Jump to content

Louis

Members
  • Content Count

    130
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Louis last won the day on April 2

Louis had the most liked content!

Community Reputation

29 Excellent

About Louis

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Dirk auf der RC 390 ist echt cool, sehr sympathisch und verdammt schnell
  2. Sieht Mittwochmorgen nach Regen aus und Donnerstag nach viel Sonne, kann leider nur einen Tag.
  3. Zahlen (v/h) sind nicht 100 % belastbar und für 16,5" vorne 5,5" hinten: - Serie ohne Schlauch 4,5/6,2 kg - Schmiedefelgen Aluminium 4,3/5,7 kg - Alpina Aluminium 4,1/5,8 kg - Alpina Carbon Matrix 3,4/5,1 kg - Schmiedefelgen Magnesium 3,4/4,6 kg - Vollcarbon 1,9/2,9 kg
  4. Hubert hat die aber nicht lagernd, zumindest wars vor einiger Zeit so. Und wenn dann nach ein par Monaten Lieferzeit Dinge nicht passen, ist der Ärger groß. Finde Schmiedefelgen klasse, egal ob PVM oder Marchesini. Wirklichen Gewichtsvorteil bringen aber anscheinend nur welche aus Magnesium und ob man sich das antun möchte? Selbst die aus Aluminium liegen neu schon gute 25% über dem Preis von schlauchlosen Alpinas, Faba, Excel, etc. So wie in dem Fall hier, würde ich aber auch nicht nein zu sagen!
  5. Scheint ein endloses Geschiss zu sein die hier zu bekommen, preislich auch nicht ohne. @klanachines Kannst du bei Gelegenheit die Felgen mal wiegen? Und ist die hintere 5,25"?
  6. Servus Jan, kann allen vor mir nur zustimmen, kauf dir was dir gefällt und worauf du Lust hast! Was ich dir empfehlen kann: Geh doch mal mit der 701 so wie sie ist für nen Tag auf die Strecke, dann siehst du, ob dir das alles liegt. Als Fahranfänger ohne Vorerfahrung auf ner 450er mit Slicks erste Schritte machen ist vielleicht nicht ganz optimal. Aber selbst wenn, alles halb so schlimm 😉😀
  7. Leuchtet mir ein! Ist der KGZ der Magura 163? Falls ja, den fand ich auch nicht so prall, hatte auch diverse Dichtigkeitsprobleme und die Beschichtung hat sich innen abgelöst. Über den Nachfolger Magura 167 kann ich mich persönlich bei Mineralöl nicht beklagen, auch im Umkreis mit DOT keine Beschwerden. Wieso macht man sich dann überhaupt denn Stress mit DOT in der Kupplungshydraulik? Hab ich nie so ganz verstanden.
  8. Vielleicht kann ich auch noch was hilfreiches zum KNZ beisteuern: Der von Oberon ist nämlich recht ähnlich bzw. nahezu baugleich zu dem von Sigutech. Ich hatte bei dem originalen von Magura immer das Problem, das es vom Motor Öl durchgedrückt hat und dann der KGZ übergelaufen ist. Gegen Ende hin dann auch noch in die andere Richtung, also die Hydraulik war leer. Der Magura KNZ hatte nur eine Dichtung am Kolben und dadurch leichtes Kippspiel, hatte auch einen nagelneuen da, dort das gleiche. Dadurch hat dann die Kolbendichtung auch Schaden genommen. Bei den KNZ von Oberon/Sigutech hat der Kolben null Kippspiel und es kommen statt einer, zwei bzw. drei Dichtungen am Kolben zum Einsatz. Ich fahre so seit 3 Jahren ohne jegliche Probleme, habe vor kurzem erst das Mineralöl interessehalber gewechselt, war komplett klar (Magura Blood entfärbt mit der Zeit), kein Öl drin und nie etwas nachgefüllt
  9. Danke für die Info! Lohnt es sich nach Sundgau zu fahren bzw. gibt es irgendwas negatives zu Strecke oder Betrieb dort?
  10. Fährt jemand regelmäßig in Frankreich, vor allem Mirecourt und Sundgau? Falls ja würden mich zwei Dinge interessieren: 1. Lohnt sich die Anfahrt nach Sundgau und 2. Braucht man wirklich für die Strecken in Frankreich diese Zollpapiere? Danke schon mal im Voraus!
  11. Hätte Interesse wenn preislich was geht!
  12. Müll ist vielleicht etwas überzogen, aber die 690/701 Pumpen sind definitiv nicht die gleichen, wie an den Crossern und ich bin der Meinung dass man damit nie einen ordentlichen Druckpunkt erreicht, aber naja, Ansprüche sind ja auch unterschiedlich. Normal sollte eine axiale Pumpe mit 12/13 mm auf dem axialen Beringer 4K schon funktionieren, besser wirds natürlich mit einer radialen Pumpe, aber das ist ja auch recht subjektiv. Ja, der radiale, daher passen da sowohl BR/O10 als auch BR/O12, je nach Geschmack. Die axialen haben 4x27 mm Kolben, da ist ner BR/O12 viel zu groß. Aber soll ja auch absolute Exoten geben, die einen Backstein gerne drücken, empfehlen würde ichs trotzdem niemanden. 14,5 mm bei Beringer (BR/O10) passt. 15 mm bei Brembo oder Magura sind auf dem axialen 4K auch zu groß, die haben eine ganz andere Anlenkung, nicht umsonst verkauft Moto-Master seinen 4K (auch 4x27 mm) mit 11/12 mm Radialpumpe von Magura.
  13. Hast du nicht radiale 4K? Zwischen axial und radial liegen pro Kolben 5 mm Unterschied im Durchmesser...
  14. Servus! Je nach dem wie du den Druckpunkt magst, gehen Crosspumpen (richtige, nicht der Müll von 690/701), und normale Radialpumpen (Brembo, Magura, etc.) von 11 - 15/16 mm Kolbendurchmesser. Da der axiale 4K Sattel recht kleine Kolben hat, würde ich ne Crosspumpe (günstig gebraucht) von z.B. einer SX oder ne kleine Radialpumpe wie z.B. Magura (=Moto Master) 195/HC1 11 oder 12 mm nehmen. Kannst natürlich auch Brembo fahren, aber das wird wahrscheinlich alles recht backsteinig und sind halt oft Wegwerfpumpen. Beringerpumpen sind übrigens nicht nur hübscher, sondern auch technisch eine andere Stufe, Preis-Leistung ist da meiner Meinung nach unschlagbar im Vergleich zu den günstigeren oder auch teureren Brembos, Maguras, usw. Falls du doch zu einer Beringer BR (günstiger) oder BRO greifst, nimm die 10er, die 12er ist für den Sattel viel zu groß
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.