Jump to content
Leiolente

TM/Husqvarna

Recommended Posts

Servus Leute,

Ich hab mich in den letzten Tagen - vor allem dank der Diskussion im SMR 2021 Thread - mal ein bisschen mit dem Thema Motorradgeometrie auseinandergesetzt. Ich fahre eine FS 450 ´20 vor allem in Walldorf. Die ist, wie auch schon erwähnt wurde, jetzt nicht extrem handlich, bzw. gerade in Walldorf macht es ja Sinn ein möglichst handliches Motorrad zu haben. Überschlagen komme ich da auf nen Nachlauf von knapp über 90 mm. Jetzt zum eigentlichen Thema: Die TM´s sind ja die einzigen "echten" Supermotos ab Werk, da die FS ja mehr oder weniger auch nur eine umgebaute FC ist. Mich würde jetzt mal interessieren, was für einen Lenkkopfwinkel ne TM hat und was für nen Offset die hat. Da bekommt man nämlich kaum Infos zu. Gerne auch mal ein paar Erfahrungen, wie sich ne TM im Vergleich zu ner FS fährt. Sorry, falls ich wieder eine leidige Diskussion verursache bzgl. Nachlauf 🥴. Falls das Thema schon mal besprochen wurde und ich nur zu blöd war es zu finden, tut es mir leid.

 

Liebe Grüße und schon Mal Danke...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nicht richtig!

 

Eine Husqvarna SM450/530 RR war eine echte reinrassige Supermoto.

Sogar die zu tauschenden Hülsen für den Lenkkopfwinkel gab es im Paket dazu.

 

Von STM AHK, Titan Doppelanlage, kurzer Schwinge usw. nicht mal angesprochen da diese auch Serie waren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, war unklar formuliert. Sehr schönes Teil, ich vermute nur die Ersatzteilversorgung dürfte mittlerweile schwierig sein. Das war alles vor meiner Motorradzeit, habe ich nicht auf dem Schirm gehabt. Ich meine die FS 450 ab 2015, also KTM-Husqvarna.

 

Meine Frage lässt sich aber auch darauf umformulieren: Welchen Radstand hatten die Husqvarna SM 450/530 denn? Welchen Lenkkopfwinkel bzw. welche verschiedenen Lenkkopfwinkel konnte man einstellen? Wie viel mm Offset?

Edited by Leiolente

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die RR haben haben 1° stumpferen Lenkkopfwinkel als die normalen Rahmen. Durch Buchsen ist der noch +- 1° verstellbar was auch den Radstand etwas verändert.

Zusätzlich kann man den Radstand nach vorne in 4 Positionen von je 2,5mm verändern.

Schwinge ist original kurz bei der RR, kann aber günstig gegen eine längere getauscht werden.

Teile gibt's noch super in neu.

Gebrauchtmarkt an Teilen ist brechend voll.

Ein neuer 450er Crossermotor kostet im Moment im "Abverkauf" übrigens keine 1700€. Komplett und Neu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die bisherigen Antworten waren ja klare Themaverfehlungen. Setzen, 6!😂 (Um diese älteren, italirnischen Mopeds gehts hier net 😉)

 

Zurück zum Thema: Hab schon von Leuten gehört, die ne TM fahren, dass die wendiger als die FS450 sein sollen. Aber woran das liegt? Keine Ahnung🙈

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

TM fand ich gut vom Fahrfeeling her, die sind recht Steif vom Chassis her, daher aber auch ultra präzise auf dem Asphalt aber trotzdem berechenbar im Offroad falls man mal ins Flat springt etc. Fand ich richtig gut, das drumherum is eh auf top niveau. 

Gehen aufjedenfall schnell ums eck. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@raserchen Okay, vielen Dank. Schade, dass es sowas bei den neuen Huskys nicht mehr gibt. Hätte man out of the box ein bisschen mehr Platz für Spielereien. Naja, kann man nicht ändern. 

@Markus_450SX @Domay Ja, dass die TMs wendiger sind als die FS hab ich auch schon häufiger gehört. Wäre mal interessant zu wissen, wie anders die Geometrie auf dem Papier im Vergleich ist. Aber auf der TM Seite findet man keine wirklich relevanten Infos. Muss man vermutlich einfach selbst mal fahren, um den Unterschied zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir steht auch bald die Entscheidung zwischen TM und KTM/HQV an! Bin mir bei TM halt von Qualität und Ersatzteilversorgung unschlüssig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass sich das mit der Ersatzteilversorgung immer noch irgendwie hält nach all den Jahren... irgendwie kurios.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Lunatic:

Bei mir steht auch bald die Entscheidung zwischen TM und KTM/HQV an! Bin mir bei TM halt von Qualität und Ersatzteilversorgung unschlüssig.

Dafür gibts im TM Bereich einen schönen Text. Einfach mal durchlesen😊 Die sind im Durchschnitt nicht mehr und nicht weniger haltbar als die anderen neuen Kisten auch.

 

Ich stand übrigens vor der gleichen Entscheidung. TM 21 konfiguriert für ~12k oder ne FS neu für 9k oder etwas "neues" mit sehr wenig Stunden.

Letztenendes wurde es dann ne 18er FS mit 20 Stunden auf der Uhr. Die wird mir die nächsten Jahre erstmal reichen und hoffentlich zuverlässig dienen. Komme im Jahr vermutlich auf 20-30BH. Beim ersten Test war ich sehr zufrieden damit (erster Test eben und auch nur ein Hobbystruller).

 

Ich wollte eben nach reiflicher Überlegung dann doch nicht so viel Kohle ausgeben. Ne neue TM schien mir auch irgendwie noch als "Perle vor die Säue"...

Hätt ich die Kohle lockerer sitzen hätt ich vermutlich trotzdem die TM geordert. Andre vom Supermoto Store macht nen super sympathischen Eindruck am Telefon und erzählt dir auch keinen Scheiß. Hinzu kommen die vielen guten Erfahrungen wenn man mit Leuten erzählt👍

 

Verworfen hab ich den TM Gedanken trotzdem nicht😂 Vlt ja in zwei Jahren

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Ben:

Dass sich das mit der Ersatzteilversorgung immer noch irgendwie hält nach all den Jahren... irgendwie kurios.

Naja wenn man sich mal mit Leuten unterhält die nach Jahren TM im Rennbetrieb auf KTM/HSQ gewechselt sind und selbst die sagen dass du halt im Sommer mal schön lange warten kannst wenn der Händler nix auf Lager hat und das Werk zu hat,dann ist klar warum sich das "Gerücht" weiterhin hält 😄

Edited by Domay

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Ben:

Dass sich das mit der Ersatzteilversorgung immer noch irgendwie hält nach all den Jahren... irgendwie kurios.

Ganz schlechte deutsche Angewohnheit.

 

Und auf jede KTM wird sich einen geschüttelt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Ben:

Dass sich das mit der Ersatzteilversorgung immer noch irgendwie hält nach all den Jahren... irgendwie kurios.

 

 

Wenn man sich mit der Gesetzeslage und der Firmenübernahme durch KTM ein wenig auseinander gesetzt hat wird wissen das der neue Besitzer (sprich KTM Mattighofen)

verpflichtet ist 10 Jahre die Ersatzteilversorgung sicherzustellen! Alle Teile kommen mitlerweite und auch schon 2-3 Jahre lang mit nem schönen KTM aufkleber 🙂

 

Dazu kommt das SWM sich an den Modelljahren 2008-2010 angegliedert hat und somit wieter neue Teile produziert werden .

Mir ist schon bewusst das es in absehbarer Zukunft schwieriger werden wird.... aber auch das bekommt man hin.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Marcus T.:

 

 

Wenn man sich mit der Gesetzeslage und der Firmenübernahme durch KTM ein wenig auseinander gesetzt hat wird wissen das der neue Besitzer (sprich KTM Mattighofen)

verpflichtet ist 10 Jahre die Ersatzteilversorgung sicherzustellen! Alle Teile kommen mitlerweite und auch schon 2-3 Jahre lang mit nem schönen KTM aufkleber 🙂

 

Dazu kommt das SWM sich an den Modelljahren 2008-2010 angegliedert hat und somit wieter neue Teile produziert werden .

Mir ist schon bewusst das es in absehbarer Zukunft schwieriger werden wird.... aber auch das bekommt man hin.

 

 

Maaaaarcus :D

Es geht nicht um deine Dino Husqvarna - er sprach von TM😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Marcus T.:

 

 

Wenn man sich mit der Gesetzeslage und der Firmenübernahme durch KTM ein wenig auseinander gesetzt hat wird wissen das der neue Besitzer (sprich KTM Mattighofen)

verpflichtet ist 10 Jahre die Ersatzteilversorgung sicherzustellen! Alle Teile kommen mitlerweite und auch schon 2-3 Jahre lang mit nem schönen KTM aufkleber 🙂

 

Dazu kommt das SWM sich an den Modelljahren 2008-2010 angegliedert hat und somit wieter neue Teile produziert werden .

Mir ist schon bewusst das es in absehbarer Zukunft schwieriger werden wird.... aber auch das bekommt man hin.

 

 

Es geht doch um Ersatzteilversorgung von TM's.. Weiss nich wieso du wieder mit den Ital Huskys ankommst. Er hat doch klar gemacht dass er was neueres, aktuelles sucht :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Ben:

Dass sich das mit der Ersatzteilversorgung immer noch irgendwie hält nach all den Jahren... irgendwie kurios.

 

Hatte vor ein paar Jahren live miterlebt wie bei zwei Kumpels die komplette Saison ins Wasser gefallen ist, wegen Ersatzteilen für ihre TMs. 

Versteht mich nicht falsch, TM ist für mich beim Supermoto top of the Line, aber für mich wird ne Popel-KTM genauso reichen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muss man halt schauen was man will. TMs sind mit Sicherheit ne schöne Sache, kommt für mich aber nicht in Frage. Ich hab für mich beschlossen, immer mit der breiten Masse zu gehen. Es ist am einfachsten. Bei mir gibt´s im Umkreis von 20 km einen KTM und einen Husqvarna-Händler. Das ist bei TM dann halt so ne Sache. Und wenn ich höre, dass die Saison durch ist, weil keine Ersatzteile zu bekommen sind, dann gelobe ich mir doch die langweilige FS. Auch wenn ich KTM als Konzern nicht wirklich leiden kann und mit denen auch schon so meine Problemchen hatte.

Umbauen lässt sich die FS zur Not ja immer noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Marvin76:

Maaaaarcus :D

Es geht nicht um deine Dino Husqvarna - er sprach von TM😎

 

 

Ich liebe Husqvarna 🙂

 

Wer will denn was von TM wissen 🙂

 

Nein alles gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb Leiolente:

Auch wenn ich KTM als Konzern nicht wirklich leiden kann und mit denen auch schon so meine Problemchen hatte.

Umbauen lässt sich die FS zur Not ja immer noch.

Immerhin bedient KTM noch die Nische Supermoto... Wenn das die reinen Zahlenschubser wären, sähe es anders aus.

...und ja, mit dem Öhlins Fahrwerk gehts besser...😀 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch mal mit der SXV gelitten (1,5 Jahre auf nen Kipphebel gewartet) und seitdem lob ich mir die "Out of the box"-KTMs. Da hast Technik von der MX drin, dies zu Hauf gibt und alles auf SM adaptiert. Das reicht für mich.

 

Wunschszenario wäre ja ne TM 450 und als Reserve ne KTM.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb hugvarna:

Immerhin bedient KTM noch die Nische Supermoto... Wenn das die reinen Zahlenschubser wären, sähe es anders aus.

...und ja, mit dem Öhlins Fahrwerk gehts besser...😀 

Stimmt, kommt man immer noch günstiger weg als wenn man ne Cross komplett umbauen muss. Immerhin. Hast du nen Vergleich zur Luftgabel? Also inwiefern verhält die Gabel sich anders? Bin momentan auch am überlegen, im Winter umzurüsten. Vermutlich kein Öhlins, aber von AWH/Bergos auf Feder + Abstimmung. Ich hab zwar jetzt nicht die extremen Probleme mit der Luftgabel, allerdings weiß ich auch nicht, wie sich eine "normale" Gabel dort anfühlen würde. 

 

So schlimm wie bei dir war´s bei mir jetzt nie @Lunatic, das ist echt übel. Aber Stangenware hat schon seine Vorteile :4:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Lunatic:

 

 

Wunschszenario wäre ja ne TM 450 und als Reserve ne KTM.

Genau so stehts bei mir im Stall...ne frische SMX und ne SMR aus 2012.

Ich hoffe niemals so`ne häßliche Albino-KTM fahren zu müssen!!!

TM ist halt ein eigenwilliges Unternehmen...da wird kein Moped auf Halde produziert, bestellen und dann bezahlen...erst dann wird die Mopete zusammengesteckt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Leiolente:

Stimmt, kommt man immer noch günstiger weg als wenn man ne Cross komplett umbauen muss. Immerhin. Hast du nen Vergleich zur Luftgabel? Also inwiefern verhält die Gabel sich anders? Bin momentan auch am überlegen, im Winter umzurüsten. Vermutlich kein Öhlins, aber von AWH/Bergos auf Feder + Abstimmung. Ich hab zwar jetzt nicht die extremen Probleme mit der Luftgabel, allerdings weiß ich auch nicht, wie sich eine "normale" Gabel dort anfühlen würde. 

 

So schlimm wie bei dir war´s bei mir jetzt nie @Lunatic, das ist echt übel. Aber Stangenware hat schon seine Vorteile :4:

 

 

Ja, der Umbau auf Öhlins-Cartridge mit Stahlfeder hat sich für mich bewährt. Ich hatte einfach keinen Bock mehr auf die Einstellerei/Kontrolle  an meiner 2018er FS. Das Vorderrad zeigt kein nennenswertes Chattering mehr.   Mit meinem alten Setup bin ich auf meiner Hausstrecke (Schaafheim) trotz mehrfacher Einstellerei nicht weiter gekommen...

Alex (AWH) hat die Öhlins auf mein Gewicht abgestimt - passt!

Am Federbein hab ich nur auf die passende Feder gewechselt.

Grüße

Hugo

Edited by hugvarna
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.