Jump to content
Sign in to follow this  
SXV550

Wie findet ihr die Aprilia SXV 450/550?

Recommended Posts

Tag Auch . Schau mal in die Rubrik Supermoto Projektbikes /Brülla 09/15, die vierte Option! da steht ne menge zu dem Krad .

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Voll gut! Mega sound, alles dran was du brauchst. Infos und Wissen sind auch vorhanden, Teile scheint es zu geben. Wärs keine TM geworden, dann ne SXV oder SMXV.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mit all meinen XV'smehr als zufrieden und möcht auch nix anderes fahren.

Sonst würde ich...

1. ... nicht seit 2008 immer noch Aprilia fahren.

2. ...nicht einer XV nach der anderen hier bei mir "Unterschlupf gewähren" :ph34r::4: .

3. ... mich nicht ab und an dazu hinreißen lassen jemandem ne komplette XV im Renntrimm aufzubauen.

4. ... die Garage total gähnend leer, ordentlich aufgeräumt und ohne 100 000 Ersatzteile voll haben! :D

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.2.2018 um 10:44 schrieb Throttle_Jockey:

@MaK: Was wiegen deine SXV/SMXV Zossen eigentlich?

Aaalso: Die 550er SXV wiegt mit der Doppelauspuffanlage 128 kg, Yanniks 450er SXV (mit der SIL Underseat) 125 kg, die 450er VdB 123 kg und die SMXV mit Doppelauspuffanlage 113 kg.

 

Standard MXV und 450er RXV hab ich (noch) nicht gewogen, die RXV dürfte aber auch im Bereich von 122-124kg liegen, die MXV schätze ich so um die 110kg. Werd ich aber alsbald mal auf die Waage stellen.

 

Alle Angaben sind mit vollem Tank und allen Flüssigkeiten, also RICHTIG fahrfertig so wie sich das gehört (und ohne Straßengeraffen bei den SXv's und der RXV).

 

Die RXV wird bald die heimische Zufluchtsstätte verlassen, ich komm einfach nicht mehr zum Dreckeln, daher werd ich sie verkaufen (wenn jemand Interesse hat, kann sich gerne melden :)). Ob die Standard MXV Standard bleibt, weiß ich noch nicht. Hab paar Ideen im Kopf, aber ob ich die umsetzen kann/will, na mal sehen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ehemalige  SXV 450 war eine Katastrophe... Als Neufahrzeug gekauft in 12 Stunden 3 mal der Motor auf gewesen, dass erstemal nach 20 Minuten...bei mit nie wirklich vernünftig gelaufen, trotz fähigen Offroad-Händler. Damals beschissene Ersatzteilversorgung,  aufgrund reinem Rennstreckenbetrieb viel Ärger mit Aprilia, was Kulanzanträge anging - anscheinend hatten sie ihr Kulanzbudget vor die ersten Modelle verbraten - war ich von anderen Marken anders gewöhnt.... War in den 12 Bhs ein echtes Groschengrab. Im Offroad fand ich das Konzept mit dem V2 wesentlich schhlechter/unhandlicher als die ganzen 1 Zylinder, insbesondere die Gewichtverteilung hat mir im Offroad nicht getaugt.......deswegen musste sie nach kurzer Zeit auch wieder gehen...Optisch aber nach wie vor einer der Topbrenner, aber mir würde definitiv keine Aprilia mehr ins Haus kommen.....diverse TMs, KTMs, Yamahas, Suzukis (auch als MX) haben mir wesentlich mehr Freude bereitet....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Müsstest mal ne SMXV fahren, definitiv kein Vergleich zur SXV. Und das will was heißen!

 

Falls deine 450er eine der ersten zwei BJ ('06/'07) war, lässt sich das durchaus nachvollziehen. Ab den '08er Modellen waren eigentlich alle Kinderkrankheiten bekannt und auch normalerweise beseitigt. Kulanz war bei Aprilia und einem Fahrzeug, was offiziell nur mit 19 PS bewegt/zugelassen werden konnte und dann offen auf der Rennstrecke bewegt wurde, eh dann hinfällig, das war leider nicht clever, aber durchaus nachvollziehbar.

 

Ich kann immer nur wieder meine Erfahrungen seit fast 10 Jahren wiedergeben:

Wenn alles korrekt/richtig eingestellt/behandelt/gewartet/revidiert wird, dann ist so ein APE Motor einfach nicht kaputt zu kriegen. All meine XV Motoren machen weit über 120-130h, bis sie revidiert werden. Und dann meist nur wegen Kleinigkeiten, wie etwa ner eingelaufenen WaPu Welle.

 

Allerdings hab ich immer wieder Maschinen/Motoren unter den Fingern, die schlicht und einfach ohne jeglichen Verstand "zusammengebastelt" wurden/werden und das geht halt bei den XV's ganz und garned. Sie verzeihen sowas in keinster Weise, da allein bei den Motoren selbst vermeindliche "Kleinigkeiten" wie etwa die Abstimmung der Drosselklappen, nicht korrektes Ventilspiel oder die korrekte Abstufung beim Anziehen der Kopfschrauben, große Auswirkungen auf den gesamten Motor haben. Fehler verzeiht der Motor definitiv KEINE! Das muss einem klar sein BEVOR man sich so ein Teil zulegt. Leider vergessen das immer alle, die "normale" SuMo's gewohnt sind.

Aber daran ist definitiv nicht das Motorrad schuld, sondern der, der daran ohne Verstand rumdreht/rumschraubt/rumbastelt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich liege jetzt (Mit vorsorglich getauschten Bauteilen) bei etwa 2000€ bei meiner 55er, dazu gehören natürlich auch so "unwichtige" Sachen wie eine neue Oelpumpe und neulagerung des Kurbeltiebs. Hintergrund bei mir und für das Komplettzerlegen ist, aber auch ein Motorschaden, durch gelöste Pleuelschrauben vom hinteren Zylinder. Ursache dafür ist mir unbekannt, da ich da selbst nie drann war und der Motor bei mir gute 140 Bs immer super zuverlässig lief/gewartet wurde und Monsterdruck anner Wurst hatte.

Letztendlich kann man sagen, wenn man selbst an den Motoren arbeiten kann und das auch technisch einwandfrei (also fernab vom basteln. nicht verwechseln mit unserem BASTEL), sind die Apes nur zu empfehlen. Ersatzteilversorgung läuft in meinem Fall. über Wendel Top.

Edited by LRP
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.