Jump to content

MRS-Racing.com

Members
  • Posts

    144
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    46

Everything posted by MRS-Racing.com

  1. Hier 26 min. Magazin von WM-Lauf Bulgarien... Bis zur letzten Runde, letzte Kurve im dritten Rennen war alles nach Plan... ein Rennen ist erst vorbei wenn Du die Zielflagge siehst! seht selbst:
  2. und für die harten der ganze Nachmittags Stream, hier gibt es auch alle anderen Klassen zu sehen (Dauer 3,5 - 4 Stunden): am Anfang 2 -3 min vorspulen, er Test der Onlineverbndung ist mit drauf...
  3. Aud Saarland TV / SR sogar ein Bericht im (Regionalfernsehen), ab ca. Min. 07:38 bis 09:00 ; https://www.sr.de/sr/mediathek/video/FS_AK18_6010.html
  4. weiterer externer Pressebericht (Speedweek / At): https://www.speedweek.com/supermotos1/news/209371/Lukas-Hoellbacher-(KTM)-Nur-Schmidt-war-staerker.html
  5. Hier externer Pressebericht (Speedweek /D.): https://www.speedweek.com/supermotos1/news/209342/SuperMoto-WM-St-Wendel-Marc-Reiner-Schmidt-famos.html
  6. Hallo @arlecchino, leider erst heute gesehen... die Rennen werden derzeit generell nicht gestreamt, der Grund dafür liegt in den Erstvermarktungsrechten von Fernsehsender in Italien usw. - dort kommt der Videorennbericht bzw. 26 min Magazin normal bereits (2-) 3 Tage nach dem Wochenende. und erst eine Woche darauf in Youtube... Live verfolgen kann mam nur das Livetimming unter www.mgmtimming.it Driftige Grüße...
  7. Starterlister, über 10 Deutsche Starter in der WM - dass hat es lange nicht gegeben (und hoffentlich viele Zuschauer):
  8. Hier Video / Rennbericht von Tramatz /Sardinien, wechselhaftes Wetter und wildes Durcheinandermischen der Toppiloten:
  9. Hallo @Domay, also: vorsorglich sage ich dazu dass nicht wir oder Metzeler die Entscheidung getroffen haben. Der Promoter, die FIM und Vertreter der Industrie (den allen bekannt ist dass sowohl der frühere Ausrüster mit 16 Zoll, sowie alle gängigen 16,5Zoll wie auch die die17 Zoll von Metzeler einen Durchmesser von 602 ±2mm haben - und somit die Geometrie geringstmöglich beeinflussen...) wollten die Kosten - und auch aus Nachhaltigheitsgründen - eine einfache Lösung haben (Metzeler hätte auch 16,5 und 17 Zoll bereitstellen können) - und der FIM war wichtig dass alle mit dem gleichen Reifen fahren dh nur ein Ø und eine Mischung (somit geringerer Testaufwand für die Teams) - auch wollte der Promoter die jeweils weichste Mischung (vorne K1 und hinten K0) nicht haben weil so die Teams die mehr testen und mehr setzen können sich größere Vorteile verschaffen könnten, ausserdem wollte der Promoter auch nicht dass die Zeitensprünge im Vergleich zu den Vorjahren zu groß werden (es ist gewünscht dass nur bis 1 Sek. schneller und nicht bis 2 Sekunden schneller gefahren wird) - auch und dass ist nicht zu vernachlässigen dass mit den Reifen - im Gegensatz zu den vorigen Jahren - noch was angefangen werden kann (früher war nach einem WM- Lauf Material durch, jetzt fährt mann mit denen noch Siege ein in Nationalen Meisterschaften - oder trainiert viel damit (Stichwort Nachhaltigkeit, Reifen für 30 min. bauen ...). Das zu den Marketing, Geschäftlichen und Strategischen Entscheidungen. Es wurde aber auch Teams befragt und da haben sich die zu Indischen Konzern Gruppe gehörenden (und in Indien lange schon produzieren) besonders gegen die 17 Zoll Variante ausgesprochen weil die angenommen haben dass ein Fahrer der zum Entscheidungstermin bereits auf dem Weg zum zweiten WM-Titel (mit anderen Reifen) war - möglicherweise einen Vorteil haben könnte, so kam dass Austria und France (France, die haben schon länger auf 16,5 Zoll gesetzt) sich ein klein wenig zusammen getan haben... zumindestens laut Befragungsprotokollen - war dass mit Entscheidend für den Ø - die Mischung aus oberen Gründen. In der S4-EM (Onroad) sind die letzten Jahre mehr oder Weniger alle auf 17 Zoll unterwegs gewesen - dh ist hier die 17 Zoll Variante geblieben - kann aber bei Bedarf wenn der Fahrer will und vorher angegibt auch auf 16,5 Zoll gefahren werden. Also eine Entscheidung die von Promoter, FIM und Anwender die bislang nicht METZELER Anwender waren getroffen. Auch erwähne ich hier dass der vorige Reifenlieferant einen 5 Jahresvertrag abgeschlossen hatte und bereits aus verschiedenen gründen nach einem Jahr aus der Liefervereinbarung heraus wollte, dass stand schon beim SMoN 2022 (Mettet) fest (da warst Du @Domay auch) - da war schon klar dass die den Stecker ziehen müssen. Metzeler wollte zu dem Zeitpunkt nicht mit dem Monotyre System arbeiten, sondern den Wettbewerb. Das es im Sport aber geordnet weiter gehen muss - hat der frühere Vertrgaspartner an den Promoter eine Vertragsauflösungsgebühr bezahlt (zuerst dafür bezahlt alles alleine zu beliefern und dann dafür bezahlt nichts mehr liefern zu müssen - erschließt sich für uns als Kleinunternehmen nicht ... Aber wird schon einen Sinn haben) - den Metzeler hätte nicht den gleichen Betrag gebracht... Den die Reifen werden 'Made in Germany' als Premiumprodukt hergestellt und regelmäßig weiterentwickelt, auch werden alle Umweltauflagen erfüllt - wh Metzeler auch in Deutschland produzieren kann... Jetzt weißt Du mehr wie Du wissen wolltest...
  10. Wir hoffen dass viele nach St. Wendel kommen, seit 12 Jahren erstmalig WM-Lauf in Deutschland, ausser der S1GP (Weltmeisterschaft) fährt auch die S4EM (Onroad) sowie die Junior-Europameisterschaft (85ccm). Alle Nationalen Klassen ausser die S1 fahren auch - aber die Stärksten Deutschen Fahrer werden mit Wild-Card in WM oder EM am Start sein. Infos zur Veranstaltung (Preise, Ticketvorverkauf) usw.: https://supermotoidm.de/sankt-wendel
  11. Wer sich über 4 Stunden ('alles aus Schleiz') reinziehen will - das was gestreamt wurde kann auch online angeschaut werden:
  12. Hier noch ca. 15 min. Rennbericht (Video) vom Saisonauftakt Schleiz (auch mit ein Internationalen Startern...):
  13. Ich biete euch an - wenn Ihr Fragen zur WM oder S4 EM (Onroad) habt - diese hier zu stellen und ich / wir werden immer wieder mal reinschauen und diese beantworten - wenn möglich...
  14. @klanachinesDenke die Frage ist schon lange per mail beantwortet...
  15. Hi, mach ein Foto von dem Zahlencode neben der DOT - dann entschlüssele es für Dich, bevorzugt per mail an: mail@mrs-racing.de Grüße vom Bodensee...
  16. Hallo Fahrer, im Rahmen eines anderen Events machen wir am Sonntag 11. September 2022 ein Supermoto Show und-training um den tollen Sport weiter bekannt zu machen. Location: ca. 20-30 km westlich von München Bitte beachten es ist kein übliches Renntraining – es ist eher sowas wie ein Sport.- und Motorsporttag mit Zuschauern. Ihr seit Supermoto- Fahrer und aus 250km Umkreis (max. 300km) und wollt mehr erfahren oder mitmachen: dann schreibt uns eine Mail an mail@mrs-racing.de dann bekommt ihr Zeitnah mehr Infos, im Moment haben wir noch ein paar Plätze frei! Bis dahin alles unverbindlich - aber in der Infomail gibt es eine Anmeldemöglichkeit... Driftige Grüße
  17. Hallo Fahrer, (Info darf weitergeleitet werden) … im Rahnen des Events ‚Mythos Sportwagen‘ findet eine Supermoto Show und Training statt. Erstmal zur Erklärung: Myhtos Sportwagen ist auf der dem großen Teil des Flughafens eine Art fahrende Autoausstellung aber eben keine Alltagsautos sondern sportliche wie auch historische Fahrzeuge wie auch Rennwagen – bis hin zum NASCAR! Des weiteren ist geplant dass einmal pro Tag eine kleine (Kunst-)Flugshow stattfindet evtl. auch Fallschirmabsprung – dass hängt aber auch von Wetter und anderen Dingen ab. Auch wird es eine Gruppe Motorräder (Rundstrecke und außergewöhnliche) geben – hier sind auch noch ein paar Plätze verfügbar – bitte beachten es ist kein übliches Renntraining – es ist eher sowas wie ein Motorsporttag mit Zuschauern. Für Supermoto gibt es eine separate Strecke am Rande des Fahrerlagers / Flughafen wo Zuschauer rein und rausgehen - wo einmal pro Stunde für 10 min. (bis max. 15 min) gefahren werden soll – (= 7 bis 8 Einheiten pro Tag) diese Chance sollten Supermoto Fahrer insbesondere aus dem Raum Saarland +- 250 km ergreifen, für Fahrer ist es zum einen Training zum anderen auch die Chance mal vor anderem Publikum zu zeigen was Supermoto ist wie Mega Ge.. dass SuMo sein kann… Aus organisatorischen Gründen sollten immer ca. bis 20 Fahrer auf der Strecke sein, dh macht es kein Sinn mehr wie 24 – 25 Fahrer anzunehmen. Wer mitmachen will soll … - bitte Mail schreiben an: mail@mrs-racing.de … dann sendne wir kurzfristig noch weitere Infos und Anmeldemöglichkeit zu.
  18. Hallo Drifter, auch dieses Jahr machen wir eine Aktion mit Paketen zu besseren Vorsaison Paketen. Bitte dazu im Händlerbereich schauen - bei MRS-Racing, natürlich auch beie Facebook -> MRS-Racing, Nützt die Gelegenheit, Ride ON.
  19. Hallo @FBRT95 ja, S1 ist die höchste Kategorie, International ausgeschrieben, und immer mit starken Fahrer besetzt, S2 ist die zweithöchste... - waren hier 2 Gruppen u.a. waren die Chadrysiak-Brüder mitdabei ... S3 sind die wo z.B. von Regialmeisterschaften (da gibt es in Italien ein paar) in diese Meisterschaft wechseln, dieses mal ist aus D. der Pirmin Nagel-Hofer mitgefahren, sein erstes 4-takt Rennen, letztes Jahr noch mit der 125'er in D unterwegs... S4 ist nur Onroad - da wird viel mit dem Knie am Boden gefahren, ab und an mit Gaststarter aus der Rundstreckenszene, S5 sind Senioren - in Italy ab 40 oder 42 Jahre aufwärts, der Bartolini ist 2015 noch in der EM gefahren, ist übrigens Cousin vom ehemaligen MX Weltmeister Bartolini (- erster 4 Takt Weltmeister!) Ich denke wir werden dieses Jahr noch den einen oder anderen Deutschen Starter in Italien sehen...
  20. Hallo zusammen, letztes Wochenende in Ottobiano: Round 2 der Internationalen Meisterschaft, hier das video (allerdings Ital. Kommentar), mit Dabei neben MRS#41 auch Marcus Class#111, #688 Peter Mayerbüchler in der S1, in der S2 war #972 Mario Schäffler aus Österreich und auch der eine oder andere Schweizer mit dabei... Hier dass Video:
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.