Jump to content
Rave

Aprilia SX 125 - Neuaufbau

Recommended Posts

Servus,

 

ich mach hier auch mal nen Thread auf. Es handelt sich um eine Aprilia SX 125 aus dem Jahr 2008. Motor ist ein 2 Takt Rotax 122. Wird auch oft im Kartsport eingesetzt.

 

Gekauft wurde sie bereits im Oktober, nachdem ich sie zum Laufen gebracht und abgestimmt hab, hab ich sie komplett zerlegt. Aktuell sieht sie so aus:

 

Unbenannt.thumb.png.f8860f3b5d948b25fbbc712432a06065.png

 

Rahmen, Schwinge, Lenker, Kickstart, Motorbefestigung und Fußraster sollen schwarz gepulvert werden. Gabelbrücke und Co in der Kiste rot.

 

Foto1.thumb.jpg.0bbe7beb1927e774f267b6105018c40c.jpgFoto2.thumb.jpg.953994c36abbbfb87ac8d71dba8ae3a3.jpg

 

 

Und aussehen soll sie mal so :x

 

 

Ziel.thumb.jpg.abae8902308abf69e8b6f46e9d57fc0f.jpg

 

Gerade bin ich dabei eine gute Pulverbeschichtung für wenig Geld zu finden. Der erste Kostenvoranschlag ergab 700€ ohne Vorbearbeitung, was für mein Schüler-Budget bissl viel ist.

 

Man liest sich ^_^

 

Edited by Rave
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

I

vor 36 Minuten schrieb Rave:

 

Ziel.thumb.jpg.abae8902308abf69e8b6f46e9d57fc0f.jpg

 

 

 

Ist das ein SXV Plastikkit? Voll geil!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Domay

 

Bis auf die Lichtmaske und Kötflügel ist alles Original. Die SX sieht der SXV ziemlich ähnlich 9_9

 

vor 45 Minuten schrieb dr.-hasenbein:

700€ ohne Vorarbeit, ließt sich immernoch wie ein "Abwehrpreis" also als wenn der das nicht machen will...

 

Jetzt wo du das sagst, klingts ziemlich logisch. Ich hab noch bei 3 anderen nachgefragt, mal sehen was da zurückkommt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Rave:

@Domay

 

Bis auf die Lichtmaske und Kötflügel ist alles Original. Die SX sieht der SXV ziemlich ähnlich 9_9

 

Achso! Hatte die irgendwie anders im Kopf. Na dann wär doch die SXV Maske mit Kotflügel das itüpfelchen

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boah..700 ist Doll.

 

Ohne Vorarbeiten in Industriequalität würden die Teile bei 50€ kosten. Und schwarz hat doch jeder Betrieb regelmäßig in der Anlage

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab heute den zweiten Kostenvoranschlag geschickt bekommen. 

 

583€ für Beschichten und Sandstrahlen. Das ist doch schon um Einiges besser. Aber mal sehen was da noch kommt ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Beschichter die Teile so erhält wie du sie auf den Fotos zeigst dann wird es vermutlich auch nicht viel billiger werden.

An deiner Stelle würde ich die Teile ordentlich vorbereiten, d.h.:

•Lagersitze mit Hülsen abdecken oder zumindest genau Gewebeklebeband abkleben.

•Alle Teile soweit demontieren dass sie als Einzelteil vorliegen - z.B. Zündschloss der Gabelbrücke entfernen, Kickstarter zerlegen und so weiter.

•Alle gewinde an allen Teilen mit z.B. alten Schrauben verschließen. Bei Durchgangsbohrungen mit Gewinde die Schraube etwas weniger als bündig einschrauben

•Alles reinigen und entfetten - vor allem übliche problematische Stellen wie Lenkkopf, Schwingenlager oder ähnliches.

 

Allgemein gilt: je besser die Vorarbeit desto günstiger der Preis und desto besser das Ergebnis. Öl und Fett, auch wenn innerhalb der zu beschichtenden Teile tritt im Ofen aus und macht dir die Beschichtung kaputt - daher alles penibel reinigen. Alle Teile sozusagen fertig für die Strahlkabine anliefern - spart Zeit, Geld und du hast danach bessere Ware.

Mein letzter Motorradrahmen hat beim Beschichter keine 150€ gekostet....:ph34r:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp, werde ich noch machen. Allerdings habe ich eine Frage zum Zündschloss. Habt ihr Tipps für das Entfernen der Abrissschraube? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teile sind alle vom Pulverbeschichten zurück. Sieht toll aus. 

40219889973_3e672c213c_c.jpg

46461049874_e020428eef_c.jpg

 

Hab auch gleich mit dem Aufbau begonnen. Das Kabeleinziehen hat relativ lange gedauert, ist ja immerhin mein erster kompletter Neuaufbau.

 

40219890503_e4a0e36bc0_c.jpg

40219890363_a883ebb882_c.jpg

46461050124_e5fa7353a9_c.jpg

 

Ebenso hab ich Blinker, ein Relais und neue Spiegel gekauft. 

 

47184615221_9ebeb1bef1_c.jpg

 

Dekor, Lenkkopflager und Dichtung dafür:

 

46270430205_fba59f2845_c.jpg

 

Und der Stand der Dinge:

 

32242858477_ba0cfdaf03_c.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Lunatic:

Geiles Moped, aber eines stört... die Stiegl-Kistn. :P

 

Die brauchn wir nimma, seit heute kann sie auf eigenen Füßen stehen xD

47136651802_9f25eaec3f_c.jpg

40223875893_d1ebe04608_c.jpg

46274348055_92b0ea6715_c.jpg

40223871233_d0c63fa83a_c.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen werden die Betriebsflüssigkeiten eingefüllt, und dann kommt der erste Start.

 

Bis auf den Auspuff ist technisch alles fertig:

 

40250748433_c52b363058_c.jpg

46492134644_4215af4f21_c.jpg

 

Und ich bin endlich dazu gekommen das Dekor zu verkleben:
 

40256647633_7162270860_c.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus, ich hätt mal ne Frage an die 2 Takt Experten. 

 

Als ich das Mop gekauft hab, war folgendes Teil nicht angeschlossen, und ist nur am Kabel rumgehangen:

40414288433_cef6480016_c.jpg

 

Laut Aprilia-Reparaturhandbuch ist das ein "Air Intake Valve" und wird meines Wissens nach am Vergaser angeschlossen. 

32439057187_1a40a8d345_z.jpg

 

Könnte mir jemand erklären wofür dieses Teil zuständig ist? Bis jetzt sind die 2 Anschlüsse frei. Bin aber schon des Öfteren gefahren, hab eigentlich keine Probleme festgestellt.

 

P.S.: Vergaser ist ein Dellorto VHST 28

 

Danke schonmal ^_^

 

Edited by Rave

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein dass es auch einen Einfluss auf den Leerlauf hat?

 

Hab im Internet was von Idle Air Control Valves gelesen...?

Edited by Rave

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoff ich geh euch nicht zu sehr auf den Wecker, aber ich hab noch ein paar Fragen 9_9

 

Gestern hab ich das Luft Ventil angeschlossen, dass funktioniert sehr gut. Die Leerlaufeinstellung geschah fast von alleine. Im Stand dreht sie sehr schön hoch, aber beim Beschleunigen, geht ab ca. 9000rpm (ohne Ventil, simma da noch mitten im Reso) nichts mehr weiter. Die Kraft wandelt sich sozusagen in Geräusche um. Hört sich ziemlich ungesund an.

 

 

Vielleicht hat ja irgendwer mal eine ähnliche Erfahrung gemacht? 

Edited by Rave

Share this post


Link to post
Share on other sites

9000 1/min ist bei den ehr der Anfang des "reso" - der Auslassschieber geht erst bei 7800 oder 8400 1/min auf - je nach Steuerbox.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung wie deine Aprilia gedrosselt ist. Ich weiß auch nicht wie sich die rx/sx fahren. Ich habe nur etwas Erfahrung mit den rs Modellen:

Mit Blende im Krümmer für 11kw merkst du nichts.

Ohne Blende im Krümmer mit deaktivierter Auslasssteuerung kann es sein dass eine Art Schub merkst der relativ schnell abflacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay danke, ich hab sie für den TÜV auf 11kw (ALS ausgesteckt, Original Düsen und Original Auspuff) zurückgedrosselt. Wenn das Verhalten normal ist, dann sind die Einstellungen korrekt.

 

Anbei ein Bild: 

Gefällt mir schon richtig gut xD

40456110833_c904a5469d_c.jpg

 

 

 

 

 

Edited by Rave
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.