Jump to content
Bastel

SXV 450 Modelljahr 2012

Recommended Posts

hää??? das asynchrone Gestänge haben die doch in Serie gebracht!?

also zumindest bei der RXV bin ich mir da eigentlich sehr sicher....

Was du meinst, ist die progressive Gasgrifftrommel und nicht das VDB Drosselklappengestänge! Viele Geländefahrer haben sich bei den RXV-Mopeds, bei den frühen Modellen, über die agressive Gasannahme beschwehrt, daher wurde das für die RXV, alsauch SXV-Modelle ab 08 geändert. Ich hab das nochmals geändert, da mir der Drehwinkel zu groß war.

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nene....Das was ich mein, ist die marryman einspritzanlage, die in der enduro. ?WM? Zum Einsatz kam und dann in die Serie übernommen wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darüber hab ich leider keine Infos, mach mich schlau:new_shocked:

Was ich weiß, ist das die Merryman-RXV nur das Drosselklappengestänge der VDB benutzt haben, da ist nix weiteres an der Einspritzanlage für die Serienmöps geändert worden!

Wenn man denn möchte, kann man jede Einspritzanlage mit dem Gestänge + Mapping nachrüßten.

586fed1846b72_MerrimanTB.jpg.992188c5a8b

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich Vorteile eine MXV zur SMXV umzubauen, anstatt eine normale SXV zu nehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich erscheinen MXV und SXV/RXV ersteinmal sehr ähnlich, trotzdem gibt es einige Punkte die eher für die MXV sprechen, wenn man nur auf der Renne unterwegs sind und in denen sich die Modelle unterscheiden.

- MXV ist wesentlich leichter u.a. kein E-starter, kein Lüfter, leichtere Heckrahmen usw.... und auch mit einer gestrippten SXV/RXV kommt man nicht auf das Gewicht der MXV

- andere Geometrie und ich glaube leichterer Rahmen, keine Ahnung ob die Erleichterung nur den Heckrahmen betrifft oder auch den Hauptrahmen

- Motor der MXV ist eine leistungsoptimierte Weiterentwicklung der SXV/RXV-Motoren und unterscheidet sich in nicht wenigen Punkten - anderer Öltank, andere Nocken, andere Lager im Motor, anderes Getriebe 4-Gang (Wahlweise 5 Gang möglich!), und es geht noch weiter

- Tankanordnung unterm Sitz

- Airbox geändert und andere Luftfilter

- andere Massenkonzentration

- andere Plastiks

- Möglichkeit den Motor als Screamer oder Big Bang zu fahren - durch Mappingänderung und verdrehen der Nocken

- usw. usw.,,,,

Also schon doch noch eineges an Änderungen zur SXV/RXV

Edited by psycho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hugh... das ist aber doch schon ne Menge. Danke für die Infos Benny.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich hab mich nicht viel mit MXV beschäftigt aber MXV ist mit Sicherheit das modernere/bessere Konzept. SXV und MXV haben nur wenig gemeinsam, Rahmen, Heckrahmen, Verkleidung, Ansaugsystem, Schwinge, Auspuff, Steuergerät, kein separater Öltank, Motor usw. alles anders und nicht kompatibel. Auch haben die MXV z.B. ein 4 Gang Getriebe, lassen sich aber wohl auf 5 Gang umbauen. Der Daniel aus Walle hatte zuerst eine SXV und nun eine MXV, er war/ist mit beiden zufrieden. Ein Instruktor von Supermoto4fun hat eine MXV, dem ist die SXV zu schwer, hatte aber nach 5Bh einen Lagerschaden am Motor. Am MXV Motor ist die Kurbelwelle Rollengelagert, der SXV Motor Gleitgelagert. Musst ab und an nach Walle, das sind immer mal wieder Aprilias.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die MXV wurde ja offiziel nur bis 2011 gebaut - die letzten Lagerbestände wurden bis Anfang der Saison über AMS Dirtbike und einem Händler in Deggendorf verkauft - ne "neue" MXV, wie gesagt waren 2011er Modelle und teil auch noch 2009er und 10er, waren für um 4t € zu haben - SMXV gab es um 5500 je nach Ausstattung - Bremsen, Gabel, Getriebe usw....

Die Lagerleerung scheint aber mittlerweile vollzogen zu sein und nur ab und zu sind mal gebrauchte drin, wurden ja kaum verkauft die MXV Teile - fürs MX zu gewöhnungsbedürftig, durfte mal eine testen....

Trotzdem schau ich ab und wann mal was auf den Markt so los, auch wenn mir definitv keine Aprilia mehr ins Haus kommt.... (hatte schlechte Erfahrung mit der SXV)- gerne anschauen tu ich mir die Aprilia-Teile trotzdem gerne

Edited by psycho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte ich statt der verranzten Vergaser TM kaufen sollen son Ding. Vielleicht hol ich das mal nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bastel,

das hat mit der Steven Prediger gerade geschickt, fand ich sehr interessant:

Andy Huber: So lieber Chris Toph, Steven Prediger & der Rest der Community,

hier nun mein Beitrag zum Motorrad in voller Länge.

Grundsätzliches:

Die Aprilia SXV ist ein 450ccm, bzw. 550ccm 2-Zylinder.

Die 450er leistet in etwa 55 PS, wogegen die 550er ca. 70 PS leistet. Man kann aber auch noch einiges mehr aus dem Motorrad rauskitzeln. Meine SXV hatte auf dem Prüfstand satte 84 PS am Rad und wurde auf dem Lausitzring mit 236 km/h gemessen.

Das erste Modell war Baujahr 2006. Zu diesem Zeitpunkt war jedoch das Motorrad noch nicht fertig entwickelt und wurde, aufgrund der zuvor publizierten Liefertermine "zusammengebastelt" und verschickt. Dieser Motor hatte dadurch ziemliche Probleme. Das größte war, dass die Motordichtung porös wurde und sich somit Wasser und Öl mischte.

Ein weiteres Problem konnte es sein, dass zum Beispiel der Motor falsch herum ansprang (HAB ICH SELBST GESEHEN!) und er durch den Auspuff ansaugte und durch den Luftfilter ausblaste. Da dies nicht funktionieren kann, stand dann der ganze Luftfilterkasten unter Wasser (allgemeiner Begriff für Flüssigkeiten, die dort nicht hingehören).

Wenn man einen fähigen Apriliahändler zur Hand hatte, konnte man ohne Probleme die Dichtung wechseln lassen und die meisten Kinderfehler wurden im Keim erstickt.

Ab Baujahr 2008 waren all diese Fehler behoben und die Motoren liefen ohne Probleme.

Viele SXV-Fahrer hatten auch Probleme mit dem Starten des Motors, bzw. dass er im Standgas ausging.

Das ist aber eine Mappingsache! Lässt man dies ändern, läuft Sie wie ein Uhrwerk. Was man aber sagen muss, dass das Starten etwas Gefühl in der Gashand benötigt (ist bei ner 550er allgemein zu empfehlen).

Ich habe das Motorrad so gut wie immer im Bereich über 8.000 Umdrehungen bewegt. Geschalten wurde bei mir sobald die Zündaussetzer kamen. Das machte ich nicht weil es geil klingt oder weil ich das Ding kaputt machen wollte, sondern weil das einfach schnell ist und genau der Motorbereich ist, wo das Ding richtig Leistung hat.

Meine Bilanz nach meiner Karriere - 3 Motoren auf 6 Jahre.

BEI DER FAHRWEISE!

Jetzt etwas ins Detail...

RICHTIG den Ölstand messen:

Man würde meinen, man sieht aufs Schauglas und kuckt ob der dunkle Strich zwischen den zwei Markierungen ist. Da tut man sich bei der SXV schwer, weil sie erstens kein Ölschauglas hat und zweitens man auch bei dem Ölstandschlauch nichts sieht.

Der Ölstand muss abgelesen werden, nachdem das Motorrad warmgelaufen ist! Nicht wenn sie kalt ist. Auch nicht nach dem Fahren unter Volllast. Die häufigsten Fehler traten aufgrund von Bedienungsfehler der "professionellen Motorradbesitzer" auf, weil Sie gefühlt ein Fass zu viel Öl im Motor hatten. Oder eben garkeins.

Das Wartungsintervall:

Ich persönlich habe den Motor nach jedem zweiten Rennen gewartet. Das bedeutet für Ottonormalverbraucher etwa nach allen 10 Stunden. Die Wartung bezieht sich auf einen Öl- & Filterwechsel. Wenn du das fleißig machst, und gelegentlich den Wasserstand anschaust (manchmal brauchen sie Wasser. Das ist Fakt.), werden sich keine Probleme ergeben.

Die Bremsen:

Standardmäßig sind 4-Kolben-Nissinbremsen, gepaart mit einer 320mm-Scheibe von Braking verbaut.

Viele haben gesagt, dass diese Bremsen sehr gewöhnungsbedürftig sind. Das stimmt. Diese Bremsanlage ist sehr hochwertig. Sie greift stark, lässt sich aber trotzdem gut kontrollieren.

Du kannst natürlich auch die 6-Kolben-Anlage von Imaginära verwenden, welche Robin Fritz empfohlen hat. Das ist übrigens die gleiche, welche im neuen Airbus A380 verwendet wird.

Da ich aber lieber gebremst habe, als das Gefühl zu haben in eine Wand zu fahren, habe ich eine Brembo 16x16 radial bewegt.

Das Fahrwerk:

Das Fahrwerk des Standardmotorrads fühlt sich etwas weich an für meinen Geschmack. Wieso? Weil es ein Straßenmotorrad für die öffentliche Straße ist! Das Fahrwerk lässt sich super bewegen. Lediglich kleinere Einstellungen solltest du erledigen. Eventuell etwas härter drehen. Das sollte es aber dann auch gewesen sein.

Falls du natürlich hohe Ansprüche hast, kannst du auch eine Marzocchi einbauen. Die ist auch sehr zu empfehlen „smile“-Emoticon

Das Fahrverhalten:

Dieser Punkt ist jetzt natürlich eher subjektiv geprägt.

Ich muss sagen, dass die Aprilia eines der besten Motorräder war, welches ich jemals bewegt habe. Sie ist sehr handlich, aber spurtreu. Sie kann driften, muss aber nicht.

Es gibt wenige Supermotos, welche so ausbalanciert sind wie die SXV.

Die Leistungsentfaltung ist gigantisch. Sie hat unten rum Druck, und nimmt oben raus zu.

Falls du etwas mehr Leistung noch möchtest:

Lass dir nichts erzählen von Auspuff kaufen, Motor tunen, oder ähnlichem.

Das ist natürlich alles super, aber geht richtig ins Geld.

HIER EIN TIPP AN ALLE SXV-FAHRER:

Baut die Sitzbank ab, klappt den Tank nach hinten und baut den Deckel vom Luftfilterkasten ab. Schneidet nun mit einer Stichsäge den Deckel von der Halterung ab (die Halteklammern und ein dünnes Gerüst, etwa 5mm, unbedingt übrig lassen). Nun kauft euch einen TwinAir-Stoffluftfilter und setzt diesen in den Rahmen, welchen ihr gerade zugeschnitten habt. Klipst den Rahmen samt Luftfilter wieder auf den Ansaug und fertig.

Ich verspreche euch ca. 5 PS mehr Leistung mit einem Geld- und Zeitaufwand von ca. 30 Euro und 20 min.

Fazit:

Das Motorrad ist absolut zu empfehlen.

Der schlechte Ruf lässt sich nur bedingt erklären. Aber das Jahr 2006 war sowohl die Geburtsstunde als auch der Tod des öffentlichen Ansehens der SXV.

Aber kennst du die Menschen, welche sagen: Alle Ausländer sind Verbrecher? Wenn du sie frägst, woher sie das wissen und ob sie welche kennen, sagen sie nur: "Nein nicht persönlich, aber das hört man doch überall."

Genau so ists auch bei der Aprilia.

Einfach nicht alles glauben was die Leute erzählen.

Ich denke das wars soweit von meiner Seite. Falls ich irgendwas Wichtiges vergessen habe, dann frage ruhig explizit danach.

Und tut mir leid, dass du so viel lesen musstest. „smile“-Emoticon

Share this post


Link to post
Share on other sites

das kann ich nur bestätigen!

Die Aprilia´s sind top!

Halten und rennen!

Nach 100bh mal eine Motorrevision und dann kann es weiter zu den nächsten 100bh gehen!

Motorrevision mit neuen Laufbuchsen, Kolben, Zwischenwelle, eine Nockenwelle, allen Lagerschalen (sxv Gleitgelagert) und und und hat mich bei Grebenstein 1400€ gekostet.

Also trotz zwei Zylinder nicht mehr wie bei allen anderen auch, nur dass man doppelt solange fahren kann wie alle anderen.

Die Barilla ist also im Vergleich auch noch ein echtes spaarwunder!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich kann die Erfarungen nicht Teilen - meine SXV war alles nur kein Sparschwein, sondern das totale Groschengrab und im Unterhalt mit Abstand das teuerste Motorrad, was ich je hatte - bisher 19 Moppeds

2009 ne neue 450 SXV erworben und eigentlich nur Ärger mit dem Motor und viele bezahlte Trainings ausfallen lassen bzw. umsonst angefahren, da sie nie wirklich ohne defekte lief. Toll wenn man nach ein paar hundert km Anfahrt in Frankreich steht und nach dem ersten 20 Minuten-Turn wieder alles einpacken kann oder andere gebuchte Trainings verfallen lässt, weil Aprilia mal wieder keine Ersatzteile liefern konnte......

Ach ja mein Aprilia-Offroad-Händler war eine top Adresse für die SXV, trotzdem musste der Motor in 12 Stunden dreimal geöffnet, auseinandergenommen und Teile getauscht werden und man hat immer ewig auf die Ersatzteile gewartet, teils mehrere Monate. Da konnte der wirklich engagierte Schrauber auch nichts für, im war es schon peinlich, dass meine SXV dort Dauergast war.

Kulanz von Aprilia gab es übringends absolut keine - da die SXV ja nur offen und auf der Rennstrecke bewegt wurde und man bei den ersten Modellen ja schon soviel auf Garantie machen musste, wurde seitens Aprilia damals argumentiert, dass auch in den Garantieklauseln drinne steht, dass diese nur bei gedrosselten Motor greift - war ein ewig langer Schriftverkehr mit Aprilia damals gewesen, aber null Chance, dass sie die Kosten für den Haufen übernehmen. Also zig Euronen gezahlt, dass der Bock dann endlich mal lief.

Zusätzlich wurde das Teil damals schon vor der ersten Fahrt, auf der die Aprilia in einem Turn fast 450 ml Öl verbrannt hat und ich von der Strecke geholt wurde, weil sie mehr qualmte als jeder schlecht abgestimmeter 2 Takter - mit vielen Extras versehen, gekürzte Schwinge, besseren Radsatz, die blöde FTE-Bremse gegen was vernünftiges getauscht, Fahrwerksüberarbeitung usw.- Also viel Geld für nichts, denn ich persönlich kam als der V2 mal lief überhaupt nicht damit klar, dass lag aber nicht am Motor, sondern am hohen Gewicht bzw. der schlechten Gewichtsverteilung im Offroad. War mit jedem 1-Zylinder schneller gewesen als mit der SXV, weil ich mit der SXV verdammt viel Zeit im Offroad gelassen habe.

Hab sie dann mit wirklichen großen Verlust verkauft und bin seitdem mit Aprilia durch.... - auch wenn ich mir sie gerne angeschaut habe und sie eine Augenweide ist. Hatten damals übringends 4 SXV im Bekanntenkreis und es schien tatsächlich so, dass man Glück haben konnte und die Teile liefen oder Luigi hatte einen schlechten Tag bei der Montage und man hatte Ärger mit dem Teilen.... - Der erste SXV-CUP Gewinner, war übringends auch Offroadhändler und hat den Vertrieb von Aprilia ganz schnell sein lassen und ist nach einem Klassenwechsel bis heute nur noch Japaner gefahren u.a. wegen Ersatteilversorgung und so einigen Teilen die bei den ersten SXVen nicht wirklich gepasst haben.... - Bleibt zu hoffen dass es mittlerweile besser geworden ist, was ersatzteile angeht, obwohl ich ohne es zu Wissen bezweifel, da es ja nun einge Jahre keine Offroadabteilung mehr bei Aprilia gibt...

Aber schön sind sie und wenn man sich auf die V2-Eigenheiten bzw. Gewichtsverteilung einstellen kann - dann kann man bestimmt auch Glücklich werden mit der Italienerin, gab auch auch Moppeds die wirklich gelaufen sind und nicht nur in der Werkstatt standen.

Aber der schlechte Ruf von SXV und RXV ist meiner Meinung nicht unbegründet und betrifft auch nicht nur die erster Modellreihen, auch später gab es noch Probleme.... - genauso gab es ab 2008 aber auch echte Dauerläufer, die wirklich nicht tot zu kriegen waren/sind.

Mein Fazit, einfach das schlechteste Motorrad, was ich je hatte mit dem schlechtesten Service seitens des Herstellers/Importeurs.

Freue mich trotzdem, wenn man mit dem Teil glücklich wird und es läuft!!!! Jeder soll Spaß haben, womit er möchte.... und wie gesagt es gab auch SXVen die gehalten haben bzw. halten. Ich hatte wohl auch extremes Pech mit dem Teil, was meine Meinung dazu geprägt hat.....

Edited by psycho

Share this post


Link to post
Share on other sites

... zwei interessante Berichte, Danke mal dafür :top: Ob "meine" nun taugt oder nicht, das wird sich zeigen. Ich berichte auch immer neutral, wenn schlecht dann schlecht, wenn gut dann gut. Ich bin ja nur so eine hobbymäßiger, nur asphaltfahrender, offroadängstlicher, Rennen meidender im Weg Rumsteher, das Material wird kaum gefordert sein. Wenn sich mit der SXV Spaß einstellt, dann hab ich das Ziel erreicht, mehr braucht es nicht. Läuft sie mal nicht, dann nehme ich die andere, warte ich auf Teile bleibt sie eben stehen. Bei mir geht es um nichts, außer ich möchte mal was anderes und ausgefallenes zum Basteln und rumrollen haben. Manchmal/oft sind Probleme Hersteller bezogen aber es gibt auch genügend Fahrer die aus Unwissenheit falsches tun und sich auch scheuen im richtigen Moment Geld in die Hand zu nehmen. Vieles wurde wohl schon seitens Aprilia verbessert, weiteres kann man durch die bereits von euch gegebenen Tipps selbst noch optimieren. Ich hab mittlerweile auch schon mit vielen SXV und auch MXV Fahrern gesprochen, hatten alles die letzten Baujahre am Start, der Tenor war durchweg positiv. Aber eine Krücke kann bei allen Herstellern/Modellen mal dabei sein, ich hoffe, dass ich die nicht erwischt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der erste SXV-CUP Gewinner, war übringends auch Offroadhändler und hat den Vertrieb von Aprilia ganz schnell sein lassen und ist nach einem Klassenwechsel bis heute nur noch Japaner gefahren u.a. wegen Ersatteilversorgung und so einigen Teilen die bei den ersten SXVen nicht wirklich gepasst haben....

Na da gibst du jetzt echt eine referenz an ;)

Wenn ich jetzt nicht ganz den falschen im Kopf haben sollte, dann ist das eine Person, die auch im Nachgang noch eine Menge ärger mit Aprilia und co hatte...

Interessanterweise läuft das Motorrad von ihm heute noch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Musste damals bei meiner 550er SXV auch die komplette Motorradsaison auf ein Ersatzteil warten. Dh... das Ding war 1 Jahr lang praktisch unbrauchbar. Danach hatte ich kein Problem mehr, aber bin auch recht wenig gefahren damit. War mit jedem 450er 1 Zylinder schneller und sicherer unterwegs. Das einzige was das Ding hatte war Power ohne Ende, aber sonst nix.

War mal cool so ein Ding zu haben, aber möchten tu ich das Teil sicher kein zweites Mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die MXV ist total überteuert, die letzten wurden fast verschenkt.. Und die SXV ist auch so ne Wanderhure, die wird seit 2-3 Jahren dauernd inseriert :new_silly:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dir MXV für 5800 ist ein schlechter Witz - ist eine 2011er, den 2012 er MXVen gab es nicht. Die wurden bis Anfang des Jahres neu für um die 4t Euro abverkauft, also viel viel zu teuer das Angebot!

Bei der SMXV handelt es es sich um einen Umbau von AMS für den man in der Form neu ca. 5500 berappen musste. Dieses Mopped wird seit 2013 regelmäßig in den Gebrauchtbörsen angeboten - k.A. ob es eine Wanderhure ist oder ob sie für die viel zu hohe Preisvorstellung einfach nicht weggeht....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die MXV ist total überteuert, die letzten wurden fast verschenkt.

Das sind die SMX mit vernünftiger Ausstattung auch im Vergleich zur FS.

Und die SXV ist auch so ne Wanderhure, die wird seit 2-3 Jahren dauernd inseriert :new_silly:

Das kann man auch über deine letzten TM`s sagen :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dir MXV für 5800 ist ein schlechter Witz - ist eine 2011er, den 2012 er MXVen gab es nicht. Die wurden bis Anfang des Jahres neu für um die 4t Euro abverkauft, also viel viel zu teuer das Angebot!

Bei der SMXV handelt es es sich um einen Umbau von AMS für den man in der Form neu ca. 5500 berappen musste. Dieses Mopped wird seit 2013 regelmäßig in den Gebrauchtbörsen angeboten - k.A. ob es eine Wanderhure ist oder ob sie für die viel zu hohe Preisvorstellung einfach nicht weggeht....

... es interessiert doch nicht die Marktlage von vor einiger Zeit, es geht darum, was bekommt man aktuell! Wenn du mir ein Angebot, egal ob MXV für 4000€ oder SMXV für 5500€ in neu vermitteln kannst, dann nehme ich eine, du scheinst ja die passenden Kontakte zu haben. Für einen neuen Japan Crosser, Beispiel RMZ 450 2010, hat man Anfang diesen Jahres ab 5500€ gezahlt, für Honda und Kawa ging unter 6000€ überhaupt nichts. Was ist dann an einer MXV aus 2012 für 5800€ teuer und "ein schlechter Witz"? Das Angebot reiht sich ganz einfach in der unteren Preisregion der Japaner ein und gut. Um das zu bewerten muss man nur Preise/Baujahre vergleichen können, der Rest basiert auf Emotionen, welche man den verschiedenen Herstellern entgegen bringt. Mir würde nie ein Kawa ins Haus kommen aber deshalb würde ich sie nicht als überteuert bezeichnen, weil die neu deutlich über 6000€ kostet. Sorry aber dieses Geschreibsel, das verstehe ich nicht :wacko: Hat jetzt auch nichts damit zu tun, weil ich eine dieser überteuerten Aprilias gekauft habe, das Ganze passt mir eben am besten. SMX, FS oder RMZ standen auch zur Auswahl, an denen passte halt was nicht für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.