Jump to content
Sign in to follow this  
SXV_Jack

Supermoto Radial Bremspumpe - was sind so die "guten" ?

Recommended Posts

Accossato gibts noch und Discacciati fallen mir noch ein. Aber populär im Zubehör sind tatsächlich Brembo, Magura und Beringer, wobei ich denken würde, Brembo ist die deutliche #1 wenn man von der Verbreitung ausgeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du müsstest erstmal gucken wofür, was du erreichen willst (Druckpunkt und Bremsgefühl) und ob du TÜV brauchst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ben Wieso findest du Brembo verarbeitungstechnisch besser als Beringer? Die 16x16 ist schon fein, fand die persönlich aber nicht besser als Beringer.

 

Motomaster sind in der Tat umgelabelte Magura (195 und HC1). Persönlich finde ich Beringer und pz5 Cobra schon ihr Geld wert und die Kugellagerung bei beiden ist echt genial. Ne 2-300 € gegossene Brembo, Magura, Braking oder was auch immer bremst aber genauso gut, ist auch ein bisschen Geschmackssache.

 

Auf welchen Sattel soll denn die Pumpe?

Edited by Louis

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Louis:

Wieso findest du Brembo verarbeitungstechnisch besser als Beringer? Die 16x16 ist schon fein, fand die persönlich aber nicht besser als Beringer.

 

 

vor einer Stunde schrieb Ben:

Brembo ist die deutliche #1 wenn man von der Verbreitung ausgeht.

 

Er schrub: "Verbreitung", nicht "Verarbeitung". :dali:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Ben:

Du müsstest erstmal gucken wofür, was du erreichen willst (Druckpunkt und Bremsgefühl) und ob du TÜV brauchst.

 

TÜV ? Ich bin mein eigener TÜV xD

 

Ich benötige eine R-BP passend zu meiner Brembo P34².

Der Kolben des MC sollte so bei 17-19mm ? liegen was ich so herausgefunden habe.

 

Duckpunkt & Bremsgefühl sollte messerscharf sein.

Hatte mir mal ne Radiale an die 996R montiert das war danach schon was anderes.

Die Firma nannte sich PT-Performance. War CNC gemacht incl ABE .

 

Hier schaut mal mehr als man kucken kann  :

 

http://www.kc-engineering.de/kid-58-Bremspumpen.html

Edited by SXV_Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Connader Wer lesen kann... 9_9

 

8 hours ago, SXV_Jack said:

Ich benötige eine R-BP passend zu meiner Brembo P34².

Der Kolben des MC sollte so bei 17-19mm ? liegen was ich so herausgefunden habe.

Wenn du damit den P4 Guss mit 4x 34 mm Kolben meinst, würd ich da nicht größer gehen als :

- 16 mm Kolben bei Brembo (PR 16x18), bisschen weicher dann PR 15x18-20 RCS oder PR 16x16 CNC, PR 14x18-20 RCS wahrscheinlich schon grenzwertig weich

- 15 mm Kolben bei Magura (HC1 oder HC3), bisschen weicher dann 13 mm 195, 190 CNC oder HC3

- 17,5 mm Kolben bei Beringer (BR/O 12), BR/O 10 wahrscheinlich schon grenzwertig weich

- 16 mm Kolben bei Braking (MC6601) 

- 16 mm Kolben bei pz5 Cobra wahrscheinlich schon grenzwertig weich

 

Die Nummern größere mit 17, 18, 19 mm würde ich nicht nehmen, gibt nur ne (für mich) schwer dosierbare Backsteinbremse ohne Gefühl und viel Kraftaufwand.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die P34 Guss ... eine aus m Block ge CNC´te wär natürlich schöner aber auch deutlich teurer.

 

Danke :)

 

Das  mit 16 mm Kolben bei Brembo (PR 16 x18)  oder  PR 15x18-20 RCS ... was bedeutet das denn genau ?

Edited by SXV_Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites

PR 16x18: Radiale Bremspumpe mit 16 mm Kolben und 18 mm Anlenkung

PR 15x18-20 RCS: Radiale Bremspumpe mit 15 mm Kolben und verstellbarer Anlenkung von 18 mm (längerer Hebelweg, weniger Handkraft) bis 20 mm (kürzerer Hebelweg, mehr Handkraft)

 

Die 15er RCS ist mit der 20er Anlenkung ca. vom Gefühl her wie ne 16x18, mit der 18er Anlenkung etwas "weicher". Würde zur 15er RCS greifen, wenn auch minimal teurer.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SXV_Jack:

... was bedeutet das denn genau ?

 

Die "Betätigungsstange", welche den radialen Kolben betätigt, die hat verstellbar entweder 18mm oder 20mm Abstand zum Bremshebelbolzen. Gemessen Mitte Bolzen zu Mitte Betätigungsstange.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Kolben der MC sollte grob zw 15 und 17 liegen zu der Bremszange P34 (RSV Mille / SMC 690 etc) mit 4 Kolben a 34mm D.

Wobei der Hebelweg dann wohl auch noch mit dem ganzen korreliert wenn ich das richtig verstanden hab.

 

Kennt Ihr die ?

 

http://www.isrbrakes.se

 

sehr sehr teuer aber zig-fach verstellbar.

 

Wie wäre es mit der :

https://www.igt-parts.de/IRC/Radial-Brempumpe/Motorrad-Teile/Kraftrad/Bremszylinder/Brembo/spiegeler/IRC/PT

Ist die gleiche PT-Performance ... welche ich vor 15 Jahren mal an der 996 hatte nur da meiner Erinnerung nach ne 19er.

Hat mir sehr gut gefallen und ist CNC gemacht und ABE ;-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mich eher zwischen 13-16 mm Kolben für die Zange orientieren. Alles darüber wird in der Regel auf 2 Bremszangen gefahren. Beringer fällt dort etwas raus, weil die mit extrem kleinen Kugellageranlenkungen arbeiten und darüber recht große Kolben realisieren können. Der Hebelweg verhält sich entgegen der Handkraft: Also größerer Kolben (oder größere Anlenkung) gibt kürzeren Hebelweg und mehr Handkraft. Umgedreht genauso: Kleinerer Kolben (oder kleinere Anlenkung) gibt längeren Hebel und weniger Handkraft. Die reine "Härte" vom Druckpunkt hängt hauptsächlich von der Kolbengröße ab.

 

ISR ist sicher nicht schlecht, Nissin macht auch gute Sachen und auch die Radialpumpen ab Werk sind nicht schlecht. IRC kenne ich nicht, aber der Preis scheint schon extrem günstig. Persönlich wäre mir 16x19 zu hart, finde schon 15x19 grenzwertig, aber das ist Geschmacksache. ABE ist schön und gut, aber ich bezweifle dass ein Exot wie die SXV mit aufgeführt ist und dann musst dus trotzdem theoretisch per Einzelabnahme eintragen lassen, ABE ist nicht gleich ABE ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SXV_Jack:

(...)welche ich vor 15 Jahren mal an der 996 hatte nur da meiner Erinnerung nach ne 19er.

Hat mir sehr gut gefallen und ist CNC gemacht und ABE ;-)

 

 

 

Öhm... an der 996 hast mit der einen 19er Pumpe aber auch zwei Bremssättel bedient o.O

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb F41TH:

Falls du einen von den Bremszangen hast

https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=65913

 

 

Ja den hab ich ... und weil du den shop verlinkt hast

die sagten es gäbe dafür keine Ersatzteile wie Bremskolbendichtungen.

Kann das sein ?

 

Aktuell steht im Fokus die PR 16x18 und die ( Ex PT bzw jetzt IRC) 16 x 19

bzw 16x18 Supermoto (mit ABE).

https://www.igt-parts.de/Radial-Bremspumpe-IRC-16x18-SuperMoto-kurzem-Hebel-mit-ABE

 

16x18 vs 16x19 hart weich oder wie auch immer denke das kann man nur selbst probieren

oder ansonsten müßte ja jemand das gleiche setup haben und selbiges (brems-) empfinden.

 

Der Bremshebel ist auch so ne Sache ... Brembo biete da zumindest weitere an.

 

Nun ist mir eingefallen den "Bremslichtschalter" muß man auch bedenken,

meine die SXV hat da so (Micro) Schalter und nicht die Variante mit der Hohlschraube.

 

Hier noch ein hübsche MC entdeckt :

 

https://www.igt-parts.de/Radial-Bremspumpe-Discacciati-r-16-fuer-Super-Moto-kurzer-Hebel-incl-Bremslichschalter

Discacciati ø 16 für Super Moto

https://en.discacciatidbs.com/product/radial-mastercyclinder-o16-for-supermotard/

Hätte sogar diesen E-Schalter !

 

Merci für Eure Tipps ...

 

 

Edited by SXV_Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte jetzt wirklich schon viele Bremsenkombis verbaut und gefahren, was die hydraulische Betätigung angeht, das waren alles nur Nuancen im Unterschied. Mein Resümee war nur, ich bevorzuge nicht gerade die Einzelbelag Sättel, alles nur unnötiges Gefummel. Die Brembo Sachen sind durchweg nicht schlecht, nur Kolben Dichtelemente bekommst keine. Short Lever zum weg klappen ist lecker, damit kam ich prima zurecht. Regelmäßig Bremsflüssigkeit wechseln ist wichtig, wie auch gutes entlüften. Mein Preis/Leistungs Favorit ist die Brembo RCS15 Pumpe, hat übrigens auch einen Microschalter fürs Bremslicht und kostet bissle was über 200€ mit Short Lever. Mein banaler komplett Bremsen Geheimtipp, die originale SXV Bremse. Dafür hab ich meine Brembo Bremse an der 630 gerne demontiert und beiseite gelegt, zu mindestens im Straßenbetrieb. Macht halt im Fahrerlager wenig her, darüber wirst halt nur wenig hören wie "kuck mal da, was der verbaut hat". Brembo Bremsscheiben mag ich nicht, davon hab ich schon zu viele über den Jordan gebremst, die neuen Braking Wave taugen super, halten und sehen auch noch prima aus. Und jetzt das Ultimative aus 30 Jahren Schrauben, deine Bremse ist nur so gut und fahrbar, wie das Zusammenspiel der Bremsscheibe mit den Belägen. Du kannst die teuersten Hydraulik Komponenten dran haben, hast eine schlechte Bremsscheiben/Belag Kombi verbaut, dann taugt das alles nichts. Der Spagat zwischen dosierbar und bissig, der resultiert hauptsächlich daraus.

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb Bastel:

(...)Die Brembo Sachen sind durchweg nicht schlecht, nur Kolben Dichtelemente bekommst keine.(...)

 

Nochmal:  Das stimmt nicht ! 

 

Für den 34/34 P4 Brembo ->

 

KTM-Shop24.de -> 

 

Rep.Satz Dichtringe 4x 

Nummer: 61013019100

Preis: 21.27 €

 

Bremskolben 4x

Nummer: 61013019000

Preis: 59.24 €

 

Die Zwischendichtung gibts hier im Forum:

 

 

 B|B|B|

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

... wenn man es denkt und nicht schreibt :4: Sollte heißen "nur Kolben Dichtelemente für radiale Bremspumpen bekommst keine", da hilft nur einschicken zu Brembo. Da war ich gedanklich beim Themen Titel. Für die Sättel kriegst natürlich alles, auch für axiale Pumpen :top:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.