Jump to content
Balko

Wasser als Kühlmittel

Recommended Posts

Moin,

 

Kann jemand von euch berichten, dass er Probleme bekommen hat, wenn er mit ausschließlich Wasser im Kühlkreislauf gefahren ist?

Gab es dort irgendwelche Probleme mit O-Ringen, die evtl. mehr abgenutzt wurden als mit dem Glykodingenszeugs da?

 

Momentan habe ich Wasser und Mocool im Einsatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn nur Wasser, dann dest./entionisiertes/VE Wasser weil kein Kalk drin ist, der sich ablagern kann und die Leitfähigkeit geringer ist. Dass du damit auf den Frostschutz verzichtest ist klar. Ob Oxidation ein Problem werden wird, wenn die Additive aus dem Kühlmittel fehlen, wage ich zu bezweifeln. Die Kühlleistung ist etwas besser nur mit Wasser. Bezüglich der Dichtungen hätte ich keinerlei Bedenken. Maximal an der Wasserpumpe je nach Bauart, aber ich würde behaupten dass das bei den üblichen Revisionszyklen der Motoren ebenfalls keine Rolle spielt. 

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel entscheidender als Oxidation ist die Kavitation im Kühlkreislauf. Die kann ordentlich Schaden anrichten. Deswegen wird in Werkstätten auch das Kühlmittel in regelmäßigen Abschnitten getauscht beim Pkw. Der Frostschutz bleibt gegeben, aber die Additive die gegen Kavitation helfen werden wirkungslos mit der Zeit. Als ich gelegentlich mal Rennen gefahren bin, hatte ich Leitungswasser im Kühler. Ansonsten auch nur mit normalen Frostschutz/Wasser Gemisch. Werde für diese Saison mal Mocool testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahr seit zig Jahren entweder Motul MoCool oder Maxima CoolAid. Beide sind vom DMSB für den Renneinsatz freigegeben und erhalten die Schmiereigeneschaften bei den SiRi's, Wellendichtringen oder O-Ringen.

Reines Wasser (egal ob jetzt destilliert o.ä.) haut zumindest bei dem Aprilias auf Dauer nicht hin für den Kühlkreislauf, sowohl wegen Korrosion als auch Ablagerungen und Kavitation. Hab schon bei zig Motoren deutliche Unterschiede zwischen reinem Wasserbetrieb und Kühlmittel mit Zusätzen gesehen, für die Haltbarkeit/Laufleistung IMHO mit entscheidend.

 

Hab vor geraumer Zeit mal das hier gesehen, wäre vllt auch eine Alternative, ob allerdings für den Renneinsatz zulässig wäre die Frage ->  Kühlmittel ohne Frostschutz

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.