Jump to content

Connader

Members
  • Content Count

    5,956
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    77

Everything posted by Connader

  1. Das wird Hinterradleistung sein. Hinzu kommt auch, dass die Ami's in BHP messen, die bissl anders sind als unsere ECE-korrigierten DIN-HP (ein Tick niedriger). Hier die 19'er Meßdaten von Dirtbike-Magazin: HONDA CRF450R Peak HP: 57.51, Peak Torque: 35.13 YAMAHA YZ450F Peak HP: 55.30, Peak Torque: 33.61 KAWASAKI KX450 Peak HP: 54.34, 34.02 KTM 450SX-F Peak HP: 56.08, Peak Torque: 35.19 HUSQVARNA FC450 Peak HP: 55.43, Peak Torque: 34.46 SUZUKI RM-Z450 Peak HP: 52.53, Peak Torque: 34.06 Die stimmen genauso wenig wie der Radstand von 1482mm im Honda-Prospekt!! Man muss aber sagen, dass die FS leicht auf echte ~62-64PS zu tunen ist: original ist die durch Endtopf und Airbox stark gedrosselt. Die Kisten haben serienmäßig die größten Ventile drin (wie TM SMX).
  2. Aber mal im Ernst: Weisst Du noch ob das damals was verbessert hat oder wie es sich verändert hat? Ich habe z.Zt. genau das umgekehrte Problem: Wenn ich die Hinterradbremse quasi "nur angucke" kommt sie quer und das Heck pusht brutalst nach vorne. Ich habe schon weniger Motorbremse probiert (TSS-AHK-> herkömmliche Spiralfedern->Distanzscheiben hinterlegt) aber das brachte keine Verbesserung. Denke da muss ich eher 'was am Stoßdämpfer-Setup was tun aber mich würde trotzdem interessieren ob und wie es sich bei Dir geändert hatte. PS: Du weisst auch nicht zufällig welche Tellerfedern Du auf den STM's fährst (primäre+sekundäre)? THX+Grüsselle....
  3. @Marcus T. : Testest Du immer noch oder gibt es schon ein Ergebnis?? Eigentlich bin ich ja geduldig aber so langsam wirds frech...!!
  4. Connader

    Pitbike

    Hat aber mehr mit den Organisatoren der Strecken zu tun, als an den Bikes selbst. Dass die andere Linien fahren und Motorleistung, Kurvenspeed nicht zu Sumo's matcht ist quasi Fakt. Daher gehören die/wir nie zeitgleich auf die Strecke, sonst ist der Ärger vorprogrammiert. Dass es bei Pitbikern "gefühlt Schnelle" gibt, ist bei Sumo's nicht anders: Gibt immer den einen, der meint nicht Platz machen zu müssen, nur dass es bei den Linien der Pitbikes eben MEHR nervt. Dann warst Du noch nie mit den Rollerfahrern in Dänemark in einem Fahrerlager: Da sehnst Du Dich aber direkt zurück zu den Pitbikern....!!
  5. Die Leistungen einer SMC-R mit der CRF zu vergleichen ist schwer: Die Maschinen fahren sich durch das stark unterschiedliche Gewicht und Motorgröße ganz anders. Wenn Du die CRF für sich betrachtest: Sie springt leicht an, hängt sehr direkt am Gas, drückt gut aber nicht zu hart aus dem Keller, gute Mitte, ihr geht nur bei höheren Drehzahlen schnell die Puste aus. Fährt sich ein bisschen so, als sollte sie ~1.500 Umdr. höher drehen und dabei auch noch an Leistung zulegen. Aber das galt für meine 13'er im Originalzustand, die 15-16'er erhielten ein kleines Motorupdate und waren bissl besser. Hinzu kommt, dass Du auch noch einen anderen Auspuff hast: "Mehr Luft rein und raus" bringt schon was bei den Kisten. Würde in diesem Zusammenhang auch dazu raten die US-Airbox-Seitenteile zu kaufen oder diese manuell bissl zu "löchern". Auch weglassen des Flammsiebes (aber nur im Zusammenhang mit nicht entflammbarem Lufi!!) hilft hier. Ich behaupte aber, dass die Maschine für nen Anfänger sehr gut passt, von der Leistung her. Wie der Zufall es will, machte ich vor 3 Jahren auch einen "Ausflug" und kaufte mir eine 16'er FS, kann somit auch einen Vergleich zwischen den Bikes ziehen. Die FS wird wohl das genaue Gegenteil von dieser Kiste sein: Motor bringt gute Leistung, von niedrigsten bis höchsten Drehzahlen. Mit leichten Modis (Auspuff, Airbox) ist auch relativ satte Mehrleistung zu erwarten. MIt dem Standardmotor sollten da locker an die ~62-64PS möglich sein. Die Nachteile im Standardtrimm sind m.M. ein nach unausgewogenes Dämpfungssetup (vorne 'nen Tick zu hart, hinten 'nen Tick zu weich), was dazu führt, dass egal welcher Gewichstklasse Du angehörst, definitiv angepasst werden muss. Anzumerken ist allerdings, dass ich eine 16'er hatte, welche noch eine herkömmliche Drahtfeder besaß, die Luftgabeln ab Bj. 17' lassen natürlich ein selbstständiges Setup vorne zu. Ansonsten störte mich persönlich ein wenig die Gußschwinge: Sehr lang und kein Potential viel zu kürzen, allerdings ist das so ein individuelles Ding: Ich stehe auf Bikes mit kurzem Radstand und viel Gefühl am Popometer. BTW: Die Honda, die Du hier präsentierst, hat bereits eine gekürzte Schwinge!! Zu sagen wäre noch, dass die FS einen besseren Wiederverkaufswert hat und Du mehr Händler finden wirst, auch werden die "alles besorgen" können, wo Du beim umgebauten Crosser nur die OEM-MX-Teile bei Honda erstehen kannst.... Wenn Du bereits KTM-Fahrer bist und ggf. ein gutes Händlernetz aufgebaut hast, ist die FS vllt. eine bessere Idee!?! Dann allerdings ist die CRF mit den Öhlins-Carts, Beringer-Bremse, kurze Schwinge, XTRIG und "Rundum-Sorglospaket" eigentlich schon sehr SEHR geil. Wie sagte Alex W-H einst so schön zu mir: "Sowas darfst Du einen Honda-Fan eigentlich gar nicht fragen!!" Hoffe das hilft bissl......
  6. Ja die Ausstattung ist genial!! Mit Generator und 2. Felgensatz würde ich da sogar noch auf ~6tsd hochgehen. Die ist nicht zu langsam, für ein Anfänger sogar prädestiniert die Leistung, da sie von unten herum schon gut Druck hat. Und wenn Du Dich irgendwann daran gewöhnt hast und mehr möchtest, ist sie auch relativ easy zu tunen (->Kolben, NW).
  7. Schönes Mopped aber für 7.000,- viel zu teuer. Dürfte, selbst mit den Stunden und der Ausstattung bei max. 5-5,5 liegen. Für 7 findeste auch eine FS ab 2016 und da ist der Wiederverkauf besser. Warum wurde Dir von einer 15'er abgeraten? Motoren sind unproblematisch, höchstens bissl schwach im Originalzustand. Bin selbst über 4 Jahre eine 13'er gefahren, geiles Mopped (meine 18'er jetzt allerdings auch )
  8. Hier sind ein paar Seiten vorher auch die "Luftdruck und Reifennmischungs"-Flyer von MRS zu finden (fand'sch ganz gut): Im Beitrag von Munchy angehängt.... (Suchen hilft!! )
  9. ...und das zu Recht!!! Grüsselle....
  10. Dem Patrick sei Dank (er heisst für mich ab jeze "St.Patrick" ) hab'sch a neues, "ge-yoshimurtes" Corona-Projekt: Bissle den Krümmer "ausbügeln" und denn ist gut. Freu mich!!
  11. Wieder schöne TT's (technik Tips ) von Luc1. Leider nur auf französisch aber man sieht was gemeint ist...
  12. Wäre ich gestern schneller gewesen, hätt'sch jetzt eine.... Auf'm Dekor ist nur weil'sch dem Logo cool finde.....;)
  13. Yo der hat mich einmal fast runter gerissen (hatte ich Dir erzählt).... Ach schee woars!!!
  14. Hatte wohl den Slow-Mo Knopf gedrückt wa?? Das war doch viel schneller.....
  15. Oha...Sendung? "Seniorensport auf N3" ?? Mehr.....
  16. Um ehrlich zu sein, sind die Bilder vom Freitag. Gestern ging es das erste Mal zum Fahren für mich dieses Jahr: Am "hungrigen Wolf", der ehem. BDW-Luftwaffenbasis bei Itzehoe. Sevensson, alias @Balko war zugegen und noch weitere, bekannte Vögel. War ein toller Tag, bei gutem Wetter. Der Winterrost scheint jedes Jahr schwerer abzuklopfen aber am Ende ging es wieder und ich drehte mit Sven und Lars einige tolle Stints. Nach dem ganzen Quarantäne-Mist ist man wieder für die kleinste, bescheidene Fahrmöglichkeit dankbar, hoffentlich geht es so weiter....
  17. Wie hieß es im alten Sumo-Forum nochmal: "Weil Gestern dem Licht so schön war..."
  18. Interessant, Reibwert ist gar nicht so schlecht: Könnte man probieren.... Dann wiederum ist Teflon nomma besser und als so kleines Reststück auch ned soo teuer: Hmm...hmm..... Verstehe. Naja, mit dem größeren Ritzel haste da aber schon gut geholfen, da die Kette so im flacherem Winkel auf die Schwinge trifft und generell weiter weg ist. Bissle was dazwischen, dann wird das gut.
  19. Polyamid (PA6) ist ein Tick schlechter als POM bei den Angaben zu Härte und Gleitreibung: Dann wiederum liest man auch sowas: Die einzelne Platte einer Kette ist verhältnismäßig glatt aber im Verbund mit der Vernietung ja nun nicht unbedingt....!?! 'sch glaub hier müssen die "Senioren wieder forschen"!! Wenn Du Polyamid hast, nehm ich POM und können dann ja mal vergleichen!?! Die Barilla hat da original keinen Schwingenschleifschutz drum??
  20. Aber mal im Ernst: Abgesehen von diesem Zeugs oder PTFE: POM ist doch generell das Beste, was in Bezug auf Härte und Haftreibung für Kettenschleifer etc. genommen werden kann (für uns Normalsterbliche) oder? Ich hatte auch einen seitlichen Schleifer an meine Kiste montiert (aus POM) der relativ schnell abgeschliffen war. War ich von meiner alten Kiste so nicht gewohnt. Ich schreibe es dem extremeren Seitenschlag der OEM Kette zu, würde aber trotzdem auch ein anderes Material als Schleifer nehmen, wenn etwas empfehlenswerter als POM wäre........
  21. Die Frage ist ja nicht ob der für Sumo gebraucht wird, sondern eher wie stark störend er ist. Man findet eben kaum noch Kombis ohne heutzutage.
  22. ERT3 als logischer Nachfolger der ERT2 wäre jetzt mal mein Favorit.
  23. Was hast'n im Visier?? Meine (OEM Honda) scheint auch extrem seitlich zu schlagen, will da auch Abhilfe schaffen. Bei meiner Alten nahm ich ERT2...fand'sch "günstig und gut", war absolut zufrieden mit.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.