Jump to content

Husqvarna 510 570 610 "Schlachterfahrung"


larssmr
 Share

Recommended Posts

Servus, würde gerne mal eure Erfahrungen wissen zum Thema schlachten einer der o.g. Sumos. Ich habe fürn Winter ne Husqvarna CR 250 2001 als cross mit Zulassung angeschafft und würde die im Sommer gerne auf Sumo fahren, richtig und nicht nur Felgen. Habe mir jetzt überlegt eine der o.g. günstig aus dem Italienurlaub mit zu bringen und dann Federbein, Gabel, Bremse und Felgen zu behalten und in die 250er zu bauen. Wie schnell verkauft sich denn der Rest oder hat man da noch nach nem Jahr Teile rumliegen? Preisgestaltung eher günstig, mag es eh nicht 6 Monate zu warten um am ende 10€ mehr zu bekommen. Was ist denn z.b. nh 610er Motor Wert oder z.b. Plastikteile usw...

 

Vielen Dank schonmal

 

Lg Lars

Link to comment
Share on other sites

für den Motor kriegste eventuell wenn er gut läuft 600 Euro, Vergaser 80, Kabelbaum 40 ,Rahmen ohne Brief nix wert,auspuff wenn gesucht nochmal ca 80 und die Plastiks  40,Ich hänge dir mal n Link an wo ne Kiste schon über n Jahr steht

Bilde dir deine eigene Meinung

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/husqvarna-te-610/1676525639-84-4595

Link to comment
Share on other sites

Könnte mir vorstellen, dass es für den Motor deutlich mehr als 600 gibt. Kommt drauf an, was da drin ist und wie der Zustand ist. Vergaser kann von Dellorto bis zu Mikuni ja sein, da gibts erhebliche Preisunterschiede. Auspuff mehr als 80, Plastik braucht fast niemand, Kabelage auch nicht, Rahmen vielleicht 150 ohne Brief?

Hast dann ja auch noch Sitzbank, Rasten, Steckachsen und Bolzen, Lufikasten, Kühler...

Link to comment
Share on other sites

Hätte da sogar eher an die neueren gedacht, weiß aber nicht ob sich die gut schlachten weil an denen tendenziell weniger geschraubt wird. SMR570 wäre aber wahrscheinlich der beste "Spender". Motor würde ich für den Käufer einfach drin lassen, der kann dann ne Probefahrt machen und dann zusammen ausbauen, geht ja relativ schnell.

 

https://www.subito.it/moto-e-scooter/x-x-411685211.htm

 

oder doch so

 

https://www.subito.it/moto-e-scooter/x-x-409635536.htm

 

Passen tut das doch eigentlich oder? Federbein ist klar. Rad, Bremse, Gabel, gabelbrücke ist ja sowieso ein Teil. Lenkkopf sind meines Wissens nach bei allen Huskys gleich oder? in meiner 125 war auch ne WR 250 Gabel drin. Hinterrad müsste ich halt umdrehen wegen Kette rechts, je nachdem welches Modell. Naja mal schauen wie es aussieht mit nem Winterurlaub in Norditalien😁.

 

Danke auf jedenfall schonmal für eure Meinungen!!!

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ist schon so, dass da ewig lange noch Zeug rumliegt, oder du musst es halt verschenken, zumindest gemäß der Erfahrung die ich mit der Centennial gemacht habe.

 

Tank, Schwinge, Umlenkung, Achsen...so Zeug braucht echt selten jemand. Bei dem ganzen Kleinkram muss man sich halt auch die Frage stellen, ob es sich (Zeitlich und Finanziell) lohnt, die Teile zu inserieren, einzupacken, zur Post zu fahren,...

 

Elektrik,Plastiks, Sitzbank oder Seitenständer müssten bei den 570er ganz gut laufen, da findet man selten gute Teile. Hängt natürlich aber auch vom Zustand ab.

 

Gebrauchter Motor ohne irgendwelche Rechnungen / Nachweise über Revisionen etc. Ist glaub auch eher schwierig, da noch nen richtig guten Preis dafür zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Kommt eben auch alles drauf an in welchem Zustand die Teile sind und ob die vielleicht selten sind.

Bei meiner 450 RR 2008 hatte ich nach wenigen Monaten den Großteil (Würde sagen 70-80%) verkauft. Das meiste ging an bekannte die das Bike schon kannten und eh gierig auf die Teile waren. Der restliche Kleinkram hat sich dann so nach und nach über Kleinanzeigen verteilt.
Denke bei so ner "0815" 570 ist das dann schon etwas schwieriger teile loszukriegen. Da würde ich dir schon raten vielleicht eher eine 510 zu kaufen und davon teile zu schnappen für deinen Supermoto umbau, da kriegst du nen blanken Rahmen usw. schon eher weg.

 

edit:

Gerade nochmal in meine Excel geschaut, hat 6 Monate gedauert von Zerlegen des Bikes bis 95% der Teile verkauft werden.

Die restlichen Kleinteile (100€ insg.) haben dann nochmal 3 Monate gebraucht.

 

Also mit schnellschnell alles in 2 Monaten Verkaufen is leider nicht.

Edited by Domay
Link to comment
Share on other sites

hmm okay, Danke. Naja wenn ich ne 570 für 1600 bekomme und dann die Einzelteile für 1000 los werde, hab ich immerhin Felgen, Fahrwerk und Bremsen für 600€. Finde ich jetzt nicht so schlecht. 510 sind halt fast alle immer in gutem Zustand, weiß nicht ob ich es übers Herz bekomm da ne schöne auseinander zu rupfen. Kosten auch beinahe das doppelte. Naja danke jedenfalls für eure Tipps, wenn's dann so weit ist bekommt ihr das schon mit. Die soll dann Endstufe werden, Alu tank 2006, Carbon Verkleidung 2006, Carbon Motordeckel, airbox zumindest außen rum Carbon, schön gepulvert, ProCircuit Werksauspuff hätte ich auch noch hier liegen usw

Edited by larssmr
Link to comment
Share on other sites

Eine Anmerkung noch, wenn du in Italien ein Motorrad, das angemeldet ist, kaufen und nach Deutschland importieren willst, dann informier dich vorher gut und plane nen halben Tag Theater ein. Der Prozess und die Regeln, die es da in Italien gibt, sind recht bescheiden.

Edited by kingz
Link to comment
Share on other sites

Hab ich mir schon gedacht, nur einen halben Tag meinst du😁. Würde mich nicht wundern wenn das da auch mal ne Woche dauert. Würde natürlich anstreben das der Verkäufer die abmeldet. Hier in DE kann sich dann der Käufer des Rahmens mit dem wieder anmelden auseinandersetzen. Geht doch eh nur mit Vollabnahme oder haben 510/570 usw schon ein COC?

Link to comment
Share on other sites

Ist der denn irgendwie besonders? Klar, solls nicht so oft geben aber mir ist gerade aufgefallen, das er keine Gewinde hat für die Tankflügel unten, ihr wisst wo ich mein. Hat ganz normal links einen Benzinhahn wie man es kennt. Könnte ein Fastbyferacci sein oder ?

259259630_415114020279431_8698941060481673632_n.thumb.jpg.9faf814a18a9583060be763ad247e9bb.jpg

Edited by larssmr
Link to comment
Share on other sites

Der Tank passt nicht. 

Und von einer 570 passt außer der Gabel quasi nichts zur CR.

Selbst die Gabel ist mau von der Sache her.

Was meinst du mit richtiger Supermoto Umbau? Carbon, Alutank und Straßengabel mit Adapter auf einen großen Brembo? Das reicht noch nicht für eine kompromisslose SM

 

Link to comment
Share on other sites

Sicher das der nicht passt? War laut Vorbesitzer auf einer Cr250 2007. Ich baue ja die gesamte Optik um, von 2001 auf 2006-2013. Naja Dämpfer passt und Gabel gäbe es eben eine mit dem Radialen Brembo samt passender Pumpe und 320 Motomaster Racing. Dazu braucht es keinen Adapter o.ä. Denke für meine "Anfänge" reicht das. Bin bis jetzt nur SM 125 und XR600 Supermoto gefahren.

Link to comment
Share on other sites

Würde wenn dann auch eher von ner 510/450 die Gabel nehmen. Das sind in den Straßenkisten 50mm Marzocchi Shiver OC, oder du besorgst aus ner RR oder TC ne CC Gabel. Die werden um längen besser sein als die ollen 45er Gabeln in nem Dino. Adapter Bremserei ist finde ich jetzt auch keine Todsünde, würde ich sogar vorziehen wenn man dafür ne cc gabel aus ner TC günstig bekommt. 

Brauchst natürlich die entsprechende Gabelbrücke dazu. 

Link to comment
Share on other sites

Bei der alten 510 könnte vom Tank und Plastik dann sogar was gehen für den Umbau der Optik. Federbein und SM Umlenkung ist schon wieder mit aufwand verbunden. Deine 2001er CR hat ja vermutlich auch noch die schmale Schwinge drin.

Ich habe auch noch eine 2T in der Ecke stehen. Die ist komplett aufgerüstet und es war ein sehr langer Weg. 

Vielleicht habe ich auch noch ein paar Teile wie Umlenkung liegen. Dämpfer musst du kürzen oder am Besten ein Gehäuse der ersten 510 auf den Dämpfer der zweiten 510 SMR mit 18er Kolbenstange bauen. Gabel ist die 50 OC echt gut. CC natürlich noch eine Schüppe drauf.

 

Guck mal ob da was zum Federbein/Schwinge/Umlenkung drin war

 

Edited by raserchen
Link to comment
Share on other sites

Okay, dann werden es wohl 510er Teile werden😂. Danke für eure Tipps. 

 

raserchen, habe deine auf ebay gesehen und du hast ein cemoto dekor drauf. Hast du auch plastics von denen/Erfahrung damit? UFO passt eher suboptimal. Cemoto verkauft ja auch welche aber da bin ich mir nicht sicher ob das eigene sind oder einfach nur UFO. Oder gibt es noch einen anderen Hersteller? Wie erkenne ich denn die schmale Schwinge und gibt's dadurch Nachteile? Naja jetzt muss sie erstmal nen Winter Wald, Schnee und Cross durchhalten und dann im Frühling gehts los 

Link to comment
Share on other sites

Am 24.11.2021 um 16:33 schrieb larssmr:

Servus, würde gerne mal eure Erfahrungen wissen zum Thema schlachten einer der o.g. Sumos. Ich habe fürn Winter ne Husqvarna CR 250 2001 als cross mit Zulassung angeschafft und würde die im Sommer gerne auf Sumo fahren, richtig und nicht nur Felgen. Habe mir jetzt überlegt eine der o.g. günstig aus dem Italienurlaub mit zu bringen und dann Federbein, Gabel, Bremse und Felgen zu behalten und in die 250er zu bauen. Wie schnell verkauft sich denn der Rest oder hat man da noch nach nem Jahr Teile rumliegen? Preisgestaltung eher günstig, mag es eh nicht 6 Monate zu warten um am ende 10€ mehr zu bekommen. Was ist denn z.b. nh 610er Motor Wert oder z.b. Plastikteile usw...

 

Vielen Dank schonmal

 

Lg Lars

 

 

 

 

 

 

Schick doch mal Bilder von deiner Karre

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.