Jump to content
raserchen

Race Replica #36

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb raserchen:

Die Idee war eigentlich die Originale, die Powerparts, und eine damalige CDI aus der WM auf dem Leistungsprüfstand zu messen und dann auch die Kurven auf der CNC zu testen. Ebenso die Funktion des Gangsensor und TPS

 

Aber... die Lieferung der CDIs verzögert sich gerade schon. Je nach dem wie lange es dauert, kann es sein dass ich die Performance parts CDI von Domi dann evtl.nicht ausleihen kann weil Forest Cup ist.

 

Die WM CDI ist laut Verkäufer ein ganz großer Schritt nach vorne. Sollte also auf max. Leistung eingestellt sein. 

 

Die Leistungsmessungen wollte Domi mit allen Varianten machen, nur ist leider sein Dynomensch erkrankt

 

Das wird Zeitlich schon hinhauen ich schick dir das weiter sobald ich es hab. Ist ja nicht so dass ich beim Forestcup auf die CDI angewiesen bin, fahr ich halt mit Original ist ja kein Stress. Das mit dem Dyno ist allerdings ärgerlich, zu nem anderen mag ich ned ist mir alles zuweit weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Spindel warm-up endet nicht wie gedacht bei 7500 Umdrehungen sondern bei 10k. Geil, richtig gefreut.

Aber dann, ab 4k kommt nichts mehr. Bin gerade kurz davor das als Winterprojekt abzustempeln

 

Vielleicht kann man auf das Polrad einfach einen zweiten oder dritten Knubbel für den Picker aufschweißen.

Suche altes Polrad!

Und bitte her mit Ideen und Einfällen

Edited by raserchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit zwei Pickersignalen wird die Zündung fertig. Mit drei pro Umdrehung haut es nicht mehr gescheit hin. Macht also 8000 Umdrehungen in der Simulation.

 

@Bastel hast du evtl. noch Dokumentationskram vom iBeat? Da kann ja auch die Zündverstellung angepasst werden. Gibt's da eine Kurve zu sehen?

 

Fragt sich auch warum es eine Racing ECU für die Einspritzer gibt wenn man mit dem iBeat anpassen kann.

https://husky-shop24.de/Husqvarna-Red-Ersatzteile-8000H1414-Racing-ECU-SMR-450-08-10

 

 

IMG_20190505_143918.jpg

Edited by raserchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

... iBeat ist viel Hollywood, im Grundsatz kannst da viel sehen und auslesen aber nur über drei große TPS Felder hinweg Prozentual anfetten oder abmagern, das wars dann auch schon. Fürs normale geschehen reicht das, um z.B. eine bessere Laufkultur zu erhalten und Fehlerdiagnose zu betreiben, Tuning geht nicht wirklich und schon gar nicht zündungsseitig.

 

Auf was bist du im Moment eigentlich aus? Leistung oder Fahrbarkeit? Die Zündungsschieberei gibt und nimmt im Großen und Ganzen ja nur. Vorhandene Restsicherheiten fürs Material minimieren, das ist allgemein immer drin, auch oder gerade bei den RR. Ich meine zwei Punkte ergeben noch wesentliches Potential, wie schon erwähnt gib dem Ding Hubraum, das Zweite, Umbau auf frei programmierbare Einspritzung. Letzteres war auch von SWM gewecktes Potential gegenüber den Husky RR. Vergaser sind legendäre Dinosaurier und Einspritzungen haben nicht nur wegen heute gültigen Abgaswerte eingeführt worden. SWM, leistungsmäßig waren sie da schon vorne mit dabei, das konntest an vielen Streckenduellen sehen. In wie weit ein programmierbarer Einspritzumbau umsetzbar ist, auch finanziell betrachtet? Hubraum wäre gut machbar, wie auch bezahlbar. Schlussendlich hast ja selbst kein Hubraum Limit, wie in Meisterschaften, wäre vertretbar machbar. Vom Spaß am Machen mal abgesehen, für 10K€ kriegst emotionsloses unerreichbares Stangenmaterial "out of the box". Meine Erkenntnis nach etwa 35 Jahren glücklichem Schrauben, möchte ich niemals missen, einfach mal drauf sitzen und Spaß haben, das ist auch nicht schlecht. Nebenbei was zum Schrauben, z.B. einen schönen Zweitakter und gut ist :daumenhoch: Ist vielleicht noch für viele zu früh diese Denkweise, war für mich immer schön, an der BP sich austoben, das waren hunderte Stunden an Arbeit und mit der 530 Spaß haben.

 

Bin mal gespannt was du über die Zeit noch so alles mit der RR anstellst :daumenhoch: Meine 530 hatte keinen Drehzahlbegrenzer :wink2: Drehen bis die fetzen fliegen :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Einspritzern wird wirklich nur die Einspritzung über die Mikuni-ECU gesteuert. Die Zündung geht immer noch stumpf über ne CDI.

Machbar wäre ein Umbau auf ne frei programmierbare ECU. Dann könntest du auch die Zündung drüber laufen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich geht es erst mal darum möglichst viele Geheimnisse zu enttarnen.

Ansonsten bin ich auf maximale Fahrbarkeit und gescheite Rundenzeiten aus. Die Fahrbarkeit ist im Moment absolute spitze, Leistung auch schon richtig ordentlich. Ein Fahrer einer 19er FS meinte letztens aus den Ecken schiebt die RR deutlich davon, er würde da nicht mitkommen vom Antritt.

 

Und wenn es sogar ab Werk eine Performance und eine Racing CDI gibt, dann will ich die testen. Wer hat schon Leistung zu verschenken.

Sollte die Kurve der Racing nun aber so abartig aus dem Ruder laufen, dann muss man halt schauen. Montag Abend wissen wir mehr.

 

Mal als Anhaltspunkt. Die Position von OT und Pickup Spule sind grob gepeilt 40°. Bei 8000 verzögert die originale CDI um 8° also auf 32°, gas natürlich voll offen wegen dem Drosselklappenpoti. Was ich auch schon sagen kann ist das der Gangsensor nur im Leerlauf eine minimale Änderung macht. TPS merkt man schon deutlich an der Kurve

 

Weitere Umbauten gibt's nicht.

 

vor 3 Stunden schrieb Bastel:

Meine 530 hatte keinen Drehzahlbegrenzer :wink2: 

Puh...da war deine ja auch nicht original.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frei programmierbare Einspritzung ist kein Problem wenn man sich einen kleinen Trockenprüfstand baut und ein Oszi benutzen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

es gab wohl mal einen bezahlbaren Prüfstand              https://transmic.net/2019/01/21/tester-analyzer/

 

Die drei Boxen sind nun getestet. Bis 8000 sind keine Änderungen.

Letztlich sind die CDIs auch alle frei verkäuflich gewesen. Warum sollten das WM Teile sein die nach 10 Stunden den Motor schrotten!??

Die Racing soll laut Italo nur in letzten RR oder RR ähnlichen Motoren benutzt werden weil es sonst klopft und ein Loch im Kolben gibt. Das Loch im Kolben was er gezeigt hat, stammte aber von einem um 2006er Motor mit kleinem Kopf und Stahlventilen...ist klar das der Kolben ein Loch bekommt wenn er das Ventil zertrümmert. Da lag es dann aber an der Drehzahl

 

@Bastel hast du von deiner Box noch ein Foto oder die Nummer? Das ohne Begrenzer interessiert mich. Vielleicht ist es ja auch eine angepasste 250er CDI

 

In Oschersleben am Wochenende hat sich aber auch gezeigt dass weiteres Tuning total unnötig ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebes Tagebuch,

inzwischen habe ich die RR richtig lieb gewonnen. Gestern war erstes Training in Stadskanaal und dieses ultimativ gute Handling war der Oberhammer. Im Innfield ist es  richtig eng und die lässt sie sich blitzschnell von links auf rechts umlegen, Hammer! Trotz einer Handvoll wirklich guter Fahrer habe ich es an allen vorbei geschafft.

Der Sonntag davor in Oschersleben war ähnlich, viele Andere geschafft und selber nur vom Plogmann überholt worden. Ok, da war auch DM-Lauf in Großenhain und viele von den Schnellen waren halt dort. Egal, witzigerweise hat der alte 450er Motor sogar etwas überdurchschnittlich Most auf der Geraden.

 

Das wars dann vorerst mit den Basteleien.

Carbon und Titan gibt's nicht:bag:, nur nach der Saison einen haltbaren Kupplungsnehmer.

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein richtig solides Gerät hast du 🤤

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem FCR43 wollte ich unbedingt noch probieren. Manchmal sind Regentage auch okay. War leider sehr viel Aufwand bis das lauffähig war 

Mit der Bedüsung tut sich das nichts. Nur komischerweise muss die LD sehr mager. Warum auch immer.

 

IMG_20190615_174542.jpg

IMG_20190615_151310.jpg

IMG_20190615_151257.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich ist sie wegen der Bohrung so fett. Original ist 0,9mm, das neue Teil hat 1,25.

Morgen folgen Tests mit einer dementsprechend größeren Leerlaufluftdüse. Zur Not mit Laser zu schweißen und in 0,9 neu bohren.

LD ist eine 38 und die Gemischschraube komplett geschlossen. Ist noch ein wenig zu fett so wie es jetzt ist.

Alles wieder reine Nervensache, nichts funktioniert auf Anhieb 😑

IMG_20190617_232102.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaum zu glauben aber der 43 er FCR läuft einwandfrei. Die Voreinstellung war Mist, aber nach 2 Turns war das Grobe im Griff. Noch eine Kleinigkeit bestellen und Testen aber das fährt schon tadellos. Lambdatester sei Dank.

Den Unterschied oder die Verbesserung merkt man aber nur in ganz hohen Drehzahlen. Der Motor wird vor dem Begrenzer jetzt nicht mehr müder.

 

Hier auch noch eine Kleinigkeit aus Oschersleben zum brüsten:top:

 

IMG_9553.JPG

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal kleine Neuigkeiten

43,2 Std. sind jetzt auf dem Zähler. Gekauft mit 26... da muss noch was kommen dieses Jahr :denk1:

Es läuft gerade richtig gut. Die Vorderbremse macht etwas Probleme, aber als Plan B werde ich wohl einfach die von der 2Takter nehmen und fertig.

Programmierbare CDI wird wohl auch was. Dazu vielleicht mehr in 3 Wochen. Erste Ausfahrt aber dann definitiv zum Leistungsprüfstand

Die erste Fahrt mit Pirelli SC1 hinten war mega geil. Auf dem anderen Hinterrad ist schon ein SC2 montiert falls es mal stärkeren Aufriss geben sollte. Rechts ist das Reifenbild vom messerscharfen kühlen Asphalt in Stadskanaal ok, aber an der Grenze. Erkennt man auf dem Foto leider nicht.

Gebrauchter Laptimer vom Kumpel liegt auch bereit, die 49, in Emmen muss fallen:top:

 

Ich finds echt gut in bin super zufrieden und schon schneller geworden als geplant für dieses Jahr.

Soll nochmal einer sagen, alte Mopeds mit aufgebohrtem Vergaser würden nichts taugen:boeser_Smilie_264:

IMG_20190828_151544.jpg

IMG_20190828_160500.jpg

IMG-20190630-WA0009.jpg

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch der Vollständigkeit wegen zu den Pirellis. Da hatte ja der ein oder andere privat gefragt...

 

Gestern am Harzring ist der SC1 nach der Eingewöhnung links begonnen kaputt zu gehen. Kurz auf den SC2 gewechselt und der Tag war gerettet

War so bei 35° Asphalt, vielleicht auch mehr nach dem Mittag

 

 

 

IMG_20190904_170428.jpg

IMG_20190904_151106.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.