Jump to content

Lunatic

Members
  • Posts

    1,233
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Posts posted by Lunatic

  1. Ja, soweit ganz ok!

     

    Was mich aber tatsächlich richtig stört, ist das Geruckel wenn man mit etwas niedrigerer Drehzahl fährt. Versteht mich nicht falsch, ich weiß, dass ein Einzylinder ruppig läuft, aber ich hab genug Vergleich zu anderen derartigen Karren und da wirkt dieses Phänomen bei der KTM nochmal um einiges ausgeprägter. Hab sogar schon kurz dran gedacht nen EXC-Schwung dranzutackern...

    • Like 1
  2. @Marvin76 danke für den Tip mit der Brembo RCS 14! Ich hab die RCS 15 an einer SMXV und find die eig. ganz gut. Da könnt die ev. 14er echt gut klappen. Vielleicht kann ich die mal wo günstig ergattern.

     

    Ich hatte die letzten Tage viel zu tun und für die nächste Zeit siehts nicht grad besser aus. Aber trotzdem hab ich mir mal ein paar Sachen besorgt:

    + gebrauchte aber gut erhaltene Verkleidungsteile von ner 2012er SMR - € 40,-

    + Kotflügel vorne - € 29,-

    + Sitzbank niedrig - € 144,-

    + Kupplungshebel inkl. Hülse - € 30,-

    + Ölfilter + Motul 300V 15W50 - € 45,-

    + Unterfahrschutz Acerbis - € 40,-

    + Rahmenschoner - € 36,-

     

    Wenn ichs nicht für dieses "Projekt" machen würde, würd ich schon aufhören alles zusammenzurechnen. Eigentlich schlimm wie viel da zusammenkommt. Kleinvieh macht eben auch Mist und ist bis auf Ölwechsel und Kupplungshebel nur Luxus. Trotz Spar-Projekt will ich die Maschine dann halt doch so haben, dass sie mir gefällt und ich Spaß dran hab. 

     

    IMG_20240214_221143.jpg

    • Like 3
  3. Hallo,

     

    wie ja vielleicht ein paar Leute hier wissen wurde mir ja meine TM 450 SMK geklaut. Ich warte, nach wie vor, auf die Kohle von der Versicherung. Der Wunsch nach einem neuen/anderen Bike war aber da, also habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und stelle mir folgende Frage: Wie teuer "muss" Supermoto sein um es sinnvoll betreiben zu können?

     

    Das hier kann ev. als kleiner Leitfaden für all jene dienen, die mal günstig in den Sport reinschnuppern wollen oder nicht das große Budget haben. Ich möchte hier herausfinden wie teuer das Hobby Supermoto sein "muss" um es halbwegs vernünftig betreiben zu können. Neben drei Aprilia SXV 550, einer Aprilia SMXV 500, einer Aprilia SMXV 450 und meiner alten KTM 450 SMS wollte ich ein günstiges Bike mit akzeptabler Ausstattung, das nicht viel kostet um eine Saison zu überbrücken wo ev. meine heißersehnte TM 450 SMK auf mich wartet.

     

    Die Marschrichtung ist klar: kleines Budget, solide Technik und dabei gute/rasche Ersatzteilversorgung. Da fiel die Wal auf eine KTM 450 SMR von 2014. Tut mir als Exotenliebhaber ein bisschen weh, aber die Vorteile sind hier nicht zu unterschätzen.

     

    Der Preis vom Bike war mit € 3.500,- in Ordnung. Motor wurde vor 23 Stunden komplett revidiert, Fahrwerk erst vor kurzem. Das Moped ist bis auf Doppel-Doma-Auspuff, K&N Luftfilter mit Carbonansaugrohr und anderer Bremspumpe soweit original. Mapping wurde bei KTM angefettet. Um die Kohle darf man sich natürlich kein Bike erwarten an dem alles tutti ist. Es hält sich aber in Grenzen: Buchse beim Kupplungshebel fehlt (und das seh ich so oft an div. Bikes, dass die fehlt... kein Ahnung, wie manche Typen so fahren können), div. Verkleidungsschrauben sind andere bzw. fehlen komplett, beim Ölfilterdeckel wurde ein Helicoil eingesetz (und das mehr schlecht als recht, ich hoffe das hält)! Die Bremspumpe müsst ich mal beim Fahren probieren. Ist eine Brembo 9x18 und der Druckpunkt ist hart wie Stahl. Ich mags zwar aggressiv, aber ein bissl Gefühl hätt ich schon gern.

     

    Was gibts vor Saisonbeginn noch zu tun:

    - Ölwechsel (wurde lt. Vorbesitzer zwar gerade erst gemacht, aber kostet nicht viel und dann bin ich hier safe)

    - Luftfilter reinigen/ölen

    - Tank abbauen und reinigen (da wurde ev. mal aus dem schmutzigen Kanister getankt)

    - neue Slicks (Metzeler Racetec SM in K1 Mischung)

    - neues Dekor (ich weiß, wär nicht notwendig, aber ich mags eher klassisch)

    - Verkleidungsschrauben ergänzen

    - Buchse bei Kupplungshebel einsetzen, bzw. gleich ein ganzes Hebelset kaufen

    - Unterfahrschutz besorgen (ist zwar keine Enduro, ich mags aber net wenn der Motor unten "offen" ist)

    - ev. eine andere Bremspumpe besorgen

     

    Vielleicht könnt ihr mir hier auch ein bisschen weiterhelfen. Hat jemand ev. eine originale Bremspumpe von so ner KTM rumkugeln und möcht sie für kleines Geld loswerden? Gibts ev. irgendwo ein komplettes Verkleidungs-Schraubenkit?

     

    Und die Abschlussfrage: Besteht überhaupt Interesse an dem "Projekt"? Soll ich das hier weiterführen? Oder meint ihr hilft das nem Einsteiger eher nicht und ist verschwendete Mühe?

     

    Freue mich auf Feedback

    IMG_20240211_103315.jpg

    IMG_20240211_103259.jpg

    IMG_20240211_103325.jpg

    IMG_20240211_103248.jpg

    IMG_20240211_103357.jpg

    IMG_20240211_103404.jpg

    • Like 5
  4. Ich dachte immer die Gabelbrücke ist nur breiter. Aber dass die nen anderen Versatz hat wusst ich nicht. Und dann noch die Verwirrung mit Bj 2014 und Mj 2014. Muss mal beim Kumpel checken obs tatsächlich ne Bj 14 ist.

  5. Hallo,

     

    suche für eine KTM 450 SMR von 2014 Teile. Wird ein low budget Projekt, aber ein paar Teile wären schon ganz geil, wie zb:

    - Gabelbrücke mit geringerem Versatz

    - Steuergerät/Schaltautomat

    - etc.

     

    Danke und LG

  6. Leute, ich find einfach keine SMK die das Preis-/Leistungsverhältnis von "meiner" geklauten erfüllt. Ich hab nen Bekannten, der sich Ende 2024 von seiner SMK trennen möchte... die hab ich jetzt am Radar.

     

    ... und jetzt kommt die Trottelaktion:

    https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/tm-smx-300-supermoto-no-ktm-husqvarna-gasgas/2580912725-305-16415

     

    Zur "Überbrückung" ne 300er 2T? Ich hab halt beim 2T nur mit ner 200 EXC im Hardenduro Erfahrung gesammelt und das hat mir unheimlich gefallen. War ein absolut geiles Moped. Ich denke nur, dass man das nicht auf Supermoto ummünzen kann. Wie schauts da von der Leistung und Fahrbarkeit im Vergleich zu ner 450er aus? Das größte Problem wird wohl sein, dass so ne Karre auf ewig dir gehört, weil sowas praktisch nur solche Vollidioten wie ich haben wollen. Ist jemand schon von 450 4T auf 300 2T umgestiegen und kann da was sagen?

  7. Ich glaub da kannst sowohl als Hersteller als auch beim Nachrüsten einbauen was du willst. Wenn sowas wer klauen will, ist es weg. Kann mich noch dran erinnern, als Mercedes vor Jahren ne neue S-Klasse vorgestellt hat. Wurde mit 100%-diebstahlsicher beworben. Ein Reporterteam hat nen Typen aus Estland geholt und das Auto war in 19 (!!!) Sekunden ohne Kratzer geklaut. Komplett irre!

  8. Geklaut wurden 2x BMW 1300 GS, 2x Husqvarna FC, 1x KTM SX-F und eben meine TM! Man hat auch versucht die BMWs per GPS (haben ja so ein Notruf-GPS-Dings) zu orten und dabei kam wohl nix raus. Die wussten genau was sie tun und ich vermute mal, dass sies eig. auf die neuen BMWs abgesehen haben und der Rest nur schmückendes Beiwerk, weil eben auch dabei gestanden.

  9. Achja...

     

    ... hab mich jetzt für die TM entschieden. Preis war jetzt ein Stückchen unter 10k und ich hoffe, dass sie nach ein paar Modifikationen zu mir passt.

    Nachdem ich ja ein langsamer Fahrer bin, werd ich von potentiellen Zuschauern ganz lange gesehen und muss daher gut aussehen. Was mich zur Frage kommen lässt: wo gibts das Dekor hier?

    TM_SMX_450_FACTORY8.jpg

     

    • Like 3
  10. Bin heute auf ner 2022er 300er TM (2-Takt) gesessen. Leute, bitte sagt mir, dass man auf ner 450er anders sitzt... das war katastrophal. Sitzbank so hoch und Lenker so weit unten. So krass ausgeprägt hatte ich das noch nie auf ner Maschine erlebt.

     

    Müsste das, wenn die 450er genau so ist, mit Sitzbank abpolstern und höherem Lenker kaschieren.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.