Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 02/12/2019 in all areas

  1. 8 points
    Heute in vier Wochen geht es wieder los, wollte ich nur mal kurz erwähnt haben. Und jetzt wieder zurück zum Strahlen, Dampfen und Schrauben schwarz malen.
  2. 7 points
  3. 4 points
    So nun hats auch bei mir mal mit nem Carbongefäß geklappt. Qualität ist gut.
  4. 4 points
  5. 3 points
    Und fest sind die Halter, hab dazu zwei M5 Nietmuttern eingezogen und mit Senkschrauben die Halter befestigt. Der Halter für die Kabelsteckverbindungen musst auch noch befestigt werden. Normal wird der am Tachohalter mit befestigt, auch hab ich ja eine Gabelbrücke und ein anderer Tacho kommt zum Einsatz. Also 2mm Edelstahlblech verwendet, einen Halter gesägt, gebohrt und gebogen. Anschließend gestrahlt und zwei M5 Nietmuttern eingezogen. Das vorhandene M5 Gewinde der Startnummerntafel, das hab ich zur Befestigung des Halters verwendet, passt. Gegen das Verdrehen des Halters ist dieser oben umgebogen, hält so sehr gut. Daran wird später auch der neue Tacho befestigt werden. Eine schöne Sitzbank hab ich noch, der Schnellverschluss kam neu an die Sitzbank. Die Raste für den Schnellverschluss im Heck, die wurde neu vernietet, die sind meist lose, so auch an meinem Heck. Der erste Anschluss ist schon belegt vom Kühlerüberlauf.
  6. 3 points
    Nur noch Blau und Weiss hier GELB ist dat neue SCHWATT
  7. 3 points
    Fette Mucke an... und schon ist der neue Lenkerschalter dran, der ist so schön spartanisch. Noch den neuen Gummi auf den Lufi Deckel... Einen Aufpuffhalter noch mal überarbeitet und schon ist Feierabend. Hoodie Grüße
  8. 3 points
    Mir ist da diese Woche auch etwas über den Weg gelaufen...
  9. 3 points
    Kurzer Zwischenstand von gestern Abend. Hab die Lenkkopfhülsen getauscht. Im Schlitz der Klemmung sind oben und unten eine Distanzscheibe zwischen. Diese Scheibe ist aber so dick das die obere Hülse richtig locker war und die untere auch nur ein Häuchlein geklemmt hat. Die obere Hülse lag auch nicht plan auf weil eine Schweißnaht zu seht über die Kante gezogen wurde. .....diese Italo-Momente gibt's also selbst bei den Doppelnockern Die neue kürzere Schwinge passte auf anhieb. Heute sind auch die restlichen Teile gekommen. Bis auf die Kopfdichtung, die habe ich Trottel vergessen zu bestellen
  10. 2 points
    ... schwaarz auch hinten, schön mit Zulassung und trallala.
  11. 2 points
    Da reizt du die Metzelerecke aber gewaltig mit der Aussage Super Infos!
  12. 2 points
    Das Gerät steht jetzt ja schon eine ganze Weile...aktueller Stand: Der Bremssattel ist nur Testweise mal mit einer Schraube "drangehalten", da muss noch ein Adapter gefräst werden. Die Gabel wird möglicherweise aber nochmal geändert, deswegen ist da noch nichts gemacht worden. Die to-do-Liste wird aber langsam etwas kürzer Mit der Kette wird es möglicherweise ein bisschen eng
  13. 2 points
    Sodele, alles ist angekommen. Auch der Lenkerschalter aus Portugal.
  14. 2 points
    So, das Ersatzteilpaket wurde angekündigt, sollte also alsbald bei mir sein. Die Auspuffaufhängung ist auch fertig. Ein Halter von außen und einer von innen angeschlagen, ist so angeordnet schön stabil geworden, da sich die Halter gegenseitig abstützen. Fehlt noch das Schleifen des Hitzeschutzes und des Endschalldämpfers. Warum ich bei Nutmuttern immer an so murksende Vollpfosten tappe, keine Ahnung. Ist doch nur eine Mutter fürs Zündschloss, die muss nichts halten.
  15. 2 points
  16. 1 point
  17. 1 point
    Jupp, der Anfang war ziemlich nervend. Motor läuft, läuft nicht. Batterie leer, Kühlwasser kocht über. Inverter überlastet.... Hätte ich mal sofort das Standgas höher gedreht. Dann noch nen paar Ellbogen zur Begrüßung auf der Strecke gekriegt. Mit Teilen von Motorräder hat man mich auch noch beworfen.
  18. 1 point
    Hallo Leute, am Freitag 15.02.2019 haben wir nach mehreren Testsession's mit mehreren Fahrern über unseren MRS-Racing Facebookaccount bekannt gegeben wer in der IDM-S1 mit Metzeler Reifen unterwegs sein wird: - #202 Petr Vorlicek, Suzuki; - #77 Andy Buschberger, Husvarna; - #51 Toni Krettek, Husvarna; - #44 Jan D. Deitenbach, Husvarna; - #688 Peter Mayerbüchler, Yamaha; - #41 meiner einer (Marc-Reiner Schmidt, Honda) - aber nicht alle Rennen wegen Terminüberschneidungen... Für die meisten Piloten war ausschlaggebend dass Sie mit dem Metzeler viel länger schnell fahren können - also ab Rennmitte die Zeiten nicht mehr soviel langsamer werden wie in der Vergangenheit, ausserdem dass die Reifen danach - also auch nach mehreren Heizzyklen- immer noch Training auf sehr hohem Niveau zulassen - dass war für ein paar Fahrer die die (Reifen-)Marke gewechselt hatten neu! Auch dass viele Ausrutschen - an dass sich manche schon so gewöhnt hatten und sogar immer mit dem Füssen am Boden fahren (für mich ein Zeichen von Unsicherheit...) ist entfallen. Das wurde sehr wohlwollend angenommen. Siehe auch Rennberichte Oschersleben... Jetzt haben viele verstanden warum ich problemlos mit max. 3 Reifen (2* Vo. +1 - 2 Hi. Reifen) problemlos übers Wochenende gekommen bin - und ich glaube nicht so langsam... Vorallem von den Vorderreifen waren Sie fasziniert, der nach 60 min. Renntempo noch kein Zeitverlust mit sich bringt - dass hatten 'die Wechsler' bisher anderst! Übrigens: - In der S2 dürfen pro Weekend 'nur' 3 Sticker verwendet werden. - In der S3 dürfen pro Weekend im Schnitt 2 Sticker = 2 Reifen ab dem Quallifing. Also wer in der IDM mitfahren will sollte sich schnellstens noch bewerben denn für ein paar Fahrer können wir noch Vorteilspakete schnüren! Noch was: wenn Ihr neue Reifen braucht bestellt noch im Februar - denn ab März wird's ein klein wenig teurer, im Moment machen wir noch ein paar Euro Winterrabatt - also zuschlagen und sichert euch die besten Gummis zum Vorteilspreis! Driftige Grüße.
  19. 1 point
    Der Vorderreifen ist von 2012, der ist schon durchgehärtet
  20. 1 point
    Verkaufe wegen Hobbyaufgabe meine Yamaha Yz450f Supermoto Bj. 2014 Das Bike läuft einwandfrei, hat 61,3 Betriebsstunden, vor ca. 5std. wurden die Ventile kontrolliert und eingestellt. * Öl/Ölfilter alle 5std. gewechselt * Kayaba Fahrwerk (Von Fa. Hsalacher serviciert) * Alpina Carbon Matrix Tubless Felgen gelb * Suter AntiHopping Kupplung * Magura 4 Kolben Radial Bremsanlage (Sattel+Scheibe + Magura Bremspumpe) * Xtrig Gabelbrücke + phds und Xtrig preload adjuster am Federbein * ProTaper Lenker, Acerbis Motorschutz * GET Steuergerät (2 versch. Mappings) * Akrapovic Komplettanlage * 2.Felgensatz EXCEL mit Regenreifen, Ritzel und Bremsscheiben (gegen Aufpreis) * Diverse Ersatzteile (Kettenrad, Luftfilter, Handschützer, orig. Lufteinlässe...) Bei Bedarf können gegen Aufpreis auch ein paar Slicks dazu gegeben werden. Preis: 5500€
  21. 1 point
  22. 1 point
    Zu viel youtube is nich gut...!
  23. 1 point
    Hochgradig ätzend geschnitten 1:13 Min nur aus Sekundenframes zusammengehakt. Bäääääh und anstrengend
  24. 1 point
  25. 1 point
  26. 1 point
    Hallo ich gehe nicht davon aus das das Angebot noch aktuell ist Gruß Erik
  27. 1 point
  28. 1 point
    ... man kann ihn auch mit etwas Titan Schräuble aufmöbeln
  29. 1 point
  30. 1 point
    Moin Zusammen, ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und Eure Böcke sind startklar!? Hier die Trainingsdaten für 2019: 13.04.19 18.05.19 15.06.19 10.08.19 Ab sofort kann sich also wieder angemeldet werden. Für die Debütanten: Hier noch ein paar Informationen (Anfahrt, Streckenführung usw.): http://www.kcnn.nl Debütanten sollten eine Warnweste mitbringen. Ich werde immer so ab 10:00 Uhr vor Ort sein. Ab 11:00 Uhr kann der Kurs unter die Räder genommen werden. Wir haben in jeder Stunde 20 Minuten zum Fahren und werden nur als Gruppe die Strecke befahren. Bitte denkt an die Plane, die unter das Mopet in Holland muss. 98 db in der Vorbeifahrt sollten nicht überschritten werden Regeln sollten klar sein! - die erste Regel der Supermoto Papenburg lautet: Es darf nicht gestürzt werden! - die zweite Regel der Supermoto Papenburg lautet: Es darf nicht gestürzt werden!! Wer geben Regel 1 und 2 verstößt muss einen ausgeben!!! (Salat, Eis, Bier, oder, oder, oder ......... für alle;-) Hoffe soweit ist alles klar!? Wenn nicht einfach melden Gruß Holger phone: +49 4961 975-322 mobil : + 49 152 228 814 05
  31. 1 point
    Anscheinend wissen die wenigsten das es Hakenschlüssel oder auch Nüsse für Nutmuttern gibt. Da wird halt einfach mit dem Schraubendreher oder Meißel auf die Nutmutter draufgeballert...
  32. 1 point
    Ich habe die SSL Verschlüsselung eingestellt, somit läuft das Forum jetzt unter https statt http. Wenn es Fehlermeldungen gibt, schreibt es bitte in diesen Fred hinein.
  33. 1 point
    O´zapft is ! Wie bereits angekündigt haben Hugo und ich gestern den heiligen Wallfahrtsort zu Schaafheim betreten und die neue Saison 2019 feierlich mit saftigem Burger, Steak und Hefeweizen eröffnet. das Oval Office vom Erwin ist allerdings noch bis März geschlossen.
  34. 1 point
    Hallo, @Luis : Natürlich bin ich die Racetec RR schon gefahren - aber auf der 600'er (unsere im SST-Reglement aufgebaute 128 PS am Hinterrad) + 1000'er (Hinterradleistung an dieser mit Kitteilen versehen rund 204 PS) auf der Rennstrecke - in der DLC (Deutschen Langstrecken Cup) ist dass der meistgefahrene Reifen, früher hat der Reifen die Boxentaktik vorgegeben, Zwischenzeitlich - dank Metzeler - bestimmt die Benzintaktik die Boxenstrategie. Obwohl die Reifen miteinander verwandt sind würde ich Dir abraten den auf der Supermoto vorne zu fahren - der Grund ist einfach: Supermoto ca. 110kg (+ Fahrer), Hinterradleistung 55 -75 PS, Geschwindigkeit bis 160km/h (meist darunter) Renndauer 20 -25 min. max 30 -35 z.B. Mettet), der Racetec RR (Rndstreckenslick) ist für Bike's bis 200kg (+Fahrer) , Geschwindigkeit bis 335km/h, Extreme Bremsmanöver (von 300 -> 80 km/h in kürzester Zeit, mehrfach pro Runde) und Renndauer bis 90 min entwickelt worden, deshalb ist der Unterbau beim Rundstreckenslick deutlich massiver, der Reifen ist wegen der angenommener höheren Belastung (insbesondere beim Bremsen auf der Rundstrecke) fester und nicht so flexibel - ausserdem darf der Rundstreckenreifen sich bei Topspeed nur 2 - 3 % aufdehnen (Abrollumfang wird größer) - desweiteren würde der RR beim Supermotofahren nicht ausreichend belastet und damit bleibt er nicht warm genug.... Deshalb gibt es den Racetec_SM - der ist speziell für dieses Zweck entwickelt und wird versucht fortlaufend weiter zu verbessern - glaubt mir dieses Programm dass Metzeler derzeit durchzieht hat noch kein anderer Hersteller für so eine kleine Sparte gemacht, und ja ich war früher bei einem anderen Reifenhersteller involiert - dh kann ich dass beurteilen!!! Den Racetek RR in K3 gibt es auch in Straßenversion aber diese Bike sind dann bei dicken Dinger (wie Bandit und Co) und haben die Zielsetzung mit gutem Kaltgrip, brauchbar im Regen, und im Sommer auch mal heisser Asphalt - aber eben nicht Rennstrecke wo jedes mal voll und hart gebremst wird. Die gehst ja auch nicht mit einem Essbesteck zu einer Schießerei - oder? Für jede Anwendung der richtige Gummi!
  35. 0 points
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.