Jump to content
Powerwheelie Supermoto Forum

Husqvarna 570RR, Zupin 600, Eddy Seel Replica 630RR Bilder


Ben
 Share

Recommended Posts

Ein Bekannter hat sich auch mal sowas gebaut, 2 in 1 in 2 und 2 in 2. Erstgenannte ging unten minimal besser, sonst die 2 in 2 überall.

Gerade bei dem Hubraum - und der Huskymotor hat ja wenigstens knappe 600ccm, würde ich immer auf 2 in 2 gehen. Ich sag es immer wieder, das war auf meinem 660er und später 686er fast eine Offenbarung. Scheiss aufs Mehrgewicht, die Performance und die Lautstärke reißen es wieder raus.

Link to comment
Share on other sites

Hey Throttle Jockey... Du hattest 660er und 686er...???? wie hast'n des bewerkstelligt mit dem 686er Hubraum, verzähl mal... der Dino war dann fast unfahrbar.... ..... :yea:

Kenne nur einen der nen 686er gefahren ist und nach seiner Aussage her war das scho grenzwertig....

Wegen dem Auspuff scheiden sich die Geister..... auch z.B. Seel ist beide Varianten gefahren, teilweise 2-1-1 .... oder 2-2-1 .... Soundtechnisch klingen beide Varianten gut, Doppel oder EinzelExhaust ist Wurscht.... ich finde der typische Huskysound kommt eh von dem brettharten Ansauggeräusch.... so schmal wie der Lufikasten ist :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Ein Bekannter hat sich auch mal sowas gebaut, 2 in 1 in 2 und 2 in 2. Erstgenannte ging unten minimal besser, sonst die 2 in 2 überall.

Gerade bei dem Hubraum - und der Huskymotor hat ja wenigstens knappe 600ccm, würde ich immer auf 2 in 2 gehen. Ich sag es immer wieder, das war auf meinem 660er und später 686er fast eine Offenbarung. Scheiss aufs Mehrgewicht, die Performance und die Lautstärke reißen es wieder raus.

Ich hätte gern Bilder :4: 2-2 ist natürlich auch cool :yea: aber der Übergang muss gut sein ;)

Link to comment
Share on other sites

(...)686er...???? wie hast'n des bewerkstelligt mit dem 686er Hubraum, verzähl mal...

Seel Kurbelwelle mit 84mm Hub (Statt 76) und 102mm Kolben sind 686ccm, die fehlenden 4ccm findeste noch entspannt im Zylinderkopf, also ~690ccm beim Dino möglich (theoretisch, Praktisch macht das Gehäuse DEN Expansionsdruck an den KW Lagersitzen nicht (lang) mit... vom unteren Pleuellager mal ganz zu schweigen

Link to comment
Share on other sites

Mensch Doc.... halt doch mal den Sabbel, wollte das von dem anderen Knaben wissen... :twofinger:

Ich weis selber wie ich auf den Hubraum komme, wir haben das ja schon ausgiebig eruiert.... :toocool: hast'de wohl schon vergessen.... dem rcharel seine 686er kennst ja auch noch.... Highend Bike vor dem Herrn.... :smile_bow:

Wie gesagt möglich ist es, am fahrbarsten laut Chefkoch sind 630 ccm beim Dino, natürlich alles auf Kosten der Haltbarkeit... aber was verzähl ich Dir.... Du als "DinoDoctore" ..... :boobies:

Grüße....

Edited by DHX_77
Link to comment
Share on other sites

Wie ist das bei den Huskys bezüglich des selbstladeefekts über die zwei schwingenden Gassäulen?

Quasi ein Krümmer länger einer kurzer und am Y-Stück entsteht dann ein unterdruck und saugt sozusagen den Zylinder voll?

Motorspezialist (Honda XR600) hat mir das so erklärt das eine 2 - 2 - 2 nur Leistung kostet wegen dem fehlenden Ladeeffekt.

Link to comment
Share on other sites

@Daniel: Da haben wir uns falsch verstanden. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass nen Doppelrohr bei ausreichend Hubraum - und da zähle ich mal den Huskymotor dazu - immer Sinn macht.

Mein Motor war der XTZler von Yamaha, das Chassis kam aus dem Erzgebirge. Das waren nachher standfeste 69PS/72Nm ohne riesige Ferkeleien. Den Motor habe ich immer noch, jetzt aber in einem anderen Chassis mit halbwegs brauchbarer 2in1 und Miniairbox - geht viel, viel schlechter, als in der seeligen Baghira.

Soundtechnisch meine ich eher, dass es mit dem Doppeldämpfer leiser wird, ohne riesig Leistung zu verlieren. Zu laut ist auch out...

Link to comment
Share on other sites

Das is ja auch der Sinn von Doppeldämpfer, Fett ausatmen zu können ohne dabei zu laut zu werden...

@gussner

Das ist ne gute Frage... Auspufftechnisch war die Entwicklung eh schwer nachvollziehbar... Die Dinomotoren wurden ja erst mit 576ccm gebaut und hatten ne RIESIGE 2-1-2 Auspuffanlage dann wurden stück für Stück paar Sachen verändert (KW leichter, Kolbenhöhe/Hub anders, Kupplung mehr Massenzentriert, Ventile größer, Flachschieber etz... nachher hatte der Motor 56 PS mit Zulassung, ABER statt 2-1-2 nur noch ne 2-1 Anlage wo die Krümmerrohre 45% (!!!!!!) DÜNNER im Querschnitt waren als die alten 610er Krümmer...

Links alte (original) 610er Krümmer der 2-1-2 Anlage mit 48PS, rechts die (original) Krümmer der 570 Anlage mit 56PS :huh::wacko::dontknow:

Foto.JPG.64ad8390dfc204001d2d1e48f2ab4c6

Edited by dr.-hasenbein
Link to comment
Share on other sites

Groß muss nicht gleich gut sein an den Krümmern. Dämpfertechnisch würde ich bei sowas aber immer nach Größe XXL suchen.

Ach verdammt! Wenn ich so in Erinnerungen schwelge, brauch ich doch nochmal einen Viertakter...

EDIT: postet bitte mal von Charles Kohlefasermonster ein paar Bilder. Die hab ich schon lang nirgends mehr gesehen.

Link to comment
Share on other sites

@Daniel: Da haben wir uns falsch verstanden. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass nen Doppelrohr bei ausreichend Hubraum - und da zähle ich mal den Huskymotor dazu - immer Sinn macht.

Mein Motor war der XTZler von Yamaha, das Chassis kam aus dem Erzgebirge. Das waren nachher standfeste 69PS/72Nm ohne riesige Ferkeleien. Den Motor habe ich immer noch, jetzt aber in einem anderen Chassis mit halbwegs brauchbarer 2in1 und Miniairbox - geht viel, viel schlechter, als in der seeligen Baghira.

Soundtechnisch meine ich eher, dass es mit dem Doppeldämpfer leiser wird, ohne riesig Leistung zu verlieren. Zu laut ist auch out...

Ja habe ich falsch verstanden, zum Thema Auspuff, da stimme ich dir zu... sehe ich genauso...

Zum Thema rcharels Bike.... da gibbet net so viele Bilder, das welches der Doc gepostet hat ... da durfte Mr. Seel persönlich mal Probefahren

@Hase...

Müssen wir mal dem Bastel fragen... die Scorpion Anlage soll von den Krümmern her noch dickerer sein.... was für'n Sinn dahinter steckt, bin kein Auspuff-Freak.... aber da ist man auch den Weg gegangen 2 Rohr bis zum Endtopf aber auch hinter 2 Rohr wieder raus... :daumenhoch:

[video=youtube_share;LCHw3Md7Ob4]

Edited by DHX_77
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Considering selling my 2005 Husqvarna Eddy Seel SMR630. Husky made these special-order, factory bikes for two years with a total run of 100 bikes. If you were lucky enough to get an order in, it was about $20K.

It weighs just 245 lbs and the motor pumps out about 74 hp. It's probably one of the nicest ones in existence anywhere on the planet and has very, very few hours on it...and it is right here in the Bay Area.

I bought it because it was one of my "bucket list" bikes. I rode it a handful of times - it's a "scary" beast and handles amazingly. However, while I love looking at it in the garage, I don't really ride it much. Dreaming about it was fun. Staring at all the fine factory-features is enjoyable and listening to its bark fantastic. Owning it is also fun; but not particularly practical for me at this time as my plans include more adventure riding (vs. "circling on a track").

It would be a great bike for:

- a Husky fanatic/bike collector

- a Supermoto racer who wants a "factory bike"

- a Road racer (like AFM), because I believe it would be very competitive in a singles class and rock on a technical road course (Sonoma YES!)

Comes with lots of spares, including:

- piston

- valves

- levers

- sprockets

- plastics

- fork and shock springs

- hydraulic clutch & more;

- plus maintenance/repair manual.

Also has new Metzeler slicks, chain & sprockets and all-new fluids.

Some more stats below as copied from the Husqvarna literature:

2005 Husqvarna SMR 630 "Eddy Seel Replica":

Husqvarna unveiled the official replica model at the Intermot exhibition in Munich 2003 (as 2004 and 2005 models).

- The SMR 630 is an authentic copy of the bike used by Eddie Seel in the Supermotard World championships.

- Thanks to increased bore and stroke of 98 mm and 84 mm respectively, cubic capacity is increased 570cc from 634cc.

- The special piston and camshaft are the same as those fitted to the competition bike.

- The ignition system is the same as used on the NOX and the carburetor is a Keihin 41 MX.

- It has a factory-built full Titanium exhaust system (same as on NOX)

- The frame was upgraded with all the modifications made to the new Supermotard Husqvarna team machines.

- The steering column is adjustable and lower then the series machines for improved front handling. Fork angle in standard form is 24.5? with 67.5 mm trail.

- The footpegs have been raised by 10 mm to permit improved cornering.

- The rear frame was modified to allow for quick shock absorber removal.

- The rear-swinging arm has been shortened to 545 mm.

- The cooling system has been modified and improved.

- The 45 mm diameter Marzocchi racing forks have been externally modified for the lowered steering and have CrN finished shafts.

- The front brake pump is a radial 16 x 16 type and the caliper is the same as on the NOX.

- Most of the hardware on the bike is Titanium.

- The blue anodized rims are 3.50" x 16.5" for the front and 5.00" x 17" at the rear. They are shod with 120/70 and 165/55 racing tires respectively.

- The 2005 SMR 630 is a limited-edition model available by special order only.

- In addition, my particular bike also has the factory slipper clutch and the launch start device on the front fork.

Asking price around $10.5K which is just about what the bike cost me and I'll be happy to pass the bike on to somebody who can appreciate it for how special, rare and fast it is. Please NO "stupid" or low-ball offers; no trades. While I would like to have somebody use and enjoy this bike, this is NOT a fire sale or a give-away. I hope you understand.

1.JPG.1e0751dfa30bfb54589992ea8e02fe22.J

2.JPG.26761c8da996a94081c8dfe3b9190126.J

3.JPG.4ea1798fc15b371c8b6a8b50532f0379.J

4.JPG.42f4874edc708dbf867fa70be13bdc13.J

5.JPG.b921c29b87e8ec0df939c40ab372d5fd.J

6.JPG.a2db12b2ac5ca66e6a0088eb5020078e.J

7.JPG.0d20bee9f5df41d858ef1145c52fe55a.J

Link to comment
Share on other sites

Das zweifelsohne. Ist das auf den Bildern wirklich alles, was an Zubehör dabei war? Glaub so n Gabel-Repkit war bei mir auch noch dabei. Dafür aber keine Plastikteile.

Ist einfach ein super schönes Bike die Seel. Immer wieder schön anzuschauen :emoji7:

Link to comment
Share on other sites

... bei den Teilen, die ist ja auch schon gebraucht, da wird schon was vom Mitgelieferten weg sein und wahrscheinlich noch ein paar Dinge dabei sein, was man halt so ansammelt. Über den ETK kriegt man aber raus was mitgeliefert wurde, nämlich alles was mit "D" gekennzeichnet ist. War aber nicht so viel und bei weitem nicht der Um fang wie bei NOX/RR. NOX/RR, da war ja vieles bzw. das Meiste für die Straßenumrüstung dabei, brauchste bei Seel ja nicht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.