Jump to content
Sign in to follow this  
niki_smr

Husqvarna SMR 510 Spritverbrauch

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

komischerweise hat meine Husqvarna SMR 510 Bj. 2008 ein Spritverbrauch von ~7 Litern auf ~80 Kilometern.

 

Technische "Veränderung":

- A2 Gasdrossel

- keine Lambdasonde

- keine Luftfilterdrossel

 

 

Ich dachte es liegt an den Ventilen, allerdings sagen andere 510 Fahrer, dass sie auf der Renne sogar  einen noch höheren Verbrauch haben.

 

Kann das sein? Die Ventile wollte ich in den nächsten Tagen mal einstellen lassen, aber kann das wirklich der Grund für einen so hohen Spritverbrauch haben?

 

Nebeninfo: Selbst bei normaler Fahrweise z.B über Land ist der Spritverbrauch so hoch. Beim "ballern" in der Eifel komme ich mit einer Tankfüllung (8,4 Litern) nur 60 Kilometer weit!

 

 

Danke schon einmal für alle Tipps!

 

MFG

Niklas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas liegt nicht an den Ventilen. Falsche Ventilspieleinstellung mündet früher oder später in einem Motorschaden.

 

Was verstehst du unter "Gasdrossel"? Drosselklappenanschlag oder Reduzierung im Ansaugstutzen?

Wie fährst du das Teil? Gas aufdrehen bis nicht mehr Leistung kommt oder weiter?

Vergaser oder Einspritzer? Wenn Vergaser, dann wie viel Laufleistung auf dem Vergaser seit der letzten revision?

 

 

Edited by F41TH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort.

 

Gasdrossel im Sinne von ich kann maximal nur 30-40% Gas geben (danke A2). Das fahre ich natürlich dann auf Vollgas, also ist die Karre größtenteils auf 40% Gas unterwegs wenn möglich. Das ganze geht über die Drosselklappe

 

Das Baujahr 2008 ist eine Einspritzer 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

 

also die 7l schocken mich nicht, hätte ich je nach Fahrstil als normal angesehen. 

Du musst ja mit der gedrosselten Kiste viel mehr am Kabel ziehen um auf Geschwindigkeit zu kommen als ein offener Motor. Daher säuft die auch deutlich mehr. 

Zusätzlich geht die Drosselklappe nicht 100% auf aber deine Gasstellung sagt der Einspritzung Vollgas an. Beim Vergaser Modell ist der Schieber auch komplett offen und ne Drosselscheibe reduziert den Durchfluss. 

 

Mach die Drossel raus und die Husky wird wahrscheinlich sogar weniger Verbrauchen als jetzt. 

 

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Drosselklappe kann nicht voll offen sein wenn er nur 30-40% gas geben kann. Bis zu diesen 30-40% Drosselklappenstellung fährt sich das Motorrad exakt so als wäre es offen, vorausgesetzt es gibt keine weiteren Änderungen. Es kann aber sein, dass man durch diese 30-40% Drosselklappenposition in einem sehr schlechten Betriebspunkt fährt und so relativ viel Sprit verbraucht wird. Das ist dann aber ein Problem des Mappings auf dem Steuergerät und kein Problem was primär von der Drossel kommt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.7.2019 um 07:09 schrieb Dennis77:

Servus,

 

also die 7l schocken mich nicht, hätte ich je nach Fahrstil als normal angesehen. 

Du musst ja mit der gedrosselten Kiste viel mehr am Kabel ziehen um auf Geschwindigkeit zu kommen als ein offener Motor. Daher säuft die auch deutlich mehr. 

Zusätzlich geht die Drosselklappe nicht 100% auf aber deine Gasstellung sagt der Einspritzung Vollgas an. Beim Vergaser Modell ist der Schieber auch komplett offen und ne Drosselscheibe reduziert den Durchfluss. 

 

Mach die Drossel raus und die Husky wird wahrscheinlich sogar weniger Verbrauchen als jetzt. 

 

Grüsse

Drossel rausmachen möchte ich ungerne in der Eifel mit TÜV Kontrollen an Wochenenden riskieren...

 

Danke trotzdem!

 

Am 8.7.2019 um 09:32 schrieb F41TH:

Die Drosselklappe kann nicht voll offen sein wenn er nur 30-40% gas geben kann. Bis zu diesen 30-40% Drosselklappenstellung fährt sich das Motorrad exakt so als wäre es offen, vorausgesetzt es gibt keine weiteren Änderungen. Es kann aber sein, dass man durch diese 30-40% Drosselklappenposition in einem sehr schlechten Betriebspunkt fährt und so relativ viel Sprit verbraucht wird. Das ist dann aber ein Problem des Mappings auf dem Steuergerät und kein Problem was primär von der Drossel kommt.

 

 

Das hab ich mich auch gefragt, nur wüsste ich dann nicht, wieso die Karre von Haus aus gedrosselt ausgeliefert wird, wenns eh nicht gemappt ist.

 

Ich werde jetzt einfach noch ein wenig rumprobieren, danke für die Antwort :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ganz einfach: Entwicklungsarbeit am Motorenprüfstand kostet Geld. Ein Stück Blech an der Drosselklappe nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.