Jump to content
Guest Connader

Metzeler racetec sm

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Connader:

War jetzt ein Dunlopillermann (Old-School), bleibt natürlich die Frage ob sich ein Metzler genauso verhält?!?

Da kann ich vllt was zu sagen.

Wir haben uns am WE mal exakt an die Empfehlungen von MS-Racing gehalten und ich bin vorne 1.90 und  hinten mit 1.80 rausgefahren.

Wetter war zwar hochsommerlich (hatten wir 30° am SA?) aber der Asphalt trotzdem nicht so aufgeheizt. 

 

Direkt nach jedem Turn hat Lars erneut gemessen hatte ich vorne 2.10 und hinten 2.00 drauf. Reifen sieht aus wie neu. 0 Graining, 0 Aufreissen :top:

 

 

btw: ich hab eure Uhr ;)

Edited by Balko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader
vor 11 Minuten schrieb Balko:

Wir haben uns am WE mal exakt an die Empfehlungen von MS-Racing gehalten und ich bin vorne 1.90 und  hinten mit 1.80 rausgefahren.

 

War das kalt?

 

Hinten fahr ich auch einen K1, hatte auch 2,00Bar im Betrieb und auch topp. Das passt also.

 

vor 11 Minuten schrieb Balko:

btw: ich hab eure Uhr ;)

 

Oh shit....vergessen!! :new_shocked:

Glaub die gehört Paule, ich schreib ihn mal an....

 

EDIT: Olli's...er meldet sich bei Dir. ;)

 

Danke fürs mitnehmen!!

Edited by Connader

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Lunatic:

Jetzt wos scho Langzeiterfahrungen gibt: wie isn der aktuelle Metzeler im Vergleich zum alten (ohne Schnitzerei drin, von vor 3-4 Jahren)?

Gut :top:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon jemand mal die Kombination Racetec SM K1 hinten und Racetec RR K1 vorne gefahren und kann was dazu sagen? Rein Interesse halber :dali:

DSC_0680-c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

@Luis : Natürlich bin ich die Racetec RR schon gefahren - aber auf der 600'er (unsere im SST-Reglement aufgebaute 128 PS am Hinterrad) + 1000'er (Hinterradleistung an dieser mit Kitteilen versehen rund 204 PS) auf der Rennstrecke

- in der DLC (Deutschen Langstrecken Cup) ist dass der meistgefahrene Reifen, früher hat der Reifen die Boxentaktik vorgegeben, Zwischenzeitlich - dank Metzeler - bestimmt die Benzintaktik die Boxenstrategie. Obwohl die Reifen miteinander verwandt sind würde ich Dir abraten den auf der Supermoto vorne zu fahren - der Grund ist einfach:

Supermoto ca. 110kg (+ Fahrer), Hinterradleistung 55 -75 PS, Geschwindigkeit bis 160km/h (meist darunter) Renndauer 20 -25 min. max 30 -35 z.B. Mettet),

der Racetec RR (Rndstreckenslick) ist für Bike's bis 200kg (+Fahrer) , Geschwindigkeit bis 335km/h, Extreme Bremsmanöver (von  300 -> 80 km/h in kürzester Zeit, mehrfach pro Runde) und Renndauer bis 90 min entwickelt worden, deshalb ist der Unterbau beim Rundstreckenslick deutlich massiver, der Reifen ist wegen der angenommener höheren Belastung (insbesondere beim Bremsen auf der Rundstrecke) fester und nicht so flexibel - ausserdem darf der Rundstreckenreifen sich bei Topspeed nur 2 - 3 % aufdehnen (Abrollumfang wird größer)

- desweiteren würde der RR beim Supermotofahren nicht ausreichend belastet und damit bleibt er nicht warm genug....

 

Deshalb gibt es den Racetec_SM - der ist speziell für dieses Zweck entwickelt und wird versucht fortlaufend weiter zu verbessern - glaubt mir dieses Programm dass Metzeler derzeit durchzieht hat noch kein anderer Hersteller für so eine kleine Sparte gemacht, und ja ich war früher bei einem anderen Reifenhersteller involiert - dh kann ich dass beurteilen!!!

 

Den Racetek RR in K3 gibt es auch in Straßenversion aber diese Bike sind dann bei dicken Dinger (wie Bandit und Co) und haben die Zielsetzung mit gutem Kaltgrip, brauchbar im Regen, und im Sommer auch mal heisser Asphalt - aber eben nicht Rennstrecke wo jedes mal voll und hart gebremst wird.

Die gehst ja auch nicht mit einem Essbesteck zu einer Schießerei - oder?

Für jede Anwendung der richtige Gummi!

  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab da Mal nen Test bei der PS. Bei richtiger Lagerung wohl sehr geringe Verluste.


Gesendet von meinem WAS-TL10 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahoi, fährt hier jemand einen hinteren K2 mit 18er DOT? Ich habe da Probleme mit dem Verschleiß. Nach einem Tag Oschersleben ist der links aufgerissen und habe das erstmal nicht in den Griff bekommen. Abends dann den Reifen gedreht und am nächsten Morgen mit weicherer Zugstufe gestartet. Das Heck war dann allgemein sehr weich, fast labberig aber der Aufriss wurde besser.

Trotzdem ist der Verschleiß heftig. Der ist nach 1,5 Tagen wohl nur noch 50%.

Warum ist das so? Hat das mit dem kontinuierlichen veränderungen zu tun? Papa MRS meinte in Harsewinkel es gibt gar keine 18er K2 hinten. Habe den extra wo anders gekauft um keinen Anfang 17er zu bekommen.

Der Vordere ist absolut tadellos, kein Verschleiß zu bemerken

 

IMG_20190626_195301.jpg

IMG_20190626_195309.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Jungs , kann es sein dass es Metzeler Reifen gibt, die keine Verschleißindikatoren haben??

Habe voriges Jahr racetec sm bei mrs erstanden und bilde mir ein keine Verschleißindikatoren am Hinterreifen an den Flanken zu haben, muss ich jetzt einfach nach Gefühl gehen und wenns rutscht dann weg damit ?? Hab noch einen neuen Hinterreifen und glaube auch der hatte seitlich keine Indikatoren 🙈 Vorderreifen alles bestens .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joa, so zwischen 2015 bis 18 rum hatten die keine. Das ist jetzt ziemlich frisch erst wieder drin

 

Kannst aber vorher schon mal etwas erfühlen. Beim geheizten Reifen mit dem Fingernagel eindrücken. Wo es hart wird, ist nicht mehr viel Gummi drauf

Edited by raserchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, hatte vorgehabt mir den Racetec SM in 16,5" K2 bei Fritzreifen zu bestellen, bin allerdings auf 2 Sachen gestoßen bei denen ich lieber mal nachfrage. 

 

Erstmal der Link zum Reifen: https://www.fritzreifen.de/metzeler-racetec-sm-front-nhs-k2-k243-125-75r420-m-c-tl-1000371165

 

1. Der Reifen wird nicht in Zoll angegeben, sondern nur mit 420 und keine Einheit dahinter. Ist das einfach in mm umgerechnet? Würde zumindest passen wenn man mit 16,5" rechnet.

 

2. Bei Metzeler auf der Seite wird bei K1 warm- und bei K2 kalt angegeben. Bei Fritzreifen ist das genau umgekehrt. Jetzt stell ich mir die Frage ob das nur ein Tippfehler ist oder ob die mir dann den Falschen Reifen schicken.

 

Wenn jemand mehr weiss oder bei denen schon Mal was bestellt hat, lass ich mir gerne helfen.😁

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Angabe 16,5" und 420 ist gleichwertig

K1 kaufst du wenn du mit Offroad fährst, K2 kaufst du wenn du Asphalt-only fährst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnellen Antworten :hallo2:

 

vor 27 Minuten schrieb raserchen:

Als Fahranfänger vorne auch unbedingt K1

 

Auch wenn ich nur Straße fahr? 

Ist der K2 hinten einfach der ohne Profil oder versteh ich da was falsch :denk1:

Edited by Janno

Share this post


Link to post
Share on other sites

hoppla, meinte nur Asphalt. Dass die keine Zulassung haben ist mir bewusst.

Die Frage ob Profil/kein Profil kam auf weil F41TH meinte: nur Asphalt -> K2

Edited by Janno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Optisch und vom Profil her sind K1 und 2 identisch. Da ist nur der Unterschied in der Mischung/Aufbau.

Wobei als Einsteiger kann man eigentlich kaum den K2 empfehlen. 

Besser K1 und wenn der zu schnell blank ist, dann auf K2 wechseln 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb raserchen:

Optisch und vom Profil her sind K1 und 2 identisch. Da ist nur der Unterschied in der Mischung/Aufbau.

Wobei als Einsteiger kann man eigentlich kaum den K2 empfehlen. 

Besser K1 und wenn der zu schnell blank ist, dann auf K2 wechseln 

 

Was habt ihr gegen den K2? Soviel schlechter find ich den Grip nun nicht. Egal ob warm oder kühl. 

 

Habt ihr da so einen krassen Unterschied festgestellt? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb KöPa:

 

Was habt ihr gegen den K2? Soviel schlechter find ich den Grip nun nicht. Egal ob warm oder kühl. 

 

Habt ihr da so einen krassen Unterschied festgestellt? 

Find den auch gut, hält halt wirklich ewig. Hab mit dem nach 20h immernoch beim Forestcup den 1. Im Zeittraining holen können, bin jetzt trotzdem mal auf K1 gewechselt, kann den K2 aber nur empfehlen wenn man etz ned grad s3+ Niveau fährt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.