Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'swm'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Fragen und Antworten
    • Allgemeines
    • Termine, Renntrainings, Rennen
    • Einsteigerfragen
    • Shopping Verzeichnis
    • Supermoto auf der Straße
  • Motorradmarken
    • Aprilia
    • Honda
    • Husqvarna
    • Husaberg
    • Kawasaki
    • KTM
    • Suzuki
    • SWM
    • TM Racing
    • Yamaha
    • Andere Hersteller
    • Zweitakt Supermoto
    • Supermoto Projektbikes
  • Generelle Foren
    • Die Werkbank - Motorrad Technik
    • Fahrwerk und Reifen
    • Medien
    • Neuvorstellungen und Off Topic
    • Interne Angelegenheiten
  • Supermoto Teilemarkt
    • Biete
    • Suche
  • Supermoto Händler
    • Supermotostore - TM Supermoto Stützpunkt
    • Bergos
    • MRS Racing

Calendars

  • Supermoto Termine und Veranstaltungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Wohnort


Bike


Name

Found 5 results

  1. Das ist sie, der neue Serien-Renner von SWM!
  2. Servus, ich bin der Eni. Ich bin Momentan auf der Suche nach der richtigen Supermoto für mich. Das Fahrzeug wird meine erste Supermoto sein. Ich möchte was womit ich auch oft auf die Supermotostrecke kann, da Schaafheim und Walldorf bei mir in der Nähe sind. Deshalb fallen 690/701 raus. Straße sollt halt trotzdem möglich sein, da auch mal Abstecher in den Schwarzwald oder mal ne Runde am Krähberg bzw. Im Odenwald geplant sind. Ziel ist so 40% Strecke 60% Straße. Über die Intensive Wartung bin ich mir bewusst. Es muss nicht unbedingt ein Neufahrzeug sein, es wäre mir jedoch lieber. Wenn es eine neue wird, wäre es mir lieber wenn sie von Werk bereits als Supermoto kommt. Wenn sich ein Gebrauchtkauf lohnt Bau ich auch gerne Um. Das erste Fahrzeug was mir in den Sinn gekommen ist, war die SWM SM 500R. Mit Abstand die günstigste in der Auswahl. Jedoch ist die Technik wesentlich älter da ja Husky Nachbau. Das Gewicht ist auch so ne Sache, auf der Webseite geben die 140kg an. Das wäre schon etwas heftig. Und das ABS System hängt da auch noch dazwischen. Ich hab mir die SWM schon mal bei nem Händler angeschaut. Teilweise sieht die Qualität halt auch nicht soo top aus. Das Zweite Fahrzeug in der Auswahl wäre die TM SMR 450. Für 2020 gibt es die 530 ja nicht mehr. Natürlich vom Preis her einiges Teurer aber dafür bekommt man in meinen Augen auch wesentlich mehr. Zur TM hab ich im Netz keine Infos gefunden was das Gewicht angeht. TM hat halt im Supermoto segment wesentlich mehr Erfahrung. Wie sieht es da mit der Qualität aus? Alles was ich bisher über TM gehört habe war positiv. Verbaut TM standard eine AHK? Wie wichtig ist euch eine AHK auf der Strecke? Das Dritte Fahrzeug wäre etwas exotischeres, Aprilia SXV 450/550. Ist halt ein V2. Mehr Leistung, etwas mehr Gewicht als die TM und soweit ich weiß nochmal wesentlich anfälliger als die andern Fahrzeuge. Gebrauchtkauf ist halt wieder so ne Sache. Wie viele Std. Macht der Motor mit? Bekannte Schwächen? Ich hab gehört der Motor wird gerne mal undicht. Dann gäbe es noch den Klassischen KTM/Husqvarna EXC/FE-Umbau. Ich bin schon ne 08er 450 auf Supermoto gefahren. Kann man nicht viel zu sagen. Ob sich der Umbau lohnt ist halt auch so ne Sache. Und ich bin nicht so der Fan von KTM. Gibt es noch ein paar Perlen die ich nicht im Blick habe? Mit Husaberg habe ich mich noch nicht soo wirklich beschäftigt. Hab mir die 570 mal angesehen. Scheint ja auch ganz solide zu sein. Nur die Preise sind nicht so ganz mein Fall.
  3. Hallo Leute, habt Ihr mitbekommen dass die 'Werksmannschaft' von SWM schon vor ende der zweiten Saison aufgehört hat??? Nach dem EM Lauf von Sestriere / Italien wurde Verträge aufgelöst, Leute freigestellt usw. Beim Finale der Italienischen Meisterschaft (Double Event) in Castelletto di Branduzzo war weder Mauno noch Edgardo am Start! Edgardo hatte ein Maulkorb verordnet bekommen - dh er hat ausweichend und ohne Details geantwortet - sich aber gleichzeitig nach Möglichkeiten fürs kommende Jahr umgesehen... Es scheint größere interne Schwierigkeiten zu geben - da sind ein paar böse Worte gefallen - aber bei aller Liebe oder was auch immer: Wäre es nicht vernünftiger gewesen die 4 Wochen noch zusammen zu reißen und dass Vertraglich abgemachte Rennen dass zudem sehr nahe am Werk liegt noch zu bestreiten? Das wäre zumindestens nach aussen und im eigenen Land besser angekommen. In Castelletto war dann noch eine SWM am Start (in der Onroadklasse) - z.B. in Mettet gar keine mehr... Was meint Ihr?
  4. Hallo zusammen, Bin neu hier im Forum und fahre aktuell auch noch keine Supermoto, sondern eine KTM SDR 1290. Spiele seit längerem mit dem Gedanken für die kurze Hausrunde (Schweiz) eine Supermoto zu holen. Macht gerade auch dank unseres 80km/h Limits einfach mehr Sinn als mein Donner-Kürbis. Für den bleibt ja noch der Schwarzwald... Wollte nun mal ein paar Vorschläge, gepaart mit Erfahrungen, abholen. Was empfehlt Ihr bei folgenden Rahmenbedingungen: - Hausstrecke max. 200km - Kilometerleistung im Jahr ca. 5000-6000km - Winkelwerk, schlechter Belag, Bergstrecken - Budget ca. 4500€ / 5000Chf - Schraubererfahrung vorhanden (Ventile, Ölwechsel, etc.) - Leistunge gerne 50PS plus, muss aber nicht legal sein Bin gespannt was Ihr für Empfehlungen habt. Gruss und Dank Felix
  5. Moin, wollte mich mal kurz vorstellen. Bin Carsten, Bj1964 und aus dem schönen Hamburg nach Südtirol umgezogen. Früher musste ich meinBMW GS 1100 und dann KTM 950 SM mit dem Hänger in die Berge fahren, jetzt wohne ich direkt am Mendelpass und brauche wieder eine Mopped. Die KTM 950 war eigentlich nicht schlecht ist mir aber irgendwie zu gross und zu viel Motorrad zum mal eben rumballern. Ich werde keine Touren mehr machen und meine Frau meint ich solle mal lieber alleine Serpentinen fahren. In der Nähe, heisst 10 und 50 km gibt es zwei Kartstrecken die ich eigentlich gerne mal besuchen möchte. Hängt ein bisschen davon ab wie die da mit so alten Knacker wie mir umgehen. Mit der 950 war ich auf einer kleinen Strecken zum Training und das hat maechtig Spass gemacht. Die Runde hier ist so 120-150 km max, Stilfserjoch ist schon ne lange Runde von hier aus , Sellarunde auch, gibt aber auch viele kleine Nebenstrecken. Achja ich wohne zwar in Italien und werde das Bike auch nur hier fahren muss es aber in D anmelden, den Tüv werde ich dann wohl vergessen, solange die Versicherung mitmacht. Kaufen muss ich vom Haendler(wegen Zulassung in Hamburg etc) irgendwo im Allgau und dann die Kiste herfahren, also das sollte sie schon schaffen. Ich habe keine Hänger und kann auch kein AHK montieren. Es muss irgendetwas Nettes sein. Ohne weiter Nachdenken würde ich jetzt die Husq 701 nehmen, ist mir aber für 1-2000 km in Jahr eigentlich noch zu viel Motorrad und zu teuer.. KTM ist klar aber gebraucht sind die smcr viel zu teuer und jeder hat hier eine, genauso wie eigentlich nur BMW GS Schlachtschiffe hier rumfahren. Oelwechsel etc ist kein Thema. Rennen will ich auch nicht mehr fahren aber ich kann so 8-10 Termine auf der Kartstrecke wahrnehmen ( muss da aber alleine hinfahren heisst ohne Werkzeugkoffer....., vielleicht etwas Oel im Rucksack) und ansonsten die Berge hochballern. 3 Jahre alt vielleicht 4-6000 Eur. Die Exoten wie TM 510 , Redmoto Honda crf 450 , Aprilia sxv 550 sehe ich zwar manchmal aber kenne ich nun garnicht. Drehmoment von unten, guter sound, etc. SWM faellt mir da noch ein, gibt es in Bozen aber auch keine gute Werkstatt und hat wohl auch so sein Kinderkrankheiten. Jammern auf hohen Niveau, ich weiss. Husqvarna 630 passt da vielleicht rein, was meint ihr denn noch so Aufjedenfall viele Gruesse in die Runde
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.