Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/27/2022 in Posts

  1. Fazit: Ein tolles Wochenende, sehr gutes Wetter, alles heile geblieben und Spaß gehabt. Ich habe es schon gespürt, aber nun ist es wirklich klar. Ich muss alles daran setzen, 2023 IDM zu fahren. Die Klasse S3 war genau richtig. Es gibt viel zu lernen!🥰 Ich hab Bock auf die Jungs und Mädels und wieder neuen Strecken zu lernen und Spaß zu haben! Wer Bock hat, hab die Rennen hochgeladen. Am Kinn ist die Position schöner, aber ich will lieber ein freien Kopf...mal gucken ob das 2023 anders wird.
    5 points
  2. Sonntag: - Raceday - Warm Up- 2 Rennen Danke Dome waren die neuen Reifen schon auf dem 2. Felgensatz. Aber zum Warm Up nochmal die die gestrigen Reifen rein, logisch. Da der vordere von Casteletto Fratze war und nicht mehr zu ging, musste er Samstag früh noch gegen einen neuen getauscht werden. Der hintere war noch gut! Der sogenannte "Tag 2 - Effekt" trat ein... Und die Zeit war sofort da ! Ich war ready! 3-4 Freunde und Mama waren als Zuschauer da, das hat mich natürlich sehr gefreut Nachdem der Außenanlieger einen Doppelsprung nach sich zog, den ich nicht schaffte zu springen, war ich froh, dass sich inne eine kleine Rinne herausarbeitete, in der ich fahren konnte. Somit musste ich nur einen Sprung nehmen und hatte mehr Kraft, mehr Ruhe und war nicht wirklich langsamer. Rennen 1: Position 16 bedeutete als Position ganz recht zu starten, was nicht schlecht ist, da die erste Kurve eine Linkskurve ist. Allerdings war der Vorteil in der Theorie viel besser als ich es dann spürte 😅 Bereits beim Probestart in die Warm-Up Lap konnte ich meine Reihe hinter mir lassen. Es klappte erstaunlich gut. Man war ich aufgeregt! Hatte aber richtig Bock! Ampel aus, ich bin gut gestartet, allerdings kam ich nicht an P12 vor mir vorbei, da er nach rechts gezogen ist. Als dann in der Linkskurve so viel Betrieb war und ich auch noch irgendwie bissl weit gehen musste, dachte ich mir dann:" ok, wenn es sich auf dem Asphalt staut, dann fährst du doch einfach auf dem Gras vorbei." und somit konnte ich paar Plötze gut machen 😁 Ich kam also 7 Plätze weiter vorn aus Runde eins, was P9 bedeutete. Allerdings war ich dann bisschen nervös und konnte minimal schneller...Überholen sei schwer, sagten alle immer. Das hab ich gespürt, vor allem wenn man kaum schneller ist. In der letzten Kurve habe ich leider ein Hinterrad touchiert und das Motorrad ist ausgegangen. Ich blieb sitzen aber es überholten einige Fahrer und ich büßte mega ein... Danach hieß es einfach Vollgas und ich konnte noch auf P11 fahren und einige Leute überholen. Leider wurde die Bremse vorn weich und als ich in der letzten Runde noch 4 Leute vor mir hatte, wollte ich nicht mehr attackieren, da die Bremse einfach bisschen nachließ. Ich hatte allerdings die 3. schnellste Runde, was mich sehr freute.🤩 P2 fuhr aber einfach eine richtig Fabelrunde mit 13,4.... P1 hatte 14,3. Rennen 2 Dome wechselte mit mir noch die Bremsflüssigkeit um sicher zu gehen, dass dahingehend alles gut ist. Es hat ihm sehr viel Spaß gemacht wie man sieht 😂 Diesmal verlief der Start nicht sonderlich gut, denn der Starthaken ist von Marc sehr weit drin, und der Wechsel von Gas und Bremse beim Herantasten an die 1. Kurve reichte nicht, um den Haken zu lösen. Also musste ich wieder weit gehen...wieder über den Dreck. Das lief echt mies... Dann ereilte mich auch noch der Offroad-Teufel und ich ging in der 1. Links zu Boden. Wie schon öfter klappte einfach das Rad ein... Ich war glaube ich fast letzter..irgendjemand sagte mal was von P29...naja...also wieder Vollgas und mit der schnellsten Rennrunde auf P14 vorgefahren. Die Bremse hielt, ich war schlussendlich happy und mein Chefmechaniker Dome auch ganz zufrieden mit meiner Leistung☺️
    5 points
  3. So liebes Forum, Mein 1. Rennevent - Schleiz IDM 3.-4.09.2022 Freitag : Anreise Da ich leider bis 14 Uhr arbeiten musste, blieb mir der Trainingstag verwehrt. später sollte sich herausstellen, dass ich diesen gut gebraucht hätte, doch dazu später mehr. Es war soweit, nach der Anmeldung im Forum hier, hab ich begonnen mit @Domayzu schreiben, aber wir haben uns noch nie gesehen. Da er sich leider den Arm gebrochen hat, bot es sich ja förmlich an, dass er Mechaniker spielt Eine kleine Zeltreihe, nette Menschen, wunderbare Hunde und eine schöne Stimmung begegnete mir. Dome brachte noch ne Zwirbelzange mit, damit es keinen Ärger bei der Techn. Abnahme gibt. Dort ging alles easy von Statten. Carlo hat fein gekocht und der Streckenrundgang mit den Männern und Frauen war dank rotem Sonnenuntergang ansehnlich. Gott sei dank hab ich noch einen Heizlüfter bekommen, denn es war schon recht kalt nachts mit 8 Grad oder 9...Er ging zwar nach 5min aus weil es die Sicherung rausgehauen hat, aber es war ok^^
    2 points
  4. 1 point
  5. Für alle die noch nicht am Erzgebirgsring waren, hier ein Eindruck. Und übrigens, das Event ist nicht an Aprilia gebunden. Auf geht's. Gruß Guido
    1 point
  6. Geiler Bericht und auch ne geile Aktion von deinem einarmigen Mechaniker😄🤙 Vor allem aber Hut ab vor deinem Speed bzw deinen Resultaten! Da freu ich mich umso mehr auf die Berichte von nächstem Jahr bzw zu sehen was geht wenn du erstmal "richtig" attackierst Ich drück dir die Daumen, dass das alles so klappt wie du dir das vorstellst!
    1 point
  7. War ein Top Wochenende 👌Saubere Leistung, lernkurve ist da. Auch wenn ich dir im Offroad gerne mal in die Karre geballert wäre 🤗 Nächstes Jahr dann
    1 point
  8. Samstag: 1x Training, 2x Quali ...mehr Zeit ist nicht! Wie ich es schon Jahre empfinde, ist der 1. Turn auf einer neuen Strecke immer Horror! So wars auch...Spaß macht das nicht😆 Meine Erwartungen waren wie folgt: "Onroad wirds schon passen, allerdings ist es recht eng auf dem Asphalt, sodass ich da nicht viel gut machen kann. Offroad wird's wohl mies, weil ich da ja bekanntermaßen nicht viel Erfahrung hab." Im 1. Training war also alles soweit wie ich erwartete, allerdings stellte sich schon genug Spaß ein, dass ich irgendwie schon ein wenig zufrieden war. Seltsames Gefühl, bzw. Gefühlsmix.^^ Übers ganze Wochenende war nicht nur von außen zu beobachten, dass es mir an Feeling und Übung fehlt, richtig den Sprung zu nehmen und mit dem Bike in der Luft zu arbeiten. Immer mal wieder war die Front einfach zu hoch...naja...Das wird noch Im FP2 ging's fein nach vorn. Die Bedingungen waren sehr gut. Vor allem das Herantasten an die beiden Kurven nach dem Offroad, wo der Staub liegt, war interessant für mich, sowie das Herausfinden, welche Kurve ich Onroad mit Hangoff fahre und welche ohne. Im Quali konnte ich dann nochmal ein Ticken verbessern, aber ich merke dann, dass irgendwann das Maß voll ist. Die Verbesserungen kommen nicht mehr, das Limit ist erreicht für den 1. Tag. Ich war happy!
    1 point
  9. Also als Hobbyfahrer kannste 80 Stunden drauffahren ab und zu Ventilspiel prüfen,und gegebenenfalls einstellen und alle 6 Stunden Ölwechsel In Karlsruhe bzw Bruchsal inseriert öfters jemand Sumo teile eventuell ist das n Händler einfach mal anschreiben das der dir eventuell hilft bei servicearbeiten und lass dir nicht erzählen das der Motor das nicht mitmacht
    1 point
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.