Jump to content

Henri

Members
  • Content Count

    422
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Henri last won the day on March 19 2018

Henri had the most liked content!

Community Reputation

32 Excellent

About Henri

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gibt wieder Neuigkeiten... Schlussendlich hab ich mich für eine andere WP 4860 Gabel entschieden, da die drei Buchsen an der Gabel der 660er zwar Stabilität bringen, aber das Ansprechverhalten beeinträchtigen. Einige bauen die Gabel auf zwei Buchsen um und WP hat das auch wieder geändert. Außerdem wollte ich gern eine schicke Radialbremse, also hab ich bei der 525 SMR geklaut. Kombiniert mit der 690 SMC Bremsscheibe und Distanzen, um den Bremssattel an die 320 mm Scheibe zu adaptieren. Die Gabelfedern hab ich diesmal einfach gekürzt um die Federrate etwas härter zu bekommen und die Länge anzupassen, hat problemlos funktioniert. Desweiteren hab ich Gletter spezial Gabelbrücken verwendet, weil mich der begrenzte Lenkeinschlag etwas gestört hat. So bleibt das jetzt im Wesentlichen, wurde mittlerweile auch alles vom TÜV abgesegnet. Auf dem Foto ist der Reisetank (original) montiert, dafür werde ich mir früher oder später noch eine elegante Sitzbank bauen, ansonsten kann ich zwischen beiden Tanks jederzeit wechseln.
  2. Moin, Habe zwischenzeitlich mal den Zündzeitpunkt genau eingestellt, der war um etwa 2 Grad verstellt, sowie den Vergaser auf Werkseinstellung gebracht - nichts. Ich gehe daher davon aus dass es tatsächlich an den undichten Ventilen liegt und schicke den Kopf demnächst zum Abdrücken und überarbeiten...
  3. Servus, Wie dicht müssen die Ventile denn sein? Nachdem alles andere bis auf die um lediglich zwei Grad verstellte Zündung in Ordnung war, habe ich mal von oben Benzin auf die Ventile und Druckluft in den Brennraum geschickt... Es läuft zwar nicht weg, aber unter Druck sprudelt es aus der Dichtfläche. Ist das im einem gewissen Maß ok oder sind meine Ventilsitze fertig? Habe auch ein Video davon gemacht, so siehts bei etwa 6 bar aus... Grüße MOV_5357.mp4
  4. Moin, Also die Ventilfedern sind alle intakt, Deckelchen hab ich ja eh runtergenommen. Hab auch schon viel über die Modelle vor 2004 gehört . Ich habe nun auch noch ein Werkstatthandbuch für 2001-2003 gefunden, dort steht nichts von Markierungen, sondern dass das Nockenwellenrad so ausgerichtet wird, dass die Nocken nach unten und die entsprechende Schraube zur Nockenwelle in einer Flucht mit dem Zylinder nach oben steht. Gleichzeitig sollen die Körnerpunkte auf der Kurbelwelle und Zwischenwelle fluchten. Passt bei mir alles. Werde als nächstes vielleicht mal die Ventile anschauen und auf Brandspuren untersuchen, die Autodeko war mit verdächtig wenig Spiel eingestellt. Steuerkettenspanner ist auch auf der letzten Rille, die Steuerkette schleift schon zeitweise am Gehäuse. Dazu alle Motorschrauben angeknallt bis zum geht nicht mehr - der arme Wurm der dafür richtig Geld beim Instandsetzer bezahlt hat! Der Steuerkettenspanner ist übrigens vorne deutlich abgenutzt - muss der neu oder reicht neue Kette + evtl. Gleitschienen? @Connader An Teilen suche ich im Moment insbesondere einen Kupplungsdeckel, die Schrauben waren bei mir so schön angeknallt dass die Bohrungen alle total oval ausgenudelt sind und eine gerissen ist...
  5. Servus, nachdem mir eine FS650 (2001er Modell) unverschämt günstig angeboten wurde und ich nicht widerstehen konnte, arbeite ich mich gerade in die Husaberg Thematik ein. Der Motor wurde überholt (Rechnung dabei) und ist mechanisch gesund was ich bisher gesehen habe. Die Kameraden haben sie aber nicht mehr zum Laufen bekommen, was verschiedene Gründe haben kann, angefangen damit dass der Kickstarter falsch montiert war, der Elektrostarter ausgebaut, der Anlasserfreilauf defekt und dass der Schwimmer verbogen war. Ich möchte allerdings mal ein paar grundlegende Dinge überprüfen, für den Fall dass die Steuerkette übergesprungen ist oder sonstiges. Kann mir jemand sagen wie ich die Steuerzeiten prüfen kann? Die drei Körnerpunkte auf KW und Zwischenwelle habe ich gefunden, allerdings sollten nach Werkstatthandbuch (vom 04er Modell leider) auf dem Nockenwellenrad ebenfalls zwei Körnerpunkte zu sehen sein. Die finde ich beim besten Willen nicht. Die Nocken stehen schön im OT beide etwa im gleichen Winkel nach unten, aber ich hätte es gern schon etwas genauer. Gibt es hier einen anderen Anhaltspunkt an den ich noch nicht gedacht habe? Weitere Tips von Husaberg erfahrenen Menschen nehme ich gern an. Die Zündung hatte ich schonmal durchgemessen und der berüchtigte SEM Stator scheint zumindest mit 2,8k kOhm und 162 Ohm noch im grünen Bereich zu sein... Zündfunken sieht auch gut aus (den Elektrostarter hatte ich zwischenzeitlich schon repariert).
  6. Moin, ich lege noch folgende Teile dazu: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-cr-125-250-2002-2007-plastik-bremsscheibenabdeckung/506883685-306-4287
  7. Noch da... Neuer Preis alles zusammen: 85 Euro plus ggf. Versand. Viele Grüße
  8. Servus, biete hier ein Sammelsurium an Teilen an, die noch von meiner CR übrig sind: - Sitzbank normal gebraucht, niedrige Ausführung - Umlenkungslager nagelneu, originalteile (die sind vollnadelig ohne Käfig und viel robuster als die HK Hülsen die man in den günstigen Kits bekommt) - Nadelhülsen voll nadelig von Nadella, gleichwertig - HK2216 Hadelhülsen 4 St. ca - Simmerringe für ich glaube Umlenkung - neue EBC Bremsscheibe, einmal montiert - Statorspule - Bremshebel, Kupplungshebel neu - auf Wunsch: Protyp Kotflügel, vorne passgenau CR500, hinten CR250 2002-2007 plus Negativform aus GFK zum Carbon laminieren... Alles nur zusammen, außer das Kotflügel Projekt, das gibts auch einzeln, weil ich hätte gern dass das jemand fortführt! Die Form ist soweit fertig und für umme abzuholen oder gegen 15 Euro Versandpauschale... Für den Rest gilt 100 Euro Paketpreis. Es gibt genau die Teile die oben stehen, auch wenn ich gerade nicht alle Fotos finde... Viele Grüße
  9. Sie ist weg... Somit hat sich meine CR500 Geschichte erledigt Aber die 500er Maico wartet im Wohnzimmer bereits auf den Neuaufbau
  10. Servus, nachdem ich nach der Motorrevision 2017 genau einen Fahrtag geschafft habe, habe ich mich entschlossen meine CR hier anzubieten. Die CR steht seit Mitte letzten Jahres in meinem Wohnzimmer, ist aber nach Einfüllen von Gemisch direkt einsatzbereit. Ich biete sie erstmal nur hier an, da ich auf den üblichen Mist wenig Lust habe und auch ein bisschen an der Maschine hänge. Mal grob ein paar Eckdaten: Ich hab sie seit ca. 6 Jahren, umgebaut habe ich sie selber. Modelljahr: 1996 - Gabel bei Pepe-Tuning angepasst - Hinten andere Feder - MotoMaster Bremse - 5x17 hinten inkl. Kette nach links, hinten in der Schwinge Platz gemacht, vorne 3,5x17 - Reifen mit Gummi, aber alt - Zylinder wurde 3/2017 auf 89,75 geschliffen und ein neuer ProX Kolben verbaut, seitdem ist sie einen Fahrtag in Schaafheim gelaufen. - Es gibt auch noch etliche Teile, neue original Honda Umlenkungslager und so Zeug! Dazu verschiedene Auspuffbirnen - Preis: verkauft - Einzelheiten hier: http://www.powerwheelie.de/index.php?/topic/1023-cr500-umbau/&page=8 Viele Grüße
  11. Danke schonmal! Insbes. auch für die Infos. Werde wohl zuschlagen. Vorher wurde mir eine FS Gabel für 300 angeboten, da hab ich zu lang überlegt
  12. Servus, ich benötige eine WP 48 Gabel, wie sie in der Husaberg 650 verbaut wurde oder auch in einigen KTM, mit Offset zwischen Achse und Gabelholm und radialer 100 mm Bremsenaufnahme. Hat jemand so etwas zu verkaufen? Ich würde mich freuen! Viele Grüße
  13. Servus, das Moped geht rechts herum leichter in die Kurve als links, was man allerdings nach kurzer Gewöhnungszeit kaum noch merkt. Außerdem muss ich mich immer nach links lehnen wenn ich die Hände vom Lenker nehme und geradeaus fahren will. Mit dem originalen Hinterrad verschwinden diese Phänomene
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.