Jump to content

LRP

Members
  • Content Count

    770
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

LRP last won the day on October 29

LRP had the most liked content!

Community Reputation

116 Excellent

1 Follower

About LRP

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 01/02/1964

Personal Information

  • Wohnort
    Bremen-Nord
  • Bike
    SXV550
  • Name
    Andreas (Kitzi)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. LRP

    Hard- Softmode

    Ich selbst habe Hard/Soft auf Mit/Ohne Silencer im Auspuff abgestimmt.
  2. LRP

    Hard- Softmode

    Ja, der Modiwechsel geht innerhalb von 1-2 Sekunden, während der Fahrt vonstatten. Man kann zb. via RomRaider (Man muss aber die Maps als bin-File, und die ECU-Def-file für RomRaider haben) die Anderen Map-Daten auf eine Dualmap, bei den Softdaten Laden oder bei Hard und Soft, die entsprechenden Werte einer komplett anderen Map aufspielen (So wie bei der SXVINWA.550.v3 Map). Alternativ kann man auch zweimal die gleiche Map auf eine Dual aufspielen Und gemachte Änderungen auf der einen, durch umschalten direkt im Fahrtest vergleichen. Du siehst, selbst das lesen ist anstrengend das machen, noch viel mehr !!!! Reinlesen ....reinfummeln, ne Anleitung dazu tut sich kaum einer zeitlich an, weil zu komplex. Im AF1 Amiforum giebts dazu reicfhlich Stuff!
  3. Wenn du Gleitlager an der KW hast kanns eigentlich nicht von der KW sein, die im Filterstrom des Oelfilters liegt....also eher vom Getriebe!
  4. LRP

    Kupplung rutscht

    Sowas merkt man doch, sowohl bei einer Hydraulischen, als auch mechanisch (Seilzug) betätigten Kupplung. Wenn man keinen Lehrweg mehr am Hebel hat, sind Lamellen und/oder Stahlscheiben runter (Vorraussetzung, man hat nicht`s an der Kupplungspumpe verändert bzw. das Zugspiel stimmt). Wenn die Packetstärke im Sollmaß ist, wird die Ursache wohl bei, nicht mit Nasskupplungen verträglichem Oel oder den Federn (Vorspannung des Packets) zu suchen sein. Bei den "AntiHüpfkupplungen" erstmal den Kraftschluss im Auge behalten, erst danach die Auskuppelwirkung durch Beilagscheiben Tellerfedern einstellen. Bei Hydraulischen Kupplungen immer schön Kontrollieren ob die Rücklaufborung frei ist im Geberzylinder! Bei heutigen Pumpen kann man dieses Spiel so eng einstellen, zwischen Hebelkontakt zum Kolben, das diese zu ist. Lässt sich sehr schön kontrollieren, wenn man den demontierten Nehmerzylinder und einen Teil der Leitung mit einem Warmluftfön erhitzt...der Kolben am Nehmerzylinder sollte dann in seiner Nullstellung verbleiben!
  5. Ne AHK soll nur ein stempelndes Hinterrad verhindern mehr nicht, den drift muss man/Frau schon selbst einleiten und auch den richtigen Gang wählen, sprich durch ein entlastetes Hinterrad (Nicht mit der Hinterradbremse), beim spähten anbremsen einer Kurve provozieren. So ne AHK macht nicht so weit auf das ein Gang zuviel runter kompensiert wird. Wenn nichts stempelt hinten beim harten runterschalten/einkuppeln ist alles gut. Ich unterstell dir das nicht....nur so als Anmerkung.
  6. LRP

    SXV - dies und das

    Der Ausbau der Schaltwelle ging ohne Motorausbau ........ passte mit demontierten Rastenhalter knapp an Rahmen vorbei...alles wieder gut.
  7. LRP

    SXV - dies und das

    Gestern Getriebeöl gewechselt...vorher alles ok Nach 2 Kilometer lässt sich der erste Gang nicht mehr einlegen. Der Schalthebel hat in der Leerlaufstellung keine Federvorspannung in Richtung Nullstellung mehr. Erstmal das beste gehofft und Kupplung ausgebaut....es sieht wohl so aus als wenn die Rückstellfeder gebrochen ist, was auch meine Vermutung war und vorsorglich bestellt wurde + Schaltwellensimmering.Riesengenerve für ein 10€ Teil
  8. LRP

    Bremspumpe Brembo RC15

    Das wandern des Druckpunkts hat aber nichts mit der Pumpe zu tun, eher mit alter Plörre im Sattel oder einem generellem Temperaturproblem mit dem Wärmeübertrag vom Belag zur Bremmsflüssigkeit, denn dort werden Heißbremsprobleme gebohren. Nicht oben an der immer kalten Pumpe, welche immer zu Unrecht verdächtigt wird!
  9. LRP

    SXV - dies und das

    CRF passen mit ein wenig Nacharbeit.
  10. Tankreplika von Tiziano mal montiert...... paaaaasssssst!
  11. Ist wie du schon vermutet hast von Tiziano. Passt alles einwandfrei. Preis ist auch im Vergleich, super. Tizi hat auch richtig schnell geliefert.
  12. So nun hats auch bei mir mal mit nem Carbongefäß geklappt. Qualität ist gut.
  13. So Isset.... ohne Abrieb ist der Teflonmantel der beste Gleitpartner vom Zug. Schmieren ist letztendlich nur ausschwemmen von Abrieb, mit kleinstmöglichen Nachteilen
  14. Sprühfett ist eher schlecht, das verhindert zwar Verschleiss, macht den Zug durch seine Konsistenz eher Träge....Kettenspray ist noch schlimmer! Silikonöl sollte so das feinste sein. Ben kann natürlich auch Interflon Fin Super nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.