Jump to content

Connader

Members
  • Content Count

    5,914
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    73

Connader last won the day on March 30

Connader had the most liked content!

Community Reputation

500 Excellent

1 Follower

About Connader

  • Rank
    Mr. Always Eloquent

Personal Information

  • Wohnort
    Hamburch
  • Bike
    CRF 450R 2018
  • Name
    Dali

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Selbst damit wäre bei Euch 10 Mal mehr los, als bei uns im Norden!!
  2. Dann hast Du das falsch verstanden Bastel: Ich bin relaxed und gehe nicht an die Decke, mir geht es ausschließlich darum diesen Fred (Deinem Beispiel folgend) iwie als "Selbst-Doku" festzuhalten, will dabei niemandem diktieren was für einen Kommentar er mitgibt und bin absolut offen für Kritik. Einzig möchte ich keine (wiederholten) Grundsatz-Diskussionen über mehrere Seiten haben...das müllt es iwie zu. Nur davor hatte ich Angst, denn das Thema hatten wir bereits, hat für Diskussion gesorgt und verblieb auch im Status "macht doch jeder wie er meint". Mir geht es nur darum hier keine "abweichenden Diskussions Arien" zu starten, erst recht nicht, da Du ja recht hast und es der sauberere und sicherere Weg ist (den ich ja generell auch immer gehe), von daher wäre so eine startende Diskussion in meinem Fred erst recht absurd...That's all!!
  3. Ja sind Fahrzeugspezifisch gefertigt. Alleine bei Honda gibt es, je nach Modell, verschiedene Durchmesser der Buchsen und unterschiedliche Längen des Lenkkopfes im Rahmen. Klar, habe ich das letzte Mal auch mit Gewindestange getan. Dieses Mal, mangels finden meines kleinen, selbstgebauten Tools und Ungeduld mit dem "Großen" gelöst. Halte ich für unproblematisch, solange man das Verkanten im Auge behält (was auch mit Einzieh-Tool passieren kann). Aber ich kenne den alten Diskussions-Fred, lasst diese bitte dort....soll jeder tun wie er es meint!!
  4. Hab den Kram heute eingebaut. Kein Hexenwerk: Das untere Lager an der Gabelbrücke tauschen (habe ich heute das 2. und das letzte mal ohne Presse gemacht...fück), alte Lagerschalen 'rausschlagen, neue montieren. Bei letzterem kommt es nur auf die richtige Ausrichtung an, wobei man sich an der Gussnaht des Rahmens orientieren kann. Beim Ausbau der Lagerschalen erhitze ich den Rahmen immer um die Schalen herum, schlage dann mit einer eingekeilten Knarren-Verlängerung ringsrum, über Kreuz die Teile heraus. Klappt bei den Hondas immer problemlos: Hier die OEM-Schale im Vergleich zur exzentrischen von Razorback: Die untere Lagerschale muss dann mit der schmaleren Schalenseite nach hinten verbaut werden, zum Ausrichten orientiert man sich an der Gussnaht: Oben muss die schmale Seite natürlich nach vorne, die Gussnaht des Rahmens endet mit dieser, leicht sichtbaren "Nase" : Den Lagersitz im Rahmen, sowie die Buchse eingefettet, den Rahmen um den Sitz herum wieder leicht erwärmt, den Kram dann mit dem 600 Gr Hammer ringsum eingeprügelt. Da sich die Buchse leicht einsenkt, habe ich die alte Buchse zum einschlagen des letzten Stücks verwendet. So sieht es dann eingebaut aus: Zusammengebaut sieht das Bike dann auf den ersten Blick kaum anders aus, da ich sie aber kenne, fällt mir direkt auf, dass diese extreme Spreizung zum Vorderrad weg ist. Sieht stimmiger aus so, mehr wie meine alte, seelige 13'er..... Grob den Zollstock gegengehalten, ist sie nun knapp über 1460mm.....'n gutes Stück weniger als die 1477mm zuvor. Noch nicht ganz da wo ich hin will aber schon ein gutes Stück vorangekommen. Die neue Schwinge wird es dann am Ende richten, ich peile so ca. 1450 (+/-- 3mm) an.
  5. Da gingen übrigens 2 Kits gleichzeitig auf den Weg: Eines war dieses für mich, das andere ging nach Lettland. Also wird da demnächst in einem Nachbar-Fred ein ähnlicher Bericht stehen.
  6. "Ding-Dong, Ding-Dong"...... Noch eine Sendung aus Italien ist eingegangen, die letzte Sendung überhaupt für diese Saison (gut-ee, abgesehen von der Schwinge, die noch zum Kürzen weg ist) aber, so vermute ich, die die größte Veränderung im Fahrverhalten bringt: Neue Lenkkopflager, ja aber nicht "normale": Diese haben exzentrische Außenschalen die, wenn richtig verbaut, den Lenkopfwinkel um 1,3° verringern. Damit genug Fleisch an den Schalen vorhanden ist, diese so hindrehen zu können, sind spezielle Rollenager dabei die zwar den benötigten Innendurchmesser haben aber einen kleineren Aussendurchmesser als die originalen. Schöne Teile und eine kostengünstige Lösung den Lenkkopfwinkel zu verändern, ohne den großen Aufwand mit bearbeiten des Rahmens zu betreiben. Rein materialtechnisch finde ich den Preis allerdings trotzdem bissl happig. Was soll's....war einfach zu heiss darauf dies zu testen, da meine Nachforschungen ergeben hatten, dass fast alle Profiteams einen steileren Winkel an den aktuellen CRF's, im Supermoto-Modus fahren und dies "der heisse Tipp" sein soll. Ich werde versuchen sie dieses WE noch zu verbauen, werde das natürlich hier dokumentieren. Ggf. gehe ich dabei noch einmal mehr auf die geometrischen Details ein, bzw. warum ich persönlich mich dafür entschieden habe.
  7. Connader

    SXV - dies und das

    Ja, alleine schon gegenüber den anderen 2-Zyl. Bikes (in der Hubraumklasse).....
  8. Heute gab's direkt den "Erstbezug"..... Gut geworden.
  9. Ich muss mal eben folgenden Online-Shop loben: https://www.wdracing.eu/de/ Ist ein Online-Shop in Italien, ist aber vorbildlich im Kundenservice: u.a. Seite in deutsch, Direkt Auskunft erhalten, in sauberen Englisch, freundlich und schnell, sowie günstig in der Lieferung (4 Tage, 7,-€). Das schönste jedoch: Sie stellen selbst Sitzbankbezüge, auf Kundenwunsch her: Farbe, Material, Streifen -> alles wählbar.... Sie bieten natürlich auch vorgefertigte an, fand dabei GENAU DAS was ich lange suchte, für einen wirklich günstigen Preis: -> dieses "Grip"-Material wie Blackbird es verbaut, allerdings ganz in schwarz und "Honda"-Aufschrift in weiss an der Seite....das Ganze für 42,-€ inkl. Versand, 4 Tage nach "Entdecken" in meinen Händen.....bin'sch begeistert!! SEHR empfehlenswert!!
  10. Bei Goldfren gibbet auch die Straßenrennbeläge GP5-GP7. Fände ich auch interessant.......
  11. Bei mir damals auch!! Auch mit Braking-Wave-Scheibe (so wie Du fährst), astrein gefunzt!!
  12. So, eigene Verwirrung in den Griff bekommen: Natürlich ist es ein 14'er (puhh ) !! Ich würde daher empfehlen ein 14'er Ritzel zu kaufen, da ich keine kenne der die CRF's der Modellreihen 09-20 mit dem originalen 13'er fährt, ausserdem kostet es kaum etwas. Dann würde ich es ersteinmal mit OEM-MX-Kettenrad testen und entscheiden wie hier "fein zu tunen" ist.
  13. Hmm....Deine Anzeigen wirken bissl wie "Hobbyaufgabe" oder täuscht das??
  14. Andi's gonna scan his Fender only to get a Decal glued on perfectly even!! Jokes aside: With this Conductor you'd be able to make a business out of this. Awesome craftmanship Mate!!!
  15. +1 on that. (on both Topics). From my experience, even within CRF-Models the actual is one of the widest, especially at the point where the tyre runs. Earlier Models didn't had such parallel Arms, so they would come together the more you'd move the Tyre to the front (and therefore closer to the molded front of the swingarm). In fact: My old Bike had a 30mm shortened and 6mm widened 12'er swingarm, but at the point where the tyre ran, it was only 1mm wider than my 18'er stock swingarm. Mine is already sent to be shortened, hope I can show a few pics soon.... I'm also a big fan of cutting the upper bracket: Removing the rear-brake before taking off the rearwheel is a big benefit. There are other ways of removing it without cutting, but it's a lot of fiddling around.....don't like that. Never missed the use of braking "backwards" in 4 years, though.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.