Jump to content

Starttechnik beim Rennen


Recommended Posts

Hallo Leute, 

 

mich würde mal interessieren, wie ihr den perfekten Start beim Rennen hinlegt ;) 


Nutzt ihr die Launchcontrol?
(meine funktioniert nicht?!? FS450 2016)

habt ihr einen Starthaken? 

 

Also ich persönlich habe da echt immer noch schwierigkeiten, ordentlich, ohne Wheelie, ohne ewigem Kupplungschleifen etc. wegzukommen. 
Ich fahre einen Starthaken, der ist ab und zu recht hilfreich. 

Wäre sicher für den einen oder anderen auch interessant und man könnte ja wieder was lernen ;) 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da klink ich mich mal ein😁 würde mich auch total interessieren. Die neue TM bekommt auch nen Starthaken. Muss bloß mal ne zuverlässige Technik lernen das Ding eingerastet zu bekommen. Bei der alten hab ich es glaub von der Koordination mit  einfedern und gleichzeitig betätigen net hinbekommen🙄

Letztes Jahr als ich nen Bekannten der S4 in St. Wendel geholfen hatte, meinter er er fährt mit dem 2. Gang los damit die Front eher unten bleibt. Starthaken hatte er nicht verbaut. Ob er die Launch Control benutzt hatte weiß ich auch net. Ist aufjedenfall ne FS. Schätze mal 2019 Bj.

Edited by Knightfall-22
Link to comment
Share on other sites

Also in die Position rollen die Ferse auf den Haken und dann vorne zuankern?

Hab es immer im Stand versucht. Ferse drauf. Und dann mit dem Körper von hinten nach vorn mit schmackes rutschen un die Gabel einfedern. Noch nie gepackt🙄 dann gibt es noch die jenigen die sich vors moped stellen und mit der Hand am Lenker einfedern un mit der anderen den Haken einrasten. Aber da würd ich allerhöchstens es Moped umschmeißen😅 ich werd das mal mit aus dem Rollen probieren.

Warum funktioniert deine LC nicht?

Link to comment
Share on other sites

Hab mich auch noch nie getraut das mal zu probieren. Wie standhaft sind die Kupplungen? Kann ich das 2-3x im Training machen ohne dass die Kupplung übermäßig verschleißt? Wie ist das bei der SM/ oder konkreter TM?

Link to comment
Share on other sites

Den Starthaken kann man sich unter S1 Niveau schenken, meine Meinung.

Launch Control, 2. Gang, Vollgas, Kupplung loslassen, fettich :4: 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Mexville:

Hab mich auch noch nie getraut das mal zu probieren. Wie standhaft sind die Kupplungen? Kann ich das 2-3x im Training machen ohne dass die Kupplung übermäßig verschleißt? Wie ist das bei der SM/ oder konkreter TM?

Da biste nicht alleine. Ich vermute vom verzählen mit anderen das man sich bei richtiger Anwendung keine wirklichen Sorgen machen muss. Man sollte halt wohl nicht die Kupplung übermäßig schleifen, damit sie nicht verraucht...aber vllt kann da jemand anderes das richtige erklären.😄

 

vor einer Stunde schrieb Balko:

Den Starthaken kann man sich unter S1 Niveau schenken, meine Meinung.

Launch Control, 2. Gang, Vollgas, Kupplung loslassen, fettich :4: 

Stimmt schon. Ich denk für uns ist das überflüssig aber wollte wieder einen haben damit man sich mit der Materie auseinandersetzt.😅 Hast du noch einen Tipp für Leute mit einer TM?😂 Wir besitzen keine Launch Control...meines Wissens nach. 2. Gang 3/4 Gas?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hier mal ernsthaftere Tipps als "brauchste nich"...

 

Starthaken verbauen so tief es geht und man ihn alleine noch reinkriegt. 

Starthaken reinmachen gibt es zig verschiedene Techniken und ist einfach nur persönliche Preferenz wie man es macht. Ich stelle mich vor das Motorrad, ziehe die Bremse, schlage den Lenker auf Links ein, ziehe mit der Linken Hand das Motorrad mit einem Schwung runter und mache mit der rechten Hand den Knopf rein. Ist so recht komfortabel allerdings könnte man den Haken mit anderen Techniken noch tiefer verbauen.

 

Jetzt zum eigentlichen Starten:

 

Gangwahl:

Kommt auf die Getriebeabstufung vom Motorrad drauf an und auf eigene Vorliebe.

Viele FS Fahrer starten eher im 2. . Mit der Honda starte ich immer im 1. da der 1. Gang seeehr Lang ist im vergleich zu ner Husky.

 

Beine:

Beide Beine am Boden und vor die Fußrasten eng ans Motorrad geklemmt.

 

Sitz:

So weit vorne wie man noch Komfortabel seine Füße runter und eingeklemmt kriegt und keinen Grip Verlust hat (Aufm Tank muss nicht sein).

 

Oberkörper:

Weit nach vorne, über den Lenker gelehnt um maximal Gewicht auf das Vorderrad zu kriegen um es unten zu halten.

 

Hände:

Jetzt der fast wichtigste Part ->

Rechts Bremse gezogen haben

Links Kupplung am kurz vor Schleifpunkt halten -> Heck hebt sich an und Kette ist auf Spannung -> Bremse gehalten damit man nicht durch andere evtl. Zuckt und somit einen Frühstart hat.

 

 

Ampel geht aus -> Simultan Bremse lösen, Gas öffnen, Kupplung etwas aufmachen und dann natürlich so dosieren dass es maximal vorwärts geht und nicht nach oben.

Man kann sich nun mit dem Körper auch etwas ins Motorrad fallen lassen -> Füßé vom Boden heben und Oberkörper noch etwas absacken lassen um das Motorrad noch weiter runterzudrücken um einen Wheelie zu verhindern.

 

Drehzahl ist auch eher geschmackssache: Ich z.B. starte mit relativ wenig Drehzahl und ziehe dann erst sobald die Kupplung komplett raus ist das Gas voll auf.

Andere (z.B. Deitenbach) haben das Gas nur während der Ampel Phase nur wenig geöffnet aber geben dann wenn sie Ausgeht deutlich mehr Drehzahl. Schaut euch mal seine Startvideos auf Instagram an, da hört man es ja recht deutlich. Er hat übrigens ähnliche/gleiche Technik wie oben beschrieben und ist einer der besten Starter in DE mmn. 

 

So mal meine 2 Cents dazu, habe mit dieser Technik immer sehr gute Starts und die Technik wurde mir auch am Wochenende beim Lehrgang von den Banholzern Bestätigt.

 

 

PS: Das wichtigste: Üben, Üben, Üben. Die Kupplung macht das easy mit, ich mache oftmals Starttraining wo ich irgendwo heraus auf die Strecke Starte, nur eine Runde fahre und dann direkt wieder einen Start mache und wieder und wieder und wieder. Nie ein Problem gehabt dass die Kupplung dann zu heiss wurde oder ähnliches.

Starts sind beim Rennen so unglaublich Wichtig. In Deutschland haben wir so viele Strecken wo es unheimlich schwierig ist jemanden zu überholen, da ist ein guter Start umso bedeutender. Gerade in den unteren Klassen kann man da sich an so einigen noch vorbeimogeln die im Quali eigentlich schneller waren ;) in Der S1 kann natürlich jeder so einigermaßen Gut starten..

 

 

Grüße,

Domi✌️

 

 

Edited by Domay
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Jo, also in der Theorie mach ich das auch so, aber es wird natürlich wie @Domay schon sagte eine frage der übung sein. 
 

Zu meiner Launchcontrol - laut Handbuch wird die ja im Stand, wenn der Leerlauf drinn ist, aktiviert, indem man innerhalb von 5sekunden den Switch von 2 auf 1 und wieder auf 2 stellt. 
Dann sollte die gelbe Lampe schnell blinken und die damit aktivierte LC anzeigen. 
Tut es aber bei mir nicht und die LC ist auch nicht aktiv. 
 

Den Poti unter der Sitzbank hab ich natürlich auch entsprechend eingestellt. 
 

Ich vermute nun, dass entweder mein Schalter defekt ist, oder aber im Steuergerät die LC deaktiviert wurde, als es abgestimmt wurde (warum auch immer?). 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb JimStylezz:

Jo, also in der Theorie mach ich das auch so, aber es wird natürlich wie @Domay schon sagte eine frage der übung sein. 
 

Zu meiner Launchcontrol - laut Handbuch wird die ja im Stand, wenn der Leerlauf drinn ist, aktiviert, indem man innerhalb von 5sekunden den Switch von 2 auf 1 und wieder auf 2 stellt. 
Dann sollte die gelbe Lampe schnell blinken und die damit aktivierte LC anzeigen. 
Tut es aber bei mir nicht und die LC ist auch nicht aktiv. 
 

Den Poti unter der Sitzbank hab ich natürlich auch entsprechend eingestellt. 
 

Ich vermute nun, dass entweder mein Schalter defekt ist, oder aber im Steuergerät die LC deaktiviert wurde, als es abgestimmt wurde (warum auch immer?). 

Ich dachte Launch Control kam erst in späteren Baujahren?, deine hat doch nur ne TC oder?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Wenn man ernsthaft Rennen fahren will braucht man nen Starthaken.

 

Mit der 2016er Husqvarna haben viele Probleme beim Starten wegen der Adler Kupplung, dass das Motorrad zuckt, wenn man das Gas aufdreht. Die Adler Kupplung nutzt die Fliehkraft um die Kupplung zusammen zu drücken und daher kommt es zum zucken.

 

Ansonsten mache ich es wie folgt:

 

Vorbereitung

  • Starthaken rein
  • Oberkörper nach vorne beugen
  • Rechten Fuß auf die Fußbremse
  • Drehzahl auf die Wohlfühldrehzahl, Kupplung vor Schleifpunkt

Wenn Licht aus

  • Kupplung kommen lassen, rechten Fuß von der Bremse, Gas auf
  • linken Fuß hoch
  • Blick in die erste Kurve

Ich starte mit der Honda im 2. Gang.

 

Man kann das schon mehrmals mit Abstand üben. Mehr als 2x direkt hintereinander würde ich nicht machen, macht auch keinen Sinn, da die Ausgangsbedingung danach immer ne andere ist als beim Rennstart, wo die Kupplung ja nicht heiß ist.

 

Gruß Felix

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Nach den bisherigen Rennen kann ich nun folgendes zu meiner Starttechnik bzw. auch zu der Adler Kupplung in der 2016er FS berichten;

 

ich persönlich komme mit dem ersten Gang und der Adler nicht vom Fleck. Das Motorrad ruppt/zuckt vom Start weg und steigt immer wieder auf. 
 

Mit dem zweiten Gang, höherer Drehzahl, ein Finger auf der vorderen Bremse, Kupplung am Schleifpunkt halten komme ich wesentlich besser nach der Ampelschaltung vom Fleck weg. 
Ist zwar immer noch nicht perfekt oder gut, aber immerhin kann man es „Start“ nennen.  🤣

 

Mit der Suter in meiner 350 SXF und alten 450 SMR bin ich viel einfacher und entspannter gestartet. 

Nach ein paar Gesprächen mit anderen Fahrern wurde mir erzählt, dass sehr viele Start schwierigkeiten mit der Adler haben/hatten. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.