Jump to content
Sign in to follow this  
FBRT95

510 SMR Kurbelwellenlager gebrochen => demontieren

Recommended Posts

Servus zusammen,

 

lese schon seit rund 2 Jahren mit und hab mich heute registriert, da ich bei einer meiner Huskys eine lustige Entdeckung gemacht habe.

kurz zu mir: bin der Daniel, 24, Ö,  und fahre seit 2 JAhren Supermoto (auf Passstraßen etc), sonst fahr ich noch Trial.

das ist jetzt ungefähr der 10. solche Motor, den ich überhole, so eine "Erscheinung" hatte ich aber noch nie auf der Werkbank.

 

=> wollte den Motor lt. Serviceintervall komplett überholen und habe beim Spalten gestern festgestellt, dass sich das Kurbelwellenlager der Kupplungsseite verabschiedet hat. kapital

 

es ist nur noch das Lager ohne Deckel über. der Käfig und ein Teil vom inneren Ring haben sich verabschiedet. (Bild reiche ich ASAP nach)

 

normal demontiere ich die immer mit Heisluftföhn und einem Blockspalttool, bei dem habe ich aber ehrlich gesagt Angst, dass ich einfach den inneren LAgerring herausdrücke und dann der äußere Lagerring im LAgersitz verbleibt und ich den im Leben nicht herausbekomme.

 

wie würdet ihr das am besten entfernen?

Gummihammer? Blockspalttool Methode?

das LAger zusammenschweißen wäre wohl wegen Verzug eine eher schlechte Idee, nehme ich an?

Dremel habe ich leider keinen, um den äußeren Ring im Fall des Falles einfach zu entfernen (sofern das überhaupt einfach wäre?)

 

danke,

Daniel

 

 

 

IMAG0654_1 (003).jpg

Edited by FBRT95
Foto hinzugeefügt
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Ich schätze auf Fremskörper im Lager und daraus erfolgter "Sprengkraft"...

 

Ich würde zwei Schweißpunkte mit MAG zwischen Innen und Aussenring 180° versetzt setzen und gut, So wie es jetzt ist, halten die Kugeln auch alles noch beieinander

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, da wird der Kopf von der Niete hingefunden haben.

 

ok, besteht da dann keine Gefahr bzgl. Verziehen vom Gehäuse?

sollte Vorwärmen mit dem Heißluftföhn reichen?

frag da lieber in einem deutschen Forum nach, bei den Ami heißts immer gleich "ja, passt schon so, kann eh nix passieren" ;)

 

danke schonmal :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie das jetzt oben auf dem BIld ist, würd ichs erst ohne schweißen versuchen. die Kugeln verkeilen Innen und Aussenring ja aktuell noch.

 

Du kannst auch glück haben, wenn du die Gehäusehälfte einfach waagerecht in einen Backofen legst und diesen auf 130-150° stellst, dass das Lager einfach raus fällt, weil das Alu sich um einen Tick mehr ausdehnt als der Lageraussenring.

 

Lager mit 2K Epoxi verkleben ginge auch noch (entfetten vorher) dann wirds nicht zu heiß.

 

Da gibts deulich schlimmere Sachen zu meistern ;) nur zu !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.