Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 08/18/2020 in all areas

  1. 5 points
    Wir haben soeben die aktuelle Preisliste 2021 auf unserer Website online gestellt: https://www.sms-racing.de/tm-racing/tm-racing-preisliste-modelljahr-2021 Hier alle Supermoto und Offroad Modellpreise: TM Racing Preisliste Modelljahr 2021 Für das Jahr 2021 gibt es ab sofort folgende Supermoto Bikes von TM Racing zu bestellen: SMR 125fi 8790,-€ SMR 300 2t fi e.s. 9490,-€ SMR 450fi 4t e.s. 9990,-€ SMX 85 6090,-€ SMX 300 2t e.s. 9390,-€ SMX 250fi ks 10290,-€ SMX 450fi ks 10490,-€ SMX 450fi ks KIT 11890,-€ SMX 530fi ks 10190,-€ Optionales Zubehör – zu bestellen mit einem Neufahrzeug. Nicht separat erhältlich. ÖHLINS TTX Flow Stoßdämpfer, verfügbar für END, MX und SM 1150,-€ Lenkerhalterung in Silent Blocks für CNC Gabelbrücken , nicht für SMX modelle 150,-€ Elektrostartersystem für 4T MX und SMX (nicht verfügbar für SMX 250Fi) 370,-€ CNC Umlenkung, nur für Supermoto 750,-€ CNC Kupplungsdeckel für 4T 450 Fi 450,-€ CNC Zündungsdeckel für 450 Fi (nicht verfügbar für Elektrostartmodelle) 450,-€ Adler Antihopping-Kupplung, arbeitet besser in Verbindung mit CNC Kuppungsdeckel 790,-€ Brembo racing brake system, nur für SMX 3490,-€ hintere Racing Bremsscheibe 205mm für SMX (mit CNC Adapter für Bremszylinder) 390,-€ Tank mit 12 Liter Fassungsvermögen für 2 Takt Modelle 210,-€ sTs Alpina System (5,5″ hinten Excel Felge + 16,5″ vorne Excel Felge) 950,-€ sTs Alpina System (5,5″ hinten Excel Felge + 16″ vorne Excel Felge) 950,-€ Brembo Bremszange M4 34C-C 108 + Gabelfuß C-C 108mm 479,-€ Motocross MX 85 Junior 14/17 5795,-€ MX 85 Junior 16/19 5795,-€ MX 100 Junior 14/17 5895,-€ MX 100 junior 16/19 5895,-€ MX 85 21/19 7300,-€ MX 125 8090,-€ MX 144 8190,-€ MX 250 2t e.s. 8590,-€ MX 300 2t e.s. 8650,-€ MX 250fi 4t ks 9550,-€ MX 300fi 4t ks 9650,-€ MX 450fi ks 9390,-€ MX 530fi ks 9390,-€ Enduro EN 125 2t fi 8650,-€ EN 144 2t fi 8995,-€ EN 250 2t fi e.s. 9250,-€ EN 300 2t fi e.s. 9350,-€ EN 250 4t fi e.s. twinpipe 9890,-€ EN 300 4t fi e.s. twinpipe 10190,-€ EN 450 fi e.s. 9750,-€
  2. 5 points
    Auch von mir nochmal ein kurzes Feedback, war ja das erste mal in Mire. Die Anlage ist eigentlich tiptop und ein Stromverteiler ist problemlos alle geschätzte 20 m vorhanden. Überhaupt war der ganze Parkbereich in einem sehr ordentlichen Zustand. Scheint wohl noch nicht all so lange her zu sein, dass der erneuert wurde. Die Toiletten waren zum größten Teil wirklich sauber, ebenso die zwei Duschen. Bei Veranstaltungen mit weit über 100 Teilnehmern kann ich mir vorstellen, dass es da schnell schon ziemlich eng werden kann. Erwähnenswert, finde ich, waren auch die großen Mülltonnen, so dass man problemlos seinen Müll entsorgen konnte. Das ist ja nicht auf allen Strecken üblich und meiner Meinung nach sehr lobenswert. Aktuell ist neben dem Fahrerlager, am Flughafen, gerade eine Großbaustelle auf welcher mehrere Bagger am Arbeiten sind, aber auch das war nicht weiter störend. Die Madame im Bistro war sehr freundlich und die Bezahlung war dank Hugos Charme und Französisch-Kenntnissen absolut kein Problem. 😉 Die ersten Runden auf der Strecke waren dann erwartungsgemäß noch etwas verhackt und unflüssig. Hatte erst mal Probleme die richtige Linie zu finden und die Kurvenkombinationen zu verinnerlichen. Der Grip war durchgehend super, keine Flickstellen, sehr ordentlicher Allgemeinzustand, so dass es im zweiten Turn schon deutlich besser lief. Hier konnte ich auch gleich meine Bestzeit von 1:075 (nur Asphalt) für die nächsten 2 Tage setzen. Habe allerdings keine Vergleichswerte, was dort in der Regel so gefahren wird. Bestimmt irgendwas unter 1 Minute. Ich als bekennende Offroadschwuchtel hab mich aber auch da mal ran gewagt. Irgendwann wurde es flüssiger im Gehoppel und hat sogar angefangen etwas Spass zu machen. Allerdings ist der Zustand schon ziemlich stark ausgebombt. Ich hatte da wirklich etwas Mühe die Spur zu halten. Aber egal, mit der Zeit wurde es immer besser und ich konnte den Offroadanteil in den zwei Tagen, im Vergleich zu den ersten Runden, um insgesamt 15 Sekunden verbessern. Das fand ich für mich schon ne brutal starke Leistung. Am zweiten Tag liefen die ersten Turns dann doch nicht mehr ganz sooooo flüssig wie am Vortag, der Abend zuvor hatte uns allen doch ein wenig zugesetzt. Insgesamt hat mir der Aufenthalt dort wirklich sehr sehr gut gefallen. Die Anfahrt von 300 km hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Wetter war perfekt und dank unseren Jungs (Hugvarna und Erik193) wurde das ganze zu einem richtig geilen und unvergesslichen Event. Alle sind heil geblieben und gesund wieder nach Hause gekommen, das ist immer noch das Wichtigste. Wir hatten echt einen mega Spass. Danke Jungs, dass ihr dabei wart. Das müssen wir unbedingt nochmal wiederholen. Kann man schöner in den Tag starten? Vmax auf der Geraden laut Racechrono 131,8 km/h, nicht übel für den alten Rollatoren-Schubser.😁 Ende Start/Ziel mal durch den Notausgang geschossen, rechts Hugo, links ich 🤭 Fortsetzung folgt ..........
  3. 4 points
    Bischen an der Optik Schraube gedreht
  4. 4 points
    Freut mich dass Ihr Spaß hattet. Wenn Ihr mal Sa/So fahrt sag Bescheid. Ich liebe die Strecke und komm dann gerne bei zeitlicher Genehmigung seitens meiner Regierung gerne mal mit. Grüße, Grü
  5. 4 points
    Alles gut in Mirecourt! Wir hatten zwei schöne Tage auf der Strecke, die wirklich eine Reise wert ist! Es war echt wenig los - wir drei, nochmal drei Sumos aus Deutschland und maximal 2 locals auf der Piste. Offroad war offen (aber durchgenudelt), Sanitäranlagen (sauber) auch. Pro halben Tag zahlt man 25,- €, ganzer Tag 35,-€ und Übernachtung im Fahrerlager nochmal 10,-€. Strom ausreichend vorhanden. Nach der Versicherung hat keiner gefragt... Wer braucht, kann an der Anmeldung auch Brötchen, Croissant und Baguette fürs Frühstück bestellen. Grüße, Hugo
  6. 4 points
    100mm mit beschichtetem Zylinder geht noch gut, die 102mm gingen meines Wissens nach nur mit den alten Gussbuchsen. Die ABC Toleranzen, bei Kolben für beschichtete Zylinder, das sind ganz einfach nur ein fertigungsbedingte Maßeinteilungen, die durch den Werkzeugverschleiß beim Überdrehen der Kolben entstehen. Je nachdem welche Toleranz neu verbaut wurde, hast du dadurch den Vorteil, einen bereits gefahrene beschichteten Zylinder nochmal zu honen oder zu honflexen. Den Verschleiß und den Maßabtrag, kann man denn eventuell mit einem im Hundertstel Bereich größeren Kolben wieder zurück ins Einbauspiel holen. Die Gussbuchsen werden eben nur immer weiter aufgebohrt, meist in 0,25mm oder 0,5mm Schritten, bis eben die größte Bohrung erreicht ist. Bei Alu Zylindern mit Buchsen, da kannst manchmal noch neu ausbuchsen, bei komplett Graugusszylindern, die muss leider nach erreichen der größten Bohrung entsorgen. Man kann auch nicht so einfach Kolben für Grauguss Buchsen/Zylinder in Nikasil/Galnikal beschichteten Zylindern fahren, die Kolbenringe sind da das Problem. Graugusszylinder benötigen gechromte Ringe, beschichtete Zylinder hingegen welche aus Guss. Bleibt die Frage, welche Ringe sind z.B. im Wössner 102mm verbaut. Passende Ringe zu bekommen wäre aber auch nicht das große Problem. Wie du sagst, der Kolbenbolzendurchmesser ist bei 570 und Dual gleich. Bei 570 gibt es z.B. auch noch leichtere Racing Kolbenbolzen, ich hab mir auch noch DLC beschichtete Bolzen besorgt, welche nochmals leichter sind. Schlussendlich musst auch noch das Mehrgewicht der 100mm bzw. 102mm Kolben beachten. Ein Domkolben wäre mir auch am liebsten, mit den 2,7mm mehr an Kompressionshöhe des Wössner Dual, kann man aber auch noch gut am Kolbenboden arbeiten, wie es nötig ist. Auch Ventiltaschen nachsetzen ist kein Problem, wenn es die Kolbenbodenstärke zu lässt. Bleibt die Frage, wie weit man den Kolbenboden des Wössner Dual schwächen kann und auch wie viel vom Feuersteg übrig bleibt. Schlussendlich fertigt Wössner aber auch Wunschkolben im ein Stück Bereich, die sogar bezahlbar sind. Die fehlende Spitzenleistung ist eben gerade mein Problem, da fehlt im Vergleich zu meinen 570RR einiges am Bums. Dafür hast halt viel Drehmoment, leider eigentlich zu viel fürs Getriebe, deshalb kommt es eben auch oft zu Getriebeschäden. Ein neues kurzes Getriebe aus meiner NOX ist auch noch da, die letzten drei Gänge sind da aber für die Straße viel zu kurz. An meiner Strecken RR passt dieses Getriebe aber wunderbar zum Einsatzzweck. Ich hab drei TC Nockenwellen, welche am Kettenradflansch mit einem "A" gekennzeichnet sind, die später nachgefertigten haben keine Kennzeichung mehr, da musst rein über den Nocken vergleichen. An dem Motor jetzt, da ist auch der Zylinderkopf geportet, die großen Termignoni Krümmer sind drauf, mit Termignoni Absorptions Innenleben, in der legalen originalen Husqvarna Schalldämpferaußenhülle mit der Kennzeichnung 93049. Im Prinzip das originale Husqvarna TC Innenleben aber nicht mit Doppelrohr Einlass, sondern mit einem 50mm Einlassrohr. Ich hab aus Kostengründen auch ein Weilchen mit dem ollen Dellorto PHM Vergaser versucht Leistung und Laufkultur zu erreichen, geht aber nicht wirklich. Wie in allen anderen meiner Huskys, werkelt auch hier nun ein Keihin und das mit sichtlichem Erfolg. Diesmal aber ein FCR41MX mit ACV und Heißstart aus einer KTM. Ich hatte zuerst mit der Husky Düsen/Nadel Kombination rum probiert, aber die KTM Bestückung taugt auch sau gut zum Setup meiner 570. Kalt, heiß ein super Startverhalten. Super saubere Übergänge beim Gas geben. Ich hab auch eine sehr niedrige Leerlaufdrehzahl, was der Laufkultur untenrum sehr gut tut. Ich kann z.B. ganz entspannt im dritten Gang durch 30iger Zonen bummeln. Da eine sehr niedrige Leerlaufdrehzahl nicht Vorteilhaft fürs Startverhalten ist, kommt hier der Heißstart zum Einsatz. Ob kalt, warm oder heiß, Knopf ziehen und die Mühle läuft. Der Heißstart erhöht eigentlich nur die Leerlaufdrehzahl, aber auf ein Niveau, welches als Standgas aber viel zu hoch wäre. Jetzt noch das Sahne Häubchen, das ACV. Das "air cut ventil" leistet perfekte Arbeit, da patscht nichts mehr in den Auspuff beim Abtouren der Drehzahl, nicht mal wenn du aus sehr hohen Drehzahlen runter kommst. Das Problem hatte ich auf der Strecke, die Titan Werksanlage, auch von Arrow und Gianelli vertrieben, die wurde unter Volllast noch mit geschmeidigen 100dB gemessen, kam das Auspuffpatschen dazu, dann waren es 125-130dB. Sah aber auch immer recht spektakulär aus, wenn aus dem 60mm Auslass, eine bis zu 50cm lange Feuerzunge kam. Das hält dir auf der Strecke auch mal den Rücken frei. Hier mal der originale 98iger HC Kolben. Im Vergleich mein 100mm Kolben von HM Racing. Passend dazu mein beschichteter 100mm Zylinder. Da hab ich gerade die Kompression wieder angepasst, um eine zweite Zylinderfußdichtung für den Spacer der Hubvergrößerung verbauen zu können. Hier meine TC Nockenwelle, gut am breiteren Einlassnocken zu erkennen.
  7. 3 points
    Servus Leute, dies mal gings für uns nach Rathenow, guckts euch an:
  8. 3 points
    Hab auch nochn paar Pics Hugo
  9. 3 points
    Hier ein super gemachtes Drohnen-Video vom Event: https://www.youtube.com/watch?v=LQy4qLvhMi8 Lediglich der Offroad kommt darin etwas zu kurz.
  10. 3 points
    Mal hier eine von den Alu-Rahmen Vergasern, YZ450f 2009
  11. 3 points
    Hallo Forum, wir haben wieder eine neue Strecke vor die Kamera bekommen und berichten euch im Video aus Schönerlinde! Freuen uns auf euer Lob / Kritik / Anregungen!
  12. 2 points
    Und als Erinnerung zu unserem Treffen am Erzgebirgsring im Juli hier noch das heute fertig gewordene Video. Vielen Dank für die mega Produktion an Alex @_malyallinclusive_ .🤙
  13. 2 points
  14. 2 points
    Es ist komplett anders abgestuft. Also nicht nur ein zusätzlicher Gang...
  15. 2 points
    Werde mir die 21er 450 SMX beim Andre ordern. Hat jemand auch Interesse? Vll lässt sich noch was raushandeln?
  16. 2 points
    Würde ich auch 100x eher kaufen wenn ich mir was neues kaufen würde :)
  17. 2 points
    Ich habe da auch so meine Zweifel, da die SMR schon auf der Webseite gelistet wird und auf der Husky-Seite nichts über eine 2021er FS drin steht. Egal wie, ist sowieso alles der gleicht Kram. Nur die SMR ist meiner Meinung nach bissl hübscher als die FS. 😊
  18. 2 points
    Noch paar Bilders von Mirecourt: Offroad-Erik Long-Turn-Toni... Local-Hoschi
  19. 2 points
    Weil es mir richtig Spaß macht mal wieder n bisschen Huskyporn zu sehen poste ich auch mal was aus diesem Sommer. Wollte unbedingt ne 2006er 450er RR in neuwertigem Zustand haben, mMn eine der schönsten Huskys ever. Hab dann einiges an Geld versenkt um so ne Mühle mit 70% Neuteilen wieder aufzubauen. Hier mal die Bilders dazu.... Neuer Motor von Zupin, RR Kolben und STM in Neu rein. 2006 war der Unterschied der RR Motoren zu den Serienmotoren noch kleiner als 2008/2009 Danach kam auch nach und nach der Rest der Mühle wieder zusammen. Rahmen, Gabel und Gabelbrücke sind geblieben. Sonst so ziemlich das meiste Neu. (ja paar Kleinigkeiten fehlen noch, Benzinschlauch hin, das RR Handguard Kit und so ;))
  20. 2 points
    Kreislaufversicherung kann bei Männern deines Alters definitiv nicht schaden
  21. 2 points
    Am Wochenende waren wir wieder in der Nähe des Polarkreises. Strecke liegt hier
  22. 1 point
    Ok. Also ein vibrieren und klappern gab es ja. Beim ziehen der Kupplung im Leerlauf verschwand das fast komplett. Laut Raab ist das die Ausgleichswelle und normal. Hört sich das Rasseln der Steuerkette anders an? Ja ich hoffe das es nur ne Kleinigkeit ist oder notfalls Ankick Depp. Da könnt ich mit leben🤣 Aber da schon mal 2 das nicht anbekommen haben🙄
  23. 1 point
    Also gerade das Überspringen der Steuerkette wäre so ein "von jetzt auf sofort" - Fall. Stimmen die Steuerzeiten nicht, läuft der Motor sofort schlecht (oder gar nicht). Stimmen sie, ist alles gut. Wenn der Kettenspanner allerdings defekt ist und nicht mehr richtig spannt, müsste die Steuerkette schon hörbar gerasselt haben.... Also hoffen wir mal, dass es das nicht ist und tatsächlich nur eine GAAANZ kleine Kleinigkeit. Vllt. bist Du auch nur ein "Ankick-Depp"? (nett gemeint....)
  24. 1 point
    Sicher dass du gutes Benzin getankt hast und nicht was anderes?
  25. 1 point
    Irgendwas im Ansaugtrakt vergessen? Beim Putzen nen Lappen oder so?
  26. 1 point
    Jetzt so Du's sagst, lese ich's auch...!! Ventilspiel gut? Kann auch dem Startverhalten schaden wenn zu groß..... Oder gar 'was noch Dümmeres passiert wie Steuerkette 'nen Zahn übersprungen....
  27. 1 point
    Servus Brandy, im Zweifel fragst mal den Frank Cancelli (frank.idealkart@gmail.com), der antwortet Dir recht schnell. Ich hab den Google-Translator für französisch benutzt, hat einwandfrei funktioniert.
  28. 1 point
    Ist das nicht etwas schlecht zu vergleichen wenn man die Traktionskontrolle in zwei unterschiedlichen Maps testet? Ich komme mit der Traktionskontrolle im off-road sehr gut zurecht als lahme off-road Schnecke. Ich merke schon etwas wenn sie regelt, jedoch greift die feiner ein als man das denkt.
  29. 1 point
    In der Tat, na da staune ich nicht schlecht. Kauf ich halt gleich Ende nächstes Jahr die voll Höllbacher
  30. 1 point
    Das Stichwort für die Differenz könnte NoVA heißen. Nach dem Eintritt Österreichs in die EU und der Vereinheitlichung der MWSt wollte man sich die zuzüglichen Einnahmen nicht entgehen lassen und kurzerhand eine „Abgabe“ eingeführt 🤢 Also ich find eine orangene KTqvarna extrem sexy🤩. Freue mich schon die erste live zu sehen. Thema Reifen ist aber echt ein Trauerspiel. Wenn man genau schaut auf den Fotos sind die Fahrbilder mit den Testfahrern auf geschnittenen Slicks hinten, das ist beim Brückenstein aber ned so Greets, Grü
  31. 1 point
    Das haben TM und einige Japaner schon eine Weile. Heisst nix anderes als, dass das Steuergerät weiß in welchem Gang Du bist und für jeden dann ein eigens eingespeichertes Mapping nutzt (welches vorher auch für jeden absgestimmt wurde). Das wird keine Unruhe ins Fahrverhalten bringt, einzig einen noch sauberen Leistungseinsatz und -verlauf.
  32. 1 point
    So stand das gestern noch auf der Seite -.-
  33. 1 point
    Also dass es ab jetzt halt wieder KTM heißt anstatt Husqvarna ist mir eigtl latte. Weiß doch sowieso jeder schon immer, dass Husqvarna nur ne KTM mit anderem Kleid ist, was ja nicht unbedingt negativ sein soll. Finde zB Orange als Farbe einfach potthässlich. Viel mehr stört mich der aktuelle Listenpreis von 12.199€. Ist ne absolute Frechheit. Ist wie schon gesagt wurde fast 1:1 das gleiche Motorrad und dafür aber so nen Aufpreis. Dafür bekommste ne neue TM mit Öhlins Federbein und hast noch Luft nach oben.
  34. 1 point
    Finde die KTM super geil, bei weitem schöner als die Husky. Ob da nun ne Brembo Hydraulik Kupplung dran ist? Wenn die nu auch mal ordentliche Reifen aufziehen ab Werk ist das doch ne gute sache. Die 2021er Luftgabeln in den crossern sollen wohl auch gut funktionieren, kein Vergleich zu den 2017-2018 dingern. Denke die SMR wird auch schon die neuere Version kriegen dann und alle Motorupdates der Crosser (Kolbenbolzen aus Kupfer-Beryllium?) Nicht immer so viel jammern Leute
  35. 1 point
    Für den Laien sind eben zwei starke Marken vertreten. Jeder der sich ein wenig damit beschäftigt weiß, dass alles nur Augenwischerei ist. So bleiben eben die Namen KTM und Husqvarna weiter im Gedächtnis. Unterm Strich geht sowieso alles in einen Sack.💰💰💰 Für uns als Kunden bringts rein gar nichts. Wird Zeit für ne TM 😎
  36. 1 point
  37. 1 point
    Ich hatte es vorher schon irgendwie geahnt. Neben Aspirin und IBUs brauchts bestimmt noch was Wichtiges.
  38. 1 point
    Gerald, was bleibt einem auch übrig nach 2,5 Kilo Grillfleisch für drei Mann?!?! 😊😱🤪
  39. 1 point
  40. 1 point
    Die Chinesen sind so kreativ was Nachbauten betrifft, die produzieren sogar Dinge, welche die zu kopierenden Hersteller selbst nie im Angebot hatten Die Spiegel sind die gleichen wie an meiner Buell, nur nicht als Lenkerenden Spiegel, sondern umgearbeitet auf Spiegelarm und Befestigung an den Armaturen.
  41. 1 point
    Ich denke 12500km reichen für einen Dino Motor. Ich hab ihn mit 6300km bekommen, viele hätten damals schon den Motor überholt, was ich für Verschwendung hielt. Ohne Probleme noch mal so viel drauf zu fahren, das soll das Ziel sein. Dann wird die Kurbelwelle überholt, neue Ventile, Ventilführungen und Kipphebel Rollen, Lager und Wellen. Eventuell noch mal neue Lager. 100mm Bohrung, mit dann 600ccm, wäre noch witzig. Kommt drauf an, wie einfach ein 100mm Kolben zu besorgen ist, welcher die gleiche Kompressionshöhe hat. Ich hätte damals mal meinen 100mm Kolben der 530RR vermessen sollen bzw. den der SMS630. In der Tat fehlt der normalo SMR570 Leistung zu den 570RR Modelle. Eine neue TC Nockenwelle hab ich auch noch liegen, High Compession Kolben wäre eventuell auch drin, je nach Kompressionshöhe des Kolben bzw. der Stärke des Kolbenboden. Fehlt dann eigentlich nur noch eine blaue oder graue CDI, wobei ich da keinen Unterschied zur schwarzen CDI bemerkt habe, als die mal an der 570RR verbaut war. Die schwarze CDI hat den Nachteil, sie hat keine Drehzahlbegrenzung. Da kannst das Gas stehen lassen, die hört nicht auf. Kann ganz nett sein, wenn du von Kehre zu Kehre ohne zu Schalten das Gas stehen lassen kannst, geht aber auf Dauer etwas ans Material. Bis dahin ist es ja noch ein Weilchen, ab und an ändert sich da auch nochmal die Meinung.
  42. 1 point
    Noicegleich mal abklären. Würde wenn möglich nen Freund mitnehmen, der ist aber nicht hier im Forum, wäre das möglich?
  43. 1 point
    Also war wie immer. Hingehen und zahlen. Aber wenn es innerhalb der letzten 3-4 Tage vorher da geregnet hat, machen die dieses Jahr immer den Offroad zu. Waren da letztes Jahr noch etwas entspannter.
  44. 1 point
    Der ADAC verweist übrigens auch auf einen Versicherer welcher Motorsporteinsätze versichert: https://www.racing-policy.de/motorsportler/unfallversicherungen-nur-motorsport-deckung/
  45. 1 point
  46. 1 point
  47. 1 point
    Hey, war dieses Jahr 2x da und es war alles wie vor Corona. Hingehen und zahlen. Gruß Max
  48. 1 point
    Bei mir - work in progress
  49. 1 point
    guckst du https://drive.google.com/file/d/0B2-8B_LViIenMEN4d3JjckxORDA/view
  50. 0 points
    Kleines Update. Karten kann man wieder buchen, jedoch gibts Änderungen bzgl. Strecke. Zwar schade, dass es dieses Jahr kein Offroad gibt, aber bin trotzdem froh, dass sie trotzdem die Veranstaltung machen.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.