Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
Sign in to follow this  
waser36

TM oder Husqvarna

Recommended Posts

Erste Ausfahrt in Sundgau gestern war meega geil! Kam nach einigen Turns am Vormittag schon gut zurecht und fühle mich ziemlich wohl auf dem Teil, auch wenn die Sitzposition im Vergleich zu meiner R1 doch sehr ungewohnt ist ;). Waren Zwei vor Ort, die Meisterschaft fahren, da konnte ich etwas abschauen und mir Tipps holen.

 

Leider wurden meine K1 zu spät geliefert und ich musste welche beim KTM Händler um die Ecke beziehen. Er hatte vorne und hinten einen 2018er Michelin B Slick griffbereit. Besonders hinten klebt das Teil wie blöd, ich denke aber, dass der Hintere nicht ewig halten wird. Gegen Abend sah er auf der rechten Seite etwas strapaziert aus, riss jedoch nicht auf. Frage: Könnte man den am Montag noch problemlos fahren :)? Wie sehe ich, wenn der Reifen sich dem Ende zuneigt?

 

Das Radlager machte vor dem letzten Turn komische Geräusche. Das wechsle ich noch und überprüfe die innere Distanz. Doch die sollte bei Kineo ja eigentlich passen oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeig doch mal das Reifenbild, dann kann man sagen, ob das taugt oder nicht :)
Bist du mit oder ohne Offroad gefahren?

Ich glaube, du bist hier und auch generell der Einzige mit den geilen Kineorädern....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb waser36:

Erste Ausfahrt in Sundgau gestern war meega geil! Kam nach einigen Turns am Vormittag schon gut zurecht und fühle mich ziemlich wohl auf dem Teil,

:congratulatory:

Sehr cool!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Throttle_Jockey:

Zeig doch mal das Reifenbild, dann kann man sagen, ob das taugt oder nicht :)
Bist du mit oder ohne Offroad gefahren?

Ich glaube, du bist hier und auch generell der Einzige mit den geilen Kineorädern....

 

Mache ich morgen, sobald ich zurück in der Werkstatt bin. Wusste nicht, das die Kineo so speziell sind. Da kann ich ja froh sein, waren die bereits montiert?.

 

vor 3 Stunden schrieb Ben:

:congratulatory:

Sehr cool!

 

Und wie! ? Kanns kaum erwarten, wieder zu fahren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch das Reifenbild:

 

15250027257651256925047030795695.jpg

15250027618533539700581042934680.jpg

1525002786388360563138425257120.jpg

15250027975637308905829449776747.jpg

 

Die stelle hinten rechts ist etwas aufgerissen. Beim Strassenmotorrad würde ich Zug- und Druckstufe etwas öffnen. Klappt das huer auch:)?

 

Wie sieht es mit dem Öl aus: Wie oft wechselt ihr das? Ist ein leichter Verbrauch normal? Ich denke der Stand hat sich ganz leicht nach unten verändert...

Edited by waser36

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ölstand war laut Handbuch etwas tief, war frisch ab Service vom TM Hänlder?. Der Ölstand soll bei LAUFENDEM Motor min. 3/4 des Schauglases ausmachen. Habe ich noch nie gehört, das der so kontrolliert wird ?.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Reifen kannst du noch einige Tage fahren. Da ist alles in Ordnung. Rechts geht der halt auf, aber mach dir keinen Kopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, da bin ich froh, dass ich den noch fahren kann ?! Bilder mache ich morgen gerne mehr, die TM steht schon im Bus, damits morgen Mittag losgehen kann.

Öl habe ich nun nach Handbuch aufgefüllt, echt speziell mit dem laufenden Motor, hat aber gut geklappt ?.

 

Am Freitag war ohne Offroad, morgen soll der jedoch offen sein. Da ich noch nie Offroad gefahren bin, bin ich darauf besonders gespannt! 

 

Vielen Dank für die bisherige Hilfe, tolles Forum!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das eine oder andere Problem mit überhitzenden Reifen oder eben einen merkwürdigen Laufbild, hast du im „Offroadbetrieb“ nicht. Die kurze Verschnaufpause tut den Pellen teilweise echt gut bzw macht sich im Reifenbild bemerkbar.

Dann hab viel Spaß und bleib sitzen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So war jetzt 3 Mal auf der Piste und langweilig wirds noch lange nicht:)!

Eine Frage zu den Behringer Bremsen: Welche Beläge sind da zu empfehlen? Von den Lucas gibt es nur die srq, welche eher für die Strasse gedacht sind. Kenne aus dem Rennsport eher die crq, doch die werden für die Behringer anscheinend nicht gebaut. Goldfren bietet die S3 an, wobei die Meinungen auseinandergehen... Jemand einen Tipp?

 

Besten Dank!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb waser36:

Von den Lucas gibt es nur die srq, welche eher für die Strasse gedacht sind.

 

Das ist Squatsch: SRQ's sind genau wie CRQ's reine Racing-Beläge. SRQ ist Sinter und CRQ Carbon Dinger, letztere eher Langstrecke, brauchen aber Temps um ordentlich zu funzen. 

 

Benutz' einmal die Suche, gibt eine Mengen Empfehlungen für die Beringer u.a. vom User "ZAPP"..... ;)

 

Die aus Ben's Link passen nicht an Deinen Sattel (was aber nichts an der Empfehlung für den Belag ändern muss ;) ).

Edited by Connader

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den CRQ hatte ich Probleme.

Die SRQ sind bisher immer Problemlos gewesen und relativ günstig sind die auch noch :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beläge muss man probieren.

 

Wir fahren alle CRQ. Einer hat mal SRQ probiert und ist danach wieder auf CRQ gewechselt.

CRQ= bei viel Grip, kein Regen, eher kein Offroad. je heißer der Belag, desto besser. Kein Scheibenverschleiß.

SRQ= allgemein für Supermoto eher passender weil universeller

 

CRQ, AP CRR und Performance Friciton Nr. 13 tun sich nicht viel, letzterer war Kalt minimal besser. Habe ich alle gefahren. Halten knapp 4 Tage a 2 Stunden ohne Offroad. Bremsen dafür gut.

 

Von Lucas gibt's aber auch noch SCR...angeblich Z04 Konkurrent.

 

Und...Zitat: Das Ziel der GPFAX Beläge ist es die Brembo Z04 Beläge zu übertreffen, was Ihnen mehr als gut gelingt.

Die habe ich jetzt zum probieren, kosten für die Brembo 4 Belag bei 60€, die Z04 220€.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Ich werde in dem Fall die SRQ bestellen. Die bekomme ich beim Lieferanten in der Schweiz. CRQ, SCR etc. sind hier leider nicht erhältlich. Aber die SRQ sollten für mich ausreichen. 

 

 

Edited by waser36

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die TM lebt immer noch und läuft echt super :). Ich würde sie jedoch gerne etwas länger übersetzten und suche dafür auf die Kineo passende Kettenräder. Ich habe das Internet schon lange durchstöbert, aber nichts gefunden. Hat jemand die Masse von den originalen Kettenrädern? Ev. wurden die ja übernommen.

 

Danke und Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.