rund einen halben Kilo leichter und weil sie ein Gelenk an der Stelle des FUßgelenkes haben. Ausserdem haben sie auch die Vibram SM-Sohle, die wollte ich weil es immer Probs mit Ersatz-Schleifern für die O'Neals gab. Naja: jetzt scheint es Probs mit Ersatzschleifern für die Vibrams zu geben......."wie man's macht....."!?!3:
 
Wenn ich irgendwann nochmal einen Stiefel kaufen müsste, würde ich das Geld für einen Sidi hinlegen. Denke da gibts nix besseres!?!  Daytona hatte ich beim Sraßenrennsport: SEHR leicht und topp verarbeitet aber wenn der Hersteller selbst die Produktion einstellt, dann hätte ich ein komisches Gefühl im Magen, erst recht bei einem ~600,-€ Stiefel!?! :dali:
Für die sidis sollte man aber einen eher schmalen Fuss haben..

Share this post


Link to post
Share on other sites
klanachines    11

Theoretisch geht fast jeder Cross-Stiefel. Sollte aber eine wechselbare Sohle haben, damit man sich beim Schuster des Vertrauens eiene Supermoto-taugliche Sohle mit auswechselbaren Schleifern dranpicken lässt.

 

Ich fahre mit Alpinestars Tech8-light (modifiziert mit Vibram-Sohle). Ich kann absolut nicht klagen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chevilles    12

Ich hab mi9r heuer neue Gaerne geholt, 

hab eher breite Füße und kann nur sagen dass ich noch keine besseren Stiefel am Fuß hatte.

Von Anfang an flexibel im Gelenk, also keine Einlauf-Phase, die Dinger sind den preis auf alle Fälle wert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.