Jump to content
Connader

Metzeler racetec sm

Recommended Posts

*****edit Benjamin: Reifeninfos, Mischungen und Verwendungsliste hinzugefügt*****

Also mal eben kurzerhand weil ichs gerade recherchiert habe.

Die verfügbaren Mischungen:

Vorne

125/80 R 17 M/C NHS TL - K1 (soft)

125/80 R 17 M/C NHS TL - K2 (medium)

125/80 R 420 NHS TL - K1 (soft)

125/80 R 420 NHS TL - K2 (medium)

Hinten

165/55 R 17 M/C NHS TL - K1 (soft)

165/55 R 17 M/C NHS TL - K2 (medium)

165/55 R 17 M/C NHS TL - K0 (qualifier/sehr soft)

[ATTACH=CONFIG]8922[/ATTACH]

[ATTACH=CONFIG]8923[/ATTACH]

Zu bekommen bei:

http://www.motorradreifen-guenstig.de/portal/detailansicht.php?site=start&s=1&int=981118000001282

und der hintere:

http://www.motorradreifen-guenstig.de/portal/detailansicht.php?site=start&s=1&int=981118000004961

*****edit Ende*****

Hallo Leute,

auf dem Harzring wurde mir der Racetec SM von Metzeler ans Herz gelegt. Ersten Recherchen im Konkurrenzforum nach, scheint er tatsächlich eine brauchbare Alternative zu Dunlop und Michelin zu sein!?!

Hat jmd. Erfahrungen mit dem Reifen und kann etwas berichten?? Welche Mischung nimmt man: K1 oder K2?? Wo gibts die günstig??

Danke vorab!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mit der Regenpelle front. Die Klebt wie die Sau. Aber das ist ja nicht Gegenstand deiner Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja nee: Eben der Schlik!! ;)

Habe von dem Racetec SM nur Gutes gehört (nicht zu verwechseln mit dem alten Racetec DRIFT!!) und frage mich, ob der eine Alternative zur Dunlopelle und Michelin ist!?!

Preislich tut sich da zum. zum Michelin nix, ist halt nur, da der Michelin mich nicht ganz überzeugt: baut breit, Du, Stefan, beide Probs mit aufreissenden Laufflächen. Und Dunlop ist nicht in 17 Zoll vorne zu bekommen.

Lt. diesem Günther, den ich auf dem Harzring kennenlernte sind die völlig problemlos, haltbar ohne Ende und grippen, gefühlt nicht schlechter als die Dunlops. Haben auch den Vorteil, dass es sie sowohl in 420, als auch in 17 Zoll gibt, da kann man umswitchen und hat immer noch den bekannten, alten Reifen. (Wobei das bei Michelin auch der Fall ist).

Hm.......!!!! :denk1:

Ich glaub den probier ich als nächstes!! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenn viele Jungs die von Michelin auf Metzeler gewechselt sind.... und nach einem Satz Metzeler wieder zurück auf Michelin.

Und alle haben unabhängig voneinander übereinstimmend gesagt, dass der Metzeler "transparenter" ist (dh. du bekommst mehr Feedback wann der Grip zur Neige geht) der Michelin aber besser grippen soll (dafür reisst der Grip halt aprubter ab). Bin selber bis jetzt nur Brückensteine gefahren auf meiner Kiste und kann auch nicht meckern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant!!

Ging das dabei auch immer um den "SM", nicht Vorgänger "DRIFT"??

Ich muss ehrlich sagen, dass der Satz Goldentyres bei mir sehr gut funzte, ich eigentlich kein Mangel an Grip bemerkt hab. Einzig besagtes Feedback, gerade am Vorderrad ist bissl mau gewesen. Wenn der Metzeler hier sehr gut sein soll, ggf. auch bissl mehr Grip hat als der GT (was er lt. Aussagen dieses Kollegen haben soll) wäre das DER Reifen!!

So, Basta: Ich teste den jetzt näxtes Jahr einfach mal!!!! ->ENTSCHIEDEN!! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach Dali, du müsstest doch nur mal den Mund aufmachen. Dann könntest du gerne mal für einen Turn nen Michelin testen bevor du wieder Tränen vergießt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du....ich will doch nur einen Reifen, mit dem ich zufrieden bin und mich drauf einscheissen kann!! Wenn ich jetzt Michelin hier, Dunlop da und Metzeler teste, weiß ich am Ende doch wieder nix!! ;)

Denke die sind alle auf rel. ähnlichem Niveau, zum. ausreichend für meinereiner!! Wenn ich einen relativ unkomplizierten Reifen habe, reicht mir das doch völlig aus!! Der Metzeler hört sich für mich so an!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke die sind alle auf rel. ähnlichem Niveau, zum. ausreichend für meinereiner!! Wenn ich einen relativ unkomplizierten Reifen habe, reicht mir das doch völlig aus!!

Und wieso machste dann son Heckmeck wenn die doch eh alle recht ähnlich sind? Erst Michelin, dann doch lieber Dunlop vom Raptor, dann doch nicht und doch nen GoldenTyre, der ja eigentlich auch zufriedenstellend ist, aber nu doch Metzeler.

Naja nä, musste ja selber wissen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich doch im Fred alles erwähnt: Dunlop gibts vorne nicht in 17 Zoll, Michelin baut mir hinten zu breit und riss bei Dir und bei Stefan auf, Goldentyre war ok aber wenig Feedback und dieses "Kann ein anderer mehr"-Gefühl!!!

Begründungen stehen alle hier, muß man nur verstehen WOLLEN!! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Michelin ging ohne Reifenwärmer auf, das muss man mal fairerhalber festhalten.

Fürn Rest, mach ma und berichte wie die Pelle ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stefans auch mit!!

Du: es geht doch nur um einen "problemlosen" Reifen, der aber alles nötige abdeckt für mich "Anfänger-Hoddl". Nicht mehr!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefans auch mit!!

Du: es geht doch nur um einen "problemlosen" Reifen, der aber alles nötige abdeckt für mich "Anfänger-Hoddl". Nicht mehr!!

Und das lag nicht am falschen Fahrwerk, Reifendruck oder der Strecke oder falsche Fahrweise? (Zu langsam in die kurve rein..)

Ne ne, da war der Michelin Mann schuld:alcohol::toocool:

Mal guggen ob wir dich noch in den Wahnsinn treiben können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und das lag nicht am falschen Fahrwerk, Reifendruck oder der Strecke oder falsche Fahrweise? (Zu langsam in die kurve rein..)

Also: ersteres kann ich nicht beurteilen, nur so ganz verkehrt kann das, von Pepe gemachte FW nicht gewesen sein. Luftdruck hat er quasi die ganzen 2 Tage rauf und runter exerziert, frag mal Ben wie oft von uns eine SMS mit "such mal den Druck für.." kam!!! ;)

Was Deine letzte Frage betrifft: Wie ist DAS denn bitteschön gemeint?? "falsche Fahrweise"...(dann noch zu LANGSAM in die Kurve rein....ist doch 'n Witz??) !?!

Wie dem auch sei: Wenn ich daneben stehe mit meinen "billigen" Goldentyres, die Lauffläche sauber wie ein Babypopo, dann isses mir ziemlich Wurscht ob der Michelin-Mann, François Mitterrand oder "dans le Dunkel" dran schuld ist: so ein Generve brauch ich nicht!!!! Ich kenne es allerdings auch noch von den Racing-Reifen für den Strassenrennsport: Michelins funzten immer nur bei einer bestimmten Fahrwerksabstimmung (viel Gewicht an der Front!!).

Also, ich hatte mit dem GT250 am Heck keine Probleme, an der Front war es zwar auch rel. ok, nur habe ich ihn den ganzen Tag nicht richtig auf Temperatur bekommen!! Gefühlt, mit der Hand direkt nach dem Fahren war er kaum warm!! Viel kälter als direkt nach dem abziehen der RW's!!

Zusätzlich habe ich nicht das Gefühl, viel Feedback zu bekommen: Mann lenkt in die Kurve und hofft das der Grip reicht, man "FÜHLT" ihn aber nicht so wie ich es bei Reifen anderer Hersteller gewohnt war. Vllt. hat dies mit den zu niedrigen Temps zu tun....ich weiß es nicht.

Und ja: Es ist die softe Mischung gewesen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann hast du ne Laune. :Schlecht:

Nein ist kein Witz. Es gibt nämlich durchaus Fahrer die zu langsam in die kurve Fahren und das mit viiiieeeeel Gas Ausgangs wieder gut machen wollen und das mit einem Reifen der vielleicht nicht auf Temperatur ist. Dann reisst der auf wie ne Pellkartoffel. Ich gebe auch nur weiter was mir von den schnellen Jungs gesagt wird. Ich sag ja nicht das du langsam bist...

Aber ich bin jetzt ruhig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ej yo...

sorry, war überhaupt nicht schlecht gelaunt, nur "direkt" !! ;)

Also so recht geht die Theorie nicht auf: Wenn ich viieeeeel Gas gebe, bringe ich den Reifen doch erst auf Temperatur, da kann ich ja quasi nicht genug geben!! ;)

Der Hinterreifen wird eigentlich nur vom gasgeben aufgeheizt und ich bezweifle, dass ein Anfänger da härter rangeht als ein Profi!! Dass ein Anfänger zu WENIG Gas gibt und der Reifen nicht grippt weil er nicht auf Temperatur kommt, das würdeich dann schon eher glauben aber das wäre dann "cold tear", so sah dies nicht aus!!

Ich sag ja nicht das du langsam bist...

MEIN Goldentyre riss ja auch nicht auf!!! ;)

Also wie gesagt: Ich mag keine "komplizierten" Reifen und hier habe ich 2 Kollegen direkt neben mir, mit quasi demselben Fahrwerk, die damit zu kämpfen hatten!!

Metzeler wird jeze getestet, basta!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

das muss keineswegs mit irgendwelchen gasgebe geschichten zusammen hängen. es kan ungefähr 77 verschiedene gründe dafür geben, bis hin zur suboptimalen gewichtsverteilung durch den fahrer selbst.prinzipiell sind die michelins aber unauffällig. dunlops aber noch mehr ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dali hör auf zu schnacken. "Zu kämpfen hatten" ist doch total übertrieben... Ist nicht so das der Reifen in Fetzen von der Felge labberte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er ist aufgerissen......meiner nicht, was willste hören???

Ausserdem soll das hier nicht in einen "Michelin zu anfällig oder nicht?" - Fred ausarten......mir gefällt das Verhalten nicht, ob es am Fahrwerk liegt, am Fahrstil oder meiner Engstirnigkeit ist scheissegal.....Metzeler!! PUNKT!!!

Edited by Connader

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir mal für vorn einen als K1 bestellt und werde testen/ berichten.

Da ich sehr viel Vertrauen in Metzeler/Pirelli von der Gebückten habe- auch was die Rückmeldung angeht- probiere ich es mal aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.