Jump to content

Alliman1

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Alliman1

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Für 3500 würde ich sie verkaufen...da bin ich ehrlich...1200 km Laufleistung ... Pikes Peak Sondermodell....incl. dem zusätzlichen Steuergerät...dann hätte ich NUR 1000 Euro dran verloren...und wieder dazu gelernt...Lehrgeld bezahlt
  2. Ich gebe Dir da recht Marvin76. Aber eigentlich wurde ja jetzt nur der Luftfilter "vom gleichen" Schrauber gewechselt. Aber er hat halt an der Schraube gedreht. Die das Standgas ja beeinflusst. Aber wohl keine reine Standgasschraube ist. Wenn ich ja nur wüsste wie ich jetzt vorgehen soll? In welche Richtung die Schraube schrittweise drehen? Und wieder versuchen, zu starten? Müssen die Zündkerzen raus? Ich denke durch die häufigen Startversuche ist sie auch jetzt abgesoffen? Es riecht nämlich nach Benzin. Hätte sie einfach nochmal gerne gestartet/am Laufen,um zu sehen wie sie mit dem neuen Luftfilter läuft. Wo wohnt MaK denn ungefähr? Ich bin aus RLP...Kyllburg,Nähe Trier. Ist ja auch ne Frage der Entfernung. Grüße,und Danke!
  3. Hallo, ich hatte nen BMC Sportluftfilter bestellt, und mein Nachbar hat diesen eigebaut. Danach lief sie komplett unrund beim Gasgeben. Dann den originalen neuen Schaumstoff-Luftfilter eingebaut. Da ist sie gut angesprungen. Ich war leider in diesem Moment nicht dabei, als mein Nachbar die Maschine gestartet hat. Mein Nachbar fand das Standgas zu hoch, und hat dann an der schwarzen Schraube etwas gedreht. Danach ging sie immer wieder direkt aus, nachdem sie angesprungen war. Somit keine Testfahrt möglich. Dann war die neue Batterie leer. Als sie wieder geladen war, habe ich versucht die Maschine nochmal zu starten. Aber nix!!! Sie spring nicht an. Dann habe ich versucht das Standgas wieder zu erhöhen. Die schwarze Schraube immer ein bisschen in die eine oder andere Richtung gedreht. Leider tut sich garnichts mehr mit anspringen. Man kann diese schwarze Schraube ja in beide Richtungen drehen, bis sie gefühlt wieder überspringt. Hat hier jmd einen Tip,wie ich es wieder schaffendes die Maschine anspringt? In welche Richtung? Hätte er doch gut die Finger von der Schraube gelassen. Sie sprang so gut an vorher. Hätte mich interessiert, wie die Maschine mit dem neuen Luftfilter gelaufen wäre. Bitte um Hilfe. Grüße,Alex
  4. Hallo Leute! Ein Kumpel/Hobby-Schrauber hat gestern den Luftfilter gecheckt. Der war total nassölig , nach Benzin gerochen. Ich möchte nen neuen bestellen. Welchen empfehlt ihr? Auch hat die Batterie an nem Testgerät gecheckt . Die ist auch defekt. Welche Batterie empfehlt ihr. Wäre euch dankbar für Antworten. Könnte es sein, das die Maschine mit neuem Luftfilter und neuer Batterie wieder rund läuft? Grüße, Alex
  5. Da gebe ich dir recht...Hab auch kein gutes Gefühl dabei letztendlich damit so zu fahren. Wollte heute aber mal Gefühl für die Maschine bekommen. Ich habe die RXV ja bisher außer "kalt" bei Probefahrt ,noch garnicht gefahren. Heute habe ich ein bisschen Gespür dafür bekommen. Und somit ja auch rausgefunden, was wann auftritt. Und mein Bauchgefühl ist : eigentlich geile Maschine. Macht voll Spaß, aber schade das sie nicht rund läuft. Ich fahre ja auch noch ein 260 kg 1200 ccm Naked-Bike mit rund 100 Ps. Aber meine Anfänge im Motorrad fahren waren.Kawa KX 175 Zweitakter, Kawa KLX 650,Suzuki DR 650 Kick , Suzuki DR 650 E-Starter , Honda Montesa 650 . Wollte halt jetzt nochmal was leichtes. Auch mal ,um auf Feldwegen zu fahren etc. Deswegen die Entscheidung zur RXV. Dann bleibt sie dieses Jahr leider stehen 😞 Dann freue ich mich auf nächstes Jahr. Grüße,und danke fürs Feedback! Alex
  6. So, ich bin jetzt eben praktisch zum ersten Mal seit ich das Mopped habe, in Ruhe mit der RXV gefahren. 10 Minuten warm gefahren bei max. 4000 Touren. Nach 30 Minuten Fahrt insgesamt kann ich sagen: - Das Ruckeln/Aussetzter, ist manchmal zwischen 4300-5000 Touren. In diesem Drehzahlbereich aber nicht immer. Ab 5000 wieder runder Lauf. - Ab/bei 5700-6000 Touren ist das Ruckeln/Aussetzer IMMER da. Ab 6000 läuft sie wieder rund. Mehr als 8000 Touren habe ich sie heute nicht gedreht. - Wenn ich das Gas wegnehme (nach dem Beschleunigen) , nimmt man ein leierndes/singendes Geräusch war. Ähnlich wie ein leierndes Rad. Hört sich aber an als käme es vom Bereich des Motors her. Und noch was...Es macht echt Riesenspaß damit zu fahren. Wäre es jetzt so schön sie würde über den gesamten Drehzahlbereich "rund" laufen. Glaubt ihr, es schadet dem Motor was, wenn ich die nächste Zeit ab und zu mit dem Mopped fahre? Nach Rüsselsheim kann ich sie ja erst im Oktober bringen.
  7. Da gebe ich Dir natürlich recht. Es war abgemacht max. 3 Stunden auf Fehlersuche zu gehen. Ich hatte ja auch wochenlang nichts von denen gehört. Im Leben haben die keine 2,5 Stunden daran gearbeitet Kontakt mit dem Steuergerät herzustellen. Ich hatte die Werkstatt im Vorhinein gefragt, ob sie an der RXV arbeiten können. Das wurde bejaht. Es wurde ja sogar gesagt. Einer unserer Mechaniker fährt eine SXV. Der kennt sich damit aus. Und genau dieser Mechaniker hat mir bei der Rückgabe gesagt, sie hätten eigentlich das XV Tuner Kabel benötigt. Das hätten sie aber nicht. Ich werde auch nicht mehr in diese Werkstatt fahren. Nachweisen kann ich denen ja nicht, das die sicherlich keine 3 Stunden an der Maschine gearbeitet hatten.
  8. sorry hatte es eilig....das sie das XV Tuner Kabel gebraucht hätten...
  9. So,das ECU kam heute nach nur 15 Tagen aus Rußland an. Auf dem Päckchen stand "Zollamtlich abgefertigt" Aber keine Rechnung wegen Zollgebühren, oder MwSt - Zahlung??? @Mak . Ich habe mit Herr Stein in Rüsselsheim telefoniert. Ich wollte eigentlich heute die RXV nach Rüsselsheim fahren. Aber er sagt, das es vor Oktober nicht gehen würde. Im Oktober könnte ich die Maschine gerne vorbei bringen. Werde ich dann auch wohl machen. Wäre zwar gerne diese Saison noch damit gefahren. Aber is halt nicht 😞 Ne Frage. Meint ihr, ich könnte das ECU einfach mal tauschen, und sehen was dann ist? Das Kabel vom OBD Stecker zum Steuergerät haben sie wohl doch durchgemessen. Daran liegt es nicht. Ich war die RXV gestern abholen in der Werksatt. Irgendwie hat der Monteur zugegeben, das er das XV Tuner Kabel hätte bräuchten. Dieses aber nicht hat. Schön das Geld in den Wind geschossen. Die haben alleine für "Tester etc." 240,00 Euro ohne MwSt. gezogen. Meint ihr ich könnte das mal probieren mit dem Tausch ECU. Noch ne Frage: Was ist eigentlich ne gute Batterie für die XV?? Grüße,Alex
  10. Ich habe das Steuergerät ja gekauft, weil es das einzigste war, das überhaupt bei Ebay verfügbar war. Es ist übrigens unterwegs. Bin mal gespannt, wie es am Zoll damit geht. Die Werkstatt, wo die RXV war, sagte ja,das sie mit 4 Testern nicht ins Steuergerät kamen. Daher denke ich schon, das das ECU nen Schuß hat. Wenn das Steuergerät da ist, fahre ich die RXV nach Rüsselsheim. 1200 Euro für ein neues Steuergerät sind mir einfach zuviel. Keine Lust für Materialwert von 50 Euro,1200 Euro zu bezahlen. Ich werde anschließend mal berichten was bei raus kam...Grüße und Danke für eure Hilfe
  11. Hallo,der Russe hat mir die Frage im angehängenden Bildern gestellt. Damit meint er ja nen Choke...Ich glaube meine Pikes Peak hat ja nen Choke, oder? Da war doch so ein kleiner gelber Wippschalter. Weiß von euch das jmd?
  12. Danke für die Antwort. Grüße...ich schreibe heute mal ne E-Mail nach Rüsselsheim
  13. Ich hatte in Trier gefragt ,welche Teilenummer die ECU hat...Antwort war P9100447...Das ist die Nummer, wie ich jetzt die Gebrauchte gekauft habe. Welche Teilenummer hat denn die ECU2? Könnte sein, das ich die Rüsselsheimvariante wählen werde....Hab nen T4 Bus zum transportieren
  14. Da geb ich dir Recht. Aber ,weil es die einzigste verfügbare gebrauchte ECU überhaupt war. Wenn es am Steuergerät liegt, und keine Gebrauchte auf dem Markt verfügbar sind, dann wäre ich gezwungen ne Neue zu bestellen. Für ca. 1200 Euro. Ich glaube schon das am Steuergerät gefummelt wurde vom Vorgänger. In Trier, die sind "Prime" Piaggio/Aprilia Werkstatt. Und wie gesagt, die haben gesagt,ein Mitarbeiter der Werkstatt hat auch ne RXV. Daher gehe ich schon davon aus das die den Tester haben,den man braucht um ins Steuergerät zu kommen. Original Aussage Monteur "Ich habe es mit 4 Testern nicht geschafft ins Steuergerät zu kommen" @MaK Rüsselsheim sind gute 2 Stunden von mir zuhause aus...Das wäre ok ... Danke für den tipp...wenn die in Trier nicht weiterkommen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.