Jump to content

Arschbrand

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About Arschbrand

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe einen Zylinder mit geteiltem Auslass drauf. SZ 186 / 132 Mehr weiß ich nicht. Die Zündung ist eine originale von Motoplat. Die ist meines Wissens nach statisch. Entweder adaptiere ich eine Overrev Zündung mit verschiedenen Kurven aus dem Rollerbereich, oder ich schaue mir noch das Zeug von Ignitech an. Da bin ich noch unentschieden. Ich war die ersten Jahre damit beschäftigt dem kleinem Mistviech die Kinderkrankheiten auszutreiben. Jetzt ist der Motor dran. Da der Klumpen 45Grad gekippt montiert ist, musste ohnehin ein Eigenbauansauger her. Da wär mir jeder Vegaser sonst dran ersoffen. Eigentlich wollte ich den Zylinder am Fuß abdrehen, aber Du schriebst das ginge nicht. Warum habe ich jetzt nicht geblickt. Kannst Du mir da Licht rein bringen?
  2. Also.... Alles begann 2010 mit der fixen Idee einen Motorradmotor in eine Vespa zu bauen. Damals lag die Maximalleistung eines fahrbahren Motors mit 230 ccm bei bummeligen 38PS am Rad. Einmal verschaltet - Kernschrott für 3000 Euro. Mir ist das mehrfach passiert. So enstand diese Karre. Mit Frustrationspausen hat das Projekt 5 Jahre gedauert. Ich habe fälschlicherweise angenommen, dass der 360er mehr Dampf hätte... Hinzu kam, dass der Auspuffbauer mir einen Topf gebaut hat, mit dem ich einenen Wohnwagen auf der A7 die Kasseler Berge hochziehen konnte - vor Reso! Überholen? 3 Mal schalten. Vorher runter, mittendrin hoch, und danach einen weiter. Der Motor drehte bei 6000 dermaßen hart gegen die Wand, dass mann fast über den Lenker fliegt. Meine Reaktion darauf war den 35er KeihinAS gegen einen 38er PWM zu tauschen, eine Tassinari Membran zu montieren und den Zylinder 1,6mm hoch zu setzen. Fazit: In der Stadt deutlich besser fahrbar, aber weniger Leistung. Das Diagramm ist mit einem neuen Auspuffprototypen und der 1,6 er Fußdichtung enstanden. Der neue Auspuffbauer meinte aber auch schon, dass der Zylinder deutlich runter muss. 125 Grad Einlasszeit wäre wohl genug. Die Meinung fand ich hier auch schon bestätigt. Bei den Zeitquerschnitten des Zylinders kann ich die Erfahrungen mit den Steuerzeiten der Vespazylinder vergessen. Ein neuer Prüfstandslauf mit originaler Fußdichtung steht die Tage an. Dabei will ich auch gleich einen höher verdichtenden Kopf benutzen mit einer QK von 1,4 mm.
  3. Hallo Allerseits, voller Entzücken habe ich diesen Thread über Google gefunden. Ich bin gerade dabei meinem WR 360 etwas mehr Leben einzuhauchen und habe ein paar interessante Informationen hier bekommen. Vielen Dank! Allerdings steckt der Motor nicht in einem Motorradrahmen: Aktuell bin ich bei 47PS am Rad und 46Nm Drehmoment. Ich will hier aber den Thread nicht hijacken, falls gewünscht mach ich einen eigenen auf! Sonst würde ich aber gern meine Fragen und ggf meinen Senf hier plazieren. Habe ich schon erwähnt, dass ich für das Ding ne Zulassung habe? :D
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.