Jump to content
Connader

Metzeler racetec sm

Recommended Posts

Überlege auch, den K2 mal zu testen. Der K1 ist nach 2 Wochenenden mehr oder weniger tot :bag:

Könnte mir nur vorstellen, dass man öfter übers Vorderrad schlittert als mit dem K1. Oder merkste da keinen Unterschied Domi?

Sonst stell ich einfach den Reifenwärmer auf 130°, dann klebts wieder :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fahre vorne wie hinten aktuell den K2. Übers Vorderrad bin ich bisher nicht abgestiegen. Das Hinterrad ist mal bei einem Lowsider weggegangen... Ansonsten selbst frühs beim ersten Turn keine Probleme.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

K1 vorne bei nur Asphalt und warm hat kaum gehalten, liegt aber auch an der Strecke. K2 vorne braucht schon Geschwindigkeit und Temperatur, gerutscht bin ich aber auch bei 15 °C nur Asphalt nicht. Ich hätte gerne einen K1,5.

 

K1 hinten funktioniert bei mir immer und hält ewig wenn der Druck passt, auch wenns richtig warm ist und nur Asphalt.

Edited by Louis
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Strecke macht schon einen derben unterschied. Auf der einen hast nur hinten Verschleiß und vorne nichts, und auf der nächsten Strecke ist es umgekehrt.

 

Meine rein persönliche Meinung, für Asphalt only!

K1 vorne ist nur bei ganz hohen Temperaturen schneller verschlissen, sonst super Universal. K2 vorne braucht reichlich Gewalt bei niedrigen Temperaturen, ansonsten ist der nicht tot zu kriegen. Funktioniert gut, aber nicht ganz den Grip wie K1.

 

K1 hinten verschleißt schon. K2 eigentlich der Durchhalter der auch niedrige Temperaturen ganz gut kann und warm super Grippt und nicht tot zu kriegen ist..

Der jetzige 2018er K2 hinten ist leider nach 1,5 Tagen Oschersleben und 9 Turns Emmen fast hinüber. Nicht sicher ob der noch einen kompletten Tag hält.

Kumpel hat Zeitgleich einen 2017er K2 aufgezogen der läuft wie er soll mit kaum Verschleiß. Erst war er ärgerlich so eine alte Pelle bekommen zu haben, jetzt freut er sich drüber.

 

Als nächstes steht für Hinten ein Pirelli Supercorsa SC1 zum Test bereit.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb Balko:

Überlege auch, den K2 mal zu testen. Der K1 ist nach 2 Wochenenden mehr oder weniger tot :bag:

Könnte mir nur vorstellen, dass man öfter übers Vorderrad schlittert als mit dem K1. Oder merkste da keinen Unterschied Domi?

Sonst stell ich einfach den Reifenwärmer auf 130°, dann klebts wieder :4:

Wie meinst du das? Vorne bin ich schon immer K1 gefahren, hinten ist er jetzt gegen ende aber echt unangenehm viel gerutscht 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In DK ist halt Asphalt only auf extra engem Geläuf angesagt, habsch ja die Vidschos hier im Forum, da is der K1 gut am abbauen undspätestens wenn die Checklöcher da auf einer Seite komplett eben sind, kratzt das am Vertrauen. Das ruft nach nem K2 Test :top: @Domay hatte andersrum verstanden, dass du bisher auf K2 unterwegs warst und nu andersrum probiert hast :bag: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Balko:

In DK ist halt Asphalt only auf extra engem Geläuf angesagt, habsch ja die Vidschos hier im Forum, da is der K1 gut am abbauen undspätestens wenn die Checklöcher da auf einer Seite komplett eben sind, kratzt das am Vertrauen. Das ruft nach nem K2 Test :top: @Domay hatte andersrum verstanden, dass du bisher auf K2 unterwegs warst und nu andersrum probiert hast :bag: 

Ja k2 hinten meinte ich hehe, vorne immer k1. Hat auch bei 12° saisonanfang funktioniert 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

@raserchen, sorry erstmal dass kleine Mißgeschick meines Dad's - ich erkläre es Dir: Er checkt alle 5 -7 Tage was in Punkto Competition Reifen (also auch Slick Rundstrecke, SuMo, MX und Enduro) hergestellt oder geplant wird - auch weis er jede Änderung usw. Aber tatsächlich ist in KW 45 / 2018 wieder K2 produziert worden - dies konnte Ihm vermutlich nur entgehen weil wir EICMA Vor.- dann Messtress und anschl. die Nach- Arbeit dass er es übersehen hatte. Unsere (MRS-Racing Lager) 2017'er K2 sind seit längerem vollständig ausverkauft - die hatten einen festen Liebhaberkreis. Der Ende 2018 für 2019 hergestellte K2 ist etwas abgeändert worden um ein breiteres (gut funktionierendes) Temperaturfester zu bekommen, für den Anwender / Kunden macht es einfacher und sicherer, je nach Fahrwerkeinstellung, und Fahrstiehl aber natürlich auch abhängig von der Streckenbeschaffenheit wird mit  5 (bis max. 10%) kürzerer Lebensdauer gerechnet - wer ihn also vorher 15  Stunden eingesetzt hat - kommt bei gleichem Tempo jetzt mindest. 13,5 Stunden weit, in der Praxis eher  14 Stunden. Wer aber an Speed zugelegt hat verkürzt auch die Lebensdauer (die vermutlich angenehmste Art einen Reifen früher zu verschleißen) - oder wenn Fahrwerk sich Altersbedingt verschlechtert - auch dass macht sich bemerkbar.

@All :

Wer nur Asphalt fährt der kann hinten den K2 verwenden (Performance vom K1 ist aber besser), Reifenwärmertemperatur nach oben funktioniert nicht ( wird eher schlechter weil mehr Weichmacher abgehen) .

Vorne sollte der Neue K2 eingestezt werden wenn der Pilot schon einen guten Grundspeed hat, weiter vorne sitzt, etwas schwerer ist als Durchschnittlich - aber vor allem bei warmen Asphalttemperaturen (25°C und mehr)  - und immer schön anwärmen ... - der K2 vorne hält länger als der K1 - aber der K1 besitzt mehr Grip und verfügt über eine wesentlich weiter nach unten Einsetzbare Temperaturfesnster dass bei ca. 10 -11 ° Asphalt beginnt, ab 15° ist von eine sehr hohe Performance zu erwarten, bis ca. 40° Asphalttemperatur, darüber immer den K2 einsetzen...

Hoffe für etwas Klarheit gesorgt zu haben und nicht weiter zu verunsichern..

Alle Reifen ab Lager Lieferbar: mail@mrs-racing.de und schon bald bei euch...

  • Like 5
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/2/2019 at 1:46 PM, MRS-Racing.com said:

Hallo,

@Luis : Natürlich bin ich die Racetec RR schon gefahren - aber auf der 600'er (unsere im SST-Reglement aufgebaute 128 PS am Hinterrad) + 1000'er (Hinterradleistung an dieser mit Kitteilen versehen rund 204 PS) auf der Rennstrecke

- in der DLC (Deutschen Langstrecken Cup) ist dass der meistgefahrene Reifen, früher hat der Reifen die Boxentaktik vorgegeben, Zwischenzeitlich - dank Metzeler - bestimmt die Benzintaktik die Boxenstrategie. Obwohl die Reifen miteinander verwandt sind würde ich Dir abraten den auf der Supermoto vorne zu fahren - der Grund ist einfach:

Supermoto ca. 110kg (+ Fahrer), Hinterradleistung 55 -75 PS, Geschwindigkeit bis 160km/h (meist darunter) Renndauer 20 -25 min. max 30 -35 z.B. Mettet),

der Racetec RR (Rndstreckenslick) ist für Bike's bis 200kg (+Fahrer) , Geschwindigkeit bis 335km/h, Extreme Bremsmanöver (von  300 -> 80 km/h in kürzester Zeit, mehrfach pro Runde) und Renndauer bis 90 min entwickelt worden, deshalb ist der Unterbau beim Rundstreckenslick deutlich massiver, der Reifen ist wegen der angenommener höheren Belastung (insbesondere beim Bremsen auf der Rundstrecke) fester und nicht so flexibel - ausserdem darf der Rundstreckenreifen sich bei Topspeed nur 2 - 3 % aufdehnen (Abrollumfang wird größer)

- desweiteren würde der RR beim Supermotofahren nicht ausreichend belastet und damit bleibt er nicht warm genug....

 

Deshalb gibt es den Racetec_SM - der ist speziell für dieses Zweck entwickelt und wird versucht fortlaufend weiter zu verbessern - glaubt mir dieses Programm dass Metzeler derzeit durchzieht hat noch kein anderer Hersteller für so eine kleine Sparte gemacht, und ja ich war früher bei einem anderen Reifenhersteller involiert - dh kann ich dass beurteilen!!!

 

Den Racetek RR in K3 gibt es auch in Straßenversion aber diese Bike sind dann bei dicken Dinger (wie Bandit und Co) und haben die Zielsetzung mit gutem Kaltgrip, brauchbar im Regen, und im Sommer auch mal heisser Asphalt - aber eben nicht Rennstrecke wo jedes mal voll und hart gebremst wird.

Die gehst ja auch nicht mit einem Essbesteck zu einer Schießerei - oder?

Für jede Anwendung der richtige Gummi!

 

Wieso ist dann MRS dieses Jahr in Ottobiano mit einem Pirelli Supercorsa (relativ baugleich zum Racetec RR) in Ottobiano angetreten? Mal wieder nur rein Interesse halber :dali:

 

 

Supercorsa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Supercorsa 160 SC1 habe ich letztes Wochenende in Stadskanaal/Onroad geschätzt 20° Alphalt getestet. Fazit ist Hammer. 2 Bar war zu viel, 1,8 dann top. Evtl. 1,7 noch besser.

Haltbarkeit muss man noch sehen. 162mm breit auf 5".SC2 kommt noch die Woche für den anderen Radsatz. 

 

Reifen mit Profil wurden schon mal in Italien beim SM gesehen....sollten irgendwelche Prototypreifen sein

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So mittlerweile muss ich meine Aussage revidieren. Hab heute in Schaafheim schon wieder eine Bodenprobe genommen. Erneut übers Hinterrad. Wieder der K2. 

Es hatte sich aber den ganzen Nachmittag bereits angedroht. Der ist in einer Kurve im Infield immer mal etwas gerutscht.

Naja werde mal den K1 testen.

 

Zum Thema Reifen-Bild und Erfahrungen. Oli hatte auch Probleme neuer K2 von MRS und das Tragbild ist echt bescheiden. Ihm ist auch das Hinterrad weggegangen allerdings ohne Bodenkontakt.

 

Hier mal das Bild von seinem Reifen.

Reifenwärmer genutzt. Druck war warm 1,8-1,9.

IMG_20190820_234125_174.jpg

Edited by KöPa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Jungs und Mädels,

ich habe nun nach 2 Saisons Michelin auf einen Aktuellen Metzeler K1 Hinterreifen gewechselt.  

Und muss sagen, gleich im ersten Turn in Walldorf total überzeugt. 

Moped ist deutlich handlicher und Grip ohne Ende. Kein Vergleich zu den Michelin Slicks. 

Auch nach mehreren und längeren Turns kein Rutschen zu merken.  

Ich hatte vor 4 Jahren schon mal die Metzeler getestet und war damals nicht zufrieden. Was sich hier in den Jahren getan ist echt der Hammer. Jetzt werde ich noch den Vorderreifen wechseln um das Gesamtpaket mal zu testen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.8.2019 um 07:12 schrieb Schorlekipper:

Welche Michelin-Mischungen hattest drauf?

Vorne die B Mischung und hinten ebenso. 

Vorderreifen war nie das Problem, ich hatte immer Hinten das Rutschen.

Der Metzeler bietet hier mehr Grip und er ist deutlich Handlicher.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre vorne A, hinten C und bin eigentlich recht zufrieden damit. Bin mit den alten K1 auch nicht so glücklich gewesen. Die neuen K1 werde ich aber in Zukunft auch mal testen. 

Edited by Schorlekipper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

mal eine Frage in die Runde, was habt ihr bei den 16,5" K1 für DOT Nummern?

Mir wurde gerade ein Neuer geliefert und DOT3917 wären die aktuellsten. Hat Grün extra bei Pirelli noch nachgefragt gehabt.

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab letztes Jahr auch bereits welche aus 2018 gehabt (was ich da auch schon bereits alt fand....)

 

Die Mischungen wurden jede Saison aktualisiert, 17'er DOT's sind "alter Kram"....:dali:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also wenn es um 16,5Zoll Vorderreifen geht kann ich euch sagen: es gibt was neues bei MRS-Racing aus dem Hause Metzeler:

wir werden den Reifen kommende Woche vorstellen!

hier mal ein Foto vom Produktionssatum (hier KW 03/2020).

Und noch eine kleine Anspielung: wenn Du im Veganerladen fragst ob die Fleischersatzbällchen gleich gut schmecken wie eine echte Frikadelle wirst Du kaum wirklich auf die Antwort warten dass Dir gesagt wird die Frikadelle vom Metzger ist besser aber wir haben nur die Fleischersatzbällchen ... der wird Dir sagen dass alle Kunden viel lieber Fleischersatzbällchen mögen wie die Frikadellen ... 

Aber manchmal hört man was man hören will...

Aber dass heißt nicht dass es auch so ist,

Aber keine Angst auch die 2019'er sind gut - aber eben nicht der Neueste  und gerade beim 16,5 'er vorne wurde ordentlich nachgelegt! Mehr dazu in Kürze auf dem Facebook Kanal von MRS-Racing...

Driftige Grüße...

 

2020_02_Vorderreifen_16,5_Zoll.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schön dass ich bei 16.5 geblieben bin 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aussage von Grün war also derbe falsch. Nicht nett sowas. Bisher sind wir da immer top bedient worden. Nur einmal bei einer Bestellung von glaub 6 Reifen war einmal ein falscher dabei. Laut Lieferschein von Die Reifenplattform GmbH

Wer lachen will kann mal die Bewertungen anschauen:Schlecht:https://www.google.de/search?source=hp&ei=ozJFXoz4MsTngwel56CgCQ&q=die+reifen+plattform&oq=die+reifen+plattform&gs_l=psy-ab.3..0i22i30.591.3736..3962...0.0..0.102.1531.19j1......0....1..gws-wiz.......0j0i131j0i8i13i30.rKvPKy3ujDM&ved=0ahUKEwjM1dH_tc7nAhXE8-AKHaUzCJQQ4dUDCAc&uact=5#lrd=0x479a1ed26988bc6f:0x3f07146b0b8eb8e5,1,,,

 

Bin trotzdem unschlüssig. 0919 gabs auch, den hat mein Kumpel gefahren und das leider nur sehr kurz. Vorher ist er den K1 immer eine dreiviertel Saison gefahren. Allerdings auch als Offroad Verweigerer. Oder liegts am Fahrwerk?

Mal überlegen was die beste Lösung ist. Vermutlich auch SC1 und SC2 wie hinten. Vielleicht schätzt man sich selbst auch selbst langsamer ein obwohl man doch schnell ist. Langsam war alles unkomplizierter

Danke für eure Infos und DOT´s:top:

IMG_20190904_164847.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb raserchen:

Die Aussage von Grün war also derbe falsch. Nicht nett sowas. Bisher sind wir da immer top bedient worden. Nur einmal bei einer Bestellung von glaub 6 Reifen war einmal ein falscher dabei. Laut Lieferschein von Die Reifenplattform GmbH

Wer lachen will kann mal die Bewertungen anschauen:Schlecht:https://www.google.de/search?source=hp&ei=ozJFXoz4MsTngwel56CgCQ&q=die+reifen+plattform&oq=die+reifen+plattform&gs_l=psy-ab.3..0i22i30.591.3736..3962...0.0..0.102.1531.19j1......0....1..gws-wiz.......0j0i131j0i8i13i30.rKvPKy3ujDM&ved=0ahUKEwjM1dH_tc7nAhXE8-AKHaUzCJQQ4dUDCAc&uact=5#lrd=0x479a1ed26988bc6f:0x3f07146b0b8eb8e5,1,,,

 

Bin trotzdem unschlüssig. 0919 gabs auch, den hat mein Kumpel gefahren und das leider nur sehr kurz. Vorher ist er den K1 immer eine dreiviertel Saison gefahren. Allerdings auch als Offroad Verweigerer. Oder liegts am Fahrwerk?

Mal überlegen was die beste Lösung ist. Vermutlich auch SC1 und SC2 wie hinten. Vielleicht schätzt man sich selbst auch selbst langsamer ein obwohl man doch schnell ist. Langsam war alles unkomplizierter

Danke für eure Infos und DOT´s:top:

IMG_20190904_164847.jpg

Also so sah mein K1 vorne nie aus 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.