Jump to content
Sign in to follow this  
LRP

SXV- Dauerprojekt/Baustelle (Vom Krümel zur Torte).

Recommended Posts

121 Kg, komplett vollgetankt und mit dem Straßengedöns, sprich Lichtanlage sowie dem breiten 180er hinten. Mit den Kringellaufrädern und nen paar Sachen ab, halt entsprechend weniger.

Das Leistungsgewicht ist mit meinen 68 Kilos +Klamotten schon brutal gut.

20150316_112338.jpg.5a10bdc39287ba1f2c40

Morgen nochmal eben Motor und Getriebeölwechsel dnn kann`s los gehen.

Die Leistung hat mir beim ersten kurzen Rollout erstmal gehörigen Respeckt eingehaucht

20150310_171011.jpg.211e934e7482ec0a2b40

20150316_112229.jpg.16087d9de35df1cb9c17

20150316_112242.jpg.9a0b68fcbbfbdeac7481

20150316_112322.jpg.aca58307b42964fed934

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf abgesperrten Gelände

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neuen Felgensatz (Exel/Talon Tubeless) mal montiert, hinten in 5" , um einen Straßenreifen in 160 fahren zu können. Für die Renne bleibt alles beim alten 16,5"er vorn und Hinten die 17er mit 5,5" und 160er Rennwurst.

586fec77388b7_20150422_1725561.jpg.d72a5

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal endlich die Spacer Fertig gestellt, für die hintere Felge, da der Radsatz aus einer RXV 559 stammt und diese eine 25mm schmalere Schwinge hat (Was ich beim kauf nicht wußte):ahhhhh:

Egal, nachher mal alles zusammen stecken:gy:

Adapter.jpg.dc590f24690a627e1866da62d3f7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, da is ja auch sehr viel Alu, Titan und Carbon nachgerüstet. Allein der Litzium-Akku macht schon über 1KG aus. Man muß halt konsequent, auch an unwichtigen Kleinteilen Gewicht spahren.

Was das alles gekostet hat halte ich selbst vor mir geheim, sonst muß ich ausflippen:concern:

In den Tank kann man 7,8 Liter reinpressen.

586fec7cddf5c_Felgen3.jpg.937f7f45faf68a

Nu sind se fertig montiert und der andere "alte" Straßensatz bekommt Stollenreifen für`s Offroadtraining, der dritte Satz bleibt halt für den Kringel mit Sliks.

586fec7cbeedd_Felgen1.jpg.aa6210ce8d4723

586fec7cd1988_Felgen2.jpg.272f5c9a039c67

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute sind die speziellen SKF-Gabeldichtsätze für die 48er Sachs-Gabel gekommen, welche einen geringeren Losbrechmomment haben (sollen):

Gabel.jpg.5914b1929407ce4c46984cb21de249

Die neuen mit einer besonderen Beschichtung versehenen Gabelgleitbuchsen und Titangabelfedern, kommen auch morgen, so das ich am Wochenende das ganze mal in der Firma überarbeiten kann.

Bin gespannt was dabei in Sachen Ansprechverhalten rum kommt:confused: Das Dämpfungsverhalten ist nach den bestücken mit anderen Shims eh schon top, allein das Spiel der Buchsen ist fühlbar zu groß (Merkt man am einzelnen Holm bei ausgebautem Vorderrad), da ist ein verkannten dann Serienstandard (Großserie halt):mad:

Schaun mer mal.... Bin insgesammt, mit allem Kleinscheiß bei 600€ bezüglich der Sachs-Gabel und hoffe daß sie für mein Strullerniveau, mit Nachrüst Ö`s mithalten kann.

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast dir Titangabelfedern besorgt?

Hahahahahaha Andreas du hast ne Vollmeise!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du wohl nich wa :lmao:

Gegen Titangabelfedern bin ich ja nen Chorknabe :D Wo sind eigentlich die Fotos wo ich den 500er Motor... in... oh, geheim.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du hast dir Titangabelfedern besorgt?

Hahahahahaha Andreas du hast ne Vollmeise!

Mir gehen so langsam die Baustellen an dem Möp aus:ill: Darum das ganze:ill:

P.S.: Ich weiß, daß ich irre bin, aber wenn alles läuft, sucht man neue.........

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind Glycodurbuchsen auf einem Metallträgerring. Das ganze exact auf diese/meine Gabel gefertigt, ohne das Großserienspiel/Tollreranzen berücksichtigen zu müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da könnte man auch mal drüber nachdenken:

Titanfeder.jpg.5cdf9fc6bbc1d765a7c62decc

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss man nich nachdenken. das gehört zum guten ton [emoji16]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum vergleich.....Grebenstein hatte jahrelang noch einen VDB-Dämpfer liegen, für den sie 700€ haben wollten....

Da war auch eine feder mit bei =D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde weicher und weicher und lass mir NUR MAL SO! die Maße Kommen.

Zu Titanferdern Generell. Ich hatte seinerzeit in meiner 500er RGB und auch in der 250er RGV vorne und hinten Titenfedern. Abgesehen vom Gewichtsvorteil, wie soll man das beschreiben, sie arbeiten einfach "Feinfühliger/Seidiger".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Info, hier der Link mit den Maßen von den Titanfedern:

http://www.rentoncoilspring.com/RCS_2014/RCS-CATALOG-MOTO_files/2015 MOTO PRICING RETAIL.pdf

Umgerechnet in Millimeter sind die Maße der KYB feder in der Rate 5,6 Außen: 86,6 mm Innen: 60,9 mm Länge: 254,0 mm, also perfekt für das Sachs-Federbein.

Die Gewichtsersparnis liegt bei 0,7 kg +geileres Ansprechverhalten -kapp 500 Tacken weniger auf dem Konto:apologetic:

Da sowieso grad Monsterüberstunden anliegen, steckt die am nächsten Ersten im Möp:icon_jackoff: Konnt nich anders:cry:

Vertrieb läuft über : www. werksteile.de

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.