Jump to content
Sign in to follow this  
supermoto380

Honda CRF 450 Achse vorne länger?

Recommended Posts

Hallo

Ich habe meine CRF 450 Bj. 2015 umgebaut:

FAOR Gabelbrücke (breit)

WP 48 Cone Valve

Hülsen für die Honda-Achse

 

nur: die Achse ist ca. 1,5 cm nun zu kurz

 

HAT JEMAND EINE AHNUNG, OB ES AUS EINER ANDEREN HONDA EINE LÄNGERE ACHSE GIBT MIT DEM SELBEM DURCHMESSER

 

hab schon auf der Honda-Seite gesucht, aber keine Durchmesser und Längen gefunden.

 

Danke für etwaige Hilfestellungen

HONDA.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denn schreib mal Alex von AWH an: http://www.awh-parts-service.de/

 

Er vertreibt XTRIG-Brücken die auch 200mm haben und er ist zusätzlich vollkommen Honda infiziert. :lol3:

 

Wenn Dir da einer helfen kann, dann er!!:dali:

 

Gruß....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmm carbon! Und einmal durchs ZAP Regal bist gelaufen 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb supermoto380:

Sonst wäre sie schon recht fertig für heuer, wenn das Vorderrad befestigt wäre. :$

20190206_181825.jpg

 

schaut echt nice aus !! bist damit dann in bad fischau ??

Lg Roman aus Wien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

 

WP 48 Cone Valve

Hülsen für die Honda-Achse

 

 

Ist eher ein Selbstumbau würd ich sagen mit Klemmhülsen, find ich garnicht mal so schön, wie wärs mit anderen Lagern und der KTM Achse für die Conevalve in entsprechender Länge?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab (hatte) an meinem aktuellen SMXV 2.0 ein ähnliches Problem. 50er Marzocchi CC aus ner 450er CRF, radiale Achsklemmung dranmontiert, FAOR Gabelbrücken dazu und e voilà, ehemalige Achse zu kurz.

Nach langem Rumprobieren und Hirnschmalz erweichen ne praktikable (und kostengünstige) Lösung gefunden, die mir der Alex/AWH grad umsetzt:

Vorderachse der SXV genommen die hier noch rumlag (ist lang genug, Anschlag/Distanz für rechte Radseite passt auch, aber leider rechts nicht dick genug für ne gescheite Klemmung) ->

1. Rechts ne dünnwandige Buchse mit exakter Passung aufpressen, damit sie richtig geklemmt werden kann, zusätzlich entweder einkleben oder anheften (muss er noch kucken, was davon am Besten funktioniert)

2. für links ne andere Distanzbuchse anfertigen, damit das Rad mit der neuen Achse wieder mittig sitzt.

 

Plan B wäre ne komplett neue Achse gewesen, wär aber viel teurer geworden als die obige Lösung, da ich solche Sachen leider auch nicht selbst machen kann.

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asso, die Barilla Achse/Radlager hat/haben 25mm (glaub Honda auch?), Länge der Achse ist 210mm.

20190208_203837.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb MaK:

Ich hab (hatte) an meinem aktuellen SMXV 2.0 ein ähnliches Problem. 50er Marzocchi CC aus ner 450er CRF, radiale Achsklemmung dranmontiert, FAOR Gabelbrücken dazu und e voilà, ehemalige Achse zu kurz.

Nach langem Rumprobieren und Hirnschmalz erweichen ne praktikable (und kostengünstige) Lösung gefunden, die mir der Alex/AWH grad umsetzt:

Vorderachse der SXV genommen die hier noch rumlag (ist lang genug, Anschlag/Distanz für rechte Radseite passt auch, aber leider rechts nicht dick genug für ne gescheite Klemmung) ->

1. Rechts ne dünnwandige Buchse mit exakter Passung aufpressen, damit sie richtig geklemmt werden kann, zusätzlich entweder einkleben oder anheften (muss er noch kucken, was davon am Besten funktioniert)

2. für links ne andere Distanzbuchse anfertigen, damit das Rad mit der neuen Achse wieder mittig sitzt.

 

Plan B wäre ne komplett neue Achse gewesen, wär aber viel teurer geworden als die obige Lösung, da ich solche Sachen leider auch nicht selbst machen kann.

 

Moin Mark,

 

kannst bei Marzocchi auch 'ne Achse der alten Husky's nehmen, die der RR-Modelle ist am längsten und kann man manchmal günstig ergattern. :dali:

 

Fahre ich so auch an meiner Honda.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passt aber leider nicht zusammen mit dem APE Rad/der APE Radnabe wegen der "Stufe"/Distanz für die rechte Radseite 😉.

 Die SXV Achse hat mich nix gekostet, nur Hirnschmalz in der Anpassung 😆

Edited by MaK
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb MaK:

Passt aber leider nicht zusammen mit dem APE Rad/der APE Radnabe wegen der "Stufe"/Distanz für die rechte Radseite 😉.

 Die SXV Achse hat mich nix gekostet, nur Hirnschmalz in der Anpassung 😆

 

Axo. Ich hab da natürlich "komplett Husky", quasi "ab Gabelbrücke".

 

Hätte ja sein können..... ;)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.