Jump to content
Marcus T.

sehr schlechte Erfahrung mit Schaltautomat

Recommended Posts

Hier mal der Zwischenstand.

Der Arm wird zwischen Schalthebel und Gehäuse auf die Welle geklemmt. In die Bohrungen kommen runde 4mm Magneten. Je nach Position des Reedkontakt kann der obere oder untere Magnet und damit ein unterschiedlicher Weg probiert werden.

Das wird bestimmt richtig gut wenns fertig ist.

 

Den nächsten Schaltautomat würde ich nur noch selber bauen. Hatte damals mal einen Versuchsaufbau gemacht der super funktioniert hat. In dem Moment war der gekaufte die schnellere und drehzahlabhängige "bessere" Lösung

 

IMG_20180530_193558.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

sp einmal getest... funktioniert...

aber ausgebaut und verkauft...

macht nicht schneller und ich hing im offroad ständig mit der fußspitze am sensor... :-P

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung, super Bericht. Es funktioniert!

Bin hier im geteerten Feldweg gefahren.

 

Der Weg für den Sensor ist knapp, schließt und trennt aber sauber. Ich mache noch einen etwas längeren Hebel mit dem Magnet so weit außen, bis er beidseitig fast anliegt. So Radius 40 könnte noch gehen.Unterbrechungszeit musste auf 100ms, der alte wert 70 wollte nicht so recht.

Die Unterbrechungsverzögerung habe ich erst auf 100 ,  50 und dann auf 0ms gestellt. Da merkt man das man den Schalthebel hochdrücken muss und gefühlt nach einer Sekunde flutscht der Gang rein. Bei 0ms ist auch noch eine ganz kleine Verzögerung spürbar. Vielleicht könnte man den Sensor etwas knapper einstellen.

Der IQSE funktioniert mit der Schalterfunktion und auch mit der Sensorfunktion. Bei der Sensorfunktion auch nur 0 oder 100% perfekt also, ganz oder gar nicht. Marcus, die Chancen stehen für deinen Starlane also schon mal gut.

 

Für den ersten Test auf der strecke bleibt das so

IMG_20180609_182810.jpg

IMG_20180609_183459.jpg

IMG_20180609_183503.jpg

IMG_20180609_183507.jpg

IMG_20180609_183512.jpg

IMG_20180609_193615.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der IQSE ist übrigens auch kaputt.

Vorletztes Mal in Emmen ist auf der Geraden einfach der Motor aus gegangen. Mit abgestöpsltem Modul lief dann wieder alles.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du nen Reedrelay verwendet? Sieht eher nach nem Näherungssensor aus! 2 oder 3 Anschlüsse?

Normal ist es so, das man die Klemmung etwas Schwächen muss, damit die angegebene 9 Nm die Verzahnung  mit dem Sensor auch wirklich Spielfrei um die Schaltwelle Spannen können. Das Anziehen geht auch ohne Drehmo, man muss nur darauf achten, das man in etwa im Mittleren Einstellbereich des Auslösemomments von den Einstellungen her landet.

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reed.

Kann im Menu auch auf Schalter Öffner und Schließer eingestellt werden.

Auch bei abgestöpseltem Schalter geht das Modul beim anschalten auf rot/Störung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Tipp: Starlane QS mit Sensor an der Schalhebelverschraubung. Funzt erstklassig, gibt's neu und gebraucht und alle Ersatzteile ebenfalls.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann setzt es wieder bei seitlichen Berührungen aus. Und der Starlane von Marcus ist ja nun auch kaputt.

Das Thema ist für mich komplett erledigt. So viel bringt es nun auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb raserchen:

Dann setzt es wieder bei seitlichen Berührungen aus.

 

Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Starlane an der SXV, weder on- noch offroad. Ein paar Anpassungen hat es gebraucht, aber nach 2 Turns hat alles gepasst.

 

vor 2 Stunden schrieb raserchen:

 So viel bringt es nun auch nicht.

Das war dann auch der Grund, warum ich ihn wieder ausgebaut hab. Ich war kaum merklich schneller als ohne QS.

Aber wer weiß, vielleicht findet er ja mal an einem anderen Bike Verwendung...

 

Ein Kumpel von mir aus Holland fährt den Healtech QS in zwei seiner Moppeds, diverse Kollegen von ihm auch. Scheint auch recht gut zu funktionieren, Anpassungen usw. relativ praxistauglich. Und der Healtech verwendet den gleichen Sensor am Schalthebel wie der Starlane.

 

An meiner SMXV war ein SP montiert. Nachdem er mir mehrmals hintereinander Fehlschaltungen ausgelöst hatte (was beim Rausbeschleunigen aus der Kurve ganz und garnicht spassig ist...) und am Schluss dafür gesorgt hat, dass die gesamte Karre urplötzlich komplett aus- und nicht wieder angegangen ist, hab ich ihn komplett rausgeschmissen. Ich war damit ganz und garnicht zufrieden.

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites

... wie war dein SP an der SMXV angeschlossen? Die mechanischen Relais der SP taugen nicht viel, damit kannst auch gerade mal die Notaus Option umsetzten, und vibrationsempfindlich sind sie auch. An der BP hat der SP vibrationsbedingt nicht funktioniert. Erst als ich ein anderes vibrationsfesteres Relais verwendet habe, dann lief der SP wie gewohnt sehr gut. An der 530 funktionierte der SP nach einiger Zeit nur zuverlässig, wenn man ihn 2x hochgefahren/angeschaltet hatte. Der Starlane funktionierte an der SXV im Trockentest eigentlich sehr gut. Die Piezo Auslösung steht und stirbt halt mit der Montage. Einmal zu viel an Drehmoment und hin ist er, da reicht schon ein ungenauer Drehmomentschlüssel, das wars. Wobei das auch immer ein Zusammenspiel von Drehmoment und Empfindlichkeitseinstellung ist. Die 9Nm sind ja das maximale, ist der Schalthebel schon mit 5Nm fest und du bist am Starlane in der Empfindlichkeitseinstellung in der Mitte des Einstellungsbereiches, dann reicht das. je mehr der Piezo vorgespannt ist, je feiner reagiert er auch auf kleine Stöße am Schalthebel, Vibrationen, Landungen nach einem Sprung usw. Allerding, gefahren bin ich den Starlane nicht, eventuell hätte ich mich aktiv damit auch rum ärgern müssen!? Im Trockentest war alles super, man muss halt die Piezoeinstellung finden und das nach jeder Schalthebeldemontage, eventuell auch mal nach einem Sturz mit Beteiligung des Schalthebels. Ich weiß jetzt nicht ob SP mittlerweile technisch nach gelegt hat, aber um ein Einspritz Mopped vernünftig per QS zu unterbrechen, kommst eigentlich um z.B. einen Starlane nicht herum, soll die Einspritzung, die Zündung oder besser beides Unterbrochen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich recht erinnere in den Kabelbaum eingeschleift zur Unterbrechung der Einspritzung. Bei allem anderen muss ich passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Will nicht extra ein neues Thema aufmachen müssen, also schreib ich das hier hinein, hoffe es kann mir geholfen werden.

Habe mir jetzt zu Weihnachten einen SP Electronics Quickshifter besorgt, hat jemand Werte welche man als Startpunkt benutzen kann um das ganze einzustellen, oder ist das so individuell , dass man da keine Vorgaben geben kann ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bergos gibt 40 ms vor und ich bin mit 60 ms halbwegs klar gekommen. Musst probieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach über 10 Monaten ist der Healtech IQSE2 von der Reklamation zurück.

Würde funktionieren.

 

Edith: Funktioniert auf einmal doch

 

Edited by raserchen
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.