Jump to content

F41TH

Members
  • Content Count

    1,614
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Everything posted by F41TH

  1. Die Angabe 16,5" und 420 ist gleichwertig K1 kaufst du wenn du mit Offroad fährst, K2 kaufst du wenn du Asphalt-only fährst
  2. F41TH

    VMX Bremssattel

    Dazu gabs im Forum ein Thema welches aber nicht mehr auffindbar ist
  3. Bei Ducati Motoren getestet, beim Fahren spürt man keinerlei Unterschied und auf der Rennstrecke gabs auch keine besseren Zeiten
  4. ganz einfach: Entwicklungsarbeit am Motorenprüfstand kostet Geld. Ein Stück Blech an der Drosselklappe nicht
  5. Sprit allein kann nicht die Ursache deines Problems sein. Damit der Sprit im Motor verbrannt werden kann muss Sauerstoff - also Luft - in der richtigen Menge vorhanden sein. Ohne Falschluft oder einen hängenden Schieber klappt das nicht. Für Vollgas bräuchtest du schon mächtig viel falschluft - das würde ich fast von vorn herein ausschließen. Sprüh im Stand mal die Dichtungen von Membran, Zylinderfuß und Kurbelgehäuse mit Bremsenreiniger ab. Wenn der Motor davon nicht ausgeht würde ich nochmal den Vergaser anschauen und auch die Verlegung des Gaszugs prüfen
  6. Die Drosselklappe kann nicht voll offen sein wenn er nur 30-40% gas geben kann. Bis zu diesen 30-40% Drosselklappenstellung fährt sich das Motorrad exakt so als wäre es offen, vorausgesetzt es gibt keine weiteren Änderungen. Es kann aber sein, dass man durch diese 30-40% Drosselklappenposition in einem sehr schlechten Betriebspunkt fährt und so relativ viel Sprit verbraucht wird. Das ist dann aber ein Problem des Mappings auf dem Steuergerät und kein Problem was primär von der Drossel kommt.
  7. Sowas liegt nicht an den Ventilen. Falsche Ventilspieleinstellung mündet früher oder später in einem Motorschaden. Was verstehst du unter "Gasdrossel"? Drosselklappenanschlag oder Reduzierung im Ansaugstutzen? Wie fährst du das Teil? Gas aufdrehen bis nicht mehr Leistung kommt oder weiter? Vergaser oder Einspritzer? Wenn Vergaser, dann wie viel Laufleistung auf dem Vergaser seit der letzten revision?
  8. Hast du die Steuerzeiten ausgemessen oder nur die Markierungen geprüft? Wenn du nur nach den Markierungen gegangen bist könnten die Steuerzeiten immernoch falsch sein
  9. Finde ich gut Weiß nicht ob's im August bei mir klappt, tendiere ehr zum 10.09
  10. kommt auf die Ursache an. Das kann an der co-einstellung oder auch an Nebenluft liegen. Ich würde erstmal die Abgasanlage und den Ansaugstutzen checken, vor allem wenn das Problem plötzlich aufgetreten ist. Ansonsten einfach eine Co Einstellung suchen bei der der Motor noch sauber anspringt aber nicht mehr "nachzündet"
  11. Bei deinem Problem braucht es keinen Düsensatz weil das Problem nur in Leerlaufstellung des Vergasers auftritt. Entweder dein Problem ist mit Co-Einstellung oder einer anderen Leerlaufdüse gelöst. Falls nicht liegt dein Problem nicht am Vergaser.
  12. kann auch Falschluft an der Abgasanlage sein. Wenn der Auspuff irgendwo undicht ist wird frischluft angesaugt und unverbrannter Kraftstoff im Abgas wird entzündet. Würde ich als erstes testen. Das gemisch für den Leerlauf, sprich Schiebebetrieb kann man nicht nur mit der Leerlaufdüse sondern zuerst mal mit der co- oder Leerlaufgemischschraube einstellen. Das würde ich als zweites versuchen. Wenn beides nicht weiterhilft würde ich mir Gedanken um Vergaser und Düsen machen
  13. Die Abgasmessung zum Zeitpunkt "Schieber auf" kann fehlerhaft sein, weil zwischen Entstehung und Messung des Abgases eine gewisse Zeit vergeht. Wenn man weiß wie träge die Messung ist kann man das korrigieren. Aber: beim Aufziehen muss sich das Gemisch im Einlasskanal/Zylinder aber erstmal bilden damit es auch verbrannt werden kann - das geht nicht sofort also gibt es erstmal einen "mager ausschlag" in der Messung, der aber in realität nicht mager sein muss. Wenn man aber weiter hinten im Diagramm die gemessenen Werte man fix mit 'ner Tabelle "umrechnet" landet man z.B. für afr ~12 bei irgendwo zwischen Lambda 0.8-0.85 und das wäre dann ziemlich der Bereich wo maximale Leistung anliegt, vielleicht eine kleine spur zu fett aber nicht viel. Genau ist das nicht weil die AFR Werte vom Kraftstoff abhängen, sprich das ganze wird wieder ungenau - man geht davon aus, dass afr 14,7 ungefähr lambda 1 entspricht - das muss nicht für alle Kraftstoffe zutreffen. Lehrbuch sagt normalbenzin 14,9, super 14,6 und superplus 14,4
  14. Hallo wenn du mit dem Gedanken an Supermoto spielst hast du sicher ein paar Fragen
  15. Frei programmierbare Einspritzung ist kein Problem wenn man sich einen kleinen Trockenprüfstand baut und ein Oszi benutzen kann
  16. 232 Betriebsstunden, bald 10 Jahre alt, ne 15ps Eintragung und das alles nur für knapp 7000 schnapper
  17. kleiner E-Motor mit Zahnriemen und Frequenzumrichter hätte es auch getan
  18. "Vorrichtung" um die Kennfelder der CDIs auszulesen?
  19. Endlich mal ein anständiger Motor
  20. Ich war bis jetzt erst einmal dort. Lief sehr unkompliziert ab - bezahlen und fahren
  21. Waddn das fürn Teil? Kann da externes GPS damit das overlay bisschen besser läuft?
  22. Na also bitte, 5" geht da doch locker rein. Bei meiner Honda ist zwischen Reifen und Kette/Schwinge vielleicht 1-2mm Platz und selbst das funktioniert ohne am Reifen zu knabbern
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.