Jump to content
Powerwheelie Supermoto Forum

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. Moin Zusammen, vorab einmal zu mir. Ich bin Paul, 20 Jahre Jung und fahre Motocross und Supermoto. Ich habe Ende Mai die Supermoto von Rich_Yamaha gekauft und wollte euch bei weiteren schritten Informieren. Zunächst möchte ich Rich_Yamaha nichts unterstellen! Aber Leider musste ich nach dem Kauf feststellen, dass die Wr400F starken Ölverbrauch hatte... Bin seit kauf etwa 400km gefahren und habe 1,5l Öl verbraucht. Nach meinem empfinden definitiv zuviel! Habe die Sumo jetzt etwa 1 Monat nicht bewegt deswegen. Heute habe ich mich dann aber mal an die Arbeit gemacht und den Motor untersucht. Ich musst leider feststellen, dass so ziemlich alles sehr verschlissen ist... Im Anhang habe ich euch ein paar Bilder hinzugefügt. Was sagt ihr dazu? Lohnt es sich den zu Reparieren oder lieber nach einem guten gebrauchten ATM suchen ? Gruß Paul
  3. Yesterday
  4. Viel ist nicht passiert am Bike in letzter Zeit. 2x GCup in Pisek gefahren mit viel Spaß 1x DM Schleiz zum ersten Wochenende der S4 Nord hats für einen 6. und 1. Platz gereicht, nun auf P2 in den Punkten👍 Bike hat jetzt 30 Stunden, sehr unproblematisch alles bis jetzt, bin super zufrieden. Fahrwerk ist gerade bei @Power4Suspension zum Service und Gabel Setup ändern, da ich jetzt in Pisek wieder viel Chattering vorne hatte und es nicht wegbekommen habe. Anfang August geht es zum GCup in Cheb 👍
  5. Last week
  6. Preis ca. 290 Euro inkl Versand für euch...
  7. Hey Leute, verkaufe meine neuen Sidi Crossfire 2 SRS Supermoto Stiefel in 46 mit neuer roter Sumo Sohle. Farbe schwarz / weiß
  8. Guten Morgen, war jemand aus dem Forum gestern in Emmen? Mein Kumpel hatte einen schlimmen Sturz und sich so schwer verletzt das ihm mehrere Stunden im Gedächtnis fehlen. Falls jemand da war und eventuell noch was gesehen hat bitte per PN an mich.
  9. Ja kurzerhand ein Ölfiltergehäuse gedreht 🤣. genau das ist die Ölspritzdüse für die Kolbenbodenkühlung💦💦🤓 Ja das Gehäuse ist bearbeitet damit alles Platz hat. Am Freitag ist das Lager gekommen, Kurbelwelle wider zusammenbauen und dann gehts wider los😉
  10. Sehr cool🤘 Ihr habt noch einen Filter verbaut vermute ich mal. Und das links am Zylinder ist dann einfach der Anschluss für die Öldüse zur Kolbenbodenkühlung? Wenn man so ins KWGehäuse schaut, wurde da auch extra was abgefräst um Platz zu schaffen?🤔 Wie gehts dem Pleullager?😁 MfG
  11. Earlier
  12. Werte Herren, wer von euch gedünkt sich in 3 Monden in das flandrische Mettet zu begeben um dort seines Krads gewaltiger Pferde Herr zu werden? Bock hätt ich
  13. Unserer Erfahrung nach ist das Fahrwerk für ein Gewicht des Fahrers von ca. 80-85 kg ausgelegt mit der Tendenz etwas härter zu sein. Durch die Zug und Druckstufe nimmt du die wesentlichen Einstellungen an deinem Fahrwerk vor. Die Druckstufe bestimmt wie schnell dein Fahrwerk ausfedert und die Druckstufe erklärt sich von selbst. Durch Aufdrehen der Zustufe wird das Fahwerk schneller und durch Zudrehen langsamer. Je nach Strecke muss man die Änderungen vornehmen. Am Anfang sollte dein Fahrwerk auf dich und dein Können abgestimmt sein. Das ist sozusagen das Fundament auf dem du arbeitest. Ich hoffe dir konnte das ein wenig weiterhelfen und wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne per Mail nochmal melden info@power4suspension.de
  14. Ein reiner Austausch der Federn verschafft zu bedingt Abhilfe. Das harte Setting bleibt noch wie vor.
  15. Jetzt aus der Ferne was festzustellen ist extrem schwer. Der Durchhang von 2-2,5 cm passt auf jeden Falls. Wenn du am Limit mit den Klicks bist, dann ist höchste Zeit um deine Gabel auf dich abstimmen zu lassen. Kannst uns gerne eine E-Mail mit weiteren Daten schicken und wir machen dir ein Angebot. Was ich durch den restfederweg feststellen kann, dass deine Fahrwerk zu hart ist. info@power4suspension.de
  16. Hm. Naja wenn die das so sagen. Ist auf dem Ventil oben nicht eh eine gehärtete Kappe? Dann würde ich das auch nicht als sehr problematisch ansehen. Vielleicht läuft dir ja mal eine gebrauchte Nockenwelle über den Weg?
  17. Hatte auch richtig Spaß am Samstag Habe mit jedem Turn immer mehr meinen Fahrstil umgestellt....Fuß runter gibt's jetzt nur noch in den ganzen engen Kurven.
  18. Nein absolut keine Fremdpartikel! Nicht im Ölfilter, nicht wirklich mehr als normal am Ölsieb und nichts im Kopf zu sehen. Aussage TM "Problem sein bekannt, aber nicht schlimm>weiterfahren🤢"
  19. Auch von mir gibt es ein positives Feedback. Schöne Strecke und mit dem neuen Teer wunderbar im Regen zu fahren. War überhaupt das erste mal mit richtigen Regenreifen...hatte zwar 2 Stürze im Nassen aber beide harmlos. Leider machte mir mein Motorrad immer wieder Probleme bis Samstag morgens um 11...viel Schrauben, vor allem 6x den Tank zerlegen, aber dank der Hilfe einer super netten Familie aus Bayern haben wir denk ich die Probleme komplett lösen können und ich bin optimistisch das in Zukunft das Motorrad durchläuft. Meine verlorenen Durchgänge durfte ich auch problemlos in der nachfolgenden Gruppe nachholen. Das hatte ich auch soweit genutzt bis auf einen Durchgang, da ich einfach nur noch ko gegen Ende war. Kaum Erholung durch das andauernde Schrauben die Tage, dann noch Doppelturn zwischendurch...aufjedenfall schönes und gelungenes Event und vor allem das zusammen sitzen abends und die Hilfe untereinander waren nicht zu toppen.
  20. Ansonsten hat es wieder sehr viel Spaß gemacht. Der neue Teer ist echt der Wahnsinn. Sogar bei Regen mit entsprechenden Reifen mega Grip. Das macht sogar bei Regen Spaß. Hatte dann am Freitag aber schon wieder relativ schnell auf Slicks gewechselt, als es anfing abzutrocknen. Ging einfach besser (bis auf meinen Abflug, als es doch nochmal kurz nieseln musste 🙄)
  21. Die gediegene Gesellschaft hat sich über deinen Besuch gefreut @hugvarna😁
  22. Auch von mir positives feedback zu Wittgenborn 3! Vom Wetterbericht schon tagelang abgenervt, bin ich erst Freitag Abend angereist. (Man braucht ja bei solchen Events eine theoretische Vorbereitung...) Hatte dann auch ausreichend Input in Form von Gegrilltem und Bier in gediegener Gesellschaft. 😅👍 Gefahren bin ich dann am Samstag auch - natürlich erst ab dem zweiten Turn.😉 Mein Fazit zum neuen Belag: Hammergeil, da kann man mal wieder andere Linien am Limit fahren ohne sofortige Maulgefahr. Dass der Offroad nicht befahrbar war, hatte dann auch nicht nur verwaltungstechnische Gründe...
  23. Fazit von mir Freitags morgen zusammen mit @Knightfall-22 angereist und noch gehofft, dass es evtl trocken wird oder schnell abtrocknet. Ja denkste 😂 Es hat richtig geschifft und Besserung stand auch erst gegen späten Nachmittag an. Gott sei Dank zwei Sätze Regenreifen, Montiergerät und Kompressor dabei. Muss an dieser Stelle sagen, dass es echt immer noch super funktioniert und uns so auch den ersten Tag gerettet hat. Also Pellen rauf und ab in die erste Regen Session ever. Wer häts gedacht aber im Regen fahren hat einfach nur Bock gemacht so dass man mir das Grinsen nur mit nem Hammer aus der Visage hätte schlagen können! Da so wenig Leute fuhren war der Freitag quasi freies Fahren weshalb ich alleine freitags knapp 2h gefahren bin inklusive einem letzten Turn im trockenen. Abends dann wieder gewechselt auf Slicks. Mit leeren Akkus noch zwei Sätze gewechselt wo ich mir dann dachte "2. Radsatz ich komme..." 😂 Zig Bier und ne Bacardi Cola später war dann wieder alles gut und der 2. Tag konnte kommen... Der Samstag war morgens kurz neblig aber ansonsten von viel Sonne und paar kleinen Wolken geprägt. Samstag war dann klassisch in den Gruppen 1-5. Tag lief super, moped tat selbiges und man(n) war einfach happy, zufrieden und müde. Ansonsten waren die Duschen dann zum Glück doch offen und Stromprobleme gabs auch nur einmal morgens. Kann an der Stelle sagen, dass ich mich zu Beginn einfach unnötig aufgeregt hatte und extrem froh bin dass ich meinen ersten Regentag hatte und alles doch so klasse lief (Offroadausfall ausgeklammert). Wittgenborn ist ein sehr geiler Kurs. Schade dass man da nicht öfters drauf kommt... PS: Der neue Teer ist waaaahnsinn🥰
  24. Hab ich noch nicht aktiv gesehen sowas bei ner TM. Aber das muss auch nix heißen. Fremdpartikel waren nicht dabei im Kopf?
  25. Danke für deine Info. Wir beide hatten unst tatsächlich erstmal bei den Einsteigern wegen des Offroads eingetragen. Dann versuchen wir vor Beginn mal höflich nach einer höheren Gruppeneinteilung zu fragen 👍
  26. Wenn du dich in einer Gruppe unwohl fühlst ist es in der Regel kein Thema. Auch wenn bei AG nicht immer alles so nach Plan läuft sind es immernoch nette Menschen Sportfahrer ist bei AG eigentlich immer 2 & 3. Ich gehe davon aus dass es diesmal 2,3,4 ist. 1 & 5 sind Einsteiger und Lizenzfahrer/Racer
  27. Jmd nen Plan wie die Gruppeneinteilung ist? Ich hab mich, da Offroad Neuling in die Anfänger eingeschrieben aber das fällt jetzt ja flach... Weiß jmd ob eine Umgruppierung möglich ist und was Sportfahrer für ne Gruppe ist? Gruppe 3?
  28. Ich hatte ja fast Bock. Aber wenn ich das schon wieder lese... Prinzipiell würde ich die Schuld mal als erstes an den Verein geben. Allerdings hat sich AG in der Vergangenheit wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Die Strom bzw Umweltpauschale ist auch ein AG spezial. Vor 2 Wochen waren wir mit TeamGF in Mirecourt, da wurde mit Schaufeln der Offroad vom Wasser befreit damit er fahrbar wurde. Infos kamen bis auf ein mal wegen Corona (ganz am Anfang wohl gemerkt) mit genug Vorlauf. Da wird alles dafür getan es dem Kunden Recht zu machen. Bei der AG fühlt sich das immer ein wenig nach ist ja eh schon bezahlt an. Aber man muss ja in der Tat nehmen was man bekommt. In diesem Sinne, falls jemand ein Ticket für Samstag zu viel hat oder einen kennt der einen kennt dessen.... bitte melden.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.