Jump to content

Zupfgeigenhansel

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Zupfgeigenhansel

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, letzten Sommer hab ich in einem Anfall von Größenwahn eine sx 250 erworben und musste letztendlich einsehen das mir das Teil auf der Crossstrecke nur die Arme lang zieht und ich mit der kleineren entspannter unterwegs war... Nun hatte ich die Gelegenheit ne aktuelle 250er rmz zu testen und ich muss sagen sie hat mich überzeugt :-) Jetz die Problematik: Mirecourt und Walldorf befinden sich nicht allzu weit entfernt und ein Sumo-Radsatz wäre deshalb die nächste Anschaffung. Genügt die 250er um einigermaßen mitzuschwimmen oder wird sie auf der Strecke verhungern? Klar, die 450er wäre die bessere Wahl aber ich fürchte für mx wieder zu heftig... Danke für eure Tipps und euer Verständniss Gruß. Zupfgeigenhansel
  2. Ölwechsel und Ventilspiel sind zwar keine große Aktion, alle 5h aber schon nervig... das fällt beim 2t schonmal weg. Kolbenwechsel ist zwar keine direkte Wartung, fällt aber bei beiden des öfteren an ( wenn man den Herstellervorgaben gehorcht) und das ist bei 4t er eben erheblich mehr aufwand... Also würde ich im ganzen den 2t doch als Wartungs bzw. Betriebsfreundlicher bezeichnen.
  3. Die Frage 4 oder 2t habe ich mir auch schon gestellt. Mit der 450er rmz war ich auch in soweit zufrieden, jedoch schreckt mich der Wartungsaufwand beim 4 takter etwas ab... zudem bin ich ein 2t- Fan^^ Wenn jedoch Sumotechnisch ein 4t besonders als Anfänger wirklich sinnvoller wäre müsste ich die Sache nochmal überdenken...
  4. Hallo zusammen, ich hab mich eben in euren Forum angemeldet und hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung aushelfen. Ich bin 27, komme aus dem Saarland und bin (rein hobbymäßig) oft auf Zweirädern unterwegs. Hauptsächlich Reisen mit meiner R80GS^^ Ein paar mal im Jahr mit dem Jogurtbecher (RS 250, R1) auf Renntrainig/Trackday in Zolder, Mettet, Anneau, etc. und diese Saison gelegentlich MX auf meiner SX 250 2t (total überfordert, evtl. Umstieg auf 125^^) Supermoto hatte ich bisher eine 450er rmz und eine 300er exc, bei welchen jedoch nur der Radsatz wirklich Sumo war... Lange Rede kurzer Sinn: Für nächste Saison möcht ich eine 2t-Sumo basteln und stehe vor der Wahl 250sx oder 300exc. Welches Modell würdet ihr empfehlen? Ist die SX aufgrund ihres eh schon Strafferen Fahrwerks und geringerem Gewicht eine bessere Basis, der macht der etwas kultiviertere 300er Motor mehr sinn? Würde evtl. Sogar eine 125er genügen? ( beim MX reicht mir das dicke) Einsatzzweck wird rein die Kartbahn/Rennstrecke und das auch nur just for Fun! Vielen Dank schonmal für eure Mühe Mfg. Zupfgeigenhansel
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.