Jump to content

Recommended Posts

hallo, ich will demnächst(in der Woche) zum harzring

und hätte paar fragen dazu:

-gibt es stromanschlüsse?

-kann man sich in dem überdachten bereich der boxengase stellen.

 ich habe in einem Video auf der hp des Betreibers ein überdachten abschnitt gesehen und

frage mich, ob man darunter darf?

 

-und was man sonst beachten sollte?

 

danke und ciao

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

vor 46 Minuten schrieb mar69war:

-gibt es stromanschlüsse?

 

Ja, Strom gibt es: 10,-/ Tag

 

vor 46 Minuten schrieb mar69war:

-kann man sich in dem überdachten bereich der boxengase stellen.

 ich habe in einem Video auf der hp des Betreibers ein überdachten abschnitt gesehen und

frage mich, ob man darunter darf?

 

Du meinst quasi "auf den Dächern der Boxen"? Ja kannst Du, auch mein favorisierter Platz wenn ich zu 1-Tages-Trainings dort bin. 

 

vor 47 Minuten schrieb mar69war:

-und was man sonst beachten sollte?

 

Wenn Du einen verrückten, älteren Herrn mit Rollator und (ggf) Cowboyhut treffen solltest: Wolle, die Scheffheit himself!! -> Dumme Sprüche anhören und zurückschleudern, dann mag er Dich und Dir gehts gut!! ! :lol3:

 

Und gewöhn Dich an Rammstein!! :lol3:

 

 

Ach und bitte: Mopped nicht zu laut!! 100dB in Vorbeifahrt ist Grenze, Wolle hat neuerdings stärker mit den Anwohnern und den Behörden zu kämpfen!! :dali:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder direkt im Harzring-Hotel, bei Doreen oder in der Umgebung. Kannst mal nach Hotels/Motels in der Umgebung Hoym/Falkenstein/Aschersleben googeln. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Hotel zum Schwan" is das Partnerhotel vom Harzring. Das heisst, du darfst direkt am Harzring schlafen und deine Frau in dem anderen Hotel :4:

 

Is ja fast n böschn peinlich aber ich mittlerweile find ich ein richtiges Bett, die Dusche und das Frühstück gar nicht sooo schlecht. :bag:

In nem 3er Zimmer wirste ca. 35,- die Nacht/ Person los, find ich schon fair

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch mit nem Kollegen da, fahr auch gern wieder das ganze Rennen vor dir rum :D

Edited by LRDS

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin ab FR Mittag da

Team Streckenkontrolle steht ab SA dann in Box 6 :box2:... Autogramme, Interviews nach Terminabsprache :boobies::alcohol:

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute erstes Training des Jahres, auf dem Harzring gewesen. Hat sehr viel Spaß gemacht, hab 1:40h reine Fahrzeit zusammengekriegt, das meist davon inkl. Offroad.

Jaa, der Offroad...ist komplett neu. Ich weiß noch nicht ob ich ihn besser oder schlechter finden soll als den alten. Der schöne, erste Table ist leider weg aber dafür schöne Anlieger-Kurven, innen wie aussen. Rundenzeiten sind jetzt auch gut 6,5 Sek. schneller.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider nicht!! :apologetic:

 

Kamera zum x-ten mal mitgeschleppt ohne zu benutzen....Klassiker. :lol3:

 

Es waren aber viele dort, auch Morten und die Intim-Truppe. Einer hat bestimmt gefilmt, musst die Tage mal YT durchforsten.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ich vor, befürchte grad jedoch, dass ich es aus privaten Gründen canceln muss!! :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Wochenende ist um, hier mal ein kleiner Bericht.

 

Ich war bisher nur einmal, letztes Jahr, beim DRZ Treffen am Harzring. So richtig warm geworden bin ich dort nicht, nichtmal auf dem Asphalt.

Dieses Jahr war der Forest Cup mein Auftakt Event und auch mein erstes Supermoto Rennen überhaupt.

Im Oktober saß ich das letzte mal auf dem Moped.

Fahrwerk am Mittwoch noch kurz vor knapp abgeholt, wieder eingebaut und dann Freitag nach der Arbeit ab ins Auto und los - ab in den Stau auf der A2.

Gabel revidiert, Federbein Federrate erhöht, shims erstmal alles so gelassen. Man soll ja nicht zu viel auf einmal verändern.

 

Der neue Offroad macht mich als völlig Unerfahrenen deutlich schneller.

Keine großen Sprünge, Anlieger schön hoch und bretthart und Grip ohne Ende - für den Auftakt nicht schlecht :)

Der alte Offroad war da aber etwas spaßiger, da hatte ich das Gefühl das es mehrere Linien gibt. Der eine ist außenrum schneller, der andere innen.

Im neuen Offroad geht es erst 3x rechts herum, dann 1x links und fertig.

Innen, Innen, Außen fährt man die 3x rechts, die links kann man, glaube ich, mit Eiern auch außenrum echt schnell sein.

Herr Deitenbach fuhr aber, wenn ich es richtig gesehen habe, auch dort immer innen.

 

Profis wie Deitenbach sind glaube ich grob 5-6 Sek. schneller (er ist so 1.08 gefahren, glaub die Jahre zuvor so 13/14?), ich war am Ende eher 10 Sekunden schneller.

In Zahlen:

letztes Jahr ~1.25min, onroad dabei etwa 56 Sek.

dieses Jahr am Ende ~1.14min, onroad ~54-55 Sek

 

Den Samstag für ordentlich viele Runden genutzt, wirklich viel viel Spaß gehabt und mit jedem Turn ne Idee schneller geworden.

 

Sonntag dann zwei freie Trainings, einmal Quali und zwei Rennen.

Rennerfahrung habe ich ja schon, aber mit der Supermoto ist es ja doch was ganz anderes.

Während man auf der Rundstrecke nur noch zu dritt nebeneinander steht und gleichzeitig noch eine deutlich breitere Strecke hat, steht man beim Supermoto fahren ja gefühlt ineinander :D

Aber bisschen kuscheln hat ja noch keinem geschadet und es haben sich wirklich alle zusammengerissen und es sind in allen Rennen alle friedlich bis in den Offroad gekommen und ich glaube auch da sturzfrei durch.

 

Ich bin in der Gruppe Sport mitgefahren und habe mich auf Platz 9 qualifiziert.

Um mich herum spannte jeder sein Moped am Start in der Gabel nach unten - vielleicht etwas wofür ich noch Geld ausgeben sollte. Wie funktioniert der Kram?

Aber es musst auch ohne gehen.

1. Gang rein, Ampel rot, Ampel aus, Gas.

Mit Platz 9 stehe ich in der dritten Startreihe ganz links, also für die erste rechts außen, die nächste links innen.

Start war so medium, bin aber ohne Platzverlust durchgekommen und ab in den Offroad. Hier war ich dann doch etwas nervös was da so abgeht, man fährt ja doch geknubbelt rein.

Für die erste Runde habe ich mich für die langsamere Außenlinie entschieden, ich ging einfach mal davon aus das in der Startrunde innen eher Stau herrscht und keiner so fix dadurch hämmert. Ob das ganze stimmt weiß ich nicht, aber am Ende des Offroads war ich +- da wo ich gestartet bin - und vor allem ohne Sturz.

 

In den beiden "langen" Rechtskurven auf dem Asphalt, einmal vor der Scheißhauskurve und auf Start/Ziel habe ich mich für Hang off entschieden, fühlte mich so deutlich wohler und konnte mich so Stück für Stück näher an Platz 7 & 8 vor mir heran arbeiten und dann auch in der Kurve auf S/Z überholen.

Beide Rennen verliefen in etwa gleich. Start keine Plätze verlieren und die erste Runde überstehen.

Im ersten Rennen bin ich auf Platz 7, abzüglich einem außerhalb der Wertung fahrenden, auf Platz 6 gelandet, im zweiten Rennen Platz 5 bzw 4.

 

Ein unglaublich geiles erstes Wochenende, zwei sehr geile Rennen und unglaublich viel Spaß gehabt :)

 

Nächstes Wochenende geht es dann bei <10° nach Harsewinkel *frier*

 

Gibt es irgendwo Bilder?

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Tead:

Das Wochenende ist um, hier mal ein kleiner Bericht.

 

Gibt es irgendwo Bilder?

Auf dem Gesichtskanale unter anderem von https://www.facebook.com/xSportPictures/?tn-str=k*F ... wennse "Harz Reinstedt" abbonnierst, bist eig. immer auf dem Laufenden.

 

War auch mein erstes Wochenende dieses Jahr nach 2 Trainingstagen bisher.

Neuer Offroad ist einfacher und man steht viel an. Mit genügend Gas fand ich aussen nicht zwingend langsamer. 

Meine Zeiten sind im Vergleich zum alten Offroad so 10 Sekunden schneller geworden.

Nach ausreichenden Grenzerfahrungen in der Einsteiger-Klasse hab ich mich diesmal in die Advanced getraut und bin so im Mittelfeld rumgefahren. Tolles Grid gewesen, mit ca 10 von 25 Startern in 1 Sekunde. Schlgob, ich bleib da :)

Edited by Balko

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tead   War richtig spaßig mit euch allen. Der neue Offroad fetzt.☺️

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tead:

....Keine großen Sprünge, Anlieger schön hoch und bretthart und Grip ohne Ende.....

 

Keine Sprünge? Noch mehr Autobahncharakter?

 

Ich schaff es privat leider eher nicht so fix zum Harzring und Videos vom neuen Offroad habe ich auch noch keine gesehen aber die Aussage turnt mich schon mal richtig ab.

 

DOPPEL-EDIT: Mal Fratzenbuch angeworfen; naja....../ Video gesehen. Schade.

Edited by Throttle_Jockey

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Throttle_Jockey:

 

Keine Sprünge? Noch mehr Autobahncharakter?

 

Ich schaff es privat leider eher nicht so fix zum Harzring und Videos vom neuen Offroad habe ich auch noch keine gesehen aber die Aussage turnt mich schon mal richtig ab.

 

DOPPEL-EDIT: Mal Fratzenbuch angeworfen; naja....../ Video gesehen. Schade.

hab n paar videos gemacht...tu ich die tage mal appen

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

War mein allererstes Rennen am Harzring dieses Wochenende. Bin erst Sonntag früh angereist und hatte leider kaum Streckenkenntnis, bin dann das erste freie Training noch gefahren, das zweite verpennt und dann n scheiss Zeittraining gefahren also auf dem 16. gestartet bei den Einsteigern. Im 1. lauf dann auf p10 vorgefahren und in 2. auf p8, Wär ich mal nicht so lahm gewesesen wär noch was gegangen, schade. Freu mich scho aufs nächste mal! 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Throttle_Jockey:

 

Keine Sprünge? Noch mehr Autobahncharakter?

 

Ich schaff es privat leider eher nicht so fix zum Harzring und Videos vom neuen Offroad habe ich auch noch keine gesehen aber die Aussage turnt mich schon mal richtig ab.

 

DOPPEL-EDIT: Mal Fratzenbuch angeworfen; naja....../ Video gesehen. Schade.

 

Spannend geht anders, jau. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frag mich, warum jemand wie Wolle der ja sehr nah an den Fahrern dran ist, einen Offroad baut, den der Großteil langweilig findet. Würde für mich nur Sinn machen, wenn z.B. die Simson Leute und sonstige Streckennutzer jetzt auch Offroad fahren. Mit weniger großen Sprüngen ist es natürlich auch etwas sicherer. Gerade am großen Table gab es in der Vergangenheit ja schlimmere Verletzungen. Wie war denn der allgemeine Tenor der Fahrer vor Ort zum Offroad?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mehr lahmer Offroad = mehr Struller fahren ihn weil sich weniger Leute darin wehtun.

Mehr Struller = mehr Geldeinnahme, wäre jetzt meine Erklärung dafür. 

 

 

 

Edited by Throttle_Jockey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir eben auch mal ein Video angesehen.

Ich finde den Offroad nicht schlecht - ist eben mal was anderes. "Einfacherer" Offroad => Weniger umfahrer => weniger potenzielle Stürze am Offroad-Eingang.

Außerdem kann man nach Feedback der Fahrer immernoch Anpassungen vornehmen. :)

Außerdem ist's doch schön dass man sich am Harzring um die Strecke kümmert und mal was neues bringt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.