Jump to content
Guest Connader

Metzeler racetec sm

Recommended Posts

Ich glaube weniger dass es an der Strecke liegt, dass der Reifen so aufreißt. Ich nehme mal an, dass du den neuen 17" fährst. Da ich keine Ahnung hab was die alles geändert haben könnte man ja mal vermuten, dass die neuen Metzeler sich mehr wie die Michelin verhalten, sprich der Michelin schmilzt quasi dahin bei reinen Asphaltfahrten und sobald Offroad dazu kommt Top Reifenbild (zumindest bei mir und vielen anderen so). Ist glaub auch soweitgehend bekannt, dass der Michelin den Offroad ein wenig zum "runterkommen" braucht.

Ich bin Anfang letzen Jahres noch mit Metzeler gefahren. Da hatte ich selbst bei 30°C aufwärts und den ganzen Tag nur Asphalt immer ein gutes Reifenbild. Mir wurde mal gesagt, dass die Metzeler reine Asphaltballerei eher abkönnen als die Michelin, dafür aber etwas empfindlicher bei der Reifentemperatur seien. 

 

Das jetzt nur mal zum Reifen selbst. Angaben ohne GewährxD

 

Falls es nicht an dem neuen Metzeler liegt, solange mitm Luftdruck spielen bis es passt, ansonsten würde ich mal aufs Fahrwerk tippen, das kann natürlich auch sein oder nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Stonerzje Ja hat rechts angefangen, war dann am Ende aber leider auch links so, K2 müsste ja härter sein, verhält sich aber angeblich genauso :S

 

@bodelmann Ab wann wurde denn der neue 17" produziert? Sind glaube ich beide aus 2017. Fehlender Offroad wäre natürlich ein Argument, wundert mich nur dass er dann einen Tag bei vergleichbaren Temperaturen so gut weggesteckt hat. Gibts denn eine aktuellere Empfehlung für nur Asphalt? Dacht mit dem Metzeler wäre ich da eigentlich ganz gut aufgehoben.

 

Fahrwerk würde ich erstmal eigentlich ausschließen, war über den Winter beim Service und Abstimmen und Negativfederweg, usw. passen perfekt. Vom Gefühl her auch top, eher etwas auf der weicheren Seite würde ich sagen.

Edited by Louis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab wann der neue Metzeler produziert wurde weiß ich leider auch nicht :|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den 17" Metzeler von MRS und Co kann man denke ich (noch?) nicht kaufen. Die Metzeler Slicks funktionieren aber nichts desto trotz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch der MRS hat doch schon bekannt gegeben, dass man die neuen 17" Metzler bei ihm kaufen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir wurde zumindest von Leuten gesagt, die einen neuen 17" von MRS haben, er sei besser als der alte. Wie gesagt ich kann da nicht aus eigener Erfahrung sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, felro said:

Die Metzeler Slicks funktionieren aber nichts desto trotz.

Fährt denn irgendwer damit in Walldorf bzw. nur Asphalt ohne Aufreißen am Vorderrad? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader
vor 2 Stunden schrieb Louis:

Fährt denn irgendwer damit in Walldorf bzw. nur Asphalt ohne Aufreißen am Vorderrad? 

 

Yo der Ben z.B. mit einem "Asphalt-unverträglichem" Michelin: :4:

Schick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ja auch mal Glück haben :D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Louis:

Fährt denn irgendwer damit in Walldorf bzw. nur Asphalt ohne Aufreißen am Vorderrad? 

 

Hatte 2014/2015 mit dem K1 vorne in Walle mit 2,2 kalt kaum Probleme. Bei heissen Temps runter auf 2,1 oder 2,0 kalt, kein Problem.

 

Vielleicht war ich aber auch nur zu langsam :4:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Schorlekipper:

2014/2015

Das war dann bestimmt noch der alte Metzeler, Generation hinten ohne Schnitzung oder? 

Für ohne Offroad waren das top K1 Reifen damals.

Verstehe auch nicht warum die Bezeichnung die gleiche bleibt. Da weiß man nicht wo man wirklich worüber redet. Bei dem neuen Vorderreifen gibt's ja wohl auch keine Sicherheit. K1.1 oder so wäre schon nett.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb raserchen:

Das war dann bestimmt noch der alte Metzeler, Generation hinten ohne Schnitzung oder? 

 

Ja genau, vorne und hinten Vollglatze. B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Connader Jo würds den in 17" geben... Alle mit Michelin hatten an dem Tag auch keine Probleme :ph34r:

 

Ich denk ich versuchs nächste Woche in Schaafheim mal mit 2,0 bar warm aufsteigend, auch wenn ich mir jetzt nicht so viel davon erwarte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß jemand wie sich der Aktuelle K2 bei niedrigen Temperaturen verhält?

 

Vorne war der K1 in diesem Sommer ohne Offroad etwas mitgenommen und "schnell" verschlissen.

Hinten war der Umstieg definitiv top und der Reifen hat kaum verschleiß. Deshalb sollte er vorne auch rauf.

Laut MRS funktioniert der Vordere K2 ab 25°C Asphalttemperatur...

Was meint ihr, einfach probieren, evtl. mit erhöhtem Luftdruck? Der Reifen ist schon aufgezogen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe dieses Jahr vom Honda Eder (Reifendienst G-Cup und ÖM) diese Tabelle abfotografiert:

d630a0fd55b1be7d2fcb09583d98142a.jpg

Ich persönlich halte mich an diese Angaben und die Reifen funktionieren perfekt. Grip top, Feedback top und das Reifenbild hat auf den verschiedensten Strecken immer gut ausgesehen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Dumme bei der Sache ist, es gibt mehrere Schaubilder die vorne was anderes sagen.

Deins würde passen.

 

http://www.forbesanddavies.co.nz/products/view/metzeler-racetec-sm-supermoto/

Hier steht für kalt vorne K2, warm K1.

Mit extremer Hitze, rauem Belag und nur Asphalt kann man dem K1 schon derbe die Lebensdauer kürzen. Passt also  nicht wirklich.

Was soll man da noch glauben:bag:    Dieses aus dem Internet gesaugte ist schon mal mist. Was da über den hinteren K2 steht, deckt sich auch nicht mit meinen Erfahrungen. Der hält extreme Hitze richtig gut aus, ist kaum tot zu kriegen.

 

Die Aussage von Papa MRS wird wohl die fachmännischste sein.

 

Egal, Veruch macht kluch. Vielleicht funktioniert es ja ohne Offroad richtig gut.

Hab eh zwei Vorderräder, zur Not kommt auf eine Felge ein K1 als Wintereifen.

 

 

 

Edited by raserchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre auch Metzeler K1, im Moment nur Asphalt und keine Probleme damit, halte mich an die Tabelle oben und alles funktioniert, fahr meistens so um die 1,9vorne warm und 1,7warm hinten und über Laufleistung kann ich mich nicht beklagen, dafür bin ich wohl noch zu langsam . MRS wo ich meine Reifen auch bestelle, hat mir noch ganz viel Text zu den Reifen gesendet 2018_METZELER_ Hi-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf2018_METZELER_ Vo-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf2018_METZELER_ Regen-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Munchy_4:

Ich fahre auch Metzeler K1, im Moment nur Asphalt und keine Probleme damit, halte mich an die Tabelle oben und alles funktioniert, fahr meistens so um die 1,9vorne warm und 1,7warm hinten und über Laufleistung kann ich mich nicht beklagen, dafür bin ich wohl noch zu langsam . MRS wo ich meine Reifen auch bestelle, hat mir noch ganz viel Text zu den Reifen gesendet 2018_METZELER_ Hi-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf2018_METZELER_ Vo-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf2018_METZELER_ Regen-Reifen Anwendung und Luftdruck.pdf

He Danke für das teilen der Erfahrungen von MRS. :victorious:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

K2 vorne ging super. Hat mehr Grip als ein fast abgefahrener K1. Hab nach dem 2. Turn das Rad getauscht. Bei beiden mit 2,2 bar die RW abgenommen und gefahren

IMG_20181003_150141.jpg

Edited by raserchen
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte letztes mal beim Fahren bei 13Grad Außentemperatur folgendes Problem beim K1 , hinten bei 1,7Bar warm war alles bestens, aber vorne bei 1,9Bar warm wollte er einfach nicht so recht die Temperatur halten(Luftdruck evtl. erhöhen??), nach dem Fahren die Hand aufgelegt und es war kaum noch Wärme im Reifen und ich hatte auch ein Gefühl , als würde mir der Reifen jeden Augenblick wegklappen beim Einlenken . Die ersten paar Meter fühlten sich an als würde ich auf Eis fahren, ist mir aber auch schon bei wärmeren Temperaturen so gegangen, kann das sein dass der Reifen erst paar Meter braucht wenn man ihn zum ersten mal nutzt seit dem letzten Training weil er etwas ausgehärtet ist durchs abkühlen??

 

Und eine Offtopic Frage: Hat jemand einen Tipp wie ich das Bike am besten aus dem Vorderradständer bekomme wenn es sich dort verklebt hat, ist eine Qual das jedesmal da raus zu kämpfen vorm Fahren^^, noch dazu weil ich den Ständer nicht verschraubt habe im Hänger , weil ich ihn zum Ölwechseln in der Garage auch nutze .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur eine Seite zuvor gibt es (von Connader und JimStylezz) offizielle Empfehlungen. Von denen bist du anscheinend weit entfernt:

 

Am 27.9.2018 um 11:51 schrieb JimStylezz:

Ich habe dieses Jahr vom Honda Eder (Reifendienst G-Cup und ÖM) diese Tabelle abfotografiert:

d630a0fd55b1be7d2fcb09583d98142a.jpg

Ich persönlich halte mich an diese Angaben und die Reifen funktionieren perfekt. Grip top, Feedback top und das Reifenbild hat auf den verschiedensten Strecken immer gut ausgesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenigstens wäre es ein Anhaltspunkt für weitere Maßnahmen. Die passende Wahrheit ist ja für jeden etwas anders. Ein S-Fahrer wird dem Reifen mehr Temperatur injizieren können als bspw.... ich :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader

Vllt. mal wieder was klugscheisserisches am Rande :dali::

Ich hab vor Jahren mal vom Kumpel zum Geburtstag dieses Tyre Watch -System geschenkt bekommen. Es handelt sich dabei um zwei Ventile mit Sendeeinheit und ein Empfänger mit kleinem Display. Damit kann man in Echtzeit, während des Fahrens den Reifenluftdruck beider Räder ablesen. Lag bei mir Jahre 'rum, da ich immer mit Schlauchreifen gefahren bin und es nie nutzen konnte, seit ich dieses Jahr die Alpinas fahre, nutze ich es aber.

 

Es ist sehr interessant wie, vor allem am Vorderrad der Heissluftdruck mit RW, beim Fahren unterschritten wird. Bei sommerlichen Temperaturen schafft man es manchmal den beim flotten Tempo zu halten, Gestern und Vorgestern jedoch, obwohl fast sommerliche Temps und lange Turns, sowei "Asphalt only" (Super Six eben) nicht!!

Hab 0,2 Bar mehr einsgestellt und damit war der Vorderreifen während der Fahrt im Sollbereich!!

 

War jetzt ein Dunlopillermann (Old-School), bleibt natürlich die Frage ob sich ein Metzler genauso verhält?!?

 

Kann das Tyre-Watch aber voll empfehlen, ist kein Spielkram m.M. :dali:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.